Jump to content

galaxy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    242
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

galaxy hat zuletzt am 2. April gewonnen

galaxy hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über galaxy

Profile Information

  • Geschlecht
    Geheim

Letzte Besucher des Profils

1.222 Profilaufrufe
  1. Deine Erkenntnis des Tages

    Auf einer Skala von 1-10: Wie sehr lieben Sie das Phantasialand? "Darf ich die Scala mit nach Hause nehmen und mit ihr kuscheln?"
  2. Deine Erkenntnis des Tages

    Eine Achterbahn ist eine Maschine, die sowohl dicke als auch dünne Menschen gravitativ benachteiligen kann.
  3. Neu 20XX: F.L.Y.

    Hat jemand schon mal direkt beim Phantasialand nachgefragt, warum es das Verbot gibt? Ich kann das Foto- und Videoverbot des Phantasialands sogar nachvollziehen. Einerseits will sich der Park so absichern gegen übereifrige Fans, die sich über Absperrungen begeben. Was ist denn wenn mal was dabei passiert? Der Park sichert sich so rechtlich ab und verfolgt diese Linie eben konsequent. Andererseits befeuert man damit, dass man immer nur dosiert kleine Infos rausgibt, die Diskussion an und macht damit kostenlos Werbung für die neue Attraktion. Das ist wirtschaftlich gesehen das Minimalprinzip: Mit minimalem Aufwand den größtmöglichen Nutzen erzielen. Ich arbeite ja gerade an einem Spiel für das Phantasialand, und da musste der Running-Gag mit dem Verbot auch unbedingt mit ins Spiel
  4. Projekt: Phantasialand Brettspiel & App

    Es gibt Neuigkeiten. Ich hatte in den letzten Wochen leider fast keine Zeit für das Spiel, den Plan aber noch mal neu gemacht, mir schon einige Fragen ausgedacht, die Spielfiguren designt und auch schon etwas Programmierung angefangen (auch wenn mir einiges noch Kopfzerbrechen bereitet), aber ich fürchte es wird noch länger dauern bis alles fertig wird. Es hat ja noch Zeit bis nächstes Jahr, da ich einiges wahrscheinlich noch ändern werde. Zwischendurch habe ich dem Phantasialand meinen Erstentwurf per Post zugeschickt und gleichzeitig auch eine Mail geschrieben. Das war vor 2 Wochen. Und heute hat sich die Pressestelle vom Phantasialand tatsächlich gemeldet und gefragt wo der Entwurf ist. Entweder ist er unterwegs verloren gegangen oder er wurde entsorgt. Ärgerlich, aber wenigstens scheint der Park neugierig zu sein (auch wenn die Idee nicht mehr geheim ist). Ich schicke es dann noch mal raus oder per E-Mail oder verweise mal ganz dezent hier auf das Forum.
  5. Brettspiel-Freunde an Board?

    Noch 2 weitere englische Spiele: Rollercoaster Challenge (2017) http://spielfritte.de/rollercoaster-challenge/ Alan's Adventureland (2016)
  6. Brettspiel-Freunde an Board?

    Noch zwei weitere Spiele, die es bisher nur als englisches Brettspiel gibt: Unfair aus dem Jahr 2017 Roller Coaster Tycoon aus dem Jahr 2002
  7. Brettspiel-Freunde an Board?

    Ich habe mal geschaut, was es so an analogen Freizeitparkspielen gibt und bin auf diese gestoßen: Adlungland, ein reines Kartenspiel aus dem Jahr 2010: http://www.spielkult.de/adlungland.htm Coney Island aus dem Jahr 2011: http://www.spielkult.de/coneyisland.htm Steam Park aus dem Jahr 2013: http://www.spielkult.de/steampark.htm Ich hatte noch keine Zeit, mich näher damit zu beschäftigen, aber ich denke man kann sich hier gut ein Bild davon machen. und noch ein Spiel: Rummelplatz aus dem Jahr 2010: http://www.spielkult.de/rummelplatz.htm
  8. Kennt noch jemand dieses Fahrgeschäft

    Ich bin den Crazy Loop einmal und nie wieder gefahren, und das auch nur weil ich überredet wurde. Solche Fahrgeschäfte passen vielleicht auf die Kirmes, aber nicht (mehr) ins Phantasialand.
  9. Phantasialand Gedichte

    Eines von drei längeren Gedichten, die ich für das Phantasialand zum Jubiläum gedichtet habe. Heinrich Heines "Nachtgedanken" war meine Inspiration dafür, denn es geht um die Liebe zum Phantasialand, welches sich immer wieder verändert, den Verlust von lieb gewonnenen Attraktionen, aber auch die Erneuerung.
  10. Projekt: Phantasialand Brettspiel & App

    Ich habe an eine Programmierung des Spiels auch nur zu automatisierten Testzwecken gedacht, um nicht stundenlang selber testen zu müssen, ob alles so funktioniert wie es soll. Weil sich z.B. Situationen ergeben könnten, in denen sich Spielfiguren gegenseitig blockieren. Oder wenn ein Spieler ständig Vorteile zieht und andere Spieler benachteiligt, um zu sehen, wie viele gute und schlechte Ereigniskarten es geben sollte. Oder wie viele Felder es geben sollte, damit man auch wirklich alle Attraktionen und Shows bis Parkschluss besuchen kann. Gleichzeitig soll das Spiel dazu dienen, den Park spielerisch kennen zu lernen (für neue oder junge Besucher), etwas über den Park zu lernen und letztlich auch ein schönen gemeinsamen Spieleabend miteinander zu verbringen. Das kann ich mir bei einer mobile App nicht so richtig vorstellen, weil man da doch oft schnell mal zwischendurch spielt. Eine andere mobile App könnte ja auch eine Art Schnitzeljagd durch den Park sein (also wenn man wirklich im Park ist). So etwas könnte ich mir dafür eher vorstellen.
  11. Projekt: Phantasialand Brettspiel & App

    Entschuldigung littlemeeple, ich wollte nicht Deinen Thread vollschreiben. Die Idee zu dem Brettspiel ist mir beim Durchlesen entstanden, da warst Du also der Auslöser Wenn Du Zeit und Lust hast und das möchtest, kannst Du dich ebenfalls an dem Projekt beteiligen, da Du ja leidenschaftlich spielst und auch grafisch was drauf hast. Ich bin offen für Veränderungsvorschläge und Verbesserungen. Und an Roostar: Ich möchte erst abwarten was das Phantasialand dazu sagt, sonst kann es großen rechtlichen und finanziellen Ärger geben wenn die App einfach so ohne Genehmigung des Parks veröffentlich wird. Wir kennen die Probleme ja vom Fotoverbot oder wenn sonst etwas verraten, mit einem Anwalt gedroht wird. Und so lange das Konzept noch nicht 100% stimmt (ich ändere ja immer wieder etwas), macht es noch nicht viel Sinn zu programmieren, auch wenn man nachträglich noch alles schnell verändern kann. Ich habe dem Park sogar ausdrücklich gesagt, dass ich keine finanziellen Interessen mit dem Spiel verfolge, es ist ein reines Fanprojekt. Sollte das Phantasialand wirklich Interesse zeigen, kann man sich immer noch einigen, ob die Spielidee vermarktet wird und wer das Spiel umsetzt. Aber ehrlich gesagt habe ich nicht an eine Mobilversion gedacht, da es hier um Brettspiele geht und für ein Brettspiel sollte man sich immer Zeit nehmen. Ich habe dem Park auch in Aussicht gestellt, die Idee ohne Gegenleistung von mir zu bekommen, weil ich dem Park, den Mitarbeitern, Freunden, Besuchern und Fans zum 50. Jubiläum eine nette Geste machen wollte. Ich komme gerne auf Dein Angebot zurück, RooStar, da Du ja anscheinend Erfahrung mit Apps hast und kann Deine Begeisterung verstehen, das Spiel zu programmieren und weiß Deine Hilfe und Engagement sehr zu schätzen. Du kannst für Dich ja schon mal anfangen (ohne Garantie von mir dass dann daraus etwas wird) und es mir auch gerne präsentieren. Ich tüftele mal weiter. Am Anfang sollte immer ein solides und sicheres Fundament stehen, auf das man aufbauen kann, wenn man ein Haus baut, sonst wird das nichts, also bitte noch Geduld. Und noch etwas: Ich habe kein Smartphone, kann es also nicht testen. Und an die Admins: Bitte das Thema nach dem 5. Posts entkoppeln zu eigenem Thema "Projekt Phantasialand Brettspiel und App".
  12. Projekt: Phantasialand Brettspiel & App

    Also erstmal vielen Dank für Dein Interesse RooStar. Auf Dein Angebot für die Programmierung einer Android-App komme ich gerne zurück, da ich mich mit App-Programmierung nicht auskenne. Den Plan ohne Markierung habe ich auf der Homepage mittlerweile gefunden, danke für den Hinweis. Ich habe mich doch erst entschieden, die Brettspiel-Variante zu machen, überlege aber parallel auch an einer PC-Umsetzung als Testumgebung. Ich weiß nicht, ob das Spielkonzept so funktioniert und nicht doch Probleme beim Spielablauf entstehen können oder zu viele Vorteile die anderen Spieler benachteiligen. Dem Phantasialand habe ich geschrieben und meine Spielidee präsentiert, auch um mich rechtlich abzusichern, damit es keinen Ärger gibt. Und weil ich die Spielidee hier zuerst gepostet habe, ist sie nicht mehr geheim und vielleicht für den Park nicht mehr interessant. In der Vergangenheit habe ich dem Phantasialand schon andere Vorschläge und Ideen geschickt, aber leider bisher immer nur Absagen oder gar keine Antwort bekommen und die Parkleitung scheint da wohl immer skeptisch zu sein. Vielleicht finden sie das mit der Baustelle (und dem Foto-Alarm), dem Stromausfall (als ob es öfter Stromausfall gäbe) oder sogar mit Heino nicht lustig, weshalb ich darüber nachdenke, das in ein anderes Ereignis zu ändern. Und nächstes Jahr ist dann vielleicht die Baustelle weg und FLY steht. Dann wäre das Spiel nicht mehr aktuell. Dann wäre es besser bis nächstes Jahr zu warten. Auch habe ich darüber nachgedacht, alle anderen Attraktionen und Shows einzubauen, vielleicht sogar Shops (aber dann wird es eng auf dem Spielbrett). Vielleicht wären zuviele Felder und zu viele Regeln dann zu kompliziert, und das Spiel soll ja möglichst einfach bleiben. Eine weitere Idee wäre, einen alten Parkplan aus den 90ern für die Rückseite des Spielbretts zu nehmen. Das möchte der Park vielleicht auch nicht, weil er nicht mehr an die alten abgerissenen Attraktionen erinnern will. Momentan arbeite ich an den Spielfiguren. Was ich dann noch brauche sind 180 Fragen mit einer richtigen und zwei falschen Antworten (das eilt aber nicht, da man auch ohne Fragen spielen kann und 0, 1 oder 2 Punkte vergeben kann). Ich glaube ich muss mal das Forum durchsuchen, was sich so anbietet. Ihr dürft mir aber auch gerne Vorschläge als PM schicken. Bei der Brettspiel-Version könnte man noch Zusatzspiele einbauen (Challenges), die der Spielen machen kann, dann müsste ich noch mehr Spezialfelder hinzufügen. Bei der Mobilversion könnte man das auch, indem man einmal den TotNH steuern muss und dafür 1 Minute Zeit hat ohne dass es einen Notstop gibt. Also Ideen gibt es noch viele.
  13. Projekt: Phantasialand Brettspiel & App

    Ich habe mal die Spielregeln aufgestellt (noch nicht endgültig, aber schon ziemlich): Am Anfang werden die Spezialfelder-Karten und Fragekarten gemischt. Alle Spieler dürfen nur auf einem Feld stehen (außer bei den Shows und den Startfeld). Es wird gewürfelt, wer anfängt (z.B. wer als erster eine 6 würfelt). Von diesem Spieler aus wird im Uhrzeigersinn Runde für Runde gespielt. Die Besuchszeit beim Phantasialand-Brettspiel ist von von 10:00 bis 18:20 = 500 Minuten Es gibt eine Uhr, die je 5 Minuten weitergedreht wird wenn die Runde durch ist (100 Züge). Attraktionen und Shows dürfen pro Spieler nur 1x besucht werden. Erst wenn der Spieler alle 36 Attraktions- und Showfelder abgehakt hat, darf er bis Parkschluss diese erneut besuchen. Shows (besuchte Show zu richtiger Zeit): 2 oder 5 Punkte Ice College: 3 Zeiten (5 Punkte) Musarteum: 3 Zeiten (5 Punkte) Jump: 3 Zeiten (5 Punkte) Asia Artistik: 3 Zeiten (5 Punkte) Miji African Dancers: 5 Zeiten (5 Punkte) Pirates 4D: 13 Zeiten (2 Punkte) Ist etwas blöd, wenn man nur 5 Minuten in der Show ist Bei den Shows überlege ich, ob sich nicht doch 2 (bei bis zu 4 Spielern) oder 3 (bei 4-6 Spielern) Drachen auf dem Feld aufhalten dürfen. Attraktionen: Man kann zusätzlich zu der besuchten Attraktion eine Fragekarte ziehen (muss es aber nicht). besuchte Attraktion: 1 Punkt besuchte Attraktion + richtig beantwortete Frage: 2 Punkte besuchte Attraktion + falsch beantwortete Frage: 0 Punkte (Attraktion kann erneut besucht werden) Es gibt zu den Attraktionen insgesamt 180 Karten (das wird noch lustig die alle auszudenken) mit einer Frage zu einer zufälligen Attraktion oder der Geschichte des Parks (1 der 3 Antworten ist richtig). lange Warteschlange: Der Spieler steht auf dem Attraktionsfeld, ein anderer Spieler steht direkt daneben: Spieler muss 1 Runde aussetzen und blockiert damit die Attraktion. technischer Defekt: Mindestens 3 Spieler stehen auf einem Attraktionsfeld desselben Themenbereichs (also 1xx bis 6xx): diese Spieler müssen 2 Runden aussetzen. Drachenfeld: Wenn jemand auf ein Drachenfeld gelangt (außer bei Drachen-Alarm), darf er zu einem beliebigem anderen freien Drachenfeld fliegen. Spezialfeld Hotel (jedes der beiden Hotels darf pro Spiel nur 1x von jedem Spieler besucht werden): 1x Time-Warp 2: Zeit wird 10 Minuten für den Spieler zurückgestellt = 2 Würfe 1x Time-Warp 4: Zeit wird 20 Minuten für den Spieler zurückgestellt = 4 Würfe 1x Time-Warp 6: Zeit wird 30 Minuten für den Spieler zurückgestellt = 6 Würfe 1x Extra-Time 6: Parkverlängerung 30 Minuten bis 18:50 = 6 Würfe mehr für alle 1x Extra-Time 12: Parkverlängerung 60 Minuten bis 19:20 = 12 Würfe mehr für alle 1x Extra-Time 18: Parkverlängerung 90 Minuten bis 19:50 = 18 Würfe mehr für alle Wird von einem Spieler eine höhere Extra-Time gezogen, ist das der Parkschluss. Außerdem gibt es 6x Nieten (aber da steht dann etwas sehr Nettes) Die 12 Karten werden vor Spielbeginn gemischt und je 6 Karten auf die beiden Hotels verteilt. Spezialfeld Neue Baustelle (darf beliebig oft besucht werden): 2x Backstage-Tour mit Herrn Löffelhardt: 2 Attraktionen der Wahl dürfen abgehakt werden 2x Stromausfall: Zeit wird weitergedreht, aber keiner darf weiterziehen, bis jemand eine 6 würfelt 2x Foto-Alarm: Ein anderer Spieler, der ausgewählt werden darf, hat heimlich Fotos von der Baustelle gemacht und muss zur Strafe 2 Runden aussetzen. 2x Bauarbeiter-Alarm: Man selber hat über die Absperrung der Baustelle geschaut, wurde von Bauarbeitern dabei erwischt und muss 1 Runde aussetzen. 4x Drachen-Alarm: Alle Spieler werden auf ihr Drachenfeld geschickt und müssen von dort normal weiterziehen 12x Nieten (war wohl nichts mit dem Foto) Diese 24 Karten werden vor Spielbeginn gemischt und wenn der Stapel leer ist erneut gemischt. Spezialfeld Heino's Kaffeehaus (darf beliebig oft besucht werden): 2x Backstage-Tour mit Herrn Kenter: 2 Attraktionen der Wahl dürfen abgehakt werden 2x Heino-Alarm: Autogramm + kostenlose Fahrt auf Attraktion der Wahl mit Heino 2x Stromausfall: Zeit wird weitergedreht, aber keiner darf weiterziehen, bis jemand eine 6 würfelt 2x Kaffeeklatsch: Der Phantasialand-Fanclub trifft sich, 1 Runde aussetzen 4x Jubiläums-Alarm: Alle Spieler ziehen 6 Felder beliebig weiter 12x Nieten (aber es gibt eine Tasse Kaffee umsonst) Diese 24 Karten werden vor Spielbeginn gemischt und wenn der Stapel leer ist erneut gemischt. Es gibt außerdem einen Bonus von je 5 Punkten bei allen besuchten Attraktionen und Shows eines Themenbereichs (also bis zu 30 Bonuspunkte). Wenn ein oder mehrere Mitspieler schon auf einem Feld stehen, dürfen diese übersprungen werden, wenn das möglich ist. Übersprungene Felder zählen nicht mit. Gewonnen hat bei Parkschluss derjenige, der die meisten Punkte gesammelt hat. Sollte es einen Gleichstand geben, folgt ein Stechen mit einer Fragekarte, der schnellste mit der richtigen Antwort gewinnt.
×