Jump to content

Empfohlene Beiträge

Jeder kennt es, einige lieben es: Der Spieleklassiker von 1983 Scotland Yard

Das ganze geht natürlich auch in Real Life. 

Eine Gruppe spielt Mister X und wird von durch die komplette Großstadt verfolgt. Die Verfolger sind nichts anderes als Scotland Yard (mehrere kleine Gruppen).

Jede Gruppe erhält ein Gruppenticket der Stadt, indem es alle öffentlichen Verkehrsmittel im Nahverkehr nutzen kann, sowie einen Stadtfahrplan.

Gestartet wird am Hauptbahnhof wo Mister X einen kleinen Zeitvorsprung von 15 Minuten bekommt.

Ziel des Spiels ist es natürlich, wie beim bekannten Brettspiel, Mister X zu finden.

 

Die Spielregeln:

  • Mit jedem Verkehrsmittel darf höchstens 4 Stationen am Stück gefahren werden. Anschließend muss gewechselt werden (auch in das gleiche Verkehrsmittel, NICHT dasselbe).
  • Mister X muss alle 20 Minuten seinen Standort mitteilen (jeweils um 20 nach, 20 vor und zur vollen Stunde).
  • verstecken oder zu Fuß fliehen ist verboten. Ausnahme: wenn innerhalb von 15 Minuten keine Verkehrsmittel abfährt .
  • Mister X muss erkenntlich gemacht werden (bspw: Kopfbedeckung).
  • Die Teams von Scotland Yard dürfen ihren Standort, so oft wie sie es für nötig halten, mitteilen. 
  • Scotland Yard ist es verboten Mister X aufzulauern. Vor allem nicht an Verkehrsknotenpunkte.

 

Die Verhaftung von Mister X findet wie folgt statt:

  • Mister X wird durch Abschlag verhaftet
  • Mister X darf nur mit einem Verkehrsmittel fliehen, bevor Scotland Yard Mister X abschlägt.

 

Das Scotland Yard Team was Mister X fängt wird somit automatisch zu Mister X und bekommen ebenfalls wieder 15 Minuten Vorsprung.

 

 

Das ganze wird in der Jugendarbeit gerne verwendet und ein aktueller Fernsehbericht brachte mich darauf diese Idee wieder aufzugreifen. So könnt ihr euch vielleicht denken, das ich dieses Spiel nicht nur aus Spaß hier vorstelle. Ich würde es gerne mit einigen von euch spielen (je mehr desto schöner)

Über Datum und Location können wir gerne abstimmen.

Mögliche Location wären:

  • Bonn
  • Köln
  • Düsseldorf
  • Duisburg
  • Dortmund
  • Bochum

 

Anschließend kann man, wenn es das Wetter zu lässt sich z.B. auf die Rheinwiesen o.ä. setzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Oder aber auch lecker essen gehen nach so einem anstrengenden Tag. Vielleicht habt ihr ja auch noch eine tolle Idee. 

 

Die Kosten für das Spiel würden sich lediglich auf das Gruppenticket des ÖPNV belaufen.

 

Offene Fragen beantworte ich gerne :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es grundsätzlich eine interessante Idee und könnte mir vorstellen, da dabei zu sein. Es ist halt für mich von der Strecke her weit, aber eventuell könnte ich es mit was verbinden. Vielleicht muss ich auch auf ein gutes Scotland Yard hoffen, wenn ich mich in den zu 90 % total fremden Städten selbst nicht mehr finde. 😉

 

vor einer Stunde schrieb Lana:

Mister X darf nur mit einem Verkehrsmittel fliehen, bevor Scotland Yard Mister X abschlägt

Was bedeutet die Regel genau? Mister X steht z. B. an einer Haltestelle und sieht Scotland Yard kommen. Er darf dann noch in die Bahn, aber wenn er dann da oder nach dem Ausstieg erwischt wird, darf er nicht mehr fliehen? 

 

Wenn ich zu den Städten die Wahl hätte: Köln, denn da kenne ich mich ein wenig aus, schön groß und gut, um am Abend noch was zu machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Regel besagt wenn ein Scotland Yard Team bspw. auf Bussteig A ankommt und auf Bussteig C Mister X sehen und diese schnell die Möglichkeit haben in den Bus auf Steig C einzusteigen.

Somit wurde Mister X noch nicht gefangen. 

Wegrennen an sich ist verboten. 

bearbeitet von Lana (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee ist nicht schlecht, aber es gibt einige Nachteil im Vergleich zur Brettspiel Version: Was wenn die U-Bahn oder der Bus sich verspätet? Auch vermisse ich die Möglichkeit sich schnell abzusetzen, im Brettspiel geht das z.B. per Boot. Und warum sieht Mister X nicht jederzeit wie im Brettspiel die Position der anderen Mitspieler?

 

Übrigens fände ich ein Real Life Phantasialand Spiel noch besser, vielleicht eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche im Park.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Verspätungen muss man schnell andere Lösungen finden und ist im einer großen Stadt wie Köln kein Problem. Es gab schon Leute die dieses Spiel in Koblenz gespielt haben. 

Schnell absetzen auch kein Problem mit der richtigen Strategie 

Es kommt auch ganz auf den Schwierigkeitsgrad an. Mister X kann die Positionen der anderen wissen. Z.B. durch die Kommunikation in der WhatsApp Gruppe.

Es kommt natürlich auch auf die Ehrlichkeit an und das man nicht schummelt. Das Problem löst sich aber automatisch bei Gruppenspielen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Lana:

Wegrennen an sich ist verboten. 

Heißt das, daß ich in ein Verkehrsmittel nicht gefangen werden kann, sondern nur an den Haltestellen oder darf Scotland Yard gar nicht zusteigen, wenn denen Mister X gerade noch in einen Bus einsteigt? Wenn Mister X aber noch nicht im Bus ist und Scotland Yard ihn fangen kann, ist das OK? Darf Mister X im Bus gefangen werden? Wenn ich es richtig überblicke, ist es das Ziel, fast nur auf Fahrt zu sein und die Umstiege möglichst knapp zu planen? 

 

(Ich komme vom Land, da geht es anders: Wann kommt der nächste Bus? Heute nicht mehr, der kam schon.) 

vor 7 Stunden schrieb galaxy:

Übrigens fände ich ein Real Life Phantasialand Spiel noch besser, vielleicht eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche im Park.

Beim Sommertreffen gibt es meist so etwas (vom Team organisiert). Teilnehmen lohnt sich! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, Mister X darf auch in Verkehrsmittel gefangen werden und Scotland Yard darf auch zusteigen. Es darf aber nicht weggerannt werden. Einfach aus dem Grund weil man auch auf andere Menschen acht geben und nicht umrennen soll :D

Das Ziel kommt auf deine Strategie an. 

In den oben genannten Städten kommt alle 10 - 15min eine Verkehrsmittel. Also kein Grund zur Sorge. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das ganze etwas ins Laufen zu bringen habe ich hier einige Termine zur Auswahl stehen: 

https://doodle.com/poll/r9zphqvk9254fzya

Tragt euren Usernamen bitte ein, damit ich dies einfacher zuordnen kann. Bitte auch nur abstimmen wenn ihr wirklich überlegt an der ganzen Sache teilzunehmen. Wir werden bestimmt auf einen Nenner kommen. 

Ihr könnt bis zum 5. Juni um 20:00Uhr abstimmen.

Ich freue mich über eine rege Teilnahme :) 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Brettspiel nie gespielt (Schande auf mich :D ) aber das ganze klingt sehr interessant, gerade für mich als Eisenbahn- und ÖPNV-Interessierter der aber auch gleichzeitig gerne draußen rumrennt.

 

Wäre gerne dabei, wenn der Termin vor dem 01.08. liegt. Dahinter kann ich nicht genau sagen wie es Wochenends bei mir aussieht.

 

Für mich wäre Köln natürlich die Location der Wahl, denn das liegt direkt in meiner Nähe. Zudem gibt es dort imho genial viele Möglichkeiten die Verkehrsströme und Linienverläufe für sich zu nutzen, sowohl als Scotland Yard als auch für Mr. X. :)

 

Am 03.06. ist bei der KVB übrigens Fahrscheinloser Tag, sodass in ganz Köln der ÖPNV (nur Straßenbahn/Bus, nicht S-Bahn/Regionalbahnen) umsonst ist. Zwar deutlich früher als die anderen Termine, aber vielleicht eine Option um sich die Ticketkosten zu sparen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bekenne mal vorsichtig Interesse, stimme aber nicht mit ab, weil ich das erst kurzfristig entscheiden kann.

Köln wäre optimal für mich - Jobticket hab ich sowieso.

Kann ich ggf. auch noch phantafremde Spinner Spieler mitbringen? Je mehr, desto lustiger und so...

 

BTW:  "[...] können JobTicket-Inhaber [...] ganztägig an Wochenenden und Feiertagen eine Person über 14 Jahre, bis zu 3 Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren und ein Fahrrad mitnehmen." Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, absolut kein Problem :)

Wie viele Personen wären es denn? 

Wer natürlich ein Ticket hat, wie Jobticket, Semesterticket,... brauch nichts zu bezahlen. Der dritte ist leider keine Option aufgrund von meiner bevorstehenden Prüfung und noch Verpflichtungen im Verein. Das Datum wäre auch kurzfristig. 

bearbeitet von Lana (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Linearmotor:

Eine (organisatorische) Sache die mir gerade einfällt:

 

Ist es möglich, dass sich die Gruppe bei der Nutzung des VRS-Gruppentickets trennen kann? Meines Wissens gelten solche Tickets nur für geschlossene Gruppen mit gemeinsamer Reiseroute und Ziel.

 

Mit dem Tagesticket kannst du ja beliebig durch die Gegend fahren. Die Gruppe muss natürlich beim Ticket bleiben, darf aber auch neu gemischt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.


Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber (Link, bitte klicken!)

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay