Jump to content
Nurzumlesenhier

Disneyland Übersicht

Recommended Posts

Hallo,

 

hat hier jemand vielleicht eine gute Übersicht oder einen eigenen Erfahrungsbericht parat, was den Park in Paris angeht? Es ergeben sich folgende Fragen:

 

Ich verstehe das noch nicht so ganz, der Park ist zweigeteilt? Wie kann man sich das vorstellen?

 

Muss man für beide Parks einzeln Eintritt bezahlen? Oder gibt es Kombi und wenn dann nur Kombitickets?

 

Lohnt sich der Park, wenn man eher auf Thrill steht? Das soll nicht heißen, dass mir das Theming nicht wichtig ist und ich nicht gerne Darkrides nutze, doch steht Thrill an erster Stelle.

 

Sollte man wirklich zwei, vllt sogar drei Tage einplanen? 

 

Lohnt es sich ein dortiges Hotel zu buchen oder reicht auch eines in der Umgebung?

 

Ist die Wartezeitensituation echt so miserabel?

 

Fallt euch sonst noch etwas ein, dass sich sehr von anderen Parks abhebt? Bezogen auf Eintritt, Regelungen oder sonst was? (Habe jetzt erst gecheckt, dass man in Portavevntura wohl auch zwei mal Eintritt zahlen muss)

 

sonstige Tipps und was euch einfällt lese ich gerne. 

 

Danke schon einmal.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich antworte dann auch mal. Falls Ihr nicht unbedingt in der Hauptsaison fahren wollt, kann ich die Nebensaison Februar/März empfehlen. Da sind dann auch die Preise in den Hotels sehr moderat. Dieses Jahr hatten wir in diesem Zeitraum für drei Übernachtungen / 4 Tage Eintritt inkl. Vollpension 390€ im Sequia Lodge gezahlt. Von dort kann man auch zu Fuß zum Park und da man über das Village dort hin gelangt sind dort die Wartezeiten für die Security-Kontrolle recht kurz, da die meisten doch eher über den Eingang vom Parkplatz aus kommend kontrolliert werden.

Generell empfehle ich auch die Schließung einzelner Attraktionen zu beachten, wenn gerade eine Attraktion oder mehrere Attraktionen die man fahren möchte geschlossen sind, empfiehlt sich ein anderer Termin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind zwei getrennte Parks, es gibt sowohl Tickets, die für einen Park gültig sind wie auch für zwei. Persönlich habe ich bisher nur einen Park pro Tag gemacht, für den Hauptpark ist mehr auch nicht wirklich möglich. Für den Studios-Park genügt m.E. auch ein 3/4 Tag und anschließend nochmal in den richtigen. Es gibt Tickets, die Datumsgebunden sind, darüber lässt sich manchmal ein besserer Preis erzielen.  Ich glaube aber online, steht aber auch auf dein-dlrp.de genauer beschrieben.

 

Für Thrill würde ich nicht ins Disneyland fahren, es gibt im Studios-Park ein paar Bahnen, die die meisten Leute als Thrill bezeichnen. Für mich lebt DLP vom Ambiente und das ist echt gut. 

 

Zwei Tage in der Nebensaison genügen vollkommen um alles fahren zu können, wenn man noch die Shows mitnehmen will oder keine absolute Nebensaison wählt, würde ich zu 3 Tagen tendieren.

 

Die Disneyhotels sind sehr teuer, kann mangels Erfahrung nicht sagen, ob sie das Geld auch wert sind. Es gibt genug preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe oder auch ein paar Bahnstationen entfernt. Ich muss ja nur dort schlafen und im Idealfall gibt es noch ein brauchbares Frühstück. 

 

Im Park zu essen, sollte man sich auf jeden Fall schlau machen, die Preise sind z.T. mehr als gesalzen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schon einmal für eure Antworten. Um nochmal auf die zwei Parks zurückzukommen, ist das eine dann nur eine Studio Tour ohne Attraktionen und das andere halt ein Freizeitpark? Oder ist in beiden beides vertreten? 

Die Seite ist echt gut zur Übersicht, danke und danke schon mal für eure Eindrücke. Glaube, dass ist dann doch etwas was nicht ganz oben auf meiner Prioritätenliste stehen wird. Aber hin möchte ich auf jeden Fall. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es komplett gelesen und kann das meiste von der Website ableiten. Preise bzw Kombitickets= Website,

Wieviele Parks es sind= Website,

Was für Attraktionen dort sind (also eher Thrill oder nicht) = Website,

Sonstige Regelungen etc= Website

Die frage die später auf kam ob die Studios nur eine Studio Tour sind= Website.

Zu allem andere fragen gebe ich dir recht bzgl. Erfahrungen mit Hotels oder Aufenthaltsdauer. 

Aber wenn man solch eine Reise angeht sollte man schon in der Lage sein gewisse Informationen selbstständig zu finden. 

Evt bin ich grade aber auch nur so hart weil es mich tierisch aufregt wie „faul“ die Menschen und dann vor allem Jugendliche werden. Rennen den ganzen Tag mit nem Smartphone rum, wahrscheinlich noch mit Internet Flat aber sind nicht in der Lage sich gewisse Infos selbstständig zu beziehen. Da werden lieber Foren oder Frage/Antwort Seiten angeklickt um eine Frage zu stellen, wobei es schneller wäre einfach mal das Köpfchen einzuschalten und direkt auf einer Website zu schauen oder von mir aus Google zu fragen. Also nochmal Entschuldigung. Aber Versuch doch vielleicht erstmal, zumindest ein gewisses Grundwissen selbst anzulegen. Wenn dann noch fragen da sind werden die hier oder woanders mit Sicherheit gerne beantwortet. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum Thema Thrill:

 

Die einzigen Attraktionen, die man mMn als Thrill bezeichnen kann sind,

-Hyperspace Mountain

-Hollywood Tower of Terror

-Rock n Rollercoaster

-Indiana Jones

 

Die drei genannten Coaster haben jeweils Inversionen und ausser Indiana einen Launch, wobei der im Hyperspace Mountain leider enttäuscht hat. Nicht genug Wums und oben am 'Gipfel' schon keine Power mehr übrig. Der Rest der Fahrt hat, zumindest mir, unheimlich viel Spaß gemacht. 

 

Rock n Rollercoaster ist ein indoor Coaster. Das Layout entspricht dem des Xpress: Platform 13 im Walibi Holland. Gute Bahn, besonders im Zusammenspiel mit der musikalischen Untermalung im Dunkeln mit einigen Lichteffekten.

 

Indiana Jones gibt's nicht sooo viel zu sagen. Ist etwas versteckt hinten drin im Themenbereich Adventureland. Einfach an Colonel Hathis Pizzeria vorbei nach hinten durchgehen. Bahn ist kurz und knackig. 

 

Nichtsdestotrotz ist das Disneyland Paris absolut einen Besuch wert. Weitere Highlights wie Big Thunder Mountain, Fluch der Karibik etc. sind definitiv einen Besuch wert. Ganz besonders die Darkrides sind weltklasse. Sowohl die für Kinder als auch die für große Kinder😁 

 

So weit ich weiß ist Ratatouille aktuell geschlossen. Es gab da wohl Probleme mit dem Fundament der Attraktion, welches absackt wegen baulichen Fehlern. Jedenfalls bis Dezember geschlossen. Schade, definitiv eins der Highlights. 

 

Ja es handelt sich wie oben schon erwähnt um 2 Parks. Je nachdem welches Ticket du holst, kannst du aber beliebig oft switchen. Das geht problemlos.

 

Die Hotels sind teuer aber ich würde sie weiterempfehlen. Wir haben bisher die Davy Crocket Ranch und das Newport Bay ausprobiert. Davy Crocket ist etwas weiter weg. Mit dem Auto aber kaum mehr als 5-10 min. Anbindung ist top. Als Hotelgast parkst du übrigens gratis. Das sollte man im Hinterkopf behalten. Das Parken dort ist extrem überteuert und eine Frechheit in meinen Augen. 

 

Essen... naja Essen kann ich wirklich nicht empfehlen im DLRP. Wenn ich dir sage, dass McD das beste war, was wir in unserer Zeit da zu beißen bekamen, sagt das schon einiges über die Qualität aus. Sicher, es ist Geschmackssache und wir haben nicht jede Gastronomie probiert. Aber einige. Und sie waren durch die Bank geschmacklich maximal ausreichend eher mangelhaft. Und das zu hohen Preisen.

 

Frühstück im Hotel hingegen wirklich gut. Klassisches Frühstück mit Brötchen Croissant, Eiern, Speck, Kaffee, Säfte, Obst etc. 

Kaffee im Park selber hat den Namen Kaffee nicht verdient. Ekelhaft. 

 

Daa Fast Pass System wurde ja hier auch schon angesprochen. Gut geplant funktioniert das ausgesprochen gut. Allerdings geht auch Single Rider idR wirklich schnell wenn es angeboten wird. Wartezeiten sind zum Teil wirklich sehr hoch. Auch bei vermeintlichen Kinderattraktionen (besonders Peter Pans Flight) stehen die Leute unheimlich lange an. Aber wie gesagt, richtig geplant schafft man wirklich viel. 2 Tage reichen, 3 würde ich empfehlen. Wir waren bei unserem letzten Besuch 5 Tage mit Kind. Irgendwann ist es auch mal zu viel des Guten 😁

 

Ich bin übrigens auch ein Thrillseeker, und trotzdem hatte ich riesen Spaß und würde jederzeit wieder hin fahren. 

 

Würde das wirklich mindestens einmal im Leben gemacht haben. Athmosphärisch bewegt sich das Disneyland nochmal in anderen Sphären. Haben allerdings durch die Thematik auch die besten Voraussetzungen dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe wohl den Sinn eines Forums und gerade dieses Forums nicht verstanden. Bei allen, die über diesen Fehler hinwegschauen konnten bedanke ich mich. Eure antworten empfand ich als sehr informativ und ich habe genau die Antworten erhalten, die ich gesucht habe. Bei Google erhält man auch Antworten (Danke für diesen Geheim-Tipp) - jedoch nicht in dieser Form. Das Thema kann dann nun geschlossen werden, bevor es noch weitere Mengen an Serverkapazitären verschlingt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.