Jump to content

Recommended Posts

Da wir letztes Jahr bereits so ein Thema hatten, mache ich nun für dieses Jahr auch mal eins auf. 

 

Hierbei geht es mir nicht Primär um die Corona Thematik, aber dies beeinträchtigt mein Fazit an einigen Stellen leider schon.

Am 3.10 habe ich mit einer kleinen Gruppe das HHF besucht und muss zuerst einmal sagen, dass ich froh bin das wir dieses Event dieses Jahr überhaupt bekommen und das sogar fast komplett in der gewohnten Form inkl. einer neuen Maze!

 

Ich versuche mich kurz und allgemein zu halten...

Deko / Street Allgemein:
Generell ist die Deko über weite Teile gleich geblieben wie in den letzten Jahren, nur auf der Mainstreet  fehlt dieses "Tor" was es seit 2 Jahren gibt / gab und die Deko an den Häuser Fassaden. Bei der "T-Kreuzung" Van Helsing / Main Street / Nickland staut es sich leider etwas, da dort häufig die Street-Leute angesprochen / Belagert werden. Die Stimmung durch die Deko kommt aber auf wie gewohnt, ich mag noch immer Abends diese Stimmung bei der Van Helsing Gegend. 

Auch schön ist die Ansage in der Van Helsing Region "Aufgrund einer schweren Epidemie bleiben Sie bitte zuhause [...]":D 

 

Den "berühmten" Monster Einlauf um 18:00 Uhr gibt es aktuell nicht, allerdings ist Max Bering als DJ wieder im Einsatz und sorgt für gute Stimmung! Dieses Jahr wirkt es irgendwie schön, dass man mal einen DJ live sieht und die Musik hören kann...

 

Mazes:
Besucht wurden von mir Camp Out, Hostel, The Curse of Chupacapra und Project Ningyo. Im Gegenstz zu letzten Jahr muss bis auf Camp Out jede Maze bezahlt werden. Hierbei kann man sich die Tickets lediglich Online kaufen, durch einen QR-Code am Eingang zu der Maze-Warteschlange kann man sich aber auch spontan ein Ticket kaufen (Hierbei wird man auf den Online Shop geleitet). Das Einscannen der Ticket geht als Papier Ticket und auch durch das Scannen des Tickets vom Handy.

 

Vor jeder Maze muss man sich aktuell die Hände desinfizieren, hierbei sprüht der "Einlasser" einem das Mittel auf die Hände.

Ebenso sind die Gruppen mit max. 8 Personen viel kleiner als sonst, allerdings können diese Gruppen auch aus fremden Personen zusammen "gewürfelt" werden. Ein Abstand von 1,5m wird in den Mazes nicht eingehalten, dies ist laut den Ticket auch so von den lokalen Behörden erlaubt worden. Während man die Mazes besucht muss man zwingend eine Mund-Nasen-Maske tragen, die Monster tragen ebenso eine (Größtenteils sogar angepasst an das Kostüm!)

 

Die "alten" Mazes laufen wie gewohnt, wenn auch gefühlt(!) mit weniger Darstellern und nur bei Hostel ist die Maze etwas kürzer geworden durch den Wegfall des Einsperrens im Kühlraum. Hier merkt man kaum einen unterschied zu den Vor-Corona HHF, was irgendwie auch schön ist.

 

Enttäuscht hat mich leider die neue Maze "The Curse of Chupacapra". Für 6€ bekommt Ihr eine schöne Warteschlange vor dem Lost Tempel, mit aufwendiger Dekoration. Im "Inneren" der Maze geht es zuerst in eine "Opferszene" wo passend auch noch der Feuer-Effekt ausgelöst wird der sich dort im Lost Tempel befindet. Anschließend geht es durch die komplette Dunkelheit bis kurz vor die Station, hier musste man sich an einen Seil-Handlauf festhalten. Hier gab es nur 1-2 "Monster" die scheinbar eine Nachtsicht anhatten, aber leider nur etwas sich bewegt haben. 
Nach dem "Halte dich am Seil fest und laufe durch die Dunkelheit" sollte eigentlich ein "Kriech-Part" kommen, dieser war bei unseren Besuch aber defekt und konnte daher nicht genutzt werden. Laut einer Freundin ist dort noch ein Monster drin. 

 

Nach diesem Part war man in der Station und musste über eine Hängebrücke gehen (Über den "Kanal" vom Lost Tempel Wagon, der Wagon steht im Simulationsbereich). Auch hier gab es leider kein Monster mehr und anschließend ging es über den normalen Ausgang auch raus. 

 

Null schreck Momente, keine Monster großartig - Für mich waren es leider 6€ die ich au dem Fenster geworfen habe. 

 

Fazit:
Generell also alle wie gewohnt, gute Stimmung, recht gute Mazes und schöne Dekoration - Hier vergisst man den aktuellen "Corona-Alltag" schon fast und das finde ich sehr positiv! Leider empfinde ich die neue Maze als nicht gut, was aber wohl daran liegt das wir einfach super viel Pech hatten mit unserem Lauf.  

Meine Saisonkarte habe ich dennoch für 69€ verlängert und freue mich nun auf die Saison 2021 :)

PS: 
Ich hätte gerne so eine Project Ningyo Maske, kann man die irgendwo erwerben? :D

Link to post
Share on other sites

Danke für die ausführlichen Eindrücke. Ich kann wie bereits im anderen Thread angemerkt den meisten Punkten zustimmen.

 

Ich besuche erst seit einigen Jahren wieder regelmäßig Halloweenevents, weil ich doch ein ziemlicher Angsthase bin. Entsprechend fällt meine Bewertung von The Curse of Chupacapra positiver aus. Wer noch The Screaming Swamp aus dem Toverland kennt, der weiß, was einen teilweise in diesem neuen Maze erwartet. Ich kann verstehen, dass erfahrene Halloweenbesucher so ein dunkler Gang, den man an einem Seil entlang läuft, nicht mehr ängstigt. Für mich war die Situation aber so, dass ich nur zusammen mit meiner Freundin durch dieses Maze geschickt wurde. Ich bin vorgegangen und komplett dunkle Gänge in denen ich mit Jumpscares rechne, sind schon eine Herausforderung. Entsprechend hat mir das Maze echt viel Spaß gemacht. Die Warteschlange des Lost Temple ist natürlich mega passend für dieses Thema, da hat man alles richtig gemacht. Vielleicht hätte man den komplett dunklen Part etwas abkürzen sollen und dafür etwas mehr Szenen einfügen können.

Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben, das mexikanische Viech heisst "Chupacabra" mit b *gg* ich empfehle den einminütigen Sprachkurs mit den Supernatural- Jungs 😄 dieses Video war mein erster Gedanke als ich den Namen der neuen Maze hörte ^^

 

 

Ich war gestern im Movie Park und hatte viel Spass. Die Masken der Monster sind toll ins Kostüm integriert, gefühlt waren es weniger Monster, diese waren aber sehr engagiert. Die neue Maze fand ich nicht besonders gruselig, eher lustig, wobei der Part im Dunkeln am Seil schon spannend war. Wir wurden auch ordentlich bespielt. 

Meine Begleitung erfreute sich an der Darbietung des DJ, ich bin währenddessen ein paar Runden van Helsing gefahren, um dann noch ein bisschen mitzutanzen. Die Atmosphäre war super. Wir haben dann noch die letzte Fahrt Crazy surfer mitgemacht, wo wir prompt nach der Fahrt feststeckten und von Parktechnikern befreit werden mussten ^^ eine Runde Excalibur im Dunkeln wurde uns leider verwehrt, da der Ride schon früh geschlossen wurde. Die Parkmitarbeiter waren fast alle freundlich und gut gelaunt, was mir auch gerade im MP immer wieder positiv auffällt.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.