Jump to content

Pierre

Verifiziert
  • Content Count

    47
  • Joined

  • Last visited

About Pierre

  • Birthday 03/10/1980

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Wuppertal

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand

Recent Profile Visitors

732 profile views
  1. Du hast sicherlich recht, dass die Abfertigung nie vollkommen reibungslos funktioniert und ich frage mich insbesondere, wie schnell die Fahrgäste bei der ungewöhnlichen Einstiegsposition den Platz einnehmen werden. Hier sind zwei Aspekte zu berücksichtigen, die Auswirkungen auf den Ablauf haben: 1) Lineare Anordnung der Sitze in der Station: Es wird kein unnötiges Klettern oder Aufstehen von Sitznachbarn geben, wenn jemand nicht in den Sitz passen oder noch etwas dabei haben sollte, was in der Gepäckablage besser aufgehoben wäre. Außerdem können zwei Ride-OPs sich die Arbeit besser aufteilen, wenn sie auf derselben Seite kontrollieren bzw. unterstützen. 2) Schließmechanismus für die Unterschenkel: Vielleicht ist es an mir vorbeigegangen, aber wissen wir schon, wie sich der Beinbügel schließt? Setzt Vekoma auf ein ähnliches System wie beim Motorbike Coaster, so dass die Fahrgäste mittels einer Mechanik selbst dafür verantwortlich sein werden (bspw. mittels Durchdrücken der Beine), dass sich der Bügel schließt? Das werden viele nicht automatisch verstehen, so dass sich hier ein Erklärvideo anbieten würde. Grundsätzlich gehe ich aber davon aus, dass das Einstiegssystem durchaus das Potenzial hat, für eine flotte Abfertigung zu sorgen. So wird Vekoma das im Übrigen auch verkaufen, weil die Kapazität für einen Käufer immer eine wichtige Kenngröße darstellt. Wenn ich mir dann ansehe, wie das Phantasialand Züge (ursprünglich) mal einkauft hat (Space Center, Colorado, Taron), dann stand eher eine hohe Kapazität im Fokus und nicht die pessimistische Annahme einer nicht reibungslosen Abfertigung. Daher halte ich einen 5-Zug-Betrieb weiterhin für sehr wahrscheinlich auf Grund der Blockbereiche: Station: Einstieg Darkride / Preshow Launchabschnitt 1 Launchabschnitt 2 Station: Ausstieg (Schlussbremse)
  2. Ich finde die neuen Öffnungszeiten super - die „Wartestunde“ bis 10:00 sorgte bei den meisten Besuchern doch eher für Irritation, denn ein gemütliches Frühstück. Ich gehe übrigens davon aus, dass bei der Entscheidung für Öffnungszeiten grundsätzlich das Arbeitsrecht eine große Rolle spielt: Jeder Arbeitnehmer darf täglich maximal 8 Stunden (nur in Ausnahmefällen bis 10 Stunden bei späterem Ausgleich) beschäftigt werden. Schaut man sich nun die unterschiedlichen Öffnungszeiten 10-18 / 10-19 / 10-20 an, dann passt das ziemlich gut. Je nachdem, ob 30-60min Pausenzeit in die Berechnung einfließen, ergeben sich 7-9,5-Stunden-Tage, die im Mittel (z.T. sicherlich mit Vor- und Nachbereitungszeit außerhalb der Öffnungszeiten) 40 Wochenstunden ergeben. Bei verlängerten Öffnungszeiten wäre Schichtbetrieb kaum zu vermeiden und das bedeutet einen noch höheren Personalbedarf - und hier hat der Park sicherlich die gleichen Probleme sämtliche (Saison-)Stellen zu besetzen, wie andere Unternehmen im Dienstleistungsbereich.
  3. Hallo liebe Alle!!! Danke für die Glückwünsche!!! ? Freue mich schon, euch bald wieder zu sehen!!! ? Mir fällt übrigens auf, dass heute eigentlich mein Tipp für die Eröffnung Rookburghs war... ?
  4. Laut zuverlässigster Quelle (die Website mit den drei OOOs / Ironie off) hatte der heutige Totalausfall mit den Bremsen zu tun. Ich hoffe, dass hier auch die ewigen Nörgler mitlesen, die ständig auf gewissen Intamin-Bahnen rumhacken...? Drücke allen für‘s kommende Wochenende die Daumen - ich fand die Bahn nämlich grandios!!! ?
  5. Ach ja @PHL-Marcus, du hast Recht! Ich hab den Höhenunterschied vergessen! ?
  6. Ich teile deine Faszination dafür, wie in sich abgeschlossen der Themenbereich ist - ich kann mir vorstellen, dass wir hier die erste vollständige „Immersion“ des Parks erleben werden ohne dass ein angrenzender Themenbereich sichtbar sein wird. Das stelle ich mir schon wirklich mega vor!!! ? So wie es aussieht, werden die Gäste durch das Tor in Berlin hindurch über die dahinter liegende Zufahrtsstraße geführt (gelb). Da diese wohl (als Rettungsweg) erhalten bleibt, werden links und rechts des Weges wahrscheinlich Tore (rot / ähnlich dem Tor zwischen Gästeservice und MaC) platziert, um den immersiven Eindruck aufrecht zu erhalten. Dazu passt auch, dass die Rückwände zur Zufahrtsstraße hin ebenfalls thematisiert sind.
  7. Ich halte das auch für die wahrscheinlichste Bauweise. Dort sieht man extensive Fundamente und ein Straßenzugang ist für das Hotel ja auch erforderlich. Ich kann die Fundamente nicht richtig zuordnen, aber ist es nicht auch immer noch möglich einen Trakt direkt zwischen Launches und Overbanked Turn zu bauen? Mario M. hat das auf CoasterFriends mal skizziert und ich halte das für ein unschlagbares Themingelement: Die Frage bleibt, ob die Wandkonstruktion an der Maus au Chocolat-Halle nur zufällig eine ähnliche Dachform erhält? Der räumliche Abstand zum Hauptgebäude wäre ja schon enorm...
  8. Ich weiß nicht, ob ich jetzt total falsch gewickelt bin, aber ich verorte das woanders: Das mutmaßliche Restaurant mit dem mutmaßlichen Glasdach befindet sich in Launchrichtung rechts (gelber Kasten) und entsteht somit direkt neben dem mutmaßlichen Hotelfundament:
  9. Das Glasdach sehe ich irgendwie schon als gesetzt an...die ganze Konstruktion sieht so aus! Wenn schon kein Fly-through, dann zumindest ein Overfly...
  10. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast! Die Schwarmintelligenz kann doch gar nicht so daneben liegen... ? Beachtlich sind dabei die folgenden Einschätzungen: 60,6% gehen von einer Eröffnung 2019 aus 30,3% gehen von einer Eröffnung im September 2019 aus
  11. Habt ihr schon diesen Planet Coaster-Nachbau gesehen? Die Geschwindigkeiten passen nicht und die Drehungen von Sitz und Schiene sind nicht berücksichtigt, aber die Animation gibt doch ein ganz gutes Feeling für den Fahrtverlauf und das bisher fertiggestellte Gelände! Wenn ich mir jetzt noch mehr Theming hinzudenke, eskaliert mein Hypemeter! ?
  12. Das Phantasialand macht mir ein Geburtstagsgeschenk und lädt mich am 03.10.2019 zum Eröffnungsevent ein! ?
  13. Die Diskussion gab es auf Coasterforce doch auch schon (Stichwort „Brian“). Ich bin hier oftmals erschrocken, dass hier manchmal vergessen wird, das Phantasialand als wirtschaftlich denkendes Unternehmen wahrzunehmen. Jedes Unternehmen ab einer gewissen Größe plant in Budgets und es spielt gar keine Rolle, ob etwas mit Eigenkapital oder Fremdkapital finanziert wird. Es geht um Investitionen, schnellstmöglichen Return on Investment und schließlich auch um die Liquiditätsplanung. Ich verspreche euch, dass es ein ziemlich genaues Zieldatum gibt, wann Rookburgh fertiggestellt sein sollte und es ist nicht verrückt, anzunehmen, dass hierbei ursprünglich ein Eröffnungstermin vor den Sommerferien 2019 angepeilt worden ist. Bei einem Projekt dieser Größenordnung muss es außerdem eine genau getaktete Bauplanung geben, da hier viele verschiedene Gewerke beteiligt sind. Handwerker oder Bauunternehmer lassen sich nicht von heute auf morgen beauftragen (die denken nämlich ebenfalls wirtschaftlich und warten nicht auf einen Anruf à la „in zwei Wochen geht es los für euch!“). Insbesondere auf einer so engen und komplexen Baustelle gibt es zahlreiche gegenseitige Abhängigkeiten, die schnell zu einer Verspätungskette führen können, wenn man beispielsweise länger als gedacht mit Grundwasser oder dem Wetter kämpft. Lange Rede - kurzer Sinn: Rookburgh eröffnet, wenn es fertig ist, aber das wird garantiert so schnell wie möglich sein und daher würde ich immer noch auf dieses Jahr tippen. Der Park selbst streut meiner Meinung nach ebenfalls entsprechende Hinweise (Hotelankündigung wäre noch nicht notwendig gewesen, der Parkplan hätte noch immer eine Grünfläche zeigen können, ...). Wenn nichts vollkommen Unvorhersehbares beim Testen der Anlage passiert, fliegen wir in diesem Jahr noch durch Rookburgh und ich freue mich wahnsinnig darauf!
  14. @jaybee is right. During last winter season, they switched the program at 4pm.
  15. Ich übersetze mal für uns Vegetarier: Fleisch, Fleisch und diverse Fleischteile, Wedges und mal so n richtig großen leckeren Salatteller mit Fleisch, Fleisch oder Meeresfleisch. ? Aber mal im Ernst: Ein veganes Restaurant brauche ich gar nicht - ich würde mir einfach ein gehobenes Fast Food-Restaurant mit richtig geilen Burgern wünschen, die man einfach wahlweise mit vegetarischem oder veganem Patty bestellen könnte... ?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.