Jump to content

Joker

Verifiziert
  • Content Count

    2,102
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    47

Everything posted by Joker

  1. Wenn man für das nächste Projekt auch wieder vier Jahre benötigt, dann ist das denke ich genug Wartezeit. Das ist im Vergleich mit der Konkurrenz schon echt lange, auch wenn sich am Ende die Wartezeit natürlich lohnt.
  2. Also an einen reinen Darkride glaube ich nicht mehr. Stattdessen eher als Ersatz für die Rikscha eine Achterbahn mit Darkride Teilen ähnlich wie Arthur im Europa-Park.
  3. Mir ist der Begriff Fleischverweigerer auch sauer aufgestoßen, habe mich aber bewusst zurück gehalten. Es nervt einfach, dass man immer irgendwelche dämlichen Begriffe verwenden muss, um Leute abzustempeln. Inzwischen leben durchaus 10% vegetarisch, also fast doppelt so viele, wie zum Beispiel Moslems, die ja kein Schweinefleisch essen. Bezeichnet man die dann als Schweinefleischverweigerer? Da kann man gar nicht so schnell gucken, wie man da als islamophob bezeichnet wird. Lasst die Leute doch kritisieren, wenn das Angebot einseitig ist. Und ja, Nudeln und ein Käsesandwich ist eben nicht ausgewogen.
  4. Mc Donald's hat immer noch vegane Burger und der Rebel Whopper und die veganen Nuggets von Burger Kind sind extrem beliebt. Das Problem ist in dem Fall auch ein anderes. Man möchte als Familie in dem neuen Restaurant essen gehen und bekommt nichts anständiges, wenn man kein Fleisch isst.
  5. Wieso auch immer nur Kinderfahrgeschäfte? Ich denke bei Snorri Touren sieht man, dass man im kleinsten Keller einen hochwertigen Darkride unterkriegt.
  6. Ich wüsste nicht, dass die anderen Themenbereiche nicht "funktionieren", da sehe ich keinen Unterschied zu Klugheim. Innovativ wäre es für mich gewesen, wenn der Park sich an eine echte Story getraut hätte und eine weitere Familienattraktion integriert hätte. Auch beim Wartebereich wäre viel mehr drin gewesen. Er ist besser als der von Taron, aber der ist leider auch wirklich schlecht. Da war der Black Mamba Wartebereich für mich vor 14 Jahren überraschender. Ich finde Galaxys Edge zeigt auf, wie man noch immersiver arbeiten kann. Der Themenbereich ist so gestaltet, dass man das Gefühl hat, dass hier wirklich Bewohner leben und ihre Waren verkaufen, usw. Dazu bräuchte es aber Animatronics und digitale Lösungen. Heißt nicht, dass man hier nicht wieder etwas tolles geschaffen hat. Ich bin einfach nur nicht so gehyped wie bei Taron, liegt aber auch am schwachen Marketing. Bei Klugheim wusste man einfach, wie viel Arbeit in den Details steckte. Ich bin auf die Podcast Folge von Chris gespannt, denn man hat ja an der Immersion anderer Themenbereiche immer viel auszusetzen, häufig auch begründet. Wird interessant, was jetzt außer einer tollen Thematisierung hier für Immersion sorgen soll. Bitte nicht falsch verstehen, die Kritik ist auf einem ganz hohen Niveau, es ist trotzdem toll geworden und kann auch so überzeugen. Bisher bin ich nur nicht so aus dem Häuschen, dass ich den Bereich als Weltklasse und unglaublich raffiniert bezeichnen würde. Ohne Frage aber in Deutschland wieder einmal eine Top Neuheit.
  7. Es ist kein Familienbereich, das war von der ersten Sekunde an klar. Immer wieder gab es Leute, die haben sich den Darkride Im Keller erträumt und den Zeppelin Ride neben den Toiletten. Wer realistisch behauptet hat, dass es "nur" eine Achterbahn mit Gastronomie wird, der hat schon über die Jahre den einen oder anderen Spruch abbekommen. Der neue Bereich passt zur neuen Ausrichtung des Parks. Sieht wie auch Klugheim und Afrika sehr gut gestaltet aus, wenn auch hier wieder eine Story fehlt und für mich bis auf den neuen Achterbahntyp irgendwie die Innovation fehlt. Für mich bisher ein Klugheim 2.0. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber das miserable vegetarische Angebot und die ersten Eindrücke lassen mir bisher nicht so den Mund offen stehen wie bei Klugheim.
  8. Entweder es wird wirklich etwas angekündigt oder man hat einfach tierischen Spaß daran die Fans zu veräppeln.
  9. Beizeiten sagt ja gar nichts aus. Früh genug bzw beizeiten kann auch nächstes Jahr sein. Einfach noch etwas gedulden...
  10. Er fragt, ob der Park nicht schon am 22.09. den Bereich öffnen kann und der Park sagt dazu ja, weil die Person so nett fragt. Wer da den Witz nicht erkennt...
  11. Joker

    Mondsee

    Und woran liegt das? Weil MaC, Raik und das Hotel Tartüff als Hauptattraktionen gebaut wurden. Mit guter Thematisierung und Spaßfaktor. Wakobato könnte man auch so umbauen, dass man damit öfter fahren will. Und das geht auch mit den Anwohnern, man muss nur wollen.
  12. Joker

    Mondsee

    Im Heide Park hat man die Zielgruppe solcher Attraktionen vollkommen vernachlässigt. Im Europa-Park hat die Dschungel Floßfahrt bei hohem Andrang immer auch Wartezeiten. Bootsfahrten sind keine Hauptattraktionen, aber ein Park sollte eben auch solche Attraktionen als Ausgleich bieten, um attraktiv für eine breite Zielgruppe zu sein.
  13. Also Phantasialand und Embargo klingt doch ziemlich passend Ich denke, dass der Park schon irgendwie eine Lösung finden wird, wie man die Bahn trotzdem vermarktet. Viele verschieben ihren Besuch vielleicht auf 2021, letztendlich muss es aber ja das Ziel des Parks sein, auf Dauer mehr Besucher zu bekommen.
  14. Joker

    Mondsee

    Deswegen hat Merlin's Quest im Toverland auch trotz guter Kapazität immer ganz nette Wartezeiten. Besonders im Sommer steht man dort auch gerne mal 20 Minuten an. Das Phantasialand erschafft ja immer einzigartige Attraktionen. Auch die Wikingerbootsfahrt war damals durchaus eine außergewöhnliche Bootsfahrt, weil es überall Animatronics zu sehen gab. Es wäre also durchaus möglich eine Bootsfahrt zu realisieren, die modern ist und die ganze Familie überzeugt. Die Realität ist eher: Das Phantasialand glaubt, dass Themenfahrten, Animatronics, usw. nicht mehr zur Zielgruppe passen, deswegen setzt man auf thrillige Attraktionen. Dabei wird übersehen, dass die erfolgreichsten Parks der Welt alle durchaus immer noch auf Themenfahrten, Animatronics und Co. setzen. Dazu kommt, dass die Situation am Mondsee nicht ganz so einfach ist. Das Resultat daraus ist, dass inzwischen in der Ecke alles verwildert und Wakobato auch vor sich hin gammelt. Die Hauptfunktion der Attraktion, das beschießen von Zielen, hat bereits nach kürzester Zeit nicht mehr funktioniert. Wenn man sieht, wie viel Energie man in neue Bereiche steckt, dann kann es einen schon traurig machen, wenn der Mondsee so vergammelt. Dann hätte man auch die alten Märchen stehen lassen können. Das lockt auch keine Besucher an, aber immerhin hätte man noch etwas interessantes in der Ecke. Ich glaube in diesem Forum wurden schon viele tolle Ideen genannt, auch schon vor Jahren. Aber der Park setzt eben seit Chiapas alles daran, neue aufwändige Themenbereiche zu realisieren. Alles andere, Shows, Animatronics, Themenahrten, usw. bleiben dabei auf der Strecke.
  15. Fände ich arg flach. Taron versorgt das Dorf mit Energie und Fly mit Post?
  16. Wohl eher nicht... Bei Ride Review bekommt man es in wenigen Minuten erklärt, wenn man lesen doof findet.
  17. Fear the Woods wird scheinbar nach draußen verlegt. Generell findet fast alles unter freiem Himmel statt. Die Preise für das neue Maze hängen wohl damit zusammen, dass man durch Corona nur kleine Gruppen in das Maze lassen kann. Ich denke, dass man das Dollhouse abgeschafft hat und hier stattdessen eine neue Experience bietet. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass der Park trotz reduzierten Besucherzahlen an den Mazes festhält. Für uns Fans wird das vermutlich sogar die entspannteste Halloween Saison aller Zeiten.
  18. Ging eher darum, dass die Story mehr als dürftig ist. Es ist eine grobe Hintergrundthematik. Eine Story hat man zum Beispiel bei Area 51 im Movie Park. Ich denke Rookburgh braucht gar keine Story. Funktioniert in Klugheim ja auch ohne.
  19. Also letztendlich hat man im Phantasialand doch bei so ziemlich allen Neuheiten seit 2006 oder früher keine richtige Story mehr. Die Story von Klugheim kennt nur, wer das Hochglanzmagain sein eigen nennen darf. Der Park baut Themenbereiche und man soll sich selbst seinen Eindruck machen. Ich rechne deshalb auch bei Rookburgh nicht wirklich mit einer Story. Es wird eben eine Stadt im Steampunk-Look.
  20. Vor allem ändert sich ja auch nichts, wenn man die kleinen Infos abfeiert und am Ende dann behauptet, dass die Geheimniskrämerei ja total toll ist. Dann sieht man sich bestätigt und es bleibt alles beim alten.
  21. Für uns Wiederholungsbesucher aber doch zu verkraften. Beide Shows laufen jetzt schon eine Weile und die meisten haben sie schon mehr als einmal gesehen. Trotzdem schade, denn die Abendshows sind eigentlich das Highlight von Winteröffnungen.
  22. Das erlebe ich anders. Port Laguna und Avalon, die neue Achterbahn im Movie Park, das hat man im Bekanntenkreis bei mir durchaus mitbekommen und auch mal das eine oder andere Video geschaut.
  23. Ja, ein paar hundert Nerds werden fertig gemacht, der Rest wundert sich seit 4 Jahren, was Fly überhaupt ist. Solange dies hier ein Forum zum Meinungsaustausch ist, muss zum Glück niemand still sein. Es darf jeder äußern, was er denkt.
  24. Bei Klugheim hat man noch ausführlich auf den eigenen Kanälen informiert. Ja, es sind auch illegale Infos durchgesickert, aber da war der Themenbereich schon so weit, dass die Konkurrenz da eh keinen Nutzen dran hätte. Und sind wir doch mal ehrlich: Welcher Park im Umkreis von 500 km setzt denn noch auf ein ähnliches Konzept wie das Phantasialand? 99% der Parks haben gar nicht die finanziellen Mittel dafür, der Rest ist entweder wie der Europa-Park sowieso auf einem ganz anderen Niveau und gilt inzwischen als Urlaubsziel und andere Parks wie Efteling setzen eher auf familienfreundliche Attraktionen. Ich halte dieses angebliche Interesse der Konkurrenz doch für arg konstruiert. Ich bin trotzdem der Ansicht, dass der Park das Recht hat, illegale Veröffentlichungen zu unterbinden, nicht falsch verstehen. Man würde aber gut daran tun, wenn man einfach den ganzen Foren den Wind aus den Segeln nimmt und rechtzeitig selbst informiert. Dann hat man die Hoheit über die Bilder und Infos und alles andere wird gar nicht mehr nachgefragt, weil der Park sowieso bessere Bilder liefert. Man kann sich im Vergleich ja mal die Making-Of Reihen von Efteling oder dem Europa-Park ansehen. Man muss nicht so viel zeigen wie bei Max&Moritz, aber der Soundtrack ist bestimmt schon lange fertig, da hätte man wieder tolle Aufnahmen bringen können. Auch Einblicke in eine mögliche Story hätten schon viel geholfen. Und dann wieder die einzelnen Handwerksbetriebe zeigen. Was macht Rookburgh einzigartig? Das hat mir bei Klugheim extrem gut gefallen. Viele Details konnte man erst richtig sehen, als man darüber in den Blogeinträgen informiert wurde. Wo wäre jetzt zum Beispiel der unglaubliche Verlust, wenn die Fans parallel zu den Mitarbeitern eine Info über die Eröffnung bekommen hätten? Dann hätte der lächerliche Leak eines Mitarbeiters niemanden interessiert. Auch wären mögliche illegal aufgenommene Bilder bei dieser Veranstaltung für die meisten uninteressant, wenn man sowieso einen Tag später den Bereich betreten kann. Wozu spoilern, wenn man selbst bald da ist? So weiß aber wieder niemand irgendwas und entsprechend schafft man eine ungesunde Neugier, die eben genau zu diesem dämlichen illegalen Ideen führt. Ich kreide das dem Park nicht an, man sollte sich immer vernünftig verhalten und einfach mal Geduld haben, aber die Realität ist eben, dass Unternehmen auch dafür Sorge tragen sollten, dass sie die Macht über die Informationen behalten. Und das macht im näheren Umkreis so ziemlich jeder Park besser, selbst der Movie Park.
  25. Wieso sollten sich die Ströme ohne Ankündigung besser verteilen? Wenn man die Neuheit ankündigt, dann kann man die Tickets zum vollen Eintrittspreis anbieten, die Tickets werden ausgebucht sein und man kann vielleicht sogar etwas Gewinn machen. Wenn man einfach gar nichts kommuniziert, dann ist man immer noch auf die Ramschtickets angewiesen und die Tage sind nicht ausgelastet.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.