Jump to content

Hamburger

Members
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Hamburg

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Black Mamba
  • Lieblingspark
    Phantasialand
  • Lieblingsshow
    Jump
  • Counts
    1

Contact Methods

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mmh, ich hätte das jetzt eher so gedeutet, dass man mit der "Der Club"-Karte die Saison über in den Park kam (93DM und es gab sogar noch ein Vorverkaufspreis , Mensch das waren ja noch DM-Zeiten) und man für 28DM noch eine weitere Karte kaufen konnte. Eintritt kostete 1998 34DM, wenn ich das richtig google-oracled habe. Das waren ja neben DM-Zeiten auch noch fast Prä-Internetzeiten: nix siehe im Internet. Bitte anrufen. (War früher alles besser? Manches! Aber ohne Internet möchte ich eigentlich nicht mehr leben: dann würd' ich jetzt auf einen leeren Tisch glotzen) ... beim nochmaligen Lesen ruder ich mal zurück: Club scheint kostenlos gewesen zu sein. Und man konnte dann preiswerter in den Park für 6DM weniger oder sich quasi eine Saisonkarte kaufen für 93/80DM. LG
  2. Wenn Du dich zwischen Wahrheit und Lüge entscheidest, bedenke: Für Lügen brauchst du ein gutes Gedächtnis.
  3. mmh, hast Recht. Dann werd' ich mir das mal zu Herzen nehmen. Hab' mir gestern mal ein paar OnRides angeschaut. Fluch von Novgorod und Schwur von Kärnan scheinen gut zu sein. @achterbahndennis Sorry . Aber: ich wohnte mal ne Weile in Hamburg und (viel wichtiger) finde die Stadt wirklich seeeeehr schön. Zudem war erstaunlicherweise der Nickname frei. Na ja, und dann konnte ich nicht anders ... LG
  4. ... damit hätten wir doch noch eine weitere Attraktion ...
  5. Moin, danke für die Willkommensgrüße . @Ruechrist: Die Hotels sind bei der Entfernung wirklich wichtig. Bis vor zwei Jahren hatte ich die Hotels - muss ich gestehen - überhaupt nicht auf dem Radar, weil ich dachte, die wären eher für Leute mit kleinen/jungen Kindern. Und dann vor zwei Jahren das erste Mal im Matamba und letztes Jahr öfters im Ling Bao; und jetzt will ich nirgends anders mehr hin. @MatMiller: Ich kenne nur den Heidepark durch Besuche; den Hansa-Park kenne ich nur vom weiten (obwohl der nur nen Katzensprung von uns entfernt ist), wenn wir mal wieder in Scharbeutz sind und rüberschauen können. Freunde meinen, der Hansa-Park ist eher auf sehr jungeres Publikum und Kinder ausgerichtet; keine Ahnung. Der Heidepark hat schon tolle Coaster am Start. Die Entfernung zum Phantasialand ist für uns wirklich weit. Und ein Wochenende ist schnell rum. Da muss man schon schauen, ob man Familie oder Freunde besucht oder in den Park geht (alles geht nicht). Meist sagen wir's niemanden, wenn wir in den Park fahren, damit niemand von den Freunden und von der Familie auf die Idee kommt, man könnte doch mal noch kurz vorbei kommen ... Mal schauen, vielleicht sieht man sich ja wirklich mal. Ich verfolge auf jeden Fall immer gerne die einzelnen Themen hier. Ich habe manchmal das Gefühl, ganz nah beim Park zu sein, wenn man die Infos über Neuerungen und Änderungen an der Baustelle liest. Und es macht mich dann neugierig für den nächsten Besuch. LG
  6. Moin, ich hab' diese Kategorie noch gar nicht so richtig wahrgenommen. Knapp 6 Monate nach Anmeldung ist das ja noch quasi pünktlich. ... Wie bei Mehreren, waren wir in jungen Jahren öfter im Phantasialand, dann eine Pause und nun wieder öfter; eines der Kinder ist Schuld. (damit wäre die Schuldfrage schon mal geklärt). Ursprünglich komme ich aus dem Niederrhein und wir sind vor ein paar Jahren in den Norden gezogen, ziemlich genau zwischen Nord- und Ostsee; haben's ungefähr gleich weit. Wenn wir mal ruhiges Gewässer brauchen, geht's zur Ostsee, wenn wir uns den Wind um die Nase wehen lassen möchten, halt zur Nordsee. Wir wohnen - nicht wie mein Nickname vielleicht hindeuten mag - nicht in Hamburg, sondern in einem kleinen Ort ziemlich mittig von Schleswig-Holstein, Bad Bramstedt (kennt wahrscheinlich kein Mensch ;)). Die alte Liebe zum Park ist erst nach dem Umzug wieder gekommen, so dass ich's schon fast bereut habe, in den Norden gezogen zu sein. Aber der Norden ist ja auch schön. In den letzten 8 Jahren war ich einmal jährlich im Park, im vorletzten Jahr 2 mal (da gab' es ja die Aktion und sind gleich zwei Tage hintereinander geblieben);und im letzten Jahr war ich 6 Tage im Park (ich weiß, hier gibt's andere Rekorde. Aber aus der Entfernung muss man gut planen). Wir haben sogar den Wintertraum und Fantissima Ende letzten Jahres geschafft. Die vier Tage in der Sommer-Season letzten Jahr waren so etwas von voll. Dennoch, irgend wie haben mein Sohn und ich den Tick, die Hotel-Quickpässe nicht zu verbrauchen und stellen uns lieber in die Queue. Auch wenn die Wartezeit manchmal lang ist, ergeben sich trotzdem öfter nette Gespräche und Situationen. Ist halt auch ein bischen Entschleunigung vom hektischen Alltag. Und, die meisten Wartebereiche sind schon sehenswert und man sieht auch beim dritten Durchgang noch neue Sachen. Hab' ich's schon geschrieben?: Ich liebe den Park und seine feinen Details und liebe es, einfach durch die Bereiche zu laufen. Und, ich liebe die beiden Hotels (zum dritten Hotel kann ich ja noch nichts sagen) Liebe Grüße Bernd
  7. Warten auf Godots: Sommer-Season und Rookburgh-Eröffnung

  8. ... man konnte auch einen Zettel HINTEN am Auto dran machen, dass die Aufkleber nicht aufgeklebt werden sollen. Dann wurden die Aufkleber entweder weg gelassen; oder auf Bitte hinter den Scheibenwischer geheftet. Eines meiner einprägenden Erlebnisse war außerhalb des Parks auf der Autobahn. Wir standen einige km vor der Ausfahrt im Stau, fünf Leute im Auto. Gefühlt alle Spuren standen immer mal wieder. ... ... und wir haben mit Leuten aus dem "Nachbarauto" Getränke und anderen Proviant getauscht; öfters ... bei jedem Stop. Danach haben wir die Leute nicht mehr im Park gesehen; es gab schon damals volle Tage.
  9. 490km eine Strecke;von ein wenig über Hamburg aus. Habe in diesem Jahr erstmals eine Jahreskarte, weil sich das ganze bereits trotz Sommeraktion mit zwei Hotelnächten (ich hab noch den Hotelrabatt) bezahlt machte. Na ja, und dann noch der "Kleinkram" im Park und Abendessen. Kommt ein wenig etwas zusammen. Zudem waren wir dieses Jahr erstmals im Wintertraum; auch mit Hotelübernachtungen. Die Karte animiert halt trotz der Entfernung zu Besuchen mit Hotelübernachtung.
  10. Hamburger

    Wartezeit

    Raik war heute schon seiner Zeit voraus. Kurz vor 11 wussten die schon, dass kurz vor 12h 5min Wartezeit sind. Gilt noch zu beweisen.
  11. Mmh. Ich habe eine Meldung bekommen. Bin nicht gezogen worden ?. Dann ist mir aufgefallen ... ? ... Ich habe mich gar nicht zur Verlosung angemeldet (weil ich zeitlich das Event nicht hin bekomme) ?. Gab's da eine "Automatische Anmeldung für alle"?
  12. in den letzten 12 Monaten 4 Mal im Phantasialand

  13. Wow. Sicher, dass du nicht IM Park wohnst und nicht nur in der Nähe? 31xPhantasialand ... puhhhh Aber dann wäre es für mich in der Tat auch keine Frage, die Karte wieder zu kaufen
  14. Schon richtig Natürlich würde ich nichts weiter erwarten, wenn nicht mehr als nur der ganzjährliche Eintritt enthalten wäre. Und natürlich würde ich auch ggf. erhöhte Kosten einer Jahreskarte akzeptieren (okay, ich würde noch mal durchrechnen, ob's sich wirklich weiterhin lohnt). Was hier passiert ist, ist aber schon zumindest denkwürdig: Die Karte (der Name ist mir jetzt mal völlig wurscht) gekauft bis zu einem bestimmten Tag hatte bestimmte Leistungen und plötzlich ab einem bestimmten Anschaffungsdatum nicht mehr (ich hab's schon richtig verstanden: bestehende Karten verändern die Leistung nicht). Was find' ich daran unschön?: Einerseits find' ich die Angaben der der Homepage äußerst verschleiert. Im Angebot ein paar Worte/Zahlen ausgetauscht, die ggf. gar nicht auffallen und man ggf. erst später das "böse Erwachen" hat. Mag ja sein, dass man im Besucherbüro immer auf die geänderte Leistung hingewiesen wird/wurde. Kann ich nicht beurteilen. Aber poppte beispielsweise beim Kauf der Jahreskarte übers Internet ein dickes Popup auf, dass sich die Leistungen bei gleichem Preis geändert haben? Ich muss gestehen, ich weiß auch nicht, wie man's hätte besser machen können. Aber so wie geschehen ist's einfach nur dumm. Was ist noch unschön?: Die Erklärungen des Parks hierzu und die dadurch resultierenden und unnötigen Diskussionen, ob es nun ein Downgrade oder eine Umgestaltung sei. Irgend wie unwürdig. Es ist halt so, und das muss man auch nicht schönen, die Leistungen haben sich geändert; einige werden's nicht merken andere wohl. Tschüss
  15. Hamburger

    [Klugheim] Taron

    Bei meiner ersten Taron-Fahrt hab' ich - keine Ahnung warum - vor dem Start nach unten geschaut. ... Ja, und dann ging's los ? ... Ich brauchte fast bis zum zweiten Launch, meinen Kopf wieder anständig hoch zu kriegen ... einerseits wegen der rasant schnellen Fahrt und weil ich wegen der Kopfhaltung aus dem Lachen nicht mehr raus kam. Sah wahrscheinlich von außen total witzig aus. Danach hab' ich auch erst mal kontrolliert, ob alle Bandscheiben noch an Ort und Stelle sind. Aber: Taron ist besonders (und) toll. Also: Immer schön Augen auf und nach vorne schauen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.