Jump to content

Joker

Verifiziert
  • Content Count

    1,637
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    37

Joker last won the day on August 10

Joker had the most liked content!

2 Followers

About Joker

  • Birthday 23/07/1992

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Langenfeld

Recent Profile Visitors

3,605 profile views
  1. Weil es sich finanziell nicht lohnt. Die Boote kann man mit dem Sauger vom Wasser befreien und die Problematik mit dem Lift schränkt eben die Kapazität ein. Das ist ärgerlich, aber letztendlich wird man ab nächster Saison dort sowieso selten länger als 30 Minuten warten. Der Movie Park ist eben am Ende kein Phantasialand, wo man mit Kapazitäten anders umgeht. Und bei Chiapas sieht man ja auch, dass man selbst bei den neuesten Systemen zum Sauger greifen muss.
  2. Das Peace Zeichen kommt u.a. aus der Anti-Atombewegung. Und wie enden Reaktorunfälle? Meist tödlich... Die von dir genannte "Information" hört man im übrigen sehr oft bei den Identitären und anderen Rechtsradikalen. Das ist am Ende eine bewusste Fehlinterpretation.
  3. Die Goldpässe waren aber auch am Ende erheblich günstiger als das jetzige Angebot. Der Pass lag da glaube ich bei 59€. Trotzdem finde ich das Angebot so okay, es ist ja scheinbar eher für Leute, deren Saisonpass schon länger abgelaufen ist? Sonst würde man ja nicht die Gültigkeit in der Saison 2019 noch zusätzlich erwähnen. Ich denke, dass uns im November wieder gute Angebote erwarten und auch am Valentinstag gab es ein Special, wo man zwei Silberpässe für 100€ bekommen konnte.
  4. Sind also Menschen, deren Familien im Namen dieses tollen Symbols in Gaskammern vernichtet wurden, dumm? Meinst du nicht, du solltest es jedem selbst überlassen, wie sensibel er auf dieses Symbol reagiert? Das Thema ist in Deutschland zum Glück noch oft an der Tagesordnung und es wird sensibel darauf reagiert. Denn anhand solcher Reaktionen sieht man, dass manch einer noch nicht genug über das Leid dieser Menschen geweint hat. Man kann ja darüber streiten, ob die Berichterstattung angemessen ist, usw. Anderen Menschen aber bei einem solchen Thema Dummheit vorzuwerfen ist einfach nur ekelhaft und unbedacht. Es werden immer noch Menschen im Namen dieser Ideologie in Deutschland umgebracht, also erzählt doch nichts davon, dass das Thema ja schon lange erledigt ist.
  5. Ich konnte die Bahn am letzten Mittwoch fahren und möchte nun auch einmal meine Meinung zur Umgestaltung äußern. Die Bahn ist für mich etwas ganz besonderes, weil ich sie seit ihrer Eröffnung kenne und bis zur Umgestaltung immer sehr gerne gefahren bin. Leider hat ja am Ende so gut wie nichts mehr funktioniert und der Vulkan sah auch nur noch traurig aus. Der Zustand war für mich eigentlich schlimmer als beim Mystery River. Als dann die Nachricht kam, dass man das Bermuda Dreieck umgestaltet, war die Freude bei mir natürlich riesig. Aber kann die Umgestaltung am Ende überzeugen? Insgesamt auf jeden Fall. Beim Soft Opening hat natürlich noch nicht alles zu 100% funktioniert, aber aus den Onrides der Eröffnung kann man entnehmen, dass grundsätzlich alles repariert wurde und auch funktionstüchtig ist. Die Problematik mit dem Nebel ist auch bekannt und ich denke, dass man da eine Lösung finden wird. Der Außenbereich sieht jetzt wieder frisch aus und kann überzeugen. Die neuen Requisiten auf dem ganzen Gelände verbessern die Atmosphäre sehr. Es kommt auf jeden Fall die Atmosphäre auf, die der Park erzeugen wollte. Das liegt vor allem am neuen Soundtrack. Die vorbeifliegenden Flugzeuge und die Funksprüche wirken sehr echt. Die Wartezeit wird durch die amerikanischen Werbespots und die Pre-Show deutlich verkürzt. Besonders die Pre-Show ist finde ich sehr gelungen und es ist einfach wieder eine Freude, im alten Pre-Show Raum etwas neues zu erleben. Bei der Fahrt selbst hat sich bis auf den Video Content gar nicht so viel geändert. Die neuen Lichtinstallationen wirken aber viel moderner und die einzelnen Szenen werden damit meiner Meinung nach sehr gut in Szene gesetzt. Die neuen Filmsequenzen runden die neue Story ab und sind finde ich ebenfalls gelungen. Insgesamt ist die Umgestaltung für mich eher eine riesige Renovierung, jedoch kann diese am Ende wieder überzeugen. Ich hoffe jedoch, dass der neue Anstrich diesmal etwas länger hält. Beim Mystery River ist das nicht so gelungen, da blättert die Farbe leider schon wieder ab.
  6. Es geht darum, dass man eventuell bereit ist 45-60 Minuten anzusehen, aber nicht 90.
  7. Es war ja ursprünglich mal geplant, die Bahn an den damals neuesten Ice Age Film anzupassen. Die Lizenz wurde aber letztendlich nicht verlängert und man musste die Bahn dann entsprechend schließen.
  8. Der Begriff Luxusproblem stört mich in diesem Zusammenhang. Er unterbindet letztendlich jegliche Diskussion, denn Kritik an Freizeitparks oder generell Aktivitäten im Entertainmentbereich ist doch immer Luxusproblem. Ähnlich ist es ja mit dem Gegenargument, dass man eine Attraktion/Park/Show nicht besuchen muss, wenn sie einem nicht gefällt. Natürlich stimmt die Argumentation zunächst, aber langfristig führt das eben zu Stillstand oder Betriebsblindheit. Denn es wird immer ein teureres Jahreskartenmodell geben, welches noch negativer aufgenommen wird und es wird auch immer Attraktionen und Parks geben, die schlechter sind als im Phantasialand. Das kann aber nicht der Maßstab für uns Phantafriends sein. Wir mögen den Park wohl alle sehr und kritisieren die Clubkarte und die Kommunikation ja nicht, um dem Park zu schaden. Letztendlich wünschen wir uns doch nur eine gute "Zusammenarbeit", von der der Park am Ende doch in jedem Fall finanziell profitiert. Wir alle bringen unsere Familien und Freunde in die Parks. Selbst ein paar neue Felsen haben viele, unter anderem auch ich, als Argument verkauft, um den Park "schon wieder" zu besuchen. Wenn man vor neuen Baustellen steht, dann macht man mit seinem "Insiderwissen" Lust auf mehr und überzeugt die Bekannten, auch im nächsten Jahr unbedingt wieder zu kommen. Ja, das ist bei der Masse an Besuchern am Ende nur ein Bruchteil, aber am Ende sind wir doch alle irgendwie mit Herzblut dabei und wenn es darauf ankommt, dann wird der Park auch für alles mögliche verteidigt. Dass die Diskussionen hier im Forum oft anders ausfallen und da Kritik überwiegt, hängt damit zusammen, dass wir untereinander als Fans diskutieren. Da wird eben jede Mülltonne und jeder Pinselstrich auseinander genommen. Das ist oft kleinkariert und fällt keinem sonst auf, aber am Ende hat es mit Sicherheit schon dazu geführt, dass Dinge sich ins positive verändert haben. Genau das ist finde ich das positive an 99% der Fans hier im Forum und das könnte der Park finde ich einfach mehr würdigen. Das hat er mit den Hotelrabatten getan, der Erlebnispass war wirklich ein tolles Angebot und ich habe die Zeit sehr genossen. Die Clubkarte hat einen maximal schlechten Start hingelegt und ich hoffe eigentlich immer noch, dass das alles irgendwie noch gut wird. Aber da fehlt mir mittlerweile der Glaube....
  9. Das ist alles korrekt, was du beschreibst. Ändert aber nichts daran, dass es den Park insgesamt einfach unsympathisch macht. Andere Parks bieten echte Einblicke, das Phantasialand will nur das durchsickern lassen, was es selbst veröffentlicht. Wäre ja auch in Ordnung, wenn in den zuständigen Abteilungen offener gearbeitet werden würde. Die Taktik des Parks ist aber in den meisten Fällen immer einfach Probleme auszusitzen, auch beim Phantasialand Club ist das wieder der Fall. Und das haben mittlerweile viele Fans satt und hinterfragen entsprechend, ob sie überhaupt noch Teil dieses "Wir-Gefühls" werden wollen. Es wird hier sehr emotional und subjektiv argumentiert, das ist aber eben auch in Ordnung so. Wir sind die Kunden des Parks, da geht es nur um emotionale Eindrücke. Und da verliert der Park gerade massiv Zuspruch. Aber wie hat der Park vor einiger Zeit so treffend reagiert? Deal with it!
  10. Könnte man wirklich extrem genial umsetzen. Überall Zombies in Militäroutfits, die von den Aliens in irgendeiner Form infiziert wurden. Bleibt aber ja erst einmal nur Spekulation, trotzdem wäre es cool, wenn es auch wieder Fahrattraktionen als Halloweenattraktionen gibt. Auf lange Sicht halte ich das im Movie Park auch für notwendig, weil die Kapazitäten dann einfach höher sind.
  11. Die Diskussion ist relativ endgültig, weil der Park an seiner Kommunikation jetzt nichts mehr retten kann. Die lächerlichen Schwimmbadvergleiche sind haarsträubend und zeigen eben auf, dass es dem Park am Ende auch egal ist, was wir darüber denken. Es ist immer noch toll, weil die Jahreskarte keine 1100€ kostet, Ende der Dikussion.
  12. Wenn man ein neues Konzept erarbeitet, dann sollte man das auch fertig präsentieren und nicht erst einmal die gestrichenen Sachen vorstellen und dann nach und nach die "Neuerungen". Beim Wechsel von Funcard zu Erlebnispass hat man ja auch nicht nur mitgeteilt, dass der Preis sich massiv erhöht und dann erst nach vielen Wochen erwähnt, dass es auch Rabatte und Quickpässe gibt. Es ist bei einem Park dieser Größe aber auch mehr als merkwürdig, dass die Fans da bessere Ansätze zur gelungenen Kommunikation haben...
  13. Das Boot fährt das Band hoch und müsste sich dann im Lift einhaken. Scheinbar passiert aber genau das nicht, wenn das Boot voll beladen ist.
  14. Hab ich doch mehr oder weniger beantwortet. Der Park ist nie so richtig voll, kann man eigentlich immer besuchen.
  15. Es liegt tatsächlich am ersten Lift. Dabei ist nicht der Lift das Problem, sondern die Boote. Es wurde außer der äußeren Hülle alles an den alten Booten entfernt und ausgetauscht. Entsprechend hat sich vermutlich auch das Gewicht verändert und es gab am Mittwoch noch Probleme. Man hatte auch heute bis 16 Uhr geschlossen, danach ging der Betrieb weiter.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.