Jump to content

DereineFabo

Members
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

DereineFabo last won the day on November 2 2017

DereineFabo had the most liked content!

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Berlin

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron, Colossos, Wodan, Blue Fire, Chiapas, Hyperspace Mountain, Tower of Terror, Big Thunder Mountain, Goliath, Nitro, El Toro, Arthur, Silver Star
  • Lieblingspark
    Phantasialand, Europa Park, Disneyland Paris

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @Sebi581 Ich habe es mir heute verkniffen, wollte aber etwas sehr ähnliches sagen... Wie die Fahrt wird okay, man weiß zwar was technisch möglich ist mit genügend Beispielen, aber eben nicht konkret wie diese neue Fahrt aussieht. Gut da sollte man wirklich erstmal abwarten. Aber das außen...... also bei allem Respekt für einige sehr große Würfe die dem PHL gelungen sind. Diese Umgestaltung hätten sie im Fantasy Farbschema auch zu einer Fledermaushöhle vor dem eigentlichen Gebäude oder so machen können. Ich will gar nicht wissen wie es innen aussieht. Ehrlich gesagt hatte ich auf "dieses Mal gestalten wir richtig um, zumindest was man noch sieht" gehofft. Aber gut die Fahrt ist ja an sich schon schön und der Film wird sicher nicht übel. Von daher...als so eine Semineuheit ist das okay. Aber das PHL hat einige solcher Klöpse immer wieder zwischen ihren großartigen Projekten. Alleine wie sie die Brücke in Klugheim gestaltet haben. Das ärgert mich bis heute. So nackt und ideenlos. DiA z.B. ist für meine Begriffe viel ganzheitlicher gestaltet. Hoffe sehr Rookburgh wird auch wieder mehr in die Richtung.
  2. @TOTNHFan Made my day! Aber ich gebe dir recht...es würde passen. Was gar nicht passt, vorallem zu Fantasy, ist die neue Farbgestaltung...aber denke die wollen das man sofort sieht dass es etwas neues ist und nicht mehr das schwarze Loch.
  3. Okay gab es da schon mal Sonnensegel? Sieht spannend aus. Ist es möglich dass man unten eher ansteht für den normalen Ride und oben für VR? Und man sich erst oben dann vereint?
  4. @LeoLa sorry aber an dieser Stelle muss ich einfach sagen, dass du @PHL-Marcus glauben solltest. Das ist definitiv eine Schablone für das Lichtraumprofil. Grundsätzlich ist auch für die Streckung der Arme nach vorne Platz wie man sieht. Der Flügel könnte zum Beispiel auch Thematisierung am Zug sein. Es geht ja nicht nur um Hände und Köpfe. So ein Blech an die Schiene montiert in merkwürdiger Form und nur auf die Seite wo auch der Zug später ist...da kannst du schon sicher von ausgehen, dass das ein Lichtraumprofil ist. Edit: Was auch ein Fakt ist: du kannst in der Position wie bei Fly deine Arme weiter zur Seite als nach vorne ausstrecken. Und wenn du Platz für die maximale Spannweite der Arme lässt dann ist auch in jeder anderen Position von außen nach vorne genügend Platz. Deshalb braucht man eigentlich auch nur die. Muss man sich ein wenig räumlich vorstellen.
  5. @ruelps tatsächlich habe ich mich das auch am Anfang gefragt und dann mal mit Zahlen gespielt. Aber ja es ist vergleichsweise günstig zumindest auf diesem Mack Media Samsung VR Niveau. Was kostet eine Brille? Die Halterung plus Handy vielleicht 500 Euro eher bei der Menge und den Verträgen 400 aber nehmen wir 500. Dann sind das für 100 Brillen nur 50000 Euro. Das wären etwa 5 Züge die werden aber maximal 3 fahren lassen gehe ich von aus und dann hat man halt noch die Ersatz und Umlaufbrillen also 100 ist realistisch. Vielleicht etwas mehr. Der Film ist ein einmal Kostenpunkt für maximal denke ich im 5 stelligen Bereich. Denn für diese Samsung Handys sind die Filme recht dürftig. Grafisch usw. Da werden nicht so viele dran sitzen. Viel Baukasten mit den anderen Mack Media Filmen. Ich sage mal nochmal 50 000 für den Film. Denke eher weniger. Aber so sind es 100 000 für Film und Brillen. Plus diese Boxen an drei oder vier Zügen und Sensoren an den Rädern. Denke da sind 6000 Euro oder so realistisch. Das ist keine besondere Technik an sich. Personal sind eh schon immer zwei an der Bahn gewesen. Denke da kommen nur zwei mehr dazu. Die bekanntlich 11 Euro oder so die Stunde verdienen also nicht all zu teuer sind. Denke alles in allem kann man sagen investieren sie 150 000 maximal. Von mir aus 200 000. Aber wenn man jetzt liest wie viel in umthematisierung fließt ganz schnell. Da reden wir von 1 Mio oder mehr. Wenn es richtig was werden soll. Plus es ist wahrscheinlich hier gar nicht möglich großartiges zu machen. Also das VR was Mack da anbietet ist echt nicht allzu teuer im Vergleich zu 1300 m umthematisierung. Und an sich ja eine komplett neue Attraktion für viele Gäste.
  6. Also ich habe auch deshalb geschrieben: Ich gehe davon aus es sind bereits vormontierte Zimmer die jetzt wenn Fundament und Erdgeschoss fertig sind mit all den Räumen die man so bauen muss ähnlich wie ein Containerdorf zusammen gebaut und gestapelt werden. Wenn das NICHT der Fall ist dann denke ich reicht es das Hotel erstmal nur außen fertig zu stellen. Innenausbau kann ruhig länger dauern und wird sicher nicht die Eröffnung des Themenbereichs verschieben wenn das der letzte Punkt ist. Zumal die Interaktion ist jetzt nichts spezielles. Es ist einfach nur dass die Bahn drunter und drüber fährt und hindurch. Das kann sie auch ohne Gäste erstmal tun und das würde das PHL auch wenn der Rest innen noch was dauert.
  7. Also wenn man sich das heute aufgetauchte Bild (ich weiß nicht sicher ob von einer legalen Position deshalb poste ich es hier nicht, glaube aber es ist legal vom Eingang aus -> siehe englisches Forum) anguckt dann sieht man dass sie extrem schnell an der Wand zu MaC Fortschritte erzielen. Das ging ja jetzt echt super schnell mit der Betonschicht. Auch sieht man gut dass die Wand parallel zur Berliner Straße bereits fertig ist. An dem kleinen Durchgang der nur gezoomt zu sehen ist sieht man das Mauerwerk der Rookburghseite. Also ehrlich gesagt hätte ich das für immernoch April nicht mehr so deutlich erwartet. Schienenschluss und sehr viele Wände bereits fertig bzw. mit guten Fortschritten. Dazu jetzt noch weitere Wände bereits im vorderen Bereich die begonnen werden das alles sieht sehr gut aus. Nur das Hotel ist für mich noch ein großes Fragezeichen, aber wenn es echt aus vorgefertigten Teilen bestehen sollte dann spricht nichts mehr gegen die Eröffnung 2019. Auch sonst könnte es zumindest außen machbar sein ohne vorgefertigte Räume. Und dann halt Eröffnung nach Innenausbau später.
  8. Wow wie schnell die da jetzt Beton an der Wand haben zu MaC. Endlich mal ein Update von den Arbeiten die noch zu tun sind. Jetzt wollte ich mal @Tobi oder andere die sehr nah dran sind fragen wie weit bereits die Wand mit dem Tor 1 Schriftzug aussieht und ob jemand eine Ahnung hat wie weit die Wand zur Verwaltung bzw. direkt hinter dem Tor an MaC ist. Ist die Aussparung wo manche einen Zeppelin erwarten bereits gefüllt? Kann man das von der Straße aus sehen?
  9. @Tobi ah okay danke das wusste ich nicht. Hatte irgendwie im Kopf man nutzt den Lift als einen Predrop. Gut das wir dich haben der die Strecke schon perfekt kennt und sie sich angucken kann. Aber bleibe trotzdem dabei, dass zumindest die Kurven am Ende der Launchs irgendwie so aussehen als wäre der erste Launch intensiver bzw. schneller. Nach dem zweiten Launch kommt ja sofort dieser kleine Drop und dann die mega enge Kurve in die Tiefe..wenn das auch noch der schnellere Launch ist dann wird das sicher krass intensiv. Aber vielleicht wird es das auch genau so.
  10. Ich war auch davon ausgegangen gerade weil man das Tor so aufwendig neu gemacht hat und es sich anbietet möglichst viele Zugänge zu haben. Was bisher auch bei eigentlich jedem Bereich so umgesetzt wird. Vielleicht kommt da später noch ein Tor hinter und man geht irgendwie rechts vorne in den Themenbereich. Also das Tor was man sieht bekommt direkt dahinter zur Feuerwehrzufahrt noch ein Tor. Ähnlich wie bei der grünen Wand das Holztor direkt in den Themenbereich (an dem erweiterten Wartebereich vorbei). Oder aber sie lassen es bei zwei. Aber würde irgendwie Potenzial verschenken...
  11. Also ich weiß ja nicht was ihr so denkt, aber wenn ich mir jetzt jeweils den ersten Launch angucke und das was danach kommt und den zweiten...ich werde das Gefühl nicht los, dass F.L.Y. einen intensiveren ersten Launch im Gegensatz zum zweiten Launch haben wird. Erstmal weil man ja da ja noch von dem Lift reinfällt und dann weil die Figur am Ende des ersten Launchs irgendwie aussieht als ob sie mit deutlich höherer Geschwindigkeit durchfahren werden kann als die nach dem zweiten Launch. Vielleicht erleben wir hier mehr Speed in Abschnitt 1 und dafür engere Radien und Figuren in Abschnitt 2. Das wäre zumindest mal anders als bei Taron.
  12. Ich muss @PHL-Marcus recht geben. Genauso wie er sehe ich das auch. Ganz ehrlich das habe ich schon öfter geschrieben: es wird gar nicht so viel Thematisierung und so viele Gebäude geben innerhalb von Rookburgh. Deshalb meinte ich schon öfter, dass der eine oder andere enttäuscht sein wird, ähnlich wie bei Klugheim, wo auch sehr viel vom Bereich eigentlich nur Kies und wenige Pflanzen sind. Und eine schlecht thematisierte Brücke. Das heißt da wo so viele noch so viel Arbeit sehen wird wahrscheinlich nur etwas Farbe, an den Footern etwas Mauerwerk und vielleicht etwas Kies riskiert. Oder sowas in der Art. Und bei allen Bildern die jetzt in dem englisch sprachigen Forum sind, täuscht die Perspektive enorm. Man sieht so richtig im Detail echt nur etwa 15 bis 20 % wenn man es mit den Satellitenbildern abgleicht.
  13. So wie man in den neuen VR Ride Valerian im Europa Park einsteigt. Mit Brille und Helm bereits ab dem Preshow Room.
  14. @Coasterfrenzy Beamer und Leinwand sind keine Thematisierung? Muss die aus Holz und Beton sein damit das eine ist? Das höre ich zum ersten Mal... Also die ist zwar virtuell, aber mit einer tollen wahnsinns Grafik die dann möglich wäre, mega Animationen und ohne Brille auf der Nase. Und halt eben wie bei sehr vielen Attraktionen von Disney und Co. Wo auch vieles nur auf Leinwänden oder 3D Leinwänden ist. Aber definitiv ist das Thematisierung. Und leicht und heute nicht mehr so teuer. Und auch zuverlässiger und mit weniger Einfluss von dummen Besuchern die die Brillen fallen lassen oder rumspielen usw. Man könnte da sehr viel rausholen mit einem echten Wow Effekt. Dazu braucht es in einem dunklen Raum wie der Halle auch keine super teuren Outdoorbeamer mit extremen Helligkeiten.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.