Jump to content

Dornpunzel

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

About Dornpunzel

  • Birthday September 10

Profile Information

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Wohnort
    Unterfranken

Freizeitparks

  • Lieblingspark
    Phantasialand & Disneyland Paris

Recent Profile Visitors

560 profile views
  1. Okay, diese Woche bin ich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder mit der Bahn gefahren. Leider muss ich sagen, das war auch das letzte Mal. Gut, ich bin nicht der größte Achterbahn-Junkie und brauche weder Black Mamba, noch Taron. Aber mehrmals Raik oder Colorado machen mir absolut nichts. Aus Temple of the Night Hawk bin ich raus und dachte, das ist mein Ende. Mir war so übel, wie selbst in meinen Schwangerschaften nicht. Ich kann nur vermuten, dass es an der nicht gefühlt nicht vorhandenen Luft da drin lag. Das war einfach nur brutal.
  2. Tut mir leid, auf dem Handy tippe ich so wenig, wie möglich. Wir haben in der Schlange gestanden um die Tickets gegen Freikarten zu tauschen. Vor uns stand ein Pärchen, die den Tauschvorgang interessiert beobachtet haben. Dann meinte der Mann eben, dass niemand kontrolliert, in der Hand hatten beide ausgedruckte eTickets. Sah für mich sehr danach aus und hörte sich so an, als wären die Tickets zu Hause nicht nur einmal ausgedruckt worden.
  3. Siehst du, die kontrollieren nichts. Also können wir die andren Ausdrucke am Ausgang eintauschen.
  4. Ja gut, die sind ja teilweise teurer als die Tickets.
  5. Wenn Freizeitparks zu teuer sind, wie bitte soll man diese unverschämte Preisgestaltung der Kinos nennen?
  6. Ehrlich gesagt gehört Mitarbeiter eines Freizeitparks zu sein zu den Dingen, die ich im Leben nicht machen möchte. Dabei halte ich mich grundsätzlich für einen höflichen Menschen mit strapazierfähigen Geduldsfäden. Aber was ich schon so alles beobachtet habe, ich hätte bei 50% dieser Gelegenheiten die Geduld nicht nur verloren, sie wäre dem ein oder anderen Parkbesucher um die Ohren geflogen. Vor zwei Jahren im Phantasialand konnte meine Tochter vom Wellenflieger nicht genug bekommen. Da war sie nicht die Einzige. Außer mir musste auch ein Vater gefühlte 50 Mal mit seiner Tochter fahren. So sind wir einige Male 'aufeinandergetroffen' und jedes, wirklich jedes Mal musste die Mitarbeiterin den Gurt des Kindes korrigieren. Dabei hat sie jedes Mal freundlich gelächelt, wo ich schon genervt davon war, dass der Mann das nicht selbst auf die Reihe bekommen hat. Ein anderes Mal bin ich mit meiner Nichte River Quest gefahren. Vor uns ein Mann, der meinte,unbedingt mit einem Fünfjährigen - würde ich mal schätzen -, fahren zu müssen. Natürlich wurde ihm das untersagt mit der Begründung, dass das Kind zu jung und zu klein wäre. Wollte er nicht einsehen. Dann kann er ja auch nicht fahren und überhaupt würde er den Knaben festhalten und die Mitarbeiterin solle sich mal nicht so anstellen. Sie hat das alles mit einer Engelsgeduld über sich ergehen lassen und nur immer wieder eingeworfen, dass es zur Sicherheit des Kindes ist und nicht, um ihn zu schikanieren. Wenn ich mir nun vorstelle, dass der ein oder andere ein paar Mal am Tag auf solche Exemplare trifft, wundert mich nicht, dass wir dann auch mal Pech haben, auf einen entnervten Mitarbeiter zu stoßen. Deswegen versuche ich das immer relativ entspannt zu sehen. Natürlich sollte niemand seinen Frust an anderen auslassen, aber da ich bei sowas auch für mich nicht garantieren könne. Ihr wisst schon, Glashaus und so.
  7. Welcome to this community. I'm sure, you will have a lot of fun.
  8. Danke für den Tipp, Pizza geht bei meinem Sohn immer. Kann man sich die auch holen und mit ins Restaurant nehmen oder ist das weniger gern gesehen?
  9. Danke euch, da werde ich mir das 'Tacana' mal vormeken! Mit einem Besuch im Zambesi wollen wir unseren Besuch am zweiten Tag abschließen. Freue mich schon sehr darauf. Geld werden wir sicher reichlich ausgeben, aber eher weniger fürs Essen. Hab ja zwei Kinder dabei ...
  10. Hallo zusammen, ich habe jetzt auf die Schnelle keinen Thread zu diesem Thema gefunden. Sollte es doch schon einen geben, seht es mir bitte nach. Kann mir jemand sagen, in welchem Rahmen sich die Preise im Phantasialand für Essen und Getränke bewegen? Bei unserem letzten Besuch hatten wir uns etwas von zu Hause mitgenommen, waren aber auch nur einen Tag da. Jetzt bleiben wir länger und da ist es natürlich schwierig, zu Hause Brötchen zu schmieren, die mag drei Tage später keiner mehr essen. Habt ihr einen Tipp, wo man am besten hingeht, wenn man gut und bezahlbar essen möchte? Gruß, Dornpunzel
  11. Da wünsche ich euch morgen ganz viel Spaß und schönes Wetter! Wir sind dann das nächste Mal vermutlich Anfang September da, die Zeit nutzen wir immer ganz gerne für Parkbesuche, weil da im größten Teil der Republik die Ferien wieder zu Ende sind. Temple of the Nighthawk ist an uns vorüber gegangen. Haben wir gar nicht wahrgenommen, als wir im Park waren. Das ist aber ne Dunkelachterbahn, nicht? Dunkel und Dornpunzel verträt sich nicht.
  12. Da seid ihr ja unser großer Nachbar. Wir leben im Kreis Aschaffenburg. Mit Höhenangst bin ich auch gestraft. Trotzdem habe ich mich in einem Anfall von purem Wahnsinn letztes Jahr in dieses Kettenkarussell im Holiday Park gesetzt. Es grenzt an ein Wunder, dass ich noch lebe. Hab da oben wirklich Panik bekommen und musste ständig gegen den Drang ankämpfen, unterwegs auszusteigen. Sowas mache ich ganz sicher nicht nochmal. Schocktherapie hilft bei mir definitiv nicht. Die Schuhe hatte er mal an, aber auch ganz schnell wieder aus. Die sehen an ihm ... seltsam aus und er ist gelaufen, als hätte er Bleiglötze an den Füßen. Tikal fand meine Tochter nicht so doll, das war ihr zu ruppig. Das war allerdings vor ihrer wundersamen Wandlung zu einem Achterbahn-Junkie. Nachdem sie schon angekündigt hat, dieses Mal auch unbedingt Colorado und Chiapas fahren zu wollen, nimmt sie Tikal bestimmt auch nochmal mit.
  13. Nein, einfach ist sicher was anderes. Ich selbst habe mich ja auch schon geärgert, dass mein damals fast zehnjähriges Kind im Disneyland nicht alleine 'Dumbo' fahren durfte, weil er einfach (etwa einen Zentimeter) zu klein war. Er war stinksauer und ich dachte mir auch, ja, gut, also er springt da bestimmt nicht runter und andere Gefahren konnte ich da jetzt nicht erkennen. Egal, hab ich hingenommen, die Mitarbeiter können ja nix für. Mir fehlt aber jedes Verständnis, wenn ein Vater beim 'River Quest' austickt, weil er da nicht mit einem Fünfjährigen rein kann. Und die Begründung: "Ich bin alleine und kann dann auch nicht fahren", öhm ja ... Was den Rückzieher angeht, haben wir die Vereinbarung, dass Kind dann eben auf mich warten muss und ich alleine oder mit dem Geschwisterkind fahre. Habe ich gute Erfahrungen gemacht, die Mitarbeiter sind da wirklich entgegenkommend.
  14. Eigentlich - und ich betone: eigentlich - sollten Eltern so viel Erfahrung und Verstand haben, dass sie von selbst auf diese Idee kommen. Trotzdem beobachte ich auch immer wieder, dass es teilweise Eltern gibt, die am Eingang eines Freizeitparks ihren Verstand abgeben. Da werden Kinder in Fahrgeschäfte gezwungen, in die sie sichtlich nicht möchten oder Mitarbeiter wegen Größen- und/oder Altersbeschränkungen angepflaumt. In diesem Labyrinth habe ich auch schon Eltern gesehen, die sich tatsächlich köstlich darüber amüsiert haben, dass ihr Nachwuchs gegen eine Wand geknallt ist. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ein Hinweisschild würde da wohl nicht viel helfen. Das wäre wie 'vorsicht, der Kaffee ist heiß'.
  15. Ihr kommt aus Hessen? Woher denn genau? Wir wohnen im bayrisch-hessischen Grenzgebiet. Ja, es gibt schon ein paar Fahrgeschäfte, die es uns besonders angetan haben. Unser Sohn bekommt von Chiapas und dem Colorado nicht genug, unsere Tochter war aus dem Wellenflug kaum heraus zu bekommen. Ehrlich, mir hat sich nachts noch alles gedreht. Große Diskussionen hatten wir schon wegen 'River Quest'. Unser Sohn möchte unbedingt damit fahren, wird auch bald zwölf, ist aber nur 1,35m 'groß'. Das ist immer ein Frustfaktor - in jedem Park - dass jüngere Kinder fahren dürfen, er aber nicht, weil er ein bisschen klein gewachsen ist. Im Europa-Park waren wir noch nicht. Haben schön öfter mal überlegt, sind dann aber doch immer wieder im Disneyland gelandet. Wir fahren noch ganz gern in den Holiday-Park oder nach Geiselwind. Als die Kinder noch klein waren auch Schloss Thurn, das wurde aber schon bei unsere letzten Besuch vor drei Jahren für zu langweilig befunden.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.