Jump to content

achterbahndennis

Verifiziert
  • Content Count

    195
  • Joined

  • Days Won

    2

achterbahndennis last won the day on July 21

achterbahndennis had the most liked content!

About achterbahndennis

  • Birthday 15/11/1993

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Heide Park

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Untamed
  • Lieblingspark
    Europa-Park
  • Counts
    106

Contact Methods

  • Instagram
    achterbahndennis

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Argument "Das hängt doch alles miteinander zusammen" ist substanzlos. Genauso wie die Degrowth-Bewegung, siehe verlinkter Artikel in meinem Ursprungspost. 1. Betreibe ich kein Öko-Bashing, 2. ist meine Replik zu deinem "Das hängt doch alles zusammen" mit Substanz aka stichhaltigen Argumenten und Quellen unterfüttert gewesen. Du argumentierst erneut substanzlos, indem du bloß Thesen aufstellst, ohne sie mit Fakten o.ä. zu belegen. "Wir haben längst alles" ist unhaltbar. Nur, weil einzelne Individuen mit dem Fortschritt unserer Art zufrieden sind, keine Ziele me
  2. Das Argument ist doch bereits auf der vorherigen Seite entkräftet worden, weil eine grün thematisierte Fläche nicht mit einem natürlichen Waldstück zu vergleichen ist. Trotzdem würde wie schon aber mehrfach vorab gesagt, ja eine Ausgleichsfläche für das kleine Waldstück aufgeforstet werden, sodass es sich da langfristig um ein Nullsummenspiel handeln sollte. Ich glaube auch nicht daran, dass ausgerechnet in diesem kleinen Waldstück neben dem PHL eine besonders gefährdete Art vor sich hinvegetiert, die durch die Rodung aussterben würde.
  3. Verdammt, damit hat sich mein Coaster-Count plötzlich halbiert.
  4. Wirklich? Hier geht es immer noch um ein Wirtschaftsunternehmen. Das PHL ist keine NGO oder eine Zelle von Aktivisten mit politischer Agenda. Dem PHL geht es vordergründig ums Geld verdienen und dafür muss man wirtschaftlich handeln. Eine Investition zu tätigen, bei der die Amortisierung nicht geklärt ist, ist unwirtschaftlich. Umgekehrt ist das Risiko, welches dem PHL entsteht, wenn es keine Ladesäulen aufstellt, so gering, dass es nicht mal beziffert werden kann. Entsprechend wäre es unwirtschaftlich, jetzt Ladesäulen aufzustellen (zumal die ganze Diskussion schon dadurch witzlos ist, weil d
  5. 1. Ist Degrowth keine Lösung. Fortschritt und Innovationen erlauben Wachstum im Einklang mit unserem Planeten. Welchen Sinn hätte das Leben noch, würden wir uns nicht weiterentwickeln können? 2. Hängt nicht alles mit allem zusammen und die absolut vermeidbare Hochwasserkatastrophe schon gar nicht mit einem kleinen Waldstück in Brühl. 3. Würde für besagtes Waldstück mit Sicherheit ein Ausgleich gefunden werden. Daran soll's weiß Gott nicht scheitern. Entschuldige bitte die etwas schroffe/direkte Antwort, aber bei so substanzlosen Entschleunigungs-/Systemwechsel-/Ökö-"Argum
  6. Aber was bringt das dem PHL? Wieso sollte der Park Geld ausgeben, um eine einseitige Verkehrswende evtl. minimal voranzutreiben, wenn sich diese Investition vermutlich nie (nachweislich) amortisieren wird?
  7. So vereinfacht ist das Murks, gehört hier aber auch nicht rein. Es ist genauso wahrscheinlich, dass der Klimawandel die Hochwasser bedingt hat, wie das Gegenteil wahrscheinlich ist. Aktuell kann man es überhaupt noch nicht beurteilen. Zu sagen, dass das Hochwasser dem Klimawandel geschuldet ist, ist also billiger Populismus. B2T: Soviel wie der Staat seit Beginn der Pandemie in allen Bereichen und zuletzt beim Katastrophenschutz versagt hat, wirkt es für mich wahnsinnig, wenn fast die Hälfte der Wähler Parteien in den nächsten Bundestag bringen wollen, die eben jenen unorganisierte
  8. Selbst wenn der Klimawandel das Gegenteil bewirken sollte, ist er für alle Wetterlagen verantwortlich. So will es das Populismus-Gesetz.
  9. Rein aus Neugier, weil ich absolut keine Ahnung von Industrie-Stromvertragsmodellen habe: Woher hast du die Info bzw. ist es üblich, dass Industriestandorte Pauschalen zahlen?
  10. @LeoLa Dann lies doch nochmal genau meine Frage, denn deine Antwort ist keine. Wo besteht für das PHL ein Risiko?
  11. Hey @Doke, willkommen im Forum. Ich habe zugegeben deinen Beitrag nur überflogen, weil ich vom E-Auto-Hype nichts halte und die Parkplätze zum Großteil externen Betreibern gehören, sodass das PHL da wenig veranstalten kann, deswegen gestatte mir die Frage, wie du darauf kommst, dass Nichtstun/Abwarten ein risikobehafteter Weg wäre? Beim Überfliegen konnte ich dazu nichts finden oder meinst du, weil der Hygienefaktor für E-Auto-Fahrer dann nicht gegeben wäre und die Besucher deshalb künftig wegbleiben könnten? Ich denke, dass solange die deutsche Politik die Strompreise
  12. So ein Statement würde ich mir von mehr Parks wünschen. Gerade weil die Leute (genauso wie im letzten Sommer) nun immer mehr auf das korrekte Maskentragen und Abstandhalten "verzichten", wäre die Beibehaltung der 3G-Regeln sinnvoll. Ansonsten laufen wir blindlinks ins Verderben, wenn Urlaubsrückkehrer aus allen Herren Ländern unbemerkt infiziert sind und ohne Tests überallhin dürfen (natürlich ohne Abstand und Maske, weil ist ja draußen).
  13. Hey @Phlorian, das meiste haben meine Vorredner/-innen ja schon gesagt: Meinen Respekt hast du auf jeden Fall auch! Ich bin zwar überhaupt nicht in einer vergleichbaren Situation, weil ich eher Körpertyp "Lauch mit Wampe" bin, habe mich aber auch seit längerem an dem Zusatz "mit Wampe" gestört und deshalb zu Beginn des Jahres mit meiner Freundin zusammen angefangen, bewusster auf die Ernährung zu achten. Mit einer Kalorienzähl-App ist das ohne großen Aufwand möglich, weil die meisten Sachen schon in der Datenbank angelegt sind und dann ein Scan des Barcodes reicht, um
  14. Durch die Kapazität denke ich auch, dass es aufgrund der bisherigen Hinweise und angemeldeten Marken (Apparatus Ohm und Transferator Ohm) eine Doppelanlage werden wird. Ein Duelling Big Dipper mit Launch stelle ich mir schon nett vor. Bin gespannt, was wir in nächster Zeit noch dazu hören werden. Aus dem Artikel liest man leider auch heraus, dass die Anwohner dem ganzen noch einen Strich durch die Rechnung machen. Die Problematik muss erst gelöst werden, bevor das Projekt richtig an Fahrt aufnehmen kann.
  15. Aber das Risiko einer Infektion sinkt zumindest durch eine einzelne Impfdosis und bei AstraZeneca in Verbindung mit der Delta-Variante auch bei einer vollständigen Impfung eben nicht stark, siehe z.B. hier.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.