Jump to content

Noctew

Members
  • Content Count

    151
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Noctew last won the day on May 31 2020

Noctew had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Klar, Nichtbeweis der Infektion ist kein Beweis der Nichtinfektion. Aber die Maßnahmen im EP waren wirklich gut. Bessere Möglichkeiten, Abstand zu halten als im PHL (bis auf 2-3 neuralgische Punkte, die man aber umgehen konnte), mehr Abstand auch in den Shows. Ich würde mal sagen: wenn da nicht jemand bewusst permanent Abstände unterschritten hat, dürfte eine Infektion sehr, sehr unwahrscheinlich gewesen sein. Zumindest im Park selbst. In den Hotels haben es einige Gäste nicht gerade genau genommen mit Einbahnregelungen oder "ein Haushalt pro Aufzug". Die Skulpturen wurde
  2. Das hat einfache Gründe. Zwar erkennen die Schnelltests bis zu 80% aller Infektionen korrekt (20% false negatives) und 97% aller Nichtinfektionen (3% false positives), aber da es alles in allem viel mehr Nichtinfizierte als Infizierte gibt, wirst du hauptsächlich false positives finden, weniger false negatives. Das bedeutet dann halt für den Einzelnen ein 1-2 Tage unnötige Quarantäne bis der negative PCR-Test da ist, schadet aber nicht wirklich.
  3. Na ja, war halt handwerklich schlecht gemacht um einige "besonders wichtige" Händler besser zu stellen. "1 Kunde pro 40 Quadratmeter, mit Terminvergabe - außer bei Buchhändlern und Schreibwaren, da reichen 10 qm ohne Termin". Da konnte das Gericht gar nicht anders. Jetzt braucht's halt auch beim Buchhändler einen Termin und Platz. War vorhersehbar, dass wenn das Gericht sagt "alle oder keiner" die Antwort lautet "Dann alle!" Das ist eigentlich eine gute Nachricht, denn dann kann man davon ausgehen, dass - wenn's hart auf hart kommt - notfalls das Gericht den Freizeitpar
  4. "Wir haben versprochen: die Schulen und Kitas sind das erste was aufgemacht wird und das letzte was schließt!" Ja, mit dem Ansatz schießt man sich jedes vernünftige Öffnungskonzept kaputt. Weil in dem Moment wo die Schulen auf sind die Zahlen explodieren. Vollkommen hirnlos wird da gehandelt. Keine Lüftungskonzepte (okay, da rettet uns der Frühling), keine Abstände, teilweise ohne Maske weil ach-die-armen-Kleinen. Wechselunterricht, klingt sinnvoll oder? Aber nicht wenn der so aussieht, dass Klasse A komplett 14 Tage Präsenzunterricht im vollen Klassenzimmer hat, und danach Klasse B. Da wir's
  5. Wenn Mallorca keine Insel wäre, wäre dagegen ja auch nichts zu sagen. Dann könnte man sich zumindest vormachen, die führen alle mit dem eigenen Auto hin und nicht mit dem ausgebuchten Saufbomber. Die Inzidenz ist dort niedriger als hier. Und ja: ich würde bei der aktuellen Inzidenz mit Hygienekonzept in den Freizeitpark. Weil's funktioniert, weil mich inzwischen auch FFP2 nicht mehr stört. Das Problem an all den Stufenplänen ist meines Erachtens, dass sie nicht risikoorientiert aufgebaut sind - je ungefährlicher desto früher - sondern nach vermeintlicher "Wichtigkeit" oder "Wertigk
  6. Vor Quarantänebrechern muss man, glaube ich, nicht so viel Angst haben. Das sind Einzelfälle. Schwierig wird's bei denen, die von ihrer Infektion bis zum Schnelltest nichts wussten und aus allen Wolken fallen - das Ganze ist doch nur eine Formalität um reinzukommen und auf einmal bin ich infiziert? Aber ich fühle mich doch gar nicht krank! Vernunft und Verantwortung...tja...90% meiner Mitmenschen würde ich als "vernünftig" bezeichnen, den Rest allenfalls als "vernunftbegabt". Ich beschäftige mich in der IT unter anderem mit Datensicherheit, und gehe daher schon von Beru
  7. Die Hollywoodtour scheint eh noch nicht betriebsfähig zu sein. Bei Chiapas ist bei Reduktion der Warteschlangenkapazität eine alternative Wegführung möglich (siehe Queueverlängerung letztes Jahr). Bei Fly ist die Schlange überdacht, aber gut belüftet - außer dem Stationsbereich. Bei Taron und Colorado: die Stationen gehen als "draußen" durch, so hoch und von beiden Seiten gut belüftet sind die. Aber alles in allem wäre es m.E. leider zu wenig für eine Öffnung, wenn's am Kriterium "Indoor" scheitert.
  8. Noctew

    [Klugheim] Taron

    Ich weiß nicht, ob die Doku schon bekannt ist, ist aber auf jeden Fall ein frischer Upload vom Spiegel: Falls auf den vorigen 114 Seiten schon vorhanden: bitte löschen!
  9. Man merkt jedes Jahr, wie die Eisshow im Laufe der Saison immer besser wird. Die Neuen finden sich da rein - durch den verspäteten Saisonstart haben jetzt vermutlich viele die Show gesehen, als noch nicht alles so rund lief. Klar, gerade dieses Jahr gab es da recht viele Wechsel - aber passiert halt, wenn eine Künstlerin erkrankt und den Eislaufsport überhaupt nicht mehr ausüben kann, eine andere, wenn ich mich richtig erinnere, schwanger ist... So gut Ice College ist, wäre aber mal wieder eine neue Show dran. Leider ist der Webseite noch keine Info zum Sommersaison-Sho
  10. Ja. Feng Ju hat etwa ein Viertel der Grundfläche von Voletarium (EP) - und ist einstöckig. Ein dreistöckiges Gebäude mit verdoppelter Grundfläche wie man es mindestens bräuchte (Voletarium hat ja zwei Säle - einet tut's in einem kleineren Park auch) passt da nie an Stelle des FJP.
  11. Swirling Saucers ist doch ein Crazy Taxi, oder? Statt der Bühne? Ich weiß nicht, ein Alleinstellungsmerkmal ist das nicht. Und die Kapazität dürfte auch noch geringer sein als klassische Kaffeetassen. Käme man für einen etwas schnelleren Darkride wie Indiana Jones denn mit dem Platz aus?
  12. Feng Ju's Palace ist von außen schön. Der Ride selbst ist auch nicht schlecht, auch wenn er vielleicht ein bisschen aufgepimpt werden könnte. Etwas aufgehübschte Deko, vielleicht ein Special-Effekt wie bei Kassandra im EP falls man so etwas nachrüsten kann. Wenn da nicht die wirklich schlechte Preshow wäre, mit ohrenbetäubendem Sound, Laiendarstellern und 90er-Jahren-Special-Effects und den Statuen in den vier Ecken, die komplett nicht zu dem Film passen. Es muss ja gar nicht so gut wie bei Villa Volta sein. Gar nichts plus ein stimmungsvoller Soundtrack wäre bereits eine Verbesser
  13. Dazu sollte der neue Park aber auch hinreichend anders sein (z.B. Brühlantica), um eine Trennung/Aufpreis für "Park Hopping" zu rechtfertigen, sonst macht das schnell den Eindruck von Beutelschneiderei. Siehe z.B. Disney Florida: da werden drei Themeparks, ein Theme/Safaripark und zwei Wasserparks direkt nebeneinander gebaut und getrennter Eintritt berechnet. Hat ein Geschmäckle; da hätte man auch einfach Disney Land und Disney Sea draus machen können. Also wie beim Original Haunted Mansion, wo der "Stretching Room" dazu dient, die Gäste unauffällig in einen unterirdischen
  14. Das stimmt. Andererseits hat der EP auch viel mehr Platz. Hätte das PHL genug Platz, würden sicher auch noch z.B. Silbermine und Walzertraum stehen und inzwischen aufgehübscht worden sein. Aber wozu in Pflege investieren, die - wenn sie nicht gerade mit massivem Kapitaleinsatz gemacht wird (z.B. Grunderneuerung Hollywood-Tour), gerade einmal den Status Quo erhält - und bei der man nicht weiß, wann man den Platz für was neueres benötigt? Der EP kann es sich leisten, seine Klassiker einfach stehen zu lassen und alle 20 Jahre mal aufzuhübschen. Old '99, Elfenfahrt, Wildwasserbahn (Dia
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.