Jump to content

Joker

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    805
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    14

Joker hat zuletzt am 9. Oktober gewonnen

Joker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Joker

  • Geburtstag 23.07.1992

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Langenfeld

Letzte Besucher des Profils

1.858 Profilaufrufe
  1. Ankündigung Wing Coaster

    Es entsteht aber schon das Gefühl, dass Imascore in "allen" großen Parks vertreten ist und dort den Sound produziert. Teilweise stimmt das ja auch und genau bei den Parks hat man mittlerweile auch das Gefühl, dass man den einfachsten Weg geht. Das Toverland hatte vor seiner Kooperation mit Imascore vor allem einen eigenen Soundtrack, den es nirgendwo sonst gab. Klar war der irgendwie trashiger, aber eben auch verspielter und zu so einem kleinen Park irgendwie passender.
  2. Presse: "Das Feuerwerk soll leiser werden"

    Wir reden hier von vielleicht drei Minuten pro Tag in den nächsten Wochen. Der Park ist das ganze Jahr bemüht, alle Grenzwerte einzuhalten und dann beschwert man sich über solche lächerlichen Sachen. Was sollen denn die Leute sagen, die an der Straßenbahn wohnen oder wie ich an einer Hauptstraße, wo pro Stunde mindestens ein Krankenwagen vorbeifährt? Als Anwohner weiß man doch, wann das Feuerwerk los geht. Wenn es mich so sehr stört, dann lasse ich zwischen 19:30 und 20:00 Uhr die Fenster zu und drehe den Fernseher etwas lauter.
  3. Wintertraum 2017/2018

    Könntet ihr vielleicht auch Bilder von heute im dunkeln hochladen? Sieht bestimmt toll aus!
  4. Benehmen anderer Gäste

    Also heute war generell negatives Publikum unterwegs. Jugendliche, die ohne Schlittschuhe auf die Eislaufbahn rennen und mit den Pinguinen rumschmeißen, Jugendliche, die bei voller Fahrt vom Dampfkarussell runterspringen und einen Notstop auslösen, Schneeballschlachten bei denen unbeteiligte Kleinkinder ins Gesicht getroffen werden, etc. Da war es manchmal echt schwer die Ruhe zu bewahren und so manchen Jugendlichen konnte man für sein Verhalten auch nur anschauzen.
  5. [Diskussion] Wartezeit im Park

    Solche Trinkbrunnen im Park verteilt wären perfekt. Ich finde es besonders im Hochsommer nicht kundenfreundlich, wenn die Gäste sich Wasser für ca. 3€ kaufen müssen. Man ist als Gast doch wirklich zufriedener, wenn man sich stattdessen für das Geld was leckeres zu essen holen kann.
  6. [Diskussion] Wartezeit im Park

    Sicher war der Park voll, aber 90% der Attraktionen hatten trotzdem nur eine Wartezeit von unter 10 Minuten. Wer da nicht alles schafft ist selber schuld. Taron hatte sicherlich auch nicht den ganzen Tag 100 Minuten Wartezeit. Wenn man nur einmal im Jahr kommt, muss man halt pünktlich vor den Toren stehen und dann schnell zu Taron gehen, dann wartet man mit Sicherheit unter einer Stunde. Und der Rest des Parks ist dann auch schnell gemacht. Das was wir an diesem Wochenende erlebt haben ist für Disney ein leerer Tag. Und selbst wenn man nicht alles geschafft hätte, gibt es keinen Grund zu meckern. Wer nur 1/3 des Eintritts bezahlt, bekommt eben auch weniger. Dazu kommt, dass man im Winter definitiv die Shows gucken sollte und die Atmosphäre auch vieles ändert.
  7. Wintertraum 2017/2018

    Die Pommes sind für mich die größte Enttäuschung. Pilze sind nicht mein Fall und die Fleischvarianten kommen für mich ebenfalls nicht in Frage. Wo ist die vegetarische Variante mit Avocado und Sourcream? Generell ist das vegetarische Angebot sehr mager und man ist auch nicht flexibel Speck oder andere Zutaten wegzulassen, weil das alles schon vorbereitet ist. Aber gut, dann spare ich beim Essen Geld und kann mehr Glühwein trinken...
  8. Tips zur Buchung und Parkbesuch

    Ich kann euch auch empfehlen, die kleinen Darkrides mitzunehmen und grundsätzlich einfach die Atmosphäre in den Themenbereichen zu genießen. Bei zwei Tagen Eintritt solltet ihr locker alle Achterbahnen schaffen und könnt die Zeiten dazwischen gut mit den kleineren Attraktionen füllen. Ich würde euch auch empfehlen die ein oder andere Show mit einzubauen.
  9. [Mexico] Colorado Adventure

    Puh, hier hat wieder die Goldwaage zugeschlagen. Bei Big Thunder Mountain geht es mir um den Grad der Immersion. Der ist die ganze Zeit zu 100% gegeben. Wenn man nicht über Felsen fährt, dann über eine Brücke, weshalb man immer das Gefühl hat, sich wirklich in einem alten Minenzug zu befinden. Ich habe nicht gesagt, dass man auch nur irgendetwas davon kopieren sollte. Stattdessen sollte man selbstverständlich eine Mexiko Thematisierung verwenden, die viel mehr zum Phantasialand passt. Die Behauptung, dass Disney für Big Thunder Mountain viel mehr Platz hätte, stimmt so auch nicht. Schaut man sich das ganze mal bei Google Earth an, sieht man, dass die beiden Anlagen etwa gleich groß sind. Von daher ist auch bei der Colorado genug Platz für stimmige Felsen, Gebäude, etc. So oder so könnte die Colorado eine Umthematisierung vertragen, wenn man mittlerweile sogar in Afrika die Felsen erneuert.
  10. [Mexico] Colorado Adventure

    Meiner Meinung nach sollte man die alten Hallen und Felsen komplett entfernen und die Bahn passend zu Mexiko thematisieren. Big Thunder Mountain sollte dabei das Vorbild sein. Bei diesem Layout sind die Schienen die gesamte Fahrt über von Felsen umgeben, wodurch ein perfektes Mine Train Feeling aufkommt. Die Colorado fliegt mir da für einen Mine Train doch zu oft durch die Luft.
  11. Wintertraum 2017/2018

    Bei dem Preis spare ich mir den Brunch. Wenn das Ticket wenigstens übertragbar wäre, aber so schließt der Park leider die EP-Besitzer aus. Normalerweise müsste einfach der normale Ticketpreis abgezogen werden. Aber scheinbar kriegt man die Locations auch so voll. Toll wäre ja, wenn man an einem oder mehreren Tagen einen Brunch für EP-Besitzer machen würde. Wenn man da für die 60 Euro vielleicht noch eine Backstage Führung und eine Glühweinempfang bei der magischen Rose anbietet, wäre ich auf jeden Fall dabei. Manchmal verstehe ich den Park nicht. Wir Fans wollen Geld im Park lassen, aber so ein Brunch Angebot ist dann doch viel zu teuer im Vergleich zu den schönen Buffetrestaurants in den Hotels.
  12. Wintertraum 2017/2018

    Sieht sehr gut aus und wertet die Gastronomie auf. Gerade mit Pommes kann man so viel mehr anstellen. Zum Glück hat man das erkannt und bietet damit im Winter eine gelungene Abwechslung zu den anderen Ständen.
  13. 1970-2008: Neptunbrunnen

    Besonders im Winter sah der Neptunbrunnen immer toll aus. Der Wellenflieger wäre eigentlich ein guter Ersatz für das Pferdekarussell gewesen. Zusätzlich hat man ja Bolles Riesenrad und Bolles Flugschule.
  14. Wintertraum 2017/2018

    Der Park setzt immer mehr auf ganzjährige Angebote. Das merkt man auch im Park. Es gibt kaum noch richtig leere Tage, was mich für den Park natürlich sehr freut. Davon abgesehen freue ich mich sehr, dass es wieder eine Videoreihe gibt. Und direkt zu Beginn zeigt man auch in diesem Jahr wieder, dass man es mit dem Wintertraum sehr ernst meint. Noch mehr Deko als im letzten Jahr gefällt mir wirklich sehr gut. Besonders Mexiko und Afrika können davon auch noch etwas vertragen. Dass der Übergang zu Fantasy noch mehr leuchten wird, freut mich auch. In der Ecke werde ich bestimmt den ein oder anderen Glühwein trinken und die Atmosphäre genießen. Die Idee den Tempel bei Chiapas zu dekorieren ist finde ich auch eine tolle Idee, weil man ihn von fast überall in Mexiko sehen kann. Das gleiche gilt natürlich für das Lifthillgebäude der Mamba. Ein paar schön beleuchtete Geschenke werden da schon toll aussehen.
  15. Benehmen anderer Gäste

    Es gibt Menschen, die einem jeden Tag die Möglichkeit geben, über die Menschheit zu weinen...
×