anas

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    233
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

anas hat zuletzt am 27. August 2015 gewonnen

anas hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über anas

Letzte Besucher des Profils

1.024 Profilaufrufe
  1. Den Spruch hat der von Wigald Boning geklaut. Aus der CLEVER-Show damals von Sat1...
  2. In jedem Fall bitte keine Plastiksitze mehr, sondern schön mit Polster wie im EP. Dann würde auch ein abendlicher Kinobesuch Spaß machen.
  3. Ich hab mal gehört, dass die Mitarbeiter auf Mystery ausweichen dürfen/müssen, wenn Berlin für Veranstaltungen (Brunch-Gäste?) geblockt ist.
  4. Wichtig ist auch, dass sich am Fahrerlebnis etwas verbessert. Theming ist für viele Parkbesucher nur ne Randbemerkung, teilweise fährt man ja auch viel zu schnell dran vorbei oder ist auf andere Dinge konzentriert (nicht nass zu werden z.B.). Aber spezielle Effekte (zumindest mal geile Musik) im Aufzug wären schon mal ein deutlicher Mehrwert, der auch vom Otto-Normal-Besucher wahrgenommen werden würde. Ähnliches gilt übrigens auch für den TotNH. Aber das ist ein anderes Thema...
  5. China wird mit Sicherheit die nächste größere Baustelle. Wenn man den bisherigen Rhythmus einhält, sollte die Geister Rikscha im Januar 2018 ihre letzte Runde drehen. Dann kann man in einem Wisch die China-Bühne, den Colorado-Wartebereich und ggf. den China-Parkplatz für ein neues Projekt in Anspruch nehmen. Und nicht zu vergessen die leerstehende Silberminenhalle.
  6. Ein ähnliches Bild gab es ja auch letztes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester. Eine nicht unerhebliche Rolle dürfte dabei auch die Plakatwerbung in den anliegenden Großstädten spielen. Zumindest subjektiv ist mir der Park sehr präsent momentan.
  7. Notfalleinsatz? Oder einfach nur Dreharbeiten?
  8. Ganz ehrlich? ICH als Parkchef würde ja gucken, dass ich da möglichst viele Stellplätze unterbekomme und die ersten paar tausend Autos am Tag auf meinen neuen, eigenen Parkplatz lotse. Sind ja schließlich meine Gäste. So kann ich endlich auch mal an den Parkgebühren mitverdienen und die anderen beiden Betreiber (China/Mystery) würden in ihrer zukünftigen Verhandlungsmacht geschwächt. Vielleicht hat ja dann doch mal einer Interesse, seinen Parkplatz ans PHL zu verkaufen, wenn er ja nur noch einen Bruchteil durch die Tagesgäste verdient.
  9. Die Politik hatte vor einiger Zeit auch mal darüber diskutiert, eine Fernbus-Haltestelle für Brühl am Phantasialand entstehen zu lassen. Abseits der Anwohner und mit ausreichender Kapazität. Wäre sicherlich nicht verkehrt, wenn der wachsende Fernbusmarkt auch das Phantasialand als Zielort aufführen könnte. Der Europa-Park kann schließlich ebenfalls angesteuert werden.
  10. Jan Rouven war nur eine Saison, nämlich 2010 da.
  11. Wer das Video bislang nicht gesehen hat, hat nichts verpasst.
  12. Entkernen oder Komplettabriss. Was anderes kann ich für dieses Theater nicht empfehlen!
  13. Mein Vorschlag: Parkhaus auf ebendiese Fläche bauen und als Tausch gegen die China-Parkplatzfläche an die Pächter übergeben. So hat der Pächter weiterhin seine Einnahmen durch die Autos und das PHL eine extrem wertvolle Bebauungsfläche neben Mystery Castle & China Town. Wenn ich mir die Brücke von MC so ansehe, scheint dies schon vor vielen Jahren die Planung des PHL gewesen zu sein, den Parkplatz bebauen zu können. Denn nirgendwo im Park kann man noch so deutlich über die Grenzen und somit aus der Illusion hinausblicken wie dort.
  14. 2020 erwartet uns erst einmal eine neue Attraktion an der Stelle der Geister Rikscha, bevor überhaupt der Temple-Komplex auch nur angerührt wird.
  15. Die verwendeten Parkplätze (auch wenn sie dem Park nicht direkt gehören) sind in diesen 28 ha ebenfalls enthalten.