Jump to content

Noctew

Members
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kosten inzwischen nur noch €15,50 und sind den Preis voll wert. Das ist keine IKEA-Tiefkühlware, sondern frisch gemacht. Das Bubba Svens ist meiner Meinung nach wunderbar gestaltet, wie auch das ganze Hotel. Da muss sich unser Lieblingspark ganz schön strecken, wenn es da nachlegen will.
  2. Nachdem die Zukunft des Tempels dank Crazy Bats erst einmal als mittelfristig gesichert anzunehmen ist, hoffe ich ja auf Geister Rikscha 2.0...nen schönen, langen Dark Ride als Kapazitätsmonster mit 2000-3000 Gästen pro Stunde. Ansonsten wäre eigentlich nur noch der erweiterte Anstellbereich von Taron oder das Silverado für neue Baumaßnahmen verfügbar. Alles andere ist noch zu neu.
  3. Da könnte dann auch mal die Beschilderung angepasst werden. Ohne Single-Rider-Eingang ist man in beiden verbliebenen nicht-Quick-Warteschlangen streng genommen falsch.
  4. Vermutlich noch aus Spacecenter-Zeiten, damit die Gäste auf der rechten Seite eine Chance, haben, das Diorama zu sehen?
  5. Letzte Woche ist mein alter Erlebnispass ausgelaufen, und ich wundere mich, dass ich kein Angebot zur Verlängerung bekommen habe. Ich meine...ist okay, dann mache ich halt Pause und hole die nächste Clubkarte erst zu Beginn der Wintersaison. Aber dass der Park da nicht sagt: "Hey, deine Karte is ausgelaufen, willst du eine neue?"...hätte ich schon erwartet, wo's andauernd Mails für ERT, Behind-The-Scenes und Fantissima gab.
  6. Ich war kürzlich erstmals im Hansa Park und würde mich im Großen und Ganzen dem Threadersteller anschließen. Beim Theming merkt man deutlich, dass der Hansapark noch in der Rethemingphase ist, die das PHL schon hinter sich hat. Viele alte Attraktionen hätten eine Überarbeitung oder einen Austausch (Crazy Mine - OMG, noch nie so eine Ruckelbahn gefahren) nötig - aber es läuft ja, z.B. derzeit Im Schottland-Bereich. Welten liegen aber wirklich beim Operations zwischen den Parks. Der Hansapark würde eine Topattraktion wie Taron wohl mit nur zwei Mitarbeitern fahren. Und dass ein Mitarbeiter dem anderen erst erzählen muss, dass er selbst zu den Reinigungsmitteln greifen soll und Kärnan nicht für eine halbe Stunde dicht gemacht wird bis der Putzdienst da ist und einen vollgekotzten Sitz reinigt, das würde im PHL wohl auch nicht passieren.
  7. Ich empfinde es als viel ärgerlicher als die Tropfhöhle, dass man sich anscheinend inzwischen zeitweise wieder den Bootaussaugeposten einspart, so dass bei jedem Lift La Ola durch's Boot geht. Das muss auch an heißen Tagen nicht sein. Als technische Lösung könnte Intamin ja auch Lenzpumpen nachrüsten.
  8. Ja, der Kaiser-Snack ist wirklich meine letzte Wahl - außer wenn ich mal Bock auf die Currywurstvariationen habe. Es schmerzt schon, wenn wirklich jeder halbwegs bekannte Freizeitpark-Youtuber (hello TPW!) immer im Kaiser-Snack diniert, bei Videos die von tausenden gesehen werden und wirklich gute Werbung für den Park sind. Geh'd doch mal wenigstens einer zu Rutmor oder ins Mandschu! Den Award für den besten HotDog von Akasha kann ich aber nicht wirklich nachvollziehen; ein ordentlicher HotDog hat für mich eine Frikandel im Brötchen mit Kraut, Röstzwiebeln, Remoulade und Ketchup.
  9. Oder einfach Laktasetabletten mitbringen? Ich meine...Laktoseintoleranz ist zwar verbreitet genug, dass ein Betrieb der Größe des Phantasialandes eigentlich laktosefreie Milch haben sollte, aber...not a big deal, is it?
  10. Domino war gut, aber Kokos-Mandel der Hammer!
  11. Der Gesang ist das Highlight der Show, zusammen mit dem Schlangenmenschen. Ansonsten...na ja, es sind halt Profi-Artisten aber Laien-Schauspieler.
  12. Ich war heute zum dritten Mal in dieser Saison in Ice College, und was soll ich sagen...die Show wird immer besser. Man merkt, dass die Saison sich dem Ende zuneigt; die Choreographie sitzt bei allen und es wird mehr geschauspielert und "improvisiert" (bzw. wahrscheinlich nicht wirklich improvisiert sondern mehr Kleinigkeiten eingebaut, die ursprünglich wohl nicht im Skript standen). Ich weiß nicht, ob es ein Ice-College 2019 geben wird, aber auch nach drei Jahren lohnt es sich noch hinzugehen, da man immer wieder etwas Neues geboten bekommt.
  13. Heute die absoluten Experten beim Queue-Jumping erlebt...ab übers Geländer auf die linke Seite in den alten (als noch ab Aufgang nach Bahnen getrennt wurde) Anstellgang...nach einigen Sekunden hatten sie ihren Fehler dann bemerkt.
  14. Ich ware heute wieder mal dort und habe ob des großen Appetits die Frühlingsrolle als Vorspeise bestellt...schwerer Fehler. die geht fast als Hauptspeise durch. Da blieb dann leider die Hälfte des folgenden Tempuras unverspeist. Geschmacklich aber gut.
  15. So weit, so schön. Allerdings ist die Darstellung ziemlich platzraubend. Man könnte die Schließzeiten vielleicht nur dann anzeigen, wenn sie vom Standard "15 Minuten vor Parkschließung" abweicht? Wenn jemand noch mit einem iPhone 5 oder SE rumläuft, scrollt er sich ja sonst tot...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.