Jump to content

joko

Members
  • Content Count

    59
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by joko

  1. Genau sowas meine ich, danke für die Vorlage. Dieses "herumgemecker" und diese Negativität muss doch nicht sein. So viel Emotionalität weil jemanden etwas missfällt, dass sogar Mitarbeiter in frage gestellt werden und um sich geschossen wird. Das man sich sofort angegriffen fühlt und denkt sich verteidigen zu müssen als mal etwas anzunehmen. Kindergarten. So wird man doch nicht ernst genommen. Alleine deine ersten Worte schießen dich ins aus " Dann können wir das Thema ja schließen.Hier haben alle keine Ahnung" Drück dich doch bitte gewählter aus, so dass auch eine vernünftige Diskussion möglich ist. (Auch wenn ich sie zu diesem Thema unnötig finde) PS: Sry an alle für so viel Offtopic von mir, mein Mund ist ab jetzt Habt einen schönen Tag
  2. So sieht es aus, da kann ich dir nur zustimmen. In kleiner Form sieht man dies auch an diesem Forum. Halt die typische deutsche "Mecker Mentalität" auf sehr hohem Niveau, kaum ein Thema das nicht aus einer subjektiven Meinung heraus zerrissen und übertrieben dargestellt wird. (Crazy Bats VR, Chiapas usw.) Die Informationspolitik ist meiner Meinung nach zum Teil wegen solchen Personen so wie sie aktuell aussieht. Wie schon Bahnschalker passend geschrieben hat sind im EP und PHL Profis am arbeiten die wissen was sie machen egal wer oder wie dagegen argumentiert wird von Hobby Experten die selber noch nie etwas in Richtung Marketing gemacht haben. So das war mein Senf zu dem leidigen Thema.
  3. Nach einer Zeit in dem Nebel sieht man es gelassener, ka wieso.
  4. joko

    Elsstones?!

    Detektiv Conan ist sicher schon beauftragt Finde die Aktion ehrlich gesagt auch nicht sonderlich schlimm.
  5. @Target Vielleicht ist es genau so von den Machern gewollt, dass mindestens immer 1 Fledermaus zu sehen ist worauf sich z.b. die Kinder konzentrieren können, damit es nicht zu "heftig" für sie wird oder eine Menge andere Gründe könnten auch in Frage kommen. Du schreibst ebenfalls, dass Crazy Bats technisch super umgesetzt wurde und darauf sollte man sich bei einem objektiven Bericht konzentrieren wenn man zu den anderen Gegebenheiten keine weiteren Hintergrund Infos besitzt. Ich habe nichts dagegen, dass es deine persönlich Meinung ist nur gehört sowas für mich nicht in einen objektiven Bericht. Mehr wollte ich jetzt auch nicht zu dem Thema schreiben. Ich freue mich schon auf die erste Fahrt und alles einmal live zu erleben, vielleicht beschwere ich mich ja auch noch darüber, dass er mir nicht gefällt
  6. Ja und nein. Ich finde, dass fachlich kompetentere Personen ein Urteil für die Allgemeinheit fällen sollten. Durch solche Berichte wird die öffentliche Wahrnehmung der Attraktion verschlechtert, was meiner Meinung nach unfair und auf die fehlende fachliche Kompetenz der Reporterin zurückzuführen ist.
  7. Hätte mich fast registriert um den Bericht zu lesen, was ich jedoch gelassen habe nachdem ich mir die AGBs angesehen habe und keine lust auf Werbemüll hatte. Im Endeffekt ist es auch nicht relevant was eine Zeitschrift veröffentlicht die nicht gerade wegen ihrer Seriosität oder tollen Berichte bekannt ist oder was eine 0815 Reporterin die wohl gerade Zeit für das Thema hatte denkt, da sie sich mit dem Thema wahrscheinlich kaum beschäftigt oder beschäftigt hat. (Die Medienwelt ist mir nicht Fremd bei dem was ich mache) Gestern war der erste "Test-Tag" und dann schon von "enttäuschten Erwartungen" zu sprechen deutet auf die Kompetenz der Autorin hin. Ich sehe Crazy Bats als großen Fortschritt in der VR Technik und da sollte man nicht auf Kleinigkeiten die behoben werden können herum reiten. Gefällt mir sehr gut was das PHL daraus gemacht hat und das alles auch noch OHNE Aufpreis . -
  8. Keine Angst, streit will ich wegen so einem Thema hier sicher nicht anfangen oder gar Leuten unterstellen Behinderte auszulachen Werbung wollte ich auch sicher nicht für ihn machen wie du schon bemerkt hast Das Video wurde mir vorgeschlagen und habe mich so fremdgeschämt und gewundert was er für eine Abonnetenanzahl mit solchen "Schrott" Videos erreicht, dass ich es hier mal teilen wollte. Frage mich auch ob das Personal wirklich dachte, dass er Autismus hat und ihn deswegen nicht rausgeschmissen hat.
  9. Ja geht noch bei mir, danke der Nachfrage aber "mümpf" doch nicht gleich so auf, dass ist ja geschmacklos Er hat kein Autismus. Alles klar Mama
  10. Nein, hat er nicht. Er ist nur eine neuere Ausgeburt des Internets und das beste Beispiel für Fremdscham.
  11. Es ist egal was man macht, Hauptsache man steht voll dahinter und betrachtet diese Tätigkeit nicht als Arbeit, dann wird es zum Erfolg führen.
  12. @Philicious Es geht darum, dass gar keine "Gerüchte" von Mitarbeitern gestreut werden dürfen, egal ob sie in den folgenden Posts wiederlegt werden oder nicht. Wenn Phantafriends nicht darauf achtet ist die Seite hier auch ganz schnell dicht. Mit "Zensurbüro spielen" hat das nichts zu tuen sondern mit gesunden Menschenverstand. Ich kann da die Mods absolut verstehen, auch wenn Foren eingefroren werden weil zu viel "Quatsch" geschrieben wird. Gerne darf dieser Beitrag auch von den Mods gelöscht werden ohne das ich mir auf den Schlips getreten fühle.
  13. Mimimi der feinsten Sorte, wie böse es doch vom Park ist nicht noch einmal für "Extrawürste" wie dich eine Ladung heiß zu machen... Lebensmittel Verschwendung sollte ja kein Ding sein Ganz im Ernst, du hattest doch die Chance als sie frisch gemacht wurden, dass du dort zufällig schon ein Eis hattest ist ja wohl dein Problem und nicht das anderer.
  14. Genau diese Gedanken gehen mir auch durch den Kopf. Die Betreiber geben nicht ab, weil sie zu gut dadurch verdienen. Heißt man muss dafür sorgen, dass die Betreiben am besten keinen Cent mehr sehen. Dies wird durch ein Parkhaus recht einfach sein. Wenn man dafür gesorgt hat werden sie nach und nach die Fläche an den Park verkaufen und man kann erweitern + man hat schon ein schickes Parkhaus Ich denke die Betreiber des PHLs sind nicht all zu dumm und die Idee liegt wahrscheinlich auch irgendwo herum, nur hat man momentan wohl genug Zeit mit anderen Projekten. Wenn man will ist alles möglich, ich habe eher das Gefühl, die Erweiterung ist momentan nicht all zu wichtig im vorgehen das PHLs.
  15. Genau darum geht es doch in meinem Text, nicht mal Ärzte wissen "richtig" bescheid, da es keine Studien dazu gibt. Das Einzige was er abgeben kann ist seine persönliche Meinung. Das drückt auch der Text von @ParkRider1 ganz gut aus: Manche machen sich mehr Gedanken und manche eben weniger, ob du dadurch verantwortungslos bist liegt im Auge des Betrachters. Genauso ob jemand dramatisiert oder nur einen weiteren Horizont hat, was Gesundheit usw. angeht.
  16. Das will ich auch nicht damit aussagen, in meinem Text dazu steht eindeutig "schädigen können "". Wenn dein Sohn keine Probleme hat, ist es ja schön für ihn Wie Zuckerwatte schon richtig erkannt hat, gibt es dazu keine "verlässlichen" Studien. Bei vielen Dingen ist es eben so, dass erst nach mehreren Studien festgestellt wird, dass diese unglaublich ungesund sind. (Kakain für Kinder/Contergan/ zu frühes Training usw.)
  17. Viele setzen hier die Größe eines Kindes mit der Körperlichen Entwicklung gleich, was leider falsch ist. Bei manchen Bahnen wie Kärnen oder Taron die schon genannt wurden wirken hohe Kräfte, die z.b. ein sich in Entwicklung befindendes Gehirn oder Organe schädigen können. Da verstehe ich schon die ein oder andere Einschränkung bei Attraktionen.
  18. Ist das nicht schon Stalking ? Fänd ich schon creepy wenn ich das als einer dieser Künstler hier lesen würde
  19. Hätte mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Sieht für mich eher nach einer besseren Kirmes Attraktion aus und wirklich innovativ ist das ganze leider auch nicht. Naja halt ein Drop Tower der etwas höher als andere ist.
  20. Ich sehe, du hast dir zwar viele Gedanken zu dem Thema gemacht aber übersiehst die wichtigsten Punkte, wieso es nicht so gemacht wird wie du vorschlägst. Schon mal daran gedacht, dass Eingänge bewusst nicht an gut frequentierten Stellen angelegt werden ? Die Verteilung im Park würde deutlich beeinträchtigen, wenn man Eingänge an häufig frequentierte Orte anlegt und zudem wird die Parkfläche dann nicht optimal genutzt. Dadurch, dass die Eingänge an nicht so häufig frequentierten stellen sind, werden die Menschen besser über die ganze Fläche des Parks verteilt. Besonders bei Dingen, die einem unlogisch erscheinen steckt meistens ein Plan dahinter.
  21. Ich hoffe nicht, auf etwas wie Madame Freudenreich können glaube ich viele verzichten genauso wie auf eine Umgestaltung wie bei der alten Eurosat. Wie es ankommt wenn man sich an den EP orientiert sieht man doch bei Crazy Bats. Ich persönlich finde Klasse einfach besser als Masse. Den Wasserpark und das Hotel will ich nicht kleinreden, die beiden Sachen werden sicherlich klasse. Sich aber ein Beispiel am Europapark zu nehmen was Attraktionen angeht ? Nein Danke, da gibt es einige Parks die innovativer sind und Ideen besser umsetzen.
  22. Also ich muss @PasXal in den Schutz nehmen. Er versucht lediglich dafür zu sorgen, dass Themen nicht zugemüllt werden und das Forum auch nach außen hin interessant bleibt. Was allerdings mit einigen Usern hier schwierig ist. Ich bin seit 2-3 Monaten hier und habe sehr schnell einen schlechten Eindruck dieses Forums bekommen und bin froh, dass jetzt durchgegriffen wird. (Falls ihr es gemerkt habt war ich am Anfang recht aktiv, jetzt schreibe ich kaum noch etwas) In der Chatbox werden private Probleme sowie "Bullshit" beredet, wo man sich schon denkt "Wo bin ich denn hier gelandet". Absoluter Cringe. Immer wieder die selben Personen die das selbe "wahrscheinlich" seit Jahren schreiben und ihre Meinung mit dem Leben verteidigen. Das alles macht keinen guten Eindruck. Diese nehmen dem Forum auch die Chance zu wachsen, keiner hat lust hier lange zu bleiben. (Mein Empfinden) Sry an @PasXal, dass ich jetzt auch einen Beitrag dazu geschrieben habe (Bei dem einen Beitrag bleibt es auch) Du machst deine Arbeit gut und meine Unterstützung hast du
  23. Dafür bin ich nur wenn es dieses "kontaktlos bezahlen System" dann überall gibt, wie z.b. im Rewe. Keine lust auf Leute zu warten, die ihre Karten durchgehen usw. und dann auf den Kassenbon warten, wegen z.b. einer Cola. Das würde den schnellen Ablauf erschweren.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.