Jump to content

Noctew

Members
  • Content Count

    136
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Noctew last won the day on May 31

Noctew had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich gene davon aus, die 2021-Sommersaison wird ähnlich anfahgen wie 2020. Aber ab Mai oder so würde ich weitere Lockdowns ausschließen; sobald die Höchstrisikogruppen geimpft sind wird das wirtschaftlich nicht mehr durchsetzbar sein. Die Wintersaison 2021/22 dürfte dann eine ganz normale werden.
  2. Was Sinn machen würde, ist alles zu öffnen, wo sich die Hygienemaßnahmen gut umsetzen und kontrollieren lassen, um Druck rauszunehmen, sonst trifft sich Gott und die Welt unkontrolliert zu Hause. Also: Maskenpflicht, festlegen keine aber auch gar keine Haushaltsdurchmischung in der Gastronomie und anderen Bereichen, in denen keine Maske getragen wird und dann: Cafés und Restaurants auf (nur Außenbereiche), Zoos auf, Freizeitparks auf. Warum? Außenbereiche sind a) sicherer, b) vom Ordnungsamt gut kontrollierbar. Zoos und Freizeitparks sind groß genug, dass es sich lohnt,
  3. Und gleichzeitig werden alle Maßnahmen die Schulen und Kindergärten betreffen weiterhin abgelehnt. Was für ein Clusterf... Ich denke, mittlerweile hätte angesichts der Tatsache, dass die Maßnahmen der allgemeinen Kontaktreduktion dienen und nicht durch eine besondere Gefährdung durch die Freizeitpark-/Berherbergungs-/Restaurantbetriebe begründet werden, und in anderen Bereichen keinerlei Kontaktreduktionsmaßnahmen stattfinden, eine Klage vor den Verwaltungsgerichten gute Chancen. Die Akzeptanz geht langsam runter.
  4. Definitiv. 100 Besucher würde schon bedeuten, dass leere Boote fahren. Das habe ich noch nie gesehen. Zumindest zum Aufwärmen/Abkühlen/Ausruhen wird die Bahn schon noch von etlichen Besuchern genutzt, aber es verteilt sich gut über den Tag.
  5. Jo, das fehlende Feuerwerk hatte Chris im Podcast geoutet; kein Magic Rose konnte man sich denken nachdem die Tribüne überbaut wurde. Blieb noch TdF...aber was hätte das für eine Kapazität gehabt? Eine Reihe Zuschauer am Arkadengang, mit gutem Willen drei unten und auf der Brücke, und man bräuchte eingezeichnete Bereiche für jede Gruppe auf dem Boden, falls man nicht sagt: keine Gruppen, jeder steht einzeln. Chiapas ist leider kein Aquanura-See.
  6. Also, das mit Abstand und den Masken war bei meinen letzten Besuchen absolut kein Problem mehr. Wobei die unter der Woche waren; wenn wirklich dieses Wochenende noch mal ausverkauft war und die "Klientel" stark vertreten (Ey, gemma noch mal alle Mann hin bevor alles zumacht, Alda!), kann ich mir schon vorstellen, das das anders aussah. F.L.Y. ab der Armbandausgabe ist wirklich ein Problem. Das ginge besser, z.B. Schließfachanlage in Blöcke unterteilen entsprechend der Anzahl der Sitzplätze im Zug, jedem Passagier vorab schon eine Sitz- und Schließfachblocknummer zuteilen, und dann
  7. Wow. Dann ist es seit meiner Schulzeit noch schlimmer geworden. Damals waren die Grundschulklassen um 25; im Gymnasium wurden dann fünfte Klassen mit bis zu 36 Schülern gebildet damit der Klassenverband erhalten werden kann, auch wenn nach der sechsten Klasse wie erwartet einige Schüler auf die Real- oder Gesamtschule wechseln. Also 34 in der Grundschule mit den zusätzlichen Integrationsanforderungen...eigentlich unzumutbar, selbst ohne Corona. Wirklich kein Wunder, dass kaum jemand noch Grundschullehrer werden will.
  8. Als mildernde Umstände: in Grundschulen ist man in der Regel im festen Klassenverband und die Klassengrößen sind kleiner als in der Sekundarstufe. Auch kann es für das Erlernen der Sprache sicher hilfreich sein, wenn Lehrer und Schüler einander die Mundbewegungen sehen können. Aber ja, da wird wieder unwissenschaftlich das Ignorieren neuer Erkenntnisse durchgezogen. Als die Studie rauskam, die Kinder nicht als relevant für das Infektionsgeschehen ansah, war man sich noch nicht einmal einig, ob bei Covid-19 eine Aerosolübertragung möglich ist. Doch die Politik hat sich damals entschieden und zi
  9. Nach beiden Maßstäben, sowohl Vermeidung unnötiger Kontakte als auch Vermeidung erhöhter Risiken: ja. Die Niederlande haben sowohl eine höhere Inzidenz als Deutschland (im Landesmittel) als auch schwächere Hygienemaßnahmen in den Parks. Efteling ist immerhin schon von "Masken zu tragen ist erlaubt" (aber du outest dich als Ausländer wenn du eine trägst) zu "Es wird dringend empfohlen, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einen Mund-Nasenschutz zu tragen und den Mund-Nasenschutz so wenig wie möglich an- und abzusetzen." übergegangen - aber noch immer nicht zur Pflicht.
  10. Es ist eine besch... Situation. Ich möchte auch nicht in der Haut von Merkel und den Ministerpräsidenten stecken. Der R-Faktor liegt um 1,4 und man sieht genau, wann es unter den Bedingungen knallt, sowohl in den Krankenhäusern als auch in den Gesundheitsämtern, die nicht mehr nachverfolgen können. Was macht man? An die Schulen und Kindergärten will man nicht ran, weil dann reihenweise Eltern in ihren Berufen ausfallen. Machte man es differenzierter mit Schule/Kindergarten nur für Eltern, die absolut keine anderen Möglichkeiten inkl. Schlüsselkind haben - dann bricht die Neiddiskus
  11. Nein, ich hoffte, dass jemand, der Instagram sowieso benutzt so nett wäre, die Information weiterzugeben und wurde nicht enttäuscht. Danke Pinselchen79! Leider bedient der Park ja unterschiedliche Social-Media-Kanäle nicht mit identischen Informationen, und z.B. Youtube bis auf ein einzelnes "Rookburgh erwacht"-Video seit Monaten gar nicht mehr.
  12. Weiß jemand dazu mehr? Ich gehe nicht auf Instagram; dort empfängt mich ein Cookie-Fenster mit "friß alle Cookies oder hau ab".
  13. Weswegen sonst? Ausbruch unter allen Castmembern gleichzeitig? Falls das nicht eine freiwillige Aktion war, wird das Gesundheitsamt das Hygienekonzept kassiert haben weil: was bringt eine vollständige Liste aller, die im Publikum saßen, wenn nahezu bundesweit die Ämter mit der Nachverfolgung nicht mehr hinterherkommen?
  14. Das heißt, es gibt nicht mehr nur die durch Dekoration "blockierten" Tische (also z.B. ein Sechsertisch 2-blockiert-2) sondern Trennscheiben?
  15. Da weiß die eine Hand nicht mehr, was die andere tut. Die einen machen Beherbergungsverbote, Laschet kontert mit Gratistests für Urlaubswillige aus Hotspots während das RKI vor Testreagenzienmangel warnt. Spahn fordert alle zur Grippeimpfung auf während nicht einmal für alle Risikogruppen genug Impfstoff da ist. Personen aus Nichtrisikogebieten dürfen aber in Risikogebieten beherbergt werden und sich dort anstecken. Das kann alles noch übel enden...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.