Jump to content

Phantasialand Shuttlebus


Recommended Posts

Ich bin am vergangen Freitag (10.09.2021) das erste Mal seit längerem mit dem Phantasialand Shuttle gefahren. Hier folgt der Text, den ich daraufhin an den Gästeservice geschrieben habe.

 

Zitat
Guten Tag,
Ich möchte mich Ihnen über diese E-Mail kurz meine leider nicht sonderlich positiven Erfahrungen mit dem Phantasialand Shuttle am vergangen Freitag (10.09.2021) erläutern.
 
- Wir sind mit den Shuttle planmäßig um 09.25 vom Bahnhof Brühl abgefahren. Der Bus war zu diesem Zeitpunkt bereits für "normale" Verhältnisse extrem voll. Angesichts der anhaltenden pandemischen Lage habe ich die Menge an Fahrgästen allerdings als unverantwortlich empfunden. Trotz des bereits vollen Busses konnten am Bahnhof Brühl-Mitte noch weitere Gäste einsteigen. Auf der Rückfahrt (18.15) war der Bus sogar noch etwas voller.
 
- Auf der Rückfahrt ist zudem ein laut grölender Mitarbeiter in den Shuttle gestiegen, um sich daraufhin während der Fahrt mit einer Gruppe Jugendlicher anzulegen. 
 
Ich hatte bereits ähnliche Erfahrungen bei meiner letzten Fahrt mit dem Shuttle (Winter 2018) gemacht und gehofft, dass sich die Situation gebessert hätte. Aktuelle sind die Zustände leider keine schöner "erster" und "letzter" Eindruck vom Phantasialand.
 
Ich hoffe, dass diese Kritikpunkte die richtigen Personen erreicht, um beim nächsten Mal wieder eine Angenehme Fahrt mit dem Shuttle erleben zu können.

 

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Shuttle gemacht? Weiß vielleicht jemand wie viele Busse es gibt, bzw. wie viele eingesetzt werden?

 

Ich habe hier ein neues Thema erstellt, da ich kein passendes Diskussions-Thema zum Shuttle gefunden habe. Sollte es eins geben, kann der Beitrag gerne dorthin verschoben werden.

Link to post
Share on other sites

Also ich persönlich habe noch nie in all den Jahren schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Shuttle Bus.
Aber wie du schon schilderst sind die Busse aktuell zu voll, denn Freunde von mir mussten letzten Sonntag auch mit dem Shuttle fahren weil im Auto kein Platz mehr war. Sie haben uns auch geschildert das der Bus viel zu voll war (und das wo zu dem Zeitpunkt durch den Streik ja viele Züge meine ich nicht gefahren sind).
Ist während der aktuellen Situation nicht besonders angenehm, natürlich weiß man nicht wie der personelle Stand es zu lässt vielleicht mehrere Busse zum Park fahren zu lassen.
Aber es wäre aktuell natürlich viel besser wenn sie vielleicht einen Bus mehr fahren lassen würden.
Als wir Abends nach Parkschluss am Haupteingang vorbei fuhren , standen wenigstens 2 der Shuttlebusse.

 

Link to post
Share on other sites

Bin ich froh das ich mir das nicht geben muss .Ich bin sehr froh darüber mit meinem PKW anreisen zu können ( hoffe das bleibt ganz ganz lange so).Das Phantasialand Gefühl fängt schon beim Betreten des Autos an .Klar gibt es auf der Autobahn immer irgendwelche Spinner die dich ärgern können.Dieses Phantasialand Gefühl nach Parkschluss mit nach Hause zu nehmen ist das Geheimnis auch wer der Verkehr rund um den Kölner Autobahnring eine Katastrophe ist. Aber das mit dem Shuttle Bus ( denke nicht das es immer so ist )hätte ich keine Lust drauf …

Link to post
Share on other sites

Ich kann schon verstehen, dass man nicht mal eben 2 Busse mehr fahren lassen kann. Aber das Problem mit den überfüllten Bussen gibt es ja schon länger, oder zumindest hatte ich es bei jeder Fahrt über einen Zeitraum von 3 Jahren. Ich finde, wenn der Park schon den Service anbietet, kann man auch eine gewisse Qualität erwarten. Klar kann man auch in den Linienbus steigen oder zu Fuß laufen, aber ich finde irgendwie sollte es zum Erlebnis dazugehören vom Zug aus direkt in den "Phantasialand Shuttle" einsteigen zu können. Das mach Meiner Meinung nach schon was mehr aus.

 

Ich habe auch noch eine andere Sichtweise darauf, als der Standard Besucher. Ich komme auf jeden Fall wieder, und werde wahrscheinlich auch in Zukunft den Shuttle nochmal benutzen, auch wenn meine Erfahrungen nicht so gut waren. Ich weiß ja, dass der Anspruch vom Park ein anderer ist. Für Neu-Besucher ist aber dann womöglich das erste und letzte Erlebnis vom Tag im Phantasialand die Fahrt im vollgestopften Bus, das macht ja nicht so wirklich einen guten Eindruck.

 

Ich habe auch kein Problem damit, Wenn nicht jeder im Bus einen Sitzplatz bekommt. Wenn man dann im Park mit Nachweis Kontrolle und Abstand arbeitet, aber jeder vorher und nachher eine Runde Gruppenkuscheln im Shuttle mitnimmt, erschließt mich der Sinn auch nicht so ganz...

 

 

Link to post
Share on other sites

Der Busshuttle könnte um einiges effizienter sein, wenn er kostenlos genutzt werden könnte. Das Kassieren von 3 Euro hält nur unnötig auf. Mich würde mal interessieren, wieviel Prozent der Besucher den Busshuttle nehmen.

 

Unmittelbar bis vor den Eingang gefahren zu werden ist schon ein gutes Angebot. Schade, dass es kein wirkliches Mobilitskonzept für das Phantasialand gibt. Kein Interesse? Kein Bedarf? Oder scheinbar unnötig? Wäre aber ein eigenes Thema.

Link to post
Share on other sites

Gelenkbusse haben eine Kapazität von ca. 100 Personen, richtig voll auch noch paar mehr. Alle halbe Stunde ein Bus, 9:15, 9:45, 10:15, 10:45 dürften die Hauptanreisezeiten sein...das beschränkt dann die Anzahl der Menschen schon sehr, die den Shuttle nutzen. evtl. 500 pro Tag solange keine Zusatzbusse fahren? Wenn der Park im Schnitt am Tag 9.000 Gäste hat, wären das max. 5% der Gäste? So weit meine Kaffeesatzleserei ohne irgendeine Datenbasis :)

Link to post
Share on other sites

Man könnte ja eine Querfinanzierung ins Auge fassen über eine höhere Parkgebühr am Parkplatz Berlin (Idee aus Rust: Premiumparkplätze in Eingangsnähe mit schnell weg Garantie) oder über einen Eintrittspreis inklusive Shuttle - NRW-weit. Wenn man bei Onlinetickets nach der Pandemie bleibt, wäre das ein sehr gutes Modell, weil Kapazitäten planbar wären.

 

 

Link to post
Share on other sites

Im Moment nicht. https://www.vrs.de/tickets/kooperationen/touristische-angebote

 

Ich frag mich, was gegen ein tagesdatiertes KombiTicket spricht. Und warum nur im VRS-Gebiet? Generell könnte man sich auf Besucherströme besser einrichten, wenn man wüsste, an welchem Tag wieviele Besucher mit Zug und Shuttlebus anreisen. 

 

Schade, dass man das nicht mal mit den Verantwortlichen des Parks besprechen kann. 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Bahnschalker:

Und warum nur im VRS-Gebiet?

Das ist wahrscheinlich einfacher mit der Absprache und das VRS-Gebiet geht ja von Ahrweiler/Bonn bis nach Solingen), wenn es der VRR mit einbezogen werden sollte, muss man mit VRR und VRS verhandeln, was sicherlich schwieriger ist.

 

vor 3 Stunden schrieb Bahnschalker:

an welchem Tag wieviele Besucher mit Zug und Shuttlebus anreisen. 

Zu dem Punkt wäre es einfacher, das Shuttlebus-Ticket direkt zum Tagesdatierten Ticket optional  dazukaufen zu können und dann via Handy (oder ausgedruckt) am Bus vorzuzeigen.

Link to post
Share on other sites

Eine Online-Variante für das Ticket würde ich auch sehr befürworten. Die albernen Papierschnipsel, die man im Moment bekommt sind wirklich nichts...

Bei den Kombinationen macht meiner Meinung nach eine Kombination mit dem Eintrittsticket mehr Sinn, als eine mit dem Bahnticket. Da wird die Sache nur wieder komplizierter mit Monatstickets, Semestertickets, etc... 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.