Jump to content

Du hast einen AdBlocker aktiviert! Bitte deaktiviere diesen, damit wir weiterhin unsere Kosten decken können! Vielen Dank!

André Bormans

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    198
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

André Bormans hat zuletzt am 15. März gewonnen

André Bormans hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über André Bormans

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

1.662 Profilaufrufe
  1. Neu 20XX: F.L.Y.

    Heißt also weniger arbeit als bij Klugheim. Da musste man die Facaden (Schallshutzwände) alle noch selber bauen, jetzt stehen die (teilweise) schon dort. Ich denke das wird Thematisiert nach Fabrikhallen, wie auch auf dem Konzept zu sehen ist (Airrail Corp).
  2. Neu 20XX: F.L.Y.

    Wieso denn? Dies wird bei RCDB als eine Inversion bezeichnet, aber der Fahrgast geht nicht über kopf, man dreht sich nur um die eigene Achse wie mann sich auch im Bett rollt. Die Kurven die es zu sehen gibt haben keine übertrieben weite Banking, lasst also eher langsame Kurven vermuten. Bis jetzt könnte das immer noch alles werden.
  3. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Das alte Luftballon-Riesenrad kommt wieder zurück
  4. Neu 20XX: F.L.Y.

    Die Website von Vekome schpricht eindeutig von "tilting seats". Also die Sitzen werden nach hinten gekippt wie auch bei die alten Modelle. Der Unterschied ist aber das es jetzt auf den Lifthill passiert, und nicht schon in der Station. (Das war Früher auch schon so gemeint, aber hatt nie geklappt, jetzt funktioniert es aber). Weiterhin steht da noch das nach den Lift die Sitsen auf dem bauch "rotiert" werden. Damit wird aber nicht die rotation vom Prototy gemeint, sondern die rotation von einen halben Inline-Twist, wie es auch auf der Zeichnung auf der Website zu sehen ist. Ist also immer noch der alte Flying Dutchman, aber jetst mit neue Schienen, bessere Technik und anderen standard-Layout.
  5. Neu 20XX: F.L.Y.

    Das drehen der Sitzen könnte man doch auch sehr gut in einen Darkride Teil benutzen. Einige Bewegungen wie sonst nur of Robot-Arm sind da schon möchlich. Ich freue mich das es Vekoma wird. Die haben schliesslich den Flying Coaster erfunden, und B&M lauft da mit weg. Soll Vekoma doch auch endlich was "Credit" bekommen. Dazu finde ich bis jetzt die Vekoma Versionen viel besser als die B&M's. Das Problem mit Vekoma sind die Bremsen und de Bahnhof die eher ungemütlich sind. Aber einmal auf den Lift fühlt sich das alles viel natürlicher an. B&M fühlt sich längst nicht so natürlich an (Man von Air abgesehen, aber die Bahn ist auch nicht durch B&M selber entwickelt). Zum Pretzel Loop. Bitte bitte nicht. Das gibt's schon im Standard-Model von B&M und daher im jeden 2. Flying coaster. Wenn Vekoma nur die 1. Hälfte davon hin stellt wäre das viel besser: Genau so intens, aber viel mehr Originalität. Würde auch besser passen als "Turnaround" für eine kompakte Bahn.
  6. Neu 20XX: F.L.Y.

    Die Stütze ist jetzt wieder verschwunden. Es würde mich nicht wundern wenn die absichtlich da für kurze Zeit gestanden hat. Warscheinlich braucht man die Stütze irgendwie unten in der Grube. Dort entstehen die ersten Track-Teile damitt man weiter bauen kann. Später können die ja nicht mehr eingebaut werden (wie auch viele Teile bei Taron). Ich denke der Themenbereich wachst jetz ganz langsam von MaC bis zur Straße und von unten bis oben (was ja auch logisch ist). Es wird bestimmt noch einige Zeit dauern bis wir fertiggestellten Tracks sehen können (weil die über die Grube hinaus stecken sollen).
  7. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Die idee von Powermax: Warum so viel Platz für eine Warteschlange verschwenden? Das ist jetzt grösser als der Indoor-Bereich von Colorado. Die jetzige Warteschlange ist schon verschwenderisch (durch Höheunterescheid könnte man dort keine gute Meandering machen). In eine neue Situation würde eine Meandering doch mehr sinn machen. Braucht viel weniger Platz und passen mehr Leute rein. Meandering (dt.: Mäandern) Einen Platz wo eine Warteschlange hin und her geht um so viel möchlich Personen auf engsten Raum zu passen. Beispiele: Winja's, Maus au Chocolat, Chiapas.
  8. Neu 20XX: Rookburgh

    Den Gedanke hatte ich auch, nur bei mir war es Station und Launchstrecke. Wenn die Station rechts kommt, dan könnte man die alte Warte-Halle von RfA wieder brauchen. Treppe runter zum Station und Fertig.
  9. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Ich denke das große grüne Gebäude rechts kommt weiter nach Links damit Silbermine und Geister Rikscha zusammen gefügt werden. Die Warteschlange van CA über den Weg zu führen ist eher unpraktisch. Das muss wieder ganz runter (unter die Werkstätte durch) und dan wieder Hoch. Ich denke der Durchgang zwischen Colorado und Silbermine bleibt. De Warteschlange von Colorado wird eine Meandering unter die Werkstätte und der eingang kommt neben den Ausgang (etwa wo jetzt der Ausgang der GR ist, aber prominenter eingerichtet).
  10. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Der Platz samt Bühne und Cocktailbar können vieleicht weg (und später wieder zurück). Die liegen beiden über der GR. Wenn die Decke von GR etwas niederiger kommt, werden auch wieder einige Höheunterschiede ausgeglichen. Die GR wird unterirdisch dan einfach nur Lagerung (wie auch Alt Berlin) und übererdisch gibt's dan eine Darkride (GR & SM zusammen gefügt). Ganz eventuell könnte der Darkride runter gehen, und noch ein teil des unterirschem benutzen, die Decke ist da aber zu niederig also geht das nur als Grotte. Glaube ich aber eher nicht.
  11. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Es würde mich nicht Wundern wenn auch Silverado Theater verschwindet. 2 "Flügel" werden nicht mehr benutzt. Mann könnte ein besseres Theater dort machen. Übergang zum Colorado Eingang wird dan besser und man könnte vielleicht dort noch was kleines hin stellen.
  12. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Ja. Beim Bau von Klugheim haben wir doch schon gesehen das es einen 2. Übergang von China zu Klugheim gibt, der aber immer noch nicht benutzt wird. Den gibt's nicht ohne Grund. Und drei Wege (FJP-Arkadengang / China-Colorado Ausgang / China-Colorado eingang) so kurz neben einander zu haben erfüllt ja auch keinen Zweck. Der Weg am Colorado Eingang entlang ist ja auch ziemlich breit und könnte man sogar ein bisschen breiter machen. Wird aber im Moment fast nicht Benutzt (nur für Colorado Besucher). Ich denke das wird später der neue Hauptweg zwischen China und Africa.
  13. Neu 20XX: Silberminenhalle

    Ich denke die Straße van Colorado bis China Town kommt weg. Stattdessen wird einen 2. Übergang von China nach Klugheim eröffnet (Zwischen FJP und Snack) was einen weg ergibt, der parallel an die andere Straße lauft. Dazu wird dann auch die Straße am Colorado-Eingang entlang mehr benutzt. Die alte Silberminen-Halle und die Halle von der Geister Rikscha können dann zusammen gefügt werden. Es ensteht dan eine grosse Halle wo bestimmt etwas Schönes rein passen wird, auch wenn man nicht der unterirdischer Teil benutzen möchte (aber ich hoffe man Benutzt es trotzdem). Eventuell könnte man die warteschlange von Colorado in einer Halle unter die Wartungshalle verlegen und so den Eingang an einem besserem Platz machen (neben den Ausgang). Der Platz wo jetzt die Warteschlange ist könnte man dan wieder für den Darkride oder ein etwas kleines (wie auch Tikal) verwenden.
  14. Neu 20XX: F.L.Y.

    Disney macht das sowieso ganz anders, die haben ja auch viel Fläche dafür: Jede menge Verknüpfungen: Indoor (Grossteil der Bahnen, wenn nicht ganz) Ausgestreckte kurven die sich (fast) nie kreuzen: Outdoor (wenn es schon mal 'ne Kreuzung gibt, ist es eine Brücke). Viel einfacher kann man es zich ja kaum machen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht das Disney eine Bahn wie Taron besser hin kriegt, ohne imh gleich zum größtem Teil indoor zu machen. Und das is halt was ich am Phantasialand mag. Die machen es sich nicht einfach.. Nein, das Thema soll perfekt sein, die Bahn soll outdoor sein und auch noch Weltrecord Kreuzungen haben. Für FLY erwarte ich es nicht sehr anders. Ich hoffe auf etwas mehr indoor (Darkride artige Teilen, aber auch schelle Stücken) wie Taron aber jedenfalls wieder sehr viel Thema. Überigens: Supports können sehr gut in ein Steampunk-Thema passen und braucht man nicht unbedingt so zu verstecken wie bei BTM.
  15. Neu 20XX: Rookburgh

    Man ist im Urlaub unt erfahrt die neuste Pläne vom Phantasialand. Wirklich wieder super und wie erwartet: Sehr viel los im Forum @Tobi, danke für de Erklärung. Ich fand 20m selber auch sehr übermutig und hätte es auf höchstens 12m geschätzt. Trotzdem könnte man da vieles machen. Wenn man noch 10m in die Höhe geht, gibt's 22m an Höhe zu überwinden, hört sich vielleicht nicht als sehr viel an, aber könnte (dank Launch) trotzdem sehr gut sein.
×