Jump to content

Alkitrible

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

342 profile views
  1. Einen Clubrabatt würde ich auch befürworten. Ein entgegen kommen des Parks wäre zumindest etwas, aber die 52,50€ wie bei jedem "normalen" Tagesgast, der höchsten einmal im Jahr in den Park geht, zu verlangen ist hinderlich für das "WIR-Gefühl" was ja vom Park bis vor Corona angestrebt wurde. Für mich wäre es auch denkbar das man ein Punktesystem für Clubmitglieder einsetzt. Man hat Beispielsweise zwei Punkte im Monat zur Verfügung. Ein Besuch in der Woche verbraucht einen Punkt, einer am Wochenende verbraucht zwei Punkte. Jenachdem ob im Monat Ferien sind, könnte man die Punkteskal
  2. Bin die Bahn selber noch nicht gefahren, aber meinem Kenntnisstand nach sind sie kostenlos. Es sind auch keine Aufbewahrungsboxen, wie unter der Colorado Adventure oder unterm Haupteingang, sondern sie dienen nur zum verstauen der Sachen während man auf der Bahn fährt. Also man gibt seine Sachen vorm Einsteigen ab und kann sie nach der Fahrt wieder aus der Box rausholen.
  3. Ich hoffe ja, dass es etwas in die Richtung für alle Clubmitglieder geben wird. Mit vorheriger Anmeldung wie bei der ERT auf Taron letztes Jahr. Eine andere Hoffnung ist ,die ich habe, dass durch den neuen Bereich die maximale Kapazität des Parks etwas hochgeschraubt wird und dieses Kontingent den Clubkarten-Besitzern zu gute kommt. Damit hätte man Kapazitäten geschaffen um Clubmitgliedern wieder regelmäßig Besuche zu ermöglichen. Tägliche Eintritte wie vor Corona sind etwas zu utopisch aber zumindest etwas in Richtung Europa Park. Wenn Träume nur wahr werden könnten...
  4. Ich wollte auch mal von meinem gestrigen Besuch berichten, welcher sehr positiv ausfiel. Dabei ist mir vorallem positiv aufgefallen, dass in der Queue von Taron ein Mitarbeiter sich befandt der auf die Einhaltung der Regel achtete. Dies war bei meinen vorherigen Besuchen auch meistens der Bereich wo am wenigsten Abstand gehalten wurde und einige Masken nur als Halstücher verwendet worden sind. Gestern habe ich es auch mitbekommen, dass bei einem Verstoß der Regel, in meinem beobachteten Fall das tragen der Maske, Konsequenzen gezogen wurden und der Gast zum Notausgang begleitet wurde
  5. Bei mir wurde gestern auch zusätzlich kontrolliert, ob der Name auf dem zugesendeten Ticket mit dem auf der Clubkarte übereinstimmt.
  6. Dann kann der Movie Park schonmal die Kontaktdaten seiner Versicherung raussuchen. Am besten auch prüfen, ob alle Kabel im Kabelkanal sind. Nicht das jemand zufällig drüber stolpert.
  7. Aus meiner Sicht hinkt der Vergleich ein wenig, im Supermarkt kaufe ich Nudeln und bin nicht länger als Nötig anwesend. Auf der anderen Seite wird mir ein Tag lang ein Erlebnis verkauft und ich befinde mich Stellenweise 30-45 min zwischen den selben Personen in einer Schlange. Wenn Personen die aktuellen Bestimmungen nicht einhalten wollen, dann wird das Phantasialand es denen auch nicht in 8 Stunden Besuchszeit beibringen können, das ist ganz klar! Das es davon einige in der Gesellschaft gibt, das ist so und das können wir ja auch nicht durch Beiträge hier im Forum ändern (so schön es wäre).
  8. Bei meinem Besuch im Mai habe ich mitbekommen, dass am Ende des Tages ein Aufpasser in der Colorado Station war und anschließend in der Black Mamba Queue nach dem rechten gesehen und ermahnt hat. Bei meinem letzten Besuch im Juli war lediglich ab 17.30 ein Aufpasser in der Erweiterten-Taron Queue, dort blieb er dann bis die Queue "abgearbeitet" worden ist. Zum Thema Aufpasser würde mir da einfallen, um auch die Wirtschaftlichkeit nicht außer acht zu lassen, dass man 2-3 Aufpasser hat die durch die Attraktionen gehen. Vielleicht einen in Fantasy, einer für Talocan, Chiapas und Taron
  9. Das Phantasialand will dann wohl die Rekorde mit dem schnellsten und längsten Family-Boomerang verbessern bzw. wenn sie schon gebrochen wurden, dann natürlich zurückholen
  10. Ich glaube da spielt auch ne Menge "Glück" mit rein. Bei meinem letzten Besuch konnte ich eine Fahrt in der Queue beobachten. Dort ist in der ersten Welle nur ein Überschlag gelungen. In der Fahrt wo ich ich dann drauf war, welche direkt dannach stattfand, haben wir in der ersten Welle zwei Überschläge geschafft. Würde als Laie behaupten, dass Talocan aktuell sehr empfindlich auf die Beladung reagiert. Abhängig davon kommen dann x Überschläge zustande oder eben auch mal keiner. Ich hoffe, dass die Arbeiten an Talocan noch nicht beendet sind und auf eine fixe Menge an Überschlägen hingearbeitet
  11. Ich habe letzten Mittwoch meine Tickets für morgen beantragt. Habe dann am Samstag, drei Tage später, diese erhalten. Anscheinend werden die Ticketanfragen auch am Samstag bearbeitet. Hab im Gegensatz zum Besuch im Mai, auch keine Rechnung von 0€ als separate Email erhalten. Das Phantasialand hat da wohl schon Optimierungen am Prozess durchgeführt.
  12. Ich war am Samstag im Park und finde das Konzept vom Park gut durchdacht. Vorm Einsteigen in MaC oder dem Wellenflug müssen sich vor einem Mitarbeiter die Hände desinfiziert werden oder auch das man in regelmäßigen Abständen an einem Desinfektionsmittelspender vorbei kommt. Kann, wie ich finde, ab jetzt ruhig der neue Standard im Park werden. Was aber das Verhalten der Gäste entspricht, so kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen. Besonders in Erinnerung blieb mir zu diesem Thema die Warteschlange von der Black Mamba zur Mittagszeit. Sehr wenige haben sich an die Abstandsregelungen gehal
  13. Hier hätte ich noch eine Quelle gefunden, die deine Annahme bestätigt. Kurz zusammengefasst: Im Artikel wird beschrieben, dass ein biotechnologisches Verfahren benutzt wird. Dabei werden nicht die Viren selbst, sondern lediglich die genetischen Informationen dieser genutzt. Diese Informationen hat man schon seit Wochen (Ursprungsartikel ist vom 19.02.2020). Diese Informationen werden in die Zellen geliefert welche ein Hüllenprotein bilden und das Immunsystem mobilisiert. Das Verfahren soll das der Natur nachahmen und eine sehr starke Aktivierung des Immunsystems bewirken. Wie
  14. Hatten für heute einen Besuch bei Fantissima geplant. Nach einem Anruf dort wurde uns mitgeteilt, dass es wohl heute ausfällt. Infos wie es weitergeht werden noch vom Phantasialand folgen.
  15. In der letzten Woche des Wintertraums meinte wohl ein "Hobbyjournalist" die Fahrt auf Taron mit seinem Handy zu filmen und seine Kollegen, in der Reihe vor ihm, zu interviewen. Hätte da gehofft das es jemand vom Phantasialand sieht, aber leider hat er sein Handy nach der Schlussbremse weggepackt. Vom Verantwortlichen zu verlangen, sowas während der Fahrt auf dem Bildschirm zu sehen, ist dann ja auch etwas zuviel verlangt. Das einzig positive daran war wohl, das keiner das Ding abbekommen hat.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.