Jump to content

Sascha Berger

Members
  • Content Count

    576
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Sascha Berger last won the day on April 8 2018

Sascha Berger had the most liked content!

About Sascha Berger

  • Birthday 20/08/1974

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,622 profile views
  1. Das kann man auch anders ausdrücken wie „Fresse halten“. Dann sollte man sich vlt. überlegen das Forum zu schließen oder im die Regeln zu schreiben das Kritik am Park nicht gewünscht ist. Und wenn ein Park gerade wie das PHL sehr oft raushängen lässt wo man doch immer der beste ist muss auch Kritik akzeptiert werden. Und wenn Attraktionen wie GR und HT kaum gepflegt werden sondern gefühlt nur am Laufen gehalten werden, muss das auch erwähnt werden, denn auch hierfür zahlt man Eintritt. Und das mit dem Müll ist scheinbar auch anderen aufgefallen. Und wenn man Müll sieht wenn man einfach nur über ein Geländer schaut, gerade an so einer offensichtlichen Stelle wie der Talocan Aussichtsplattform, hat an solchen Punkten auch das Personal zu schauen. Von der Haltung weiche ich auch nicht ab, gerade weil es alter Müll war und nicht gerade hingeworfen wurde—
  2. Der war sicherlich nicht geplant, da man den draußen schon intensiv roch und er so stark war das mir schon fast schlecht wurde.
  3. Ich gehe jetzt mal auf das ein oder andere ein. Mein letzter Besuch liegt ca. 2 Jahre zurück. Das man die HT und GR nicht renoviert weil ich es mir wünsche ist mir auch klar. Aber gerade bei diesen beiden Rides merkt man doch das nicht mehr als das nötigste getan wird und genau das ist schade. Es wird immer wieder kritisiert das es zu wenig für die ganze Familie gibt, hier hätte man zwei Möglichkeiten der Umgestaltung/Erneuerung und man lässt es einfach verkommen. Und ja, wenn Effekte nicht funktionieren, Toiletten nach Jauchegruben stinken und Müll schon Moos ansetzt bleibt mir das leider eher in Erinnerung. Aber eben auch für die Pflege der Attraktionen und die Sauberkeit des Parks zahlt man Eintritt. Und wenn man großmundig damit wirbt der beste zu sein, sollte es nicht nur bei Werbeversprechen bleiben. Ich wollte auch nicht ausschließlich nur meckern, aber der Tag ist mir halt nicht gut in Erinnerung geblieben. Auch war nicht die Fehlersuche mein Hauptziel, aber wenn es so offensichtlich ist das man nicht suchen muss, spreche ich es an. Und wenn eine Anlage wie Chiapas nicht vollständig funktioniert, trübt das halt das Gesamterlebnis. Und so lange sich da nichts ändert, besuche ich den Park halt nicht mehr so oft wie früher. Was sich natürlich auch wieder ändern kann, wenn sich zumindestens die kleinen Punkte wie z.B. der Müll ändern.
  4. Nach längerer Pause stand am Donnerstag mal wieder ein Besuch im PHL an. Interessiert hat mich vor allem CB und ob sich an den Punkten die ich bei meinem letzten Besuch kritisierte verbessert, bzw. abgestellt worden. Um die meinerseits erwartete Enttäuschung möglichst gering zu halten, habe ich schon vorher meine Erwartungen heruntergeschraubt und das war auch gut so. Als erstes ging es zu CB. Dafür das man das Dingen als Top-Neuheit und als bester VR-Coaster der Welt bewirbt, war meine Enttäuschung doch recht groß als man erst kurz vor halb öffnete. Dafür das man hier um 17 Uhr wieder geschlossen hat, hätte man das Dingen schon um 10 am Laufen haben sollen, aber was solls, bin halt im PHL, irgendwie hatte ich das erwartet. Generell frage ich mich warum das Dingen überwiegend positive Kritiken bekommt. Der Film ist qualitativ sehr gut, das will ich auch nicht absprechen, aber das Thema hat absolut nichts mit dem Park zu tun und könnte genau so auf der ganzen Welt laufen. Warum man hier nicht das ganze besser an den WT Bereich angepasst hat und hier z.B. die Wanja auf einem Streitwagen fahren lässt oder man auf den 6 Drachen reitet, lässt für mich nur die Vermutung zu das man hier nur das nötigste investieren wollte, schließlich wurde das SC mit der Begründung umthematisiert das es so nicht mehr in den Themenbereich passt und jetzt holt man sich Fremdlzenzen dort hin, das hätte man wesentlich besser machen können. HT und GR sind für mich nicht erwähnenswert, gefühlt lässt man die einfach nur noch verrotten und bemüht sich nur noch die irgendwie am Laufen halten. Bei Chiapas hat der Nebel an der ersten Weiche nicht funktioniert, MC hat schon lange nicht mehr die Power vergangener Jahre. Der Höhepunkt des ganzen ist jedoch, das es in der Nähe der Toiletten von Klugheim nach Jauchegrube roch das einem hier schon fast schlecht wurde. Wieso man hier keine Abhilfe geschaffen hat weiß wahrscheinlich nur das PHL. Am Talocan Aussichtspunkt habe ich, als ich dort wo der Holzweg beginnt über das Geländer geschaut und dort eine verschimmelte Bananenschale, ein alter Becher Bier mit Kippen und eine mit Moosbewachsene Zigarettenschachtel gesehen. Wieso kann man an so offensichtlichen Stellen nicht einfach den Müll wegräumen, der nicht erst seit ein oder zwei Tagen dort liegt. Das ist mir insgesamt in mehreren Hecken negativ aufgefallen. Positiv an diesem Tag war das Eis was ich gegessen habe und das Abendessen im Bamboo was wirklich sehr lecker war und mir hier die Aufteilung sehr gut gefallen hat. Die Show Musarteuem bleibt mir auch sehr positiv in Erinnerung, die hat mir richtig gut gefallen. Als Gesamtfazit finde ich es wirklich schade das man sich positiv an eine Achterbahn (Taron), ein Eis, eine Show und das Abendessen erinnert und der Rest des Tages für mich eher negativ als positiv war. Das ist für einen Parkbesuch an dem man sich erfreuen sollte doch zu wenig. Da ist der Eindruck hängengeblieben, das man sich hier nur noch um die Neuheiten kümmert und hier dementsprechend investiert und der Rest des Parks einfach nur noch am Laufen gehalten wird. Alles in allem weiterhin ein Park den ich persönlich nur noch in unregelmäßigen Abständen besuchen werde und das auch nur da ich hier mit meiner Jahreskarte des EP freien Eintritt habe. Persönlich finde ich das sehr schade, da ich den Park wirklich mal sehr gerne besucht habe und man in den letzten Jahren eher kontinuierlich abgebaut hat.
  5. Nicht jeder nutzt das zweite Ticket und daher hinkt da meiner Meinung nach der direkte Vergleich mit dem halben Eintritt, das wäre dann eher im MP der Fall wo ich direkt an der Kasse mit entsprechenden Gutscheinen zwei Tickets bekomme und zwei Personen zum Preis von einer rein kommen. Um Deine andere Frage zu beantworten. Ich zahle schon lange keinen Eintritt mehr im PHL, dafür hatte ich zu viele negative Erlebnisse um das noch zu tun. Ich nehme hier immer den freien Eintritt meiner EP-Jahreskarte. Und das auch nur ca. alle zwei Jahre.
  6. Wo bitte schön ist der Eintritt „erheblich“ teurer EP: 52€ PHL: 51,50 bzw. 49,50€ ab September Das sind 50 Cent bzw. 2,50 €. Und das für das wesentlich größere Angebot.
  7. Ich warte auf die nächste Preiserhöhung beim Eintritt oder der Club-Karte. Brauch dann auch niemand meckern. Muss ja nicht hingehen wenn’s zu teuer ist. Und wie soll ich meine Sachen im Auto lassen wenn ich mit dem Zug anreise? Da darf man schon mal meckern wenn die Preise sich mehr als verdoppel.
  8. Ich benutze die Schließfächer immer um Handy, Geldbeutel o.ä. zu verstauen um diese nicht zu verlieren. 5€ für ein Schließfach ist sehr viel. Im EP bekomme ich für 4€ ein Schließfach wo ich locker zwei große Koffer reinbekomme. Da ich zum Glück meinen PHL Besuch mittlerweile mit Übernachtung in Köln verbinde bleiben meine Wertsachen zukünftig dort im Hotel und ich werde nur noch ein wenig Geld für mal ein Getränk zu kaufen mitnehmen und mein Mittagessen im Restaurant mit Kreditkarte zahlen. Bekommt das Personal halt kein Trinkgeld mehr.
  9. Das ist ganz simpel, weil man den Gästen diesen Service bieten will und entsprechend Personal hat diesen Service zu bieten.
  10. Mit genügend Personal ist aber auch das möglich. Andere Parks können das auch. Siehe z.B. EP und auch DLP.
  11. Der Zug kann ohne zu halten bis in die Station durchfahren. Die Abfertigung muss halt nur schnell genug sein. Im Eröffnungsjahr war es so. Aber bei meinen letzten Besuchen war die Abfertigung immer sehr lahm.
  12. Wahrscheinlich weil zwischen 1 m und 1,20 m der Erwachsene die Aufsichtspflicht übernimmt. Das kann er nur wenn er auch die Möglichkeit hat das Kind zu sehen und das funktioniert mit einer VR-Brille eben nicht.
  13. In dem Fall wird doch „No Score“ sehr groß eingeblendet. Das sollte ausreichend sein.
  14. Ich meine mal in einem Bericht gehört zu haben das die Feuerwehr bzw. eine Behörde da eine Grenze festlegt. Die setzt sich glaube ich aus einer Vielzahl von Faktoren wie Kapazität der Attraktionen bzw. Größe des Wartebereichs, Fläche des Parks oder auch der Größe der Wege zusammen.
  15. Wieso denn nicht? Kann mir durchaus vorstellen das einige zumindestens im Bademantel rüberlaufen. Und genau dafür ist der Zugang denke ich auch gedacht. Ich denke schon das der noch verglast wird und evtl. sogar schon die Kartenkontrolle im Hotel erfolgt und man in Rulantica selbst gar nicht in die Schlange am Eingang gehen muss.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.