Jump to content

johnnycache

Members
  • Content Count

    75
  • Joined

  • Last visited

About johnnycache

  • Birthday 26/06/1984

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Köln
  • Interests
    Freizeitparks, Internet, Musik aller Art (von Metal bis Techno)

Recent Profile Visitors

1,623 profile views
  1. Sieht für mich ziemlich nach den Wuzetown "Fenstern" aus...
  2. Bei Time Traveler ist das aber kein Launch, die Module da sind Bremsen. Ich glaube nach wie vor an einen Launch aus fliegender Position. Die Flansche selber sagen da nichts drüber aus, da wir nicht wissen, wie die Decken- und Stützenkonstruktion aussehen würde. Insofern würde ich da erstmal vorsichtig sein, zu sagen dass das absolut sicher ist. Die Schienenkrümmung spricht dagegen, und da es sich um einen Prototypen handelt wissen wir nichts darüber, wie das ganze montiert wird.
  3. Nee, bei Taron gab es weit mehr als zwei Bauabschnitte. Zuerst kam, noch kaum sichtbar Launch 2 im Tunnel. Dann Launch 1, dann die Overbanked Turns, als die Baustelle öffentlich würde. Dann kam Station und Abstellgleis, und dann k der Rest der Strecke Richtung RiverQuest, auch da in mehreren Schritten mit langen Pausen.
  4. Zumal der Peak bei den G-Kräften kaum eine Aussage darüber ermöglicht wie "intensiv" eine Bahn ist. Wichtiger ist die Belastung über die gesamte Fahrtdauer hinweg, und gerade der positiv-negativ Wechsel. Bei der Mamba ist es meines Wissens so, dass die höchsten positiven G-Kräfte in den Helices zum Ende hin auftreten, zur Zeit des Baus waren das sogar die engsten, die B&M gebaut hatten. Ein intensiver Moment bei der Mamba ist zum Beispiel die winzig kleine Airtime-Stelle nach dem zweiten Korkenzieher, hier hat man keine -1g oder ähnliches, aber der Wechsel aus dem recht intensiven pos
  5. Ich klinke mich hier als eher stiller Mitleser mal ein. Was ist nur los mit dem Forum in letzter Zeit? Der FLY Thread besteht seitenlang nur aus Spekulationen und Diskussionen rund um die üblichen Themen. Darkride Part, ruhige Stellen, mehrere Launches .. dabei hat das PHL doch ganz klar gesagt was kommt. Viel mehr würden mich die Eindrücke von Usern interessieren, die öfter vor Ort sind, mir gehts dabei nicht um Bilder, mehr um Beschreibungen von dem, was auf der Baustelle passiert. Aber diejenigen die öfter da sind haben wohl entweder einen Maulkorb bekommen oder schreiben es nic
  6. Ich sehe nicht im geringsten, wie dieser Vekoma-Prototyp mit was dem PHL zu tun haben könnte. Ich würde sogar einiges darauf verwetten, dass auf dem Bauplatz keine neue Achterbahn entsteht. Das wäre einfach sinnfrei, wenn man gerade erst Taron aufgemacht hat. Das ist ja, als hätte man statt Taron noch eine Wasserbahn gebaut. Nein, auf keinen Fall, das macht keinen Sinn. Darkride, Simulator und Co. ok, das kann ich mir vorstellen aber wieder ne Achterbahn, neee
  7. Bei den Bildern vom Vekoma-Werksgelände handelt es sich höchstwarscheinlich um Probeaufbauten für eine neue Achterbahn für einen Freizeitpark in Polen. Quelle bei TPR
  8. Womit hast du sonst gerechnet? KEINE der neuen Attraktionen im PHL hat eine Story. Siehe Chiapas. Das sind alles nur Hirngespinste in Fan-Foiren.
  9. Naja, aber an den normalen Tagen werden beide Bahnen für Entlastung sorgen. Daher ist es schon gut, dass die kommen. Gerade bei der BM merkt man schnell, dass es sonst halt kaum was vergleichbares im Park gibt und die Kids alle da hin rennen.
  10. Jupp, war knackig voll heute. Aber es waren auch zwei Events, einmal irgendwas von der lokalen Sparkasse und dann irgendein Bundeswehr-Tag. Ich hab auch nur meine drei Quickpass-Fahrten gemacht, mehr war nicht drin. Chiapas hatte durchgehend die erweiterte Warteschlange unter Colorado, und trotz 15-20 Sekunden Takt bei den Booten, eine 45 Minuten Wartezeit. Black Mamba fuhr mit zwei Zügen, war aber auch durchgehend bei 35-50 Minuten. Da sieht man mal wie dringend Taron & Raik gebraucht werden.
  11. Das PHL hat es überhaupt nicht nötig, die genauen Zahlen zu veröffentlichen. Taron ist ja kein "höher, schneller, steiler", etc. Coaster, sondern einer, der durch das Gesamtbild überzeugen wird, nicht durch Beschleunigungswerte oder ähnliches. Das macht das PHL ja auch immmer wieder mit der Einschränkung "... seiner Art" deutlich. Für mich war bei dem Video das wichtigste, dass der geniale Sound der Intamin LSM-Coaster erhalten geblieben ist . ich finde den sehr charakteristisch und es gibt kaum eine Anlage in Europa, die so klingt. Was die Kapazität angeht bleibt zu hoffen, dass ma
  12. Mit Sicherheit nicht, dann wären nämlich auch alle Effekte rückwärts, was sie nicht sind. Überhaupt was ist das für ne blöde Idee? Als würde der Park das machen Liebes Team: Bitte mal aufräumen!
  13. Und auch für @Benni Ich habe doch gerade, vor nichtmal 2 Beiträgen, Videos gepostet in denen man sehr genau sieht, wie die Prüfung bei Achterbahnen allgemein so läuft.
  14. Na klar, aber das ist sogesehen keine Auflage, sondern nur im Interesse des Parks. Natürlich lässt man lieber schon während dem Bau wen draufgucken - der kann dann sagen: "Hier, da passt was nicht" (siehe bei Raik, oder auch in der Doku bei BM) - und dann kann man reagieren. Wenn alles fertig ist, kann das schon schwieriger werden.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.