Jump to content

Eposs

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Eposs hat zuletzt am 8. März gewonnen

Eposs hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Eposs

  • Geburtstag 07.08.1999

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Jülich
  • Interessen
    Weitere Interessen sind Hundesport und Gaming

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Talocan
  • Lieblingspark
    Phantasialand

Letzte Besucher des Profils

400 Profilaufrufe
  1. Eposs

    Parkscout Publikums Award 2018

    Was ich auch noch interessant finde, 3 mal hat das Phantasialand es Geschafft, mehrfach in einer Kategorie zu gewinnen. Beste Familienachterbahn Platz 1 Colorado Adventure Platz 3 Raik Beste Wasserattraktion Platz 1 Chiapas Platz 3 River Quest Beste Thrill-Attraktion Platz 1 Mystery Castle Platz 2 Talocan Das hat der Europa-Park (und sonst kein anderer Park) auch nur einmal geschafft. Bestes Themenhotel Platz 2 Hotel Colosseo Platz 3 Hotel Bell Rock Und im Endeffekt hat das Phantasialand bei fast Allen Kategorien sich mindestens in die Top 2 begeben. Die einzige Kategorie wo das Phantasialand nicht mitmischt, ist bei Freizetpark-Neuheit. Was ich aber nicht ganz verstehe ist die Preis-Leistung Bewertung. Schließlich kostet der Europa-Park am meisten beim Eintritt, und man muss um alles nutzen zu können (VR-Rides) Aufpreise zahlen.
  2. Eposs

    [Mexico] Talocan

    Ich glaube ein anderer Grund für die Abschaffung des Nebels war, weil dadurch die Thematisierung angefangen hat zu Schimmeln. Denn es wurde ja auch auf der Vorderseite die Wand gekürzt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
  3. Eposs

    [Mystery] River Quest

    Ja, es gibt diese Technik. Aber das sind bisher alles Beispiele, wo wir ein Wagen haben, der auf einer Schiene Drauf sitzt, und immer an der Exakt selben Position die Daten übermitteln kann (z.B. in der Station). Das ist mit RQ nicht so einfach umzusetzen. Dafür müsste man etwas entwickeln, was dafür sorgt, dass die Boote immer Ausgelesen werden können an einem bestimmten Punkt. Hinzu kommt, das Wasser und Technik in Kombination meist sehr empfindlich sind. Bedeutet, das verbaute Kameras in den Booten nicht die beste Idee wäre. Das einzige was ich mir irgendwie vorstellen kann, ist das vor einer Abfahrt ein Auslöser ist, der bei der Abfahrt 2 Kameras (weil sonst ein Teil der Gäste nicht zu sehen sind) Aktiviert, und anschließend ein Auslöser diesen Clip beendet. Diese Daten könnten dann übermittelt werden. Nur würde sich dann die nächste Frage stellen ... wo kann das Material an die Besucher verkauft werden, und in welcher Form? Und am Ende ist die Überlegung, wie teuer so ein Video ist bei diesem aufwand, aber trotzdem noch die große Masse anspricht. Schließlich kostet ein Foto 5€ (andere Parks vlt. noch teuer). Und dieser Enorme Aufwand muss am Ende profitabel sein, sonst sieht ein Unternehmen keine Interesse an so einer Technik.
  4. Eposs

    Neu 20XX: Rookburgh

    Und was ist wenn etwas wie bei Chiapas schief läuft, und dann doch alles weiter nach hinten hinausgezögert wird (und nicht nur ein paar Wochen)? Deshalb bedeutet Testfahrten nicht gleich in 2-3 Wochen macht FLY auf, sondern wird erst auf Herz und Nieren geprüft, und geschaut ob da irgendwo Kinderkrankheiten im spiel sind die ausgebessert werden müssen. Und darauf wird der TÜV ein Kritisches Auge werfen. Wenn Kleinigkeiten auftreten, werden die wahrscheinlich direkt an Ort und stelle ausgebessert, sodass sich nichts verzögert ... aber wenn das Problem zu komplex wird, schaut es schlecht aus mit irgendwelchen zuvor geäußerten Prognosen, wann es eröffnen sollte. Also lasst zunächst auf den Schienenschluss warten.Dann schauen wir, wann der TÜV seine Finger mit im Spiel auf auf der Baustelle.
  5. Eposs

    Neu 20XX: Rookburgh

    Vergesst den TÜV nicht ... es ist in Deutschland der aller erste Flying Coaster ... zudem direkt mit Launch. Sprich der TÜV hat zu diesem Zeitpunkt keinen Flying Coaster gesehen, und nimmt diesen bestimmt noch kritischer ab als es generell der Fall ist. Weil ich weiß nicht wie lange der TÜV an Taron schon gewerkelt hat vor der Eröffnung. Und FLY hat vlt. wie im Baufortschritt Thread geschrieben wurde 2.Launches, und das alles mit einer anderen Sitzposition als bei anderen Achterbahnen. Deshalb würde ich selbst wenn die ersten Testfahren zu sehen sind keine Eröffnungsprognosen aufstellen.
  6. Eposs

    Die Zukunft des QuickPass

    @Schlussbremse Wenn man jetzt wüsste woher die Wartezeiten stammen auf den Tafeln, und wie diese ermittelt werden ... Aber vlt. gibt es ja von anderen Seiten her auch noch gut Ideen, wie man das ganze Seitens des Phl aus lösen könnte, oder auch beibehält.
  7. Eposs

    Die Zukunft des QuickPass

    @Schlussbremse würde aber glaube ich lieber gesehen werden, als wenn der QP Zugang vorübergehend einfach komplett dicht gemacht wird, weil es jeder nur für das was am längsten dauert nutzt. Zudem könnte man dann zum bsp. auch bei Taron jetzt schon den QP testen. Um diese Dynamisch abbuchen zu lassen könnte man die Leser nicht auf den Wartezeiten-Server zugreifen lassen und sagen du bist Attraktion ... und wenn zeit zwischen 0-20min. = 1 Punkt 25-40min. = 2 Punkte 45-60min. = 3 Punkte 65-80min. = 4 Punkte 85-100min. = 5 Punkte 105-120min. = 6 Punkte 125-140min. = 7 Punkte 145-160min. = 8 Punkte 165-180min. = 9 Punkte Und dann einen EP mit 9 Punkten die man am Tag verbrauchen kann zu Verfügung stellen. Weil schließlich sind die QP Zugänge ein sehr schönes Extra beim kauf einer Jahreskarte, und sollte auch nicht als selbst verständlich angesehen werden. Und so würde dann auch mal öfters ein QP genutzt bei Attraktionen, wo man nur kurz anstehen müsste. Die Tagesbesucher würde es dann auch entspannter werden, weil dann viele 2 mal überlegen ob man wirklich nur eine fahr RQ machen möchte, oder doch auf Colorado, Winjas oder Talocan paar Runden mehr drehen möchte. Weil so hätte man nicht nur Nachteile, sondern auch Vorteile. Denn so kannst du wenn die Wartezeiten es zu lassen, bis zu 9 Quickpässe, anstatt nur 3. Aber wenn du unbedingt mit einer der momentan gefragtesten Attraktionen fahren willst dann halt nur 1 bis 2 fahren und dann ist schon ende.
  8. Eposs

    Die Zukunft des QuickPass

    Was würdet ihr von der Idee halten, anstatt immer exakt 3 Quickpass zugänge ein Punkte system zu machen? Das Fahrgeschäfte wie z.B. Colorado mit eigentlich geringer Wartezeit 1 Punkt kostet, Winjas mit Moderaten Wartezeiten 2 Punkten und RQ 3 Punkte. Dann kann man von 3 QP Zugängen auf z.B. 6 Quickpass Punkte für EP-Besitzer umsteigt. So könnte man besser die normale Wartezeit regulieren. Weil die Leute sich dann entscheiden für 2 mal RQ fahren, oder 6 mal Colorado. Man hätte am Ende bei allem ungefähr die gleiche Zeit gesparrt als Quickpass Nutzer, wenn das Phl diesen Ansatz "Optimiert" mit der Wertigkeit der Attraktionen, und den verfügbaren Punkten.
  9. Eposs

    [Mystery] River Quest

    Ich habe so ein bisschen die Hoffnung, wenn irgendwann der neue RQ Eingang verwendet wird, dass alle über diesen Eingang rein gehen. Sprich Gruppen, Singelrider und Quickpass Besitzer. Weil wenn man ungefähr 150 tage (Bsp. vom 05.11.2018 bis zum 05.04.2019) dort Arbeiten würde, könnte man bestimmt auch eine neue Weg Führung mit integrieren. Und wenn man diese Schlangen so zerlegt, kann man eigentlich die maximale Kapazität von RQ rausholen (wenn der 2.Aufzug natürlich funktioniert). Schließlich hätte man eigentlich alle Besucher gruppen die RQ besuchen möchten zufrieden gestellt. Leute die in einer Gruppe unterwegs sind, aber kein anderer der Gruppe mit RQ fahren möchte, könnte als Singelrider vergleichsweise schnell mit RQ fahren. Gruppen und QP Nutzer würden kaum eine Veränderung bemerken. Zudem hätte man dann auch die QP Nutzer, die bisher immer am Ausgang anstehen besser Platziert. Weil diese haben öfters mal auch die Treppe bei dem Ausgang gut versperrt. Und zur Thematik extra Personal kann ich nur sagen, das zur Zeit 2 Mitarbeiter auf dem Förderband arbeiten. 1 um die Leute aus den Booten zu holen, und 1 um die Gruppen in die Boote zu lassen, und guckt ob die schon in der Station irgendwelche Sachen anstellen, die nicht erwünscht sind. Sprich wir haben jetzt schon die ganze Zeit einen Einweiser bei RQ.
  10. Eposs

    [Mystery] River Quest

    Mir war auch am letzten Parkbesuch aufgefallen das gefühlt halt zu viele Boote für nur 1 aktiv genutzten Aufzug in der Bahn unterwegs sind. Weil Abends mussten wir am ende vor der Station zwischen 7-8 min. im Wasser auf den Booten warten, weil das Förderband in der Station so langsam eingestellt war, um ein aufstauen vor dem Aufzug zu vermeiden. Wäre es dann nicht sinnvoller 2-3 Boote rauszunehmen? Weil wenn ich als Normaler Tagesbesucher erst mal 60min+ anstehe, und dann nochmal bald 10 min. vor der Station warte bevor ich aussteigen darf, würde mich das auch stören ... besonders wenn man durch solche einfachen Sachen nicht mehr alles Schafft zu fahren, wenn man Pech hat.
  11. Eposs

    [Mexico] Talocan

    Ich bin zwar nur noch selten im Park, aber frage mich immer wieder ob man die Geschwindigkeit der Abfertigung nicht beschleunigen könnte. Weil während der Fahr passiert nichts... obwohl man in dieser Zeit schon mal die ersten 15 Leute nach vorne schicken kann, und die nächsten 15 Leute an die hintere Türe. So hätte man noch immer die Möglichkeit den QP Besitzer sofort reinzulassen. weil wie selten kommt es vor das sich mehr als 8 QP Besitzer gleichzeitig dort anstellen. Wenn aber die frei gehaltenen Plätze noch frei sind, könnten die Mitarbeiter während die ersten insgesamt 30 Leute Plätze suchen, und sich reinsetzten, entsprechend Talocan mit den restlichen freien Plätzen auf bis zu 38 Leute aus der normalen Schlange auffüllen. Weil wie oft dauert es einfach, bis die Leute den Weg gefunden haben, und dann auf Talocan selber denken, sie würden mit einem Öffentlichen Transportmittel fahren, und suchen sich einen Platz wo links und rechts davon noch keiner sitzt. Aufgrund dieser Menschen werden auch öfters kleine gruppen "getrennt" und können die fahrt nicht so gut zusammen erleben. Denn wenn man von Anfang an vor der Türe mit 15 Leuten steht kommt wahrscheinlich nicht mehr der Gedanke das man neben sich noch einen freien platz bekommen könnte, und die setzten sich direkt fortlaufend nebeneinander. Und wenn Dich die Mitarbeiter entschließen anstatt mit 38 Gästen zu fahren und entsprechend die Sitze an der Seite zu schließen, kann man das Prinzip trotzdem anwenden. Nur würde man halt weniger Gäste vorher zur Türe schicken.
  12. Eposs

    [Klugheim] Taron

    Ich kann mir gut vorstellen das ein hoher Anpressdruck für den 2. Launch wichtig ist. Weil wenn da zu viel Spiel ist, könnte im worst case Szenario auch der Zug vlt. gegen die LSM Module fahren. Denn im gegen Satz zum 1. Launch kann so ein Zug wahrscheinlich nicht schnell genug abgebremst werden, um diesen vor den LSM Modulen zu stoppen.
  13. Eposs

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Ich fände eine Optimierung bei den Winjas auch noch sehr sinnvoll ... und zwar wo sich mittlerweile die Schlangen aufteilen in Fear und Force. Man sollte es verständlicher machen das man beide Wege verwenden kann ... vlt. sogar den Weg der momentan nach rechts führ (zu Force) zu machen, und alle über die Treppe laufen lassen (zur Zeit nur Fear) , und dann entscheiden lassen. Also auf dem Treppen Absatz wo dann beide Schlangen nebeneinander sind bei der Station. Und hat dort Aufschlüssen welcher weg welche Bahn ist. Somit würde noch später getrennt und es gibt wenige Tagesbesucher die dadurch verwirrt sind wo es denn jetzt lang geht.
  14. Eposs

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Das ist einfach ein Zeichen, das diese Änderung wohl ziemlich neu sein muss...
  15. Eposs

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Bis wann die q-lines so früh aufgeteilt wurden kann ich dir nicht sagen. Aber ich habe früher mitbekommen, das wenn man am Eingang die ganzen Treppen hoch gegangen ist, und dann gerade aus im zick zack gelaufen ist bis zur der Wand (anstatt direkt rechts um die Treppe herum zu gehen). Dort wurde man dann zwischen diesen beiden "Vögeln" aufgeteilt wurde. Die Stelle wo früher aufgeteilt wurde, existiert noch immer wie früher. Auf der Wand sollte auch noch zu sehen sein, das Links Fear und Rechts Force lange geht in blauem und rotem Schriftzug. Das kann man hier gut sehen
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.