Jump to content

Joker

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    940
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Joker hat zuletzt am 3. März gewonnen

Joker hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Joker

  • Geburtstag 23.07.1992

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Langenfeld

Letzte Besucher des Profils

2.302 Profilaufrufe
  1. Joker

    [Klugheim] Rutmor's Taverne

    13 Euro für Nudeln mit Käse sind schon ein stolzer Preis. Sind die Portionen denn gleich geblieben?
  2. Joker

    Flaute???

    Dann musst du das mit dem Infinitypass bei Disney gegenrechnen, da komme ich dann auch erheblich günstiger weg. Am Ende bleibt es dabei, dass Disney und Phantasialand in etwa gleich viel kosten, wenn man im Hotel übernachtet.
  3. Joker

    Flaute???

    Die Gastronomiepreise im Park sind in Ordnung, jedoch wird so ein Kurzurlaub im Phantasialand doch gerne mal sehr teuer im Vergleich zu dem, was ich im Disneyland am Ende geboten bekomme. Dort ist das Essen mittlerweile eigentlich so gut wie immer inklusive und die Parkeintritte sind bei der Übernachtung enthalten. Beim Phantasialand lande ich im Ling Bao bei drei Nächten bei zwei Personen nur für die Übernachtung bei knapp 500€ (bei 25% Rabatt). Dazu kommen Eintritte, was im günstigsten Fall mit zwei Mal Spaß und Onlineticket ca. weitere 120€ für vier Eintritte bei zwei Personen bedeutet. Da ich im Disneyland in der Sequoia Lodge die Plus Variante beim Essen geschenkt bekomme, kann ich in sehr guten Buffet Restaurants essen, die mit den Hotelbuffets im Phantasialand vergleichbar sind. Drei Abendessen für zwei Personen im Phantasialand kosten mich in dem Fall also noch einmal knapp 200€. Das macht am Ende im Phantasialand ca. 820€, bei gutem Willen kann man ja dann noch bei besseren Angeboten auf 700€ runterrechnen, was aber eher selten der Fall ist. Im Disneyland bekomme ich die Sequoia Lodge ebenfalls für knapp 800€, habe am Ende aber quasi ein all inclusive Paket bei dem ich mich vor Ort um nichts mehr sorgen muss. Im Phantasialand zücke ich am Ende dann eben doch immer wieder das Portemonnaie und zahle am Ende den gleichen Preis. Das Phantasialand ist also am Ende doch gar nicht so günstig. Trotzdem fahre ich gerne dort hin, weil es für mich gut gelegen ist und einige tolle Attraktionen hat. Wenn ich aber von weiter weg anreisen müsste, würde ich sowohl den Europa-Park als auch das Disneyland jederzeit lieber wählen. Dort gibt es zusätzlich zu den teuren Hotels auch günstigere Varianten, wo ich noch einmal mehr Geld sparen kann und am Ende einen tollen Aufenthalt direkt auf dem Gelände habe. Dazu kommt, dass man beim Phantasialand nach Parkschluss außer Fantissima (für viele zu teuer und nicht familienfreundlich) nichts machen kann. Es gibt keine Abendunterhaltung und die Bars haben in der Qualität so nachgelassen, dass ich sie mittlerweile meide, weil ich nicht einsehe auf ein Getränk ewig zu warten. Ich will im Ling Bao in diese tolle Fantasiewelt eintauchen und dazu gehört eben auch ein toller Service, den ich in letzter Zeit nicht mehr geboten bekam. Am Ende fällt beim Phantasialand auf, dass die Tickets immer günstiger werden und die zwei Mal Spaß Aktion extrem angenommen wird. Ohne diese Aktionen wäre der Park im April und Mai vermutlich sehr leer. Für mich geht diese Rechnung am Ende nicht auf, weil man aus diesen Rabattaktionen nur schwer wieder herauskommt. Der realistische Preis für das Phantasialand beträgt in der Nebensaison aktuell unter 20€, wieso sollte man in zwei Jahren dann 35€ oder mehr bezahlen? Dazu kommt, dass sowohl das Toverland und auch der Movie Park aktuell kräftig investieren und ein günstiges Alternativprogramm bieten. Mit Avalon und Port Laguna wird das Toverland bald zwei neue Themenbereiche bieten, die sich international nicht verstecken müssen und wird damit zur echten Konkurrenz für das Phantasialand, weil dort dank besseren Erweiterungsmöglichkeiten bessere Gesamtpakete entstehen. Man baut nicht nur den Wing Coaster, sondern es kommt auch eine familienfreundliche Bootsfahrt mit Darkride Teil hinzu. Das sind Attraktionen, die im Park fehlen, denn Wakobato kann man wohl kaum damit vergleichen. Ich will dem Phantasialand im Prinzip gar nichts vorwerfen, denn jeder hier weiß, warum es keine Abendunterhaltung und mehr Hotels, Wasserpark, etc. geben wird. Trotzdem geht es ja am Ende darum, ob der Park in seiner jetzigen Form so bestehen kann oder nicht. Als Jahreskartenbesitzer bekommt man in vielen anderen Parks schlicht und einfach bessere Angebote. Gerade der Movie Park lockt vermutlich mit seinen Angeboten aktuell viele Leute, die auch einen Erlebnispass haben. In den ersten paar Monaten dieser Saison hat man in Bottrop an mir mehr verdient als im Phantasialand, obwohl der Park mit Sicherheit nicht besser ist. Man fühlt sich aber gut aufgehoben und als treuer Kunde respektiert. In Zeiten des Internets gibt es viele Vergleichsmöglichkeiten, man fährt auch mal mehr als fünf Stunden mit dem Auto in einen Freizeitpark und entsprechend muss sich das Phantasialand eben messen lassen. Wenn man dann als bester Freizeitpark wirbt (wo man im übrigen mittlerweile ein Sternchen anfügt, was ich peinlich finde), muss man sich auch mit den besten messen lassen. Von den reinen Besucherzahlen sind das der Europa-Park und das Disneyland und da hat das Phantasialand am Ende eben nicht ansatzweise eine Chance. Die Attraktionen sind weltklasse, aber das Gesamtpaket ist eben dank miserabler Erweiterungssituation klar festgelegt.
  4. Joker

    [Mexico] Chiapas - DIE Wasserbahn

    Generell tropft die Bahn mittlerweile an sehr vielen Stellen. Ich denke, dass sich da an dieser Stelle viel sammelt und dann irgendwann runterkommt.
  5. Joker

    Flaute???

    Es ist trotzdem erschreckend, dass trotz Megaattraktionen der Park nur über dem Movie Park liegt. Dieser ist nicht ansatzweise so aufwändig wie das Phantasialand, kann aber mit einem extrem besuchten Horror Fest die Massen locken. Ich empfinde das Phantasialand schon lange nicht mehr als voll. Außer den neuen Hauptattraktionen erreichen die meisten Attraktionen doch selten über 10 Minuten. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben.
  6. Joker

    TEA Theme Index 2017

    Du verstehst meine Aussage nicht. Ich habe den Park im Jahr 2006, wo man ca. 2,3 Millionen Besucher hatte ca. 25 Mal besucht, darunter auch an Wochenenden in den Sommerferien und Feiertage. Auch in den Folgejahren bis zu diesem Jahr war ich immer mindestens 10-20 Mal im Park, in den Jahren 2008 und 2009 sogar 40 bzw 35 Mal. Keine Sorge, ich bin oft genug da, um das bewerten zu können. Trotzdem ist deine Aussage einfach Unsinn, weil sich der Satz auf das Wachstum des Parks bezieht. Und der Park wächst eben so gut wie gar nicht und hat mit der Rookburgh Fläche bald das Ende erreicht. Kommt keine Erweiterung, dann wächst der Park nicht mehr. Es gibt also keine quantitative Aufwertung und damit werden weniger Besucher angezogen als zum Beispiel bei Efteling, wo der Park immer erweitert wird. Seit mehr als 12 Jahren bewegt sich das Phantasialand zwischen 1,8 bis 2,3 Millionen Besuchern und hat damit so gut wie kein Besucherwachstum, obwohl man Knallerattraktionen wie Chiapas, Maus au Chocolat, Talocan, Taron, etc. eröffnet hat. Solange das Phantasialand nicht erweitert und keine weiteren Übernachtungsmöglichkeiten anbietet, wird das vermutlich auch so bleiben. Vielleicht kommt man irgendwann an die 3 Millionen Grenze, aber bis dahin sind andere Parks eben schon viel massiver gewachsen. Wir können aber auch gerne Mal eine Milchmädchenrechnung aufmachen. Wenn der Park sehr voll ist, dann hat man vielleicht 20.000 Menschen im Park. Selbst wenn JEDEN Tag in der ca. 250 Tage dauernden Saison so viele Menschen kommen würden, wäre man nur bei 5 Millionen Besuchern und hätte damit weniger Besucher als Efteling. Mit dem Unterschied, dass Efteling die 20.000 Besucher locker aufnehmen kann, während das Phantasialand eben viel schneller an seine Grenzen stößt, alle genervt sind und im Folgejahr viele Leute nicht mehr kommen. Dazu kommt, dass der Park seit einigen Jahren extrem viele Aktionen macht, um Leute zu locken. Ohne 1x zahlen 2x Spaß wäre im April und Mai so gut wie nichts los und lediglich die Feiertage und Wochenenden würden Besucher anziehen. Ich weiß nicht, ob man die gratis Tickets mit einberechnet, wenn dies aber der Fall ist, dann kommen in der Realität ja noch viel weniger Leute. Man kann am Ende einfach nicht abstreiten, dass Investitionen wie Taron für solch einen Park wirklich extrem sind und sich nicht so lohnen, wie sie es müssten. Das liegt meiner Meinung nach an der ausweglosen Erweiterungssituation, aber auch an dem extrem schlechten Marketing, welches der Normalbesucher gar nicht mitbekommt.
  7. Joker

    TEA Theme Index 2017

    Ich denke beim Phantasialand gab es jahrelang geschönte Zahlen, entsprechend gab es 2016 auch nur so ein geringes Besucherwachstum trotz Taron. Oder Thrill zieht eben am Ende doch nicht so viele Leute wie erwartet. Denn die klaren Gewinner sind die Parks, die im Familiensegment aufgerüstet haben. Besonders Efteling hat mit Symbolica alles richtig gemacht und ich freue mich, dass Darkrides am Ende doch noch die Massen ziehen. Ich bin gespannt, was nach Fly passiert. Ich vermute, dass das Phantasialand bei der geringen Größe des Parks keine Chance hat über die 3 Millionen Besucher zu kommen. Mit einer besseren Marketingstrategie statt Abschottung wäre man der Sache aber vermutlich viel näher.
  8. Joker

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich schätze mit 10 2 4 ist 10 Reihen à 2 Personen à 4 Züge gemeint.
  9. Joker

    [Fantasy] Wakobato

    Beim Space Center konnte ich die Anpassung an das Wuze Thema noch verstehen, aber beim Märchenwald war das doch totaler Quatsch. Man hätte bei Octowuzy und bei Wolkes Luftpost einfach zwei schöne Torbögen mit Märchenwald Aufschrift machen können. In Efteling und beim Europa-Park sieht man, dass man Märchen auch modern darstellen kann. Das würde dem Phantasialand definitiv gut tun, denn dann hätte man wieder mehr für die Familie. Aber der Park will keine Animatronics, also müssen wir uns mit dem sinnlosesten Splash Battle der Welt zufrieden geben. Solange man diese schöne Ecke nicht richtig nutzt, will ich aber auch kein Gerede von Platzmangel mehr hören. Es ist Platz da, man kann halt nur nicht in jeder Ecke einen neuen Megacoaster eröffnen. Man muss sich vielleicht auch auf die alten Grundideen des Parks berufen.
  10. Joker

    Pfingsten im Park

    Es wird bei gutem Wetter extrem voll, weil alle die gleiche Idee wie du haben werden. Pfingsten sind immer die Horrortage für Freizeitparks. Da ihr aber Erlebnispässe habt, könnt ihr ja bei den Hauptattraktionen die Quickpässe nutzen. Ich will dir nicht die Freude verderben, aber vermutlich wäre jedes andere Wochenende in diesem Jahr eine bessere Idee gewesen. Wenn wie bereits gesagt das Wetter mitspielt, dann wird es speziell bei Chiapas und River Quest richtig voll. Dann steht man auf jeden Fall mindestens 45 Minuten an, es können aber auch gerne 90 Minuten werden. Wenn dann noch technische Störungen dazu kommen, steht man dann wirklich lange. Taron ist sowieso so gut wie immer voll, da wird man auch den kompletten Wartebereich anstehen. Bei der Mamba kann man denke ich um die 30 Minuten einplanen, bei den restlichen Attraktionen kann man es meistens nicht so gut abschätzen. Da sind dann mal Ausreißer wie 30 Minuten für den Temple und Co. keine Seltenheit. Bringt Geduld mit und schaut euch die Shows an, dann wird es nicht ganz so schlimm.
  11. Joker

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Wer sagt überhaupt, dass es eine weitere Attraktion geben wird? Die Werbung vor der Baustelle besagt:"Entdecken sie eine neue Dimension des Zusammenspiels von Themenwelt, ATTRAKTION und Erlebnis bei Tag und Nacht." Hier wird mittlerweile so wild spekuliert, dass ich mir jetzt schon sicher bin, dass einige hier sehr enttäuscht sein werden, wenn sie keine weitere Mega Attraktion in Rookburgh finden werden. Gerade der Ultra Tower wird glaube ich von seiner Größe extrem unterschätzt und wird schon eine beachtliche Grundfläche haben. Selbst wenn man das ganze 10 Meter unter die Erde packt, ragt das Bauwerk immer noch 25 Meter in die Höhe und man kann die Anlage damit höchstens am Rand des Themenbereichs aufstellen. Selbst wenn die Attraktion nur die Grundfläche des Mystery Castle hätte, wären sicherlich ca 20% des Themenbereiches verbaut. Auch ein Sky Fly nimmt locker eine Fläche von 20x20 Metern ein, was für die Rookburgh Baustelle sehr viel ist. Ein Restaurant und kleinere Gastronomieangebote wird es sicherlich geben, aber ich kann mir beim besten Willen keine große Indoorattraktion in dieser Ecke vorstellen. Und wenn man unterirdisch in irgendeiner Form vorgesorgt hätte, dann wären denke ich schon viel mehr Informationen darüber durchgedrungen.
  12. Joker

    [Fantasy] Wuze Town Kinderland

    Im Vergleich zu den anderen Themenbereichen ist Fantasy wirklich nicht mehr schön. Die Halle rund um die Winja's ist im Vergleich zu den neuen Themenbereichen einfach nicht stimmig. Das Kinderland ist ja wie schon erwähnt einfach nicht mehr zeitgemäß und auch der Rest der Halle ist für mich nur noch ein Durchgang zu den Achterbahnen. Die backstage Bereiche, die man während der Fahrt sieht, wirken aber auch eher wie eine Abstellkammer für die Firmenveranstaltungen.
  13. Joker

    [Mystery] Mystery Castle

    Ich finde das Mystery Castle überhaupt nicht intensiv. Am meisten stört mich eigentlich die extreme Lautstärke und dass die Fahrt einfach schlecht inszeniert ist. Ein Beispiel sollte man sich an den Disney Towern nehmen. Natürlich kann man nachträglich nicht viel am Turm ändern, es wäre aber durchaus möglich die Story wieder mehr hervorzuheben und neue Effekte zu installieren. Von außen sieht der Turm mittlerweile sehr schlecht aus. Da müsste definitiv Universal Rocks mal ran.
  14. Joker

    Parkscout Award 2017

    Im Jahr 2010 hat der Park mit Sieben und Wuzel Earth aber wenigstens abgeliefert und gleichzeitig viele Neuheiten präsentiert. Dass man dieses Jahr so sehr damit wirbt, ist deutlich unsympathischer.
  15. Wie bereits erwähnt wollen die meisten Besucher nicht mehrere Stunden in Shows verbringen. In der Regel schaut man sich eine oder zwei Shows an und dann hat man auch genug Zeit, um alle Achterbahnen zu fahren.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.