Jump to content

Fluorineer

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    159
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Fluorineer hat zuletzt am 30. Januar gewonnen

Fluorineer hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Duisburg

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Toverland
  • Lieblingsshow
    Fantissima

Kontakt Methoden

  • Twitter
    twitter.com/fluorineer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    So wuselig und eng wie der Rest des Parks aufgebaut ist, hätte ich auch nichts gegen eine Gartenanlage im Alton Towers Stil.
  2. Fluorineer

    [Klugheim] Taron

    Die Höchstgeschwindigkeiten werden so konzipiert sein, dass ein leerer Zug die Strecke unaufgewärmt bei der vorgegebenen Mindesttemperatur, also -10 Grad, auf jeden Fall schafft. Der Unterschied ist, dass ein leerer Zug natürlich deutlich mehr Geschwindigkeit über den Streckenverlauf verliert, da er einfach weniger Massenträgheit hat.
  3. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Schockiert mich immer wieder, zu sehen wie winzig die Fläche für Chiapas ist. Die Front ist ja wirklich schon 80% der gesamten Bahn.
  4. Fluorineer

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Ich dachte es gibt irgendwie Updates oder Concept Arts oder sowas, aber ok, wenigstens weiß ich jetzt wie irgendeine Bar im Bell Rock heißt.
  5. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Mal kurz OT, gibt es sowas eigentlich irgendwo anders auf der Welt? Unterthemenbereiche? Fantasy / Wuze Town Mystery / Klugheim evtl. Berlin / Rookburgh das ist ja schon etwas ziemlich "spezielles" aber irgendwie scheint dem PHL dieses Konzept ja zu gefallen Die 4 Disney Parks in Florida haben zwar auch Parkthemen und dann nochmal einzelne Themenbereiche innerhalb der Parks, aber sowas wie im PHL ist mir eigentlich noch nie untergekommen.
  6. Fluorineer

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich weiß nicht so genau warum (wahrscheinlich Autosuggestion ), aber das Logo bestärkt mich in meiner Hoffnug, dass F.L.Y. nicht so extrem wird wie viele es erwarten, man auch nicht versucht Taron zu übertrumpfen, die Launches mehr so eine "Lifthill geht nicht" Entscheidung sind, und man einfach nur ein spektakuläres Erlebnis für die ganze Familie (ab 1,20m ) bieten möchte. Dieses majestätische und gleichzeitig verspielte passt jedenfalls gut dazu, natürlich wird das unglaublich beeindrucken aussehen wenn da einfach Leute über die Köpfe der Besucher hinwegfliegen, aber ich hoffe dass man wirklich auf das Gefühl des Fliegens setzt, und nicht auf Pretzel Loops und harte G-Kräfte.
  7. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Um mal das Winterloch nicht mit Larson Riesenrädern und dem weltweit längstem Anstellbereich zu stopfen: Das Hotel ist ja schonmal ein Zeichen dafür, dass das PHL genug Attraktivität in einer Steampunkt-Welt sieht um für sich selbst als Attraktion zu gelten. Was mir in Klugheim immer ein bisschen gefehlt hat, ist die Lebendigkeit des Dorfes, das dargestellt werden soll. Wäscheleinen und rauchende Schornsteine liefern zwar die Idee, dass in diesem Ort tatsächlich jemand lebt, aber man sieht halt eigentlich nur die Mitarbeiter an den Essensständen. Steampunk ist ja auch ein Verkleidungsstil, und ich wäre eigentlich mehr als zufrieden, wenn man das Fehlen einer weiteren Attraktion neben F.L.Y. mit Live-Actors und vorallem einem Kostümverleih für Kinder kompensiert. So ein Vintage-Fotostudio wie im Europa Park bietet sich auch gerade zu an und wäre auch eine sehr gute Einnahmequelle für den Park. Es verbraucht nicht viel Platz und trifft genau den Geschmack von vielen Menschen, die eben nicht so sehr auf rasantes abfahren. Sowas kenne ich eigentlich bisher nur im "Wilde 20er Stil" mit Klappzylinder und Frack, oder im Prizessinenstil. Steampunk wäre da schon was neues.
  8. Fluorineer

    [Klugheim] Taron

    Ich möchte an dieser Stelle einfach mal einwerfen, dass die 80-90 Minuten Wartezeit bei Taron am letzten Wintertraum-Wochenende vor allem daher kamen, dass alle Gäste gebeten wurden, Schals und Mützen auszuziehen, und jede Abfertigung deshalb von den üblichen ~45 Sekunden auf im Schnitt 90-120 Sekunden verzögert wurde. Ich glaube das reicht um zu verstehen, wie groß der Park die Gefahr von 117 km/h schnellen Gegenständen einschätzt.
  9. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Naja, es ist ja jetzt schon ein bisschen albern wenn man in Berlin an der richtigen Stelle steht und auf einem Foto Klugheim, Mexiko und China Town unterbringen kann. Mit einer Aussichtsfahrt in die Höhe geht die gesamte Phantasialand-Illusion irgendwie flöten. Klugheim und DiA könnten aus der Vogelperspektive noch funktionieren, aber Mexico (insbesondere mit der Trennwand zwischen Chiapas und Colorado) und Rookburgh sähen doch einfach komisch aus, da das einfach keine organisch gewachsenen Themenbereiche sind, sondern wie ein Puzzleteil in die Umgebung eingesetzt wurden und nur aus der richtigen Perspektive funktionieren.
  10. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Schade, dass Paternoster nicht mehr zulassungsfähig sind. Sowas fände ich auch klasse für das neue Hotel
  11. Fluorineer

    Neu 20XX: Rookburgh

    Klingt ziemlich clever. Sollten die Flächen mit den Einfamilienhäusern (die ja bald zwischen Wuze Town und Rookburgh förmlich eingeschlossen sind) irgendwann mal verfügbar werden, kann man relativ unproblematisch zusätzliche Fläche für das Hotel schaffen, wohingegen eine nachträgliche Integration einer Attraktion in diese äußerste Ecke wohl schwierig gewesen wäre.
  12. Fluorineer

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Es wird halt überhaupt gespart, das ist eher das Problem. Bei 28 Hektar Fläche kann man eigentlich nirgendwo guten Gewissens sparen. Wenn man im Efteling die Vogel Rok Wiese zwei Jahre lang nicht pflegen würde sähe das halt auch blöd aus aber niemand erinnert sich noch daran wenn er seine TripAdvisor-Bewertung schreibt. Es sah in deinem Post aus meiner Sicht halt so aus, dass du dir Scheuklappen bezüglich der DiA-Renovierung aufgesetzt. Mein Punkt war eigentlich, dass eine sachliche, ungefärbte aber eben auch unzensierte Meinung viel zuträglicher wäre, aber jetzt hab ich es ja verstanden Dass Jahreskarten in einem 1-Tages-Park zum "Vollpreis" (verglichen mit den Ramschjahreskarten bei Parques Reunidos und Merlin, namentlich Movie Park und Heide Park) immer schwierig sind, geschenkt. Dennoch muss ich sagen dass alles was ab 1996 datiert bereits die Jahreskarte rechtfertigt, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Andererseits hab ich auch viel zu viele Jahreskarten, vielleicht sollte ich da mal ein paar Berechnungen anstellen
  13. Fluorineer

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Unabhängig davon, dass ich deinen Unmut für völlig angebracht habe, kann ich diese Ignoranz gegenüber einer Renovierung, von der niemand hier auch nur ansatzweise einschätzen kann was das kostet, einfach nicht leiden. Die Hollywood Tour und die Geister Rikscha sehen scheiße aus, weil da eben nicht nach 12 Jahren nochmal jemand durchspaziert ist und alles ordentlich auf Vordermann gebracht hat. Dass man den Fels aufwertet obwohl der alte niemanden groß gestört hat ist genau die richtige Art und Weise, Attraktionen zu modernisieren, so merkt das nämlich keiner, außer dass den Leuten nach 20 Jahren dann irgendwann mal auffällt dass der Themenbereich unfassbar gut gealtert ist. Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, habe ich nie widersprochen, dass die Vernachlässigung einiger Attraktionen im PHL nicht dem Bild entspricht, dass der Park selbst von sich hat oder gerne hätte. Bei Thematisierung und Optik kann man immer über Geschmack streiten, aber niemand kann ernsthaft behaupten, dass der Temple-Komplex oder die Geister Rikscha sich in einem unwürdigen Zustand befinden. Im Gegenzug dazu finde ich es aber auch nicht angebracht, eine deartige Borniertheit an den Tag zu legen dass man genau die Art von Instandhaltung die man sich eigentlich wünscht mit einem "pfft, dass sieht man doch eh nicht" abwatscht. Es ist doch kein Wunder dass dieses Forum quasi keinen Draht zum Park hat, von Insidern wie Tobi mal abgesehen, wenn man jede ernsthafte Kritik am Park mit einer solchen fanatischen Färbung direkt wieder delegitimiert.
  14. Fluorineer

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Wenn man eine Renovierung so abhält dass dem Besucher auch nach 12 Jahren kaum ein Unterschied auffällt, hat man es genau richtig gemacht. Leider hat man damit erst so ab 1996/98 angefangen und dabei keinen Plan in der Schublade gehabt, wie man die Attraktionen handhaben möchte, denen man keine große Zukunft prophezeit, was ein völlig anderes Problem ist (Stichwörter abgeschriebene Investitionen und versunkene Kosten).
  15. Fluorineer

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Wie man mit seinen älteren Attraktionen richtig umgeht, zeigt einmal mehr das Phantasialand. Dort wird derzeit der Themenbereich "Deep in Africa" so aufwändig saniert, dass man schon die dritte Winterpause daran arbeitet.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.