Jump to content

Ireeb

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    167
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Ireeb hat zuletzt am 2. Oktober 2017 gewonnen

Ireeb hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Ireeb

  • Geburtstag 21. Mai

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    BW
  • Interessen
    Achterbahnen und Freizeitparks, Computerspiele, Grafikdesign

Freizeitparks

  • Lieblingspark
    Europa-Park und Phantasialand
  • Counts
    19

Letzte Besucher des Profils

431 Profilaufrufe
  1. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Mit gutem Marketing kann man Fancommunities aufbauen, stärken und besser an sich binden, und diese Stammkundschaft ist für viele Parks auch wirtschaftlich relevant, denn von denen weiß man, dass sie wieder kommen. Nur an die Einmal-Besucher zu denken, für die es reicht, bei der Eröffnung Werbung zu machen, wäre schwach. Fans wollen miteinbezogen werden, was das Phantasialand ja auch oft schon mit den Baustellen-Updates, Blogs usw. gemacht hat, weil das PHL weiß, dass es nicht reicht, die Neuheit nur groß anzukündigen, wenn sie fertig ist. Dennoch finde ich genau das aktuell etwas vernachlässigt.
  2. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Die posten halt immer wieder ein bisschen. Das Phantasialand hat es meiner Meinung nach etwas verkehrt gemacht. Gleich am Anfang ganz viele Fakten hinausposaunt, und dann Funkstille. Finde ich echt doof, gerade für uns Fans. Wär vielleicht spannender gewesen, wenn man mal angefangen hätte, zu bestätigen, dass es ein Flying Coaster wird, dann etwas später, dass es ein Launch Coaster ist, dann vielleicht immer mal wieder Andeutungen zum Thema und der Hintergrundgeschichte, ohne sie konkret zu bestätigen. So könnte man die Aufmerksamkeit wahrscheinlich wesentlich höher halten, anstatt sie wie aktuell alles zum stehen kommen zu lassen. So geht's zumindest mit. War am Anfang total gehypet, hab mehrmals täglich hier rein geschaut. Aktuell schau ich nur noch alle paar Tage, weil es aktuell aussieht, als kommt eine ganze Weile erstmal nichts mehr vom PHL.
  3. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ah gut dass das zusammengehört hab ich nicht gesehen. Bin es gewohnt dass man "Launched Flying Coaster" sagt. Ändert nichts daran, dass sie Gerüchte als Handfesten Fakt hinstellen.
  4. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Erster Flyingcoaster der Welt! Wenns Internet steht muss es stimmen!!!11!1!!elf! Einfach peinlich, wie unprofessionell das ist. 2 Minuten Recherche, wahrscheinlich in einem Forum, und schon ist es ein "Fakt". Wenn man die Medienkompetenz eines Siebtklässlers hat, sollte man vielleicht nicht unbedingt so eine Facebook-Srite betreiben.
  5. [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Also ich bin bisher genau zwei mal mit dem Temple gefahren, letztes Jahr. Ich habe also keinerlei emotionale Bindung an die Achterbahn. Mein Eindruck der Fahrt selbst war ganz okay. Zwar nicht weich wie eine moderne Achterbahn, aber auf gar keinen Fall unangenehm. Konnte auch keine merkbaren Schläge feststellen. Für eine Familienachterbahn völlig okay. Allerdings sagt das nicht unbedingt etwas über den Zustand der Bahn aus. Die Elektronik altert ebenfalls, und das Material kann auch ermüden, ohne dass man es merkt. Es kann sein, dass die Achterbahn noch eine Weile gut läuft, aber ich wäre nicht überrascht, wenn sie in absehbarer Zeit anfängt, mehr Probleme zu machen. Deshalb macht es meiner Ansicht nach keinen Sinn, jetzt die Achterbahn noch neu zu thematisieren. Deshalb vermute ich, dass sie noch warten, und dann entweder die Achterbahn im großen Stile renovieren wie die Eurosat, oder sie kommt ganz weg. Aber so weit waren wir ja schon. Aber jetzt einfach noch Deko reinzumachen wäre keine sinnvolle Investition, der Zug ist schon lang abgefahren. Wenn dann hätten sie es vor 5-10 Jahren machen müssen.
  6. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Wir sind hier bei Steampunk, hier werden meist Materialien wie Stahl, Messing oder Kupfer verwendet. Eine einfache Flugmaschine wie von den Eulensteins hat nichts mit Steampunk zu tun, denn die besteht aus Holz und Textil, deshalb schließe ich das persönlich aus. Zeppeline sind ja eher gemächlich unterwegs, und würden meiner Meinung nach deshalb auch nicht so gut passen (auch wenn Zeppeline generell zu Steampunk passen). Ich habe zwei Vermutungen: a) F.L.Y. stellt ein Fluggerät da, eine Art von Flugzeug. Könnte ein Fluggerät sein, das keine Gemeinsamkeiten mit realen Fluggeräten hat. F.L.Y. wird tatsächlich als Schienenfahrzeug "verkauft". Nur eben nicht als Achterbahn, sondern als der verrückte, rasante ÖPNV von Rookburgh. Das würde bedeuten, dass die Achterbahn selbst mit dem Thema verschmilzt, und das fände ich cool. Normalerweise versucht man ja die Technik zu verstecken ("Das ist keine Achterbahn, das ist ein(e) Schlange/Zeitmaschine/Nachtfalke...), in diesem Fall könnte man die Grenze zwischen Geschichte und Realität komplett verwischen, indem man die ganze Technik zum Teil der Geschichte macht. Wie gesagt, ich fände den zweiten Ansatz cool, aber mal sehen was sie machen.
  7. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Mir wärs neu dass wir hier im Forum für Literatur und Hochdeutsch sind. Wird irgendwie zur Routine: Wir sind hier in einem Forum, wo sich Fans mit Fans unterhalten, es ist kein Lexikon und auch keine Nachrichtenseite. Umgangssprache ist völlig okay, solange niemand ausfällig wird oder die Beiträge unverständlich sind.
  8. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich weiß nicht ob es euch auch so geht, aber ich freu mich so auf die Achterbahn, dass ich am liebsten die ganze Zeit darüber reden und spekulieren würde. Solange es keinen Input gibt, kann es gut sein, dass es sich im Kreis dreht, aber ich finds trotzdem spannend. Es gibt manchmal Diskussionen die mich auch nicht interessieren, da scroll ich halt vorbei. Ich denke spätestens im Frühjahr wird die Baugeschwindigkeit ordentlich anziehen, die aktuelle Wetterlage ist ja nicht wirklich optimal. Und nur um es nochmal hier anzumerken: Der Computer kann nicht wirklich ausrechnen, was Spaß macht. Dafür braucht man gute Achterbahn-Designer wie Benjamin Bloemendaal oder Werner Stengel, letzterer hat auch früher schon mit Stift, Papier und Logarithmen-Tafeln spaßige Achterbahnen entworfen. Einem guten Designer muss man nicht sagen, was Spaß macht, die haben das im Gefühl. Wie lang es wohl dauert, bis auf den Ankern die nächsten Schienen oder Stützen stehen?
  9. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Hallo, wir reden gerade über die Geschwindigkeit von F.L.Y? Das hier ist nach wie vor ein Forum und keine Nachrichtenseite oder ein Bilderalbum. Ich finde es echt blöd, wenn man Leuten den Mund verbieten will. Und ich wiederhole mich gerne: Bei einer Achterbahn ist jede Fahrt anders. Man kann zwar den Launch genau einstellen, sodass eine genaue Geschwindigkeit erreicht wird (und das wird auch so gemacht) aber was danach passiert, kann man nicht mehr beeinflussen. Wind, Temperatur und Gewicht haben Einfluss auf die Geschwindigkeit, weshalb man immer mit Schwankungen rechnen muss. Natürlich werden die Achterbahnen auf Bruchteile eines Millimeters genau basierend auf mathematisch definierten Splines entworfen, die aus Kraftvektoren basieren. Das ändert aber nichts daran, dass es später Schwankungen gibt. Dass Benjamin Bloemendaal von Vekoma weiß, was er tut, hat er bereits bewiesen. (Außerdem ist auch der derjenige, der wissen muss, was Spaß macht, das weiß der Computer nicht.)
  10. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Natürlich muss eine Achterbahn immer Spiel bei der Geschwindigkeit haben, denn die variiert bei jeder Fahrt, abhängig von vielen Faktoren wie Passagier-Gewicht, Luftwiderstand/Wind, Temperatur, Luftfeuchte usw. Gerade bei ganz neuen Achterbahnmodellen kann man nicht sehr genau vorausberechnen, wie sie auf diese reagieren. Deshalb muss man da zwangsläufig etwas ausprobieren.
  11. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Vor allem guckt der TÜV meistens schon über die Baupläne, bevor angefangen wird zu bauen. Ich denke keiner der Beteiligten möchte, dass eine Bahn gebaut wird, und man nach Fertigstellung merkt, dass man sie nicht in Betrieb nehmen kann, da sie bestimmte Vorschriften nicht erfüllt. Deshalb arbeitet man normal schon recht früh mit dem TÜV zusammen.
  12. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Gerade bei Launches wird noch oft im Nachhinein an den Stellschrauben gedreht. Man kann zwar viel im vorraus berechnen, aber manchmal manchmal weiß man nicht vorher, was die Technik macht. Bei einem LSM gibt es einige Parameter, da muss man dann einige Testlaunches durchführen, bis man die richtigen gefunden hat.
  13. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Generell denke ich, das wird so eine Achterbahn, wo die Zahlen ziemlich egal sind. Was diese Achterbahn ausmacht, sind die Fahrposition, der einzigartige Launch, und das Theming. Ich bin mir sicher, das wird ein großartiges Erlebnis, das man nicht in Zahlen fassen kann. Deshalb gehe ich auch nicht davon aus, dass der Launch besonders stark und die Höchstgeschwindigkeit besonders hoch wird. Das hat die Achterbahn nicht nötig, um gut und intensiv zu sein. Ich würde wetten, in der Fahrposition kommt einem sowieso alles viel intensiver vor.
  14. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Also genau das, was ich meine. Eben gezielt mit modernen Techniken kombinieren, und nicht ganze Wände mit Neon-UV-Zeug vollklatschen. Ob man in Steampunk überhaupt Schwarzlicht braucht ist die Frage. Gut eingesetzt ja, aber strahlende Neonfarben passen eher zu Fantasy oder Science Fiction, da in Steampunk die Farben doch eher gedämpft und etwas "dreckig" sind. Gleichzeitig könnte es sich dadurch um so besser abheben. Dennoch denke ich solche Effekte wären z.B. im TotNH besser aufgehoben.
  15. Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Mit schwarzlicht kann man tolle Effekte erzielen, wenn man es richtig macht. Bisschen UV-Farbe an die Wand klatschen à la Alte-Eurosat-Lifteinfahrt wirkt eben schon 90er. Wenn man es aber mit modernen Techniken kombiniert, kann es echt gut sein.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu.