Jump to content

nico98

Verifiziert
  • Content Count

    597
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by nico98

  1. Ist die nicht nur an den vollen Tagen zu
  2. Ist das vielleicht eine andere Lok, weil vor kurzem gab es ein Bild von einer einzelnen Lok, die irgendwo in der Gegend vom Phantasialand herum stand
  3. Ja den gibt es und man kann ihn sogar auch außerhalb der Fahrt sehen. Und zwar wenn man den Gang entlang Richtung Talocan Terrasse geht, dort ist eine Öffnung in der Wand, durch die man den Kopf sehen kann.
  4. Ich weiß nicht wie diese Vase ohne Müll aussah, aber ich dachte jetzt beispielsweise: "Oh was für ein cooler Mülleimer" Wohlgemerkt, also in dem Zustand auf dem Bild. Problem ist wie oben beschrieben, wenn einer das als Mülleimer nutzt, dann wird das schnell auch für eben einen solchen gehalten. Fazit: Mehr Mülleimer oder gar diese Vase wirklich als solchen umfunktionieren, dass würde Optik und Zweckmäßigkeit optimal verbinden.
  5. ,Nein! Es zeigt sich lediglich die Tatsache, das wir Bezüglich der Kommunikation eindeutig schneller als der Park sind. Die Sache hat sich quasi binnen Minuten verselbstständigt. Wobei man sagen muss, vor Ort beim Kauf wurde es kommuniziert, was ja auch das mindeste ist und so kam es, dass die Veränderungen auffielen, auch wenn die zukünftige Umsetzung nicht ganz klar wurde. Und nein ich möchte die Situation nicht schön reden, aber zumindest diese Kommunikation ist ja eine Tatsache. Was eindeutig gefehlt hat, ist die Kommunikation an diejenigen, deren Jahreskarte demnächst ausläuft, egal ob im Vorhinein oder im Nachhinein. Eine E-Mail wäre natürlich auch weiterhin angebracht auch wenn wahrscheinlich nichts dabei sein wird, was die meisten von uns nicht so oder so schon wissen, aber man würde zumindest zeigen, dass man mit uns kommunizieren will. Ich hoffe jetzt versteht man besser, was ich damit sagen wollte. So hat man, und das ist eigentlich das ärgerlichste an dem Ganzen, das Gefühl dem Park egal zu sein!!! Aber ich denke wir sind uns einig, die Kommunikation hätte anders verlaufen müssen! Wie?, dass muss sich jetzt eben der Park fragen Bleibt zu hoffen, dass man aus diesem Fiasko lernt und in Zukunft die Dinge einfach fixer und klarer an uns heranträgt, dann weiß man zumindest direkt was Sache ist.
  6. Da muss man aber einfach auch sagen, dass Wir (Fans/Foren) einfach sehr sehr schnell sind. Ich glaube der Park hat nicht damit gerechnet, dass das ganze so schnell die Runde macht. Ab und an werden wir eben unterschätzt. Das zeigt sich auch daran, dass es gebraucht hat bis es Was nicht heißt, dass man nicht auch im Nachhinein noch richtig kommunizieren könnte, aber gut man denkt wahrlich "Wenn das eine verbreitet hat, wird sich auch das schon verbreiten" (nur mein Gedankengang) Letztlich ist es so wie es jetzt gelaufen ist, aber natürlich mehr als unglücklich gelaufen und es hätte sich sicherlich verhindern lassen. Edit: Wie man sieht, es wurde ja auch noch an der konkreten Umsetzung gearbeitet.
  7. Zumindest ist es in dieser Form besser, als auf einen Newsletter warten zu müssen, ob die Zeiträume für viele Attraktiv sind, dass ist dann natürlich wieder eine andere Sache. Die Idee mit den zwei Karten @Tom M. finde ich auch gut, der Europapark, mit dem ja immer wieder verglichen wird, hat ja auch Jahreskarte und Hotels getrennt. Klar 100€ wären auch wieder eine Stange Geld, aber die wären mir zum jetzigen Zeitpunkt lieber, als diese "Lückenfüller/Restezimmer" oder wie auch immer man das nennen will. So können diejenigen die in der Nähe wohnen und nicht unbedingt im Hotel übernachten, die Jahreskarte wenigstens günstiger erwerben. Edit: Lustig finde ich, dass man in der Offseason Rabatte bekommt, die Jahreskarte braucht man ja da eigentlich nicht, weil ja zu ist oder darf man dann auch in den Park, um beim Umbau zu helfen
  8. Eine Frage die ich mir immer wieder stelle ist, wie der bisher gesperrte Teil der Warteschlange von Maus au Chocolate (die Notausgänge wären genau auf der Baustelle gelandet) wieder reaktiviert wird, denn die Schallschutzwand ist ja direkt an dem MaC-Gebäude dran Dazwischen ist jedoch ein "Hohlraum"
  9. Ich denke man hatte wohl zunächst wirklich diesen Fahrplan mit dem Newsletter angedacht, hat jetzt aber wahrscheinlich gemerkt, dass das ganze dadurch irgendwie doch nicht so zielführend. Im Gegenteil es wäre um einiges komplizierter geworden. Ich meine, ich sitzte nicht jeden Tag da und schecke mein E-Mail Postfach, ob da mal ein Angebot kommt, ed wäre unnötig komplizierter geworden. Wahrscheinlich gibt es aber noch nicht so viele Karten die das bisher betrifft, daher sind Anpassungen bezüglich der Umsetzung ja noch machbar. Besser jetzt, als wenn jeder betroffen wäre. Wenn es so wie die Dame erklärt hat abläuft, dann ist man zumindest etwas unabhängiger und kann das bei der Buchung berücksichtigen bzw. bei der Hotline nachfragen, wann man mit Vergünstigung buchen kann. Aber wie du sagst, so klingt es schon brauchbarer!
  10. Das konnte sie mir so pauschal nicht sagen, aber einer der Tage an denen sie jetzt einen Rabatt gesehen hat, war ein Sonntag im September Aber wie gesagt, dass ist alles noch nicht hundertprozentig ausgetüfftelt, man arbeitet wohl noch an einer konkreten Umsetzung für die Zukunft
  11. Also ich habe gerade mit einer super netten Mitarbeiterin von der Hotelbuchung telefoniert, weil ich nächste Woche realtiv spontan nach Köln muss und da hätte es sich angeboten ein paar Tage eher an zu reisen, um noch einen Tag im Park verbringen zu können. Außerdem hatte ich die Hoffnung, dass man uns das System, wie das jetzt mit den Hotels abläuft, viellcht nochmal etwas genauer erläutert Und die Dame am Telefon hat es mir auch echt sehr gut erklärt, wie das ganze in Zukunft wohl funktioniert Zunächst auch für die Hotelbuchung kam das ganze ziemlich plötzlich und wie das ganze genau abläuft ist wohl auch noch nicht 100 Prozent geklärt, aber sie hat mir erklärt, wie man in Zukunft sieht, wann der Rabatt gilt bzw. wann man mit der Karte Zimmer vergünstigt bekommt: Es gibt ja den bekannten Buchungskalender und in diesem sind ja verschiedene Sachen Farbig gekennzeichnet, so nun auch die Tage an denen die Clubkarte zählt (Orange makiert), daran wird man dann in Zukunft erkennen können, wann die Clubkarte greift. Ich konnte es derzeit noch nicht auf der Buchungsseiten finden, aber ich denke das wird dann wohl noch kommen. Ansonsten, die Mitarbeiter/innen helfen euch da mit Sicherheit auch gerne mal weiter, wenn es Fragen geben sollte Zumindest ist bei mir jetzt etwas mehr Licht im Dunkel, danke nochmal an die nette Dame
  12. War es der hier? Wenn ja, dann versteht man wahrscheinlich etwas falsch. Ich wollte damit nicht ausdrücken, dass ein voller Park und volle Hotels schlecht sind. Ich wollte damit lediglich ausdrücken, dass man sich auf dauer seinen Preis kaputt macht, weil die Leute eben beginnen auf Aktionen wie 2 für 1 zu warten und nur noch bedingt bereit sind, den vollen Preis zu bezahlen. Unabhängig davon ob das zweite Ticket letzlich wirklich so oft genuzt wird. Lieber den Preis auf einem guten Level halten, bevor man ihn einerseits erhöht und anderseits durch Aktionen doch wieder "anpasst", was für uns Gäste wiederum dann doch wieder gut ist. Alles ganz schön kompliziert Trotzdem ist ein Tag im Park immernoch eine der schönsten Dinge die es für mich gibt, zumal die Mitarbeiter vor Ort extrem nett sind und das Phantasialand richtig leben, dass macht den Park so besonders.
  13. @Badu Ich verstehe was du meinst, wir wissen einfach nicht was die Gründe für das ganze sind. Die Emotionalität in so einer Diskussion lässt sich aber eben auch nicht vermeiden, insbesondere wenn der Schritt so plötzlich passiert. Ich meine bis vor Zwei Tagen war alles noch wie immer und zack auf einmal bekommt man weniger. Klar wäre es auch diskutiert worden, wenn der Schritt in der Offseason passiert wäre, aber ich denke, da die meisten ihre Karte in der Saison kaufen, hätte man sich anders darauf einstellen können. So herrscht jetzt von einem auf den anderen Tag ein Ungleichgewicht. Natürlich freue ich mich, dass es für den Park läuft, schließlich haben wir ja an anderen Punkten auch einen Nutzen davon, denn sonst wären Projekte wie Klugheim oder jetzt Rookburgh nicht möglich und die Zukunft des Parks, ist ja definitiv eine immense Bereicherung!! Ohne den Park im weiteren Sinne, gäbe es ja auch uns nicht als Phamlie-Phantafriends
  14. Da gebe ich dir recht, trotzdem wird in beiden Fällen sehr um Neukunden geworben, dass wollte ich damit sagen/verdeutlichen. Wie gesagt man wird seine Gründe haben, vielleicht gibt es ja mehr tolle exklusiv Verlosung Kimmt Zeit kommt rat, man wird sehen wie sich das alles dann in Zukunft gestallten wird
  15. Ich verstehe was du meinst @Nachtfalke Als erstes zum "Bonbon", den Rabatten im Park selbst, nicht selten war das ganz auch mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden, weil das Scannen der Karte verhältnismäßig lange gedauert hat und die Kurmmenbeträge ihr übriges taten, noch dazu ging gerade zu beginn auch nicht überall. Ich vergesse nie die 60 Minuten im letzen Jahr, die ich im Zambesi auf meine Rechnung warten musste, weil man den Rabatt vergessen hatte, gegenüber meiner Gäste war das mehr als peinlich, zwar war das Essen im Zambesi wie immer sehr sehr gut, das Ende hätte es so aber nicht gebraucht. Das neue System, was man seit diesem Jahr eingeführt hat scheint ja glückerweise den Workflow mit der Jareskarte zu verbessern. Ich selbst habe es bisher jedoch noch nicht getest, aber zumindest habe ich das so aus den bisherigen Schilderungen herausgelesen Nun zur Streichung der Rabatte/Strategie: Man möchte und das hat man ja damals in der Reportage zu Klugheim Zitat Herr Jonas: "Wir müssen die Besucher in der breiten Masse bekommen", dies sagte er in der WDR-Reportage bezüglich Taron/Klugheim. Daraus kann man das eine oder andere Lesen und ich vergleiche die Strategie des Parks, so wie sie sich für mich darstellt, mittlerweile mit der Taktik der Mobilfunk- und Telekommunikationsanbieter, nämlich Neukunden Akquise, während man als Bestandskunde immer weniger Leistung, für immer mehr Geld bekommt, wird einem bei Neukundenangeboten, gefühlt alles hinter her geworfen. Klar ist auch die Laufkundschaft wichtig, aber mit den ganzen Rabattaktionen macht man sich den Eintrittspreis mittlerweile selbst streitig und die neugewonnen Kunden, durch eben jene Rabatte angelockt, wissen was geht und behalten es sich vor solche Aktionen abzuwarten. Als Bestandskunde wird man daher auch zunehmend verärgert, weil man sich als finanzierer solcher Aktionen fühlt und wenn man als langjähriger Kunde einmal verärgert ist, dann wird es schwierig diesen wieder zurückzugewinnen, denn der Beigeschmack bleibt einfach! Und man wird auch Sprunghafter, Rookburgh im ersten Jahr für 50€ erleben, ach komm dann warte ich halt ein Jahr, dann gibt es bestimmt wieder 2 für 1, weil es dann ja schon nicht mehr so neu ist. Die Gesellschaft insgesamt ist Sprunghafter geworden und die wenigen, die noch treu sind, vergrault man sich dann auch noch mit solchen Aktionen. Fazit daraus, der der das bessere Angebot bietet, ist bei den Neukunden ganz vorne, bietet jemand etwas Besseres, dann sind sie ganz schnell auch wieder weg. Kundenbindung ensteht nur noch bedingt. Auch wenn das alles ein Bonbon ist, an dieses Bonbon gewöhnt man sich eben schnell und am Ende entscheidet jeder für sich, ob er darauf verzichten kann. In meinem Fall ist es aufgrund der Entfernung, deutlich schwieriger die Jahreskarte als rentabel zu sehen. Wobei es nicht nur die Rentabilität ist, sondern auch die Strategie, die der Park momentan fährt, mit der ich mich zunehmend nicht mehr identifizieren kann. Natürlich gibt es immer Entscheidung die Nachteile mit sich bringen und nicht jeder ist mit dieser zufrieden und so steht es natürlich auch jedem frei, sich von diesem Angebot zu entfernen bzw. nach anderen Angeboten Ausschau zu halten. Die Angebotsvielfalt ist zunehmend größer, da muss man schon etwas tuen, um mit seinem Angebot heraus zu stechen, ob das in diesem Fall also eine Verbesserung ist, wage ich zu bezweifeln. Getreu dem Motto "Auch andere Parks haben schöne Angebote oder wie das Phantasialand sagen würde "Willkommen im exklusiven Club" Als Phantasialand-Fan hatte man es eben noch nie leicht
  16. "Erleben sie das Phantasialand ganz exklusiv einen Tag nur ganz alleine für sie" *Jeder weiter Gast nur 600€ Aufschlag In meinen Augen ist die Clubkarte mittlerweile ein Schuss in den Ofen, zumindest fährt man derzeit in den meisten Fällen wahrscheinlich deutlich besser wenn man die 2 für 1 Aktionen nutzt. Und die exklusiven Events, die ja dann auch noch über Gewinnspiele verlost werden, reißen es bei mir dann auch irgendwie nicht mehr. Erstens gibt es die eher selten und zweitens, sollte dann auch jeder die Gelgenheit haben und nicht noch an einem Gewinnspiel teilnehmen müssen (meiner Ansicht nach).
  17. Man darf auch nicht vergessen, das auch ihre Tochter sich mittlerweile bei Instagram etwas Input leistet. Sei es die Beantwortung von Fragen oder gar Blicke hinter die Kulissen. Das ist zwar alles noch am Anfang, jedoch ist sie ja quasi auch ein Gesicht des Parks
  18. nico98

    [Klugheim] Taron

    Damals hat Tobi es uns erklärt. Ein Zug hatte sie ja nach kurzer Zeit wieder bekommen. Was dann letztlich geschah weiß ich nicht, deshalb die Nachfrage, ob sie mittlerweile wieder da sind.
  19. @CSLKENNY Hat auf Twitter auch ein paar neue Bilder geteilt: Zu sehen sind die ersten beiden Hotelgebäude Bilder wie gesagt von @CSLKENNY
  20. nico98

    [Klugheim] Taron

    Da das Phantasialand gerade seine Quizrunde bei Instagram macht und es dort auch um Taron bzw. den Zug in Form des Widders geht, kam bei mir die Frage auf, ob alle Züge wieder ihren Pfoten haben Einer hatte sie ja nach kurzer Zeit wieder.
  21. Interessant ist auch die Graue Fläche neben dem "TOR 1" Schriftzug, war hier nicht bisher eine große Öffnung?
  22. Was ich sehr faszinierend finde ist, wie sehr Rookburgh in sich geschlossen ist. Der einzige Gang, der anhand aktueller Bilder wirkluch direkt nach Rookburgh führt ist das Tor im Fantasy-Bereich. Weder das Tor bei Maus au Chocolate: Führt an der Abgrenzenden Wand vorbei und bildet die Zufahrtsstraße, die hier früher schon war. Noch das Portal in Berlin: Hier erschließt sich mir die Verbindung nicht, gerade weil die Rückseite der Wand, welche den Thembereich umspannt, unthematisiert ist und man bisher ohne Anbindung auf der oben erwähnten Zufahrtsstraße landet. Aufjedenfall lässt man sich die Option offen, den Berlin-Eingang und das Verwaltungsgebäude zu verändern/ersetzen, beides ist ja quasi eine Gebäudekomplex und befindet sich am Rand von Rookburgh. Und direkt daneben befindet sich auch gerade ein im Bau befindliches Gebäude, welches zum Hotel gehören könnte. Und auch auf der anderen Seite, lässt man sich das eine odef andere offen. Ich bin sehr gespannt, wie das mal alles wird
  23. Das ist mir bewusst, ich spreche ja von Partner-Firmen, zumal die Spedition auch extern sein kann. Was mir gerade einfällt, bei uns in der Schule (liegt in der Nähe von Frankfurt) wurde vor etwa 5 Jahren auch ein Neubau in Modul/Container Bauweise hochgezogen. Leider weiß ich den Namen der Firma nicht mehr.
  24. Da man ja häufig auch mit der Firma Fake-Filmconstruction arbeitet, könnte ich mir vorstellen, das diese entsprechende Partner für Projekte dieser Art in der Hinterhand haben. Für Filme werden auch ganze Häuser bzw. Zimmer nachgebildet, auch wenn sich die Nutzung und vielleicht das Umfeld hier und da etwas anders darstellt, im Prinzip sind das ja auch Module sprich einzelne Zimmerkapseln. "Dekorationsbau für Film, Werbung, Event und Freizeitpark – von der Herstellung einzelner Requisiten bis zu historischen Großbauten." Quelle:http://fake-filmconstruction.com/ Ansonsten bin ich guter Dinge, dass man das auch aus den Betonrohbauten zaubern kann, was vielleicht auch mehr Vorteile hat, wenn die Zimmer mal umgestalltet/saniert werden. Man könnte den Raum in seiner Form plötzlich ganz anders darstellen, weil beispielsweise das Zimmer plötzlich wieder eckig ist, während die Röhre in ihrer Form nicht mehr verändert werden könnte, dafür aber eben besser wirkt.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.