Jump to content

Marel

Verifiziert
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

490 profile views
  1. Ich bin gespannt auf mehr. Am liebsten direkt buchen Was das interaktive (?) Erlebnis angeht... Vielleicht kann man als Hotelgast nachts eine Lichtshow o.ä. beeinflussen
  2. Gestern war es nochmal voller als vorherigen Samstag. Wartezeiten kann ich schwer abschätzen, aber es war schon echt viel los. Dafür blieb der Nebel besser stehen.
  3. Ich weiß nicht wie es bei Rookburgh/Klugheim lief, aber da in diesem Fall gleich zwei Attraktionen betroffen wären, würde ich dazu tendieren, dass erstmal Rookburgh aufmacht und dann erst der Tempelkomplex geschlossen wird. Aber was auch immer mit HT und Temple passiert, ist es sinnvoll für eine Premiumshow einen besseren Zugang zu bauen als es die Rampe war.
  4. Wir waren Samstag da. Die neuen Bereiche gefallen mir gut und wir haben uns da recht viel aufgehalten, um alles aufzunehmen Grayout bei Fenix hatte ich persönlich nicht, aber mehrere aus unserer Gruppe und ich merke die Intensität der Stelle auch. Den Darkride Part finde ich gelungen und hoffe, dass da in Zukunft mehr in die Richtung kommt Das Mittsommerfeuerwerk kann sich sehen lassen. Bin mal gespannt, was einen Halloween erwartet
  5. Einen ausgiebigen Darkride kann ich mir gut vorstellen. Merlin's Quest war dahingehend vielleicht ein erster, gelungener Versuch. Was die alten Bereiche angeht gibt es zwischen Troy und den Hallen noch eine Wiese, auf der zumindest eine mittelgroße Attraktion Platz hätte.
  6. Wenn es um ein unruhiges Fahrgefühl geht, fallen mir erstmal SLC wie MP Xpress ein (ja ganz anderer Typ, klar). Alte Python hab ich gerade nicht mehr im Kopf wie unruhig die war. Klar Temple merkt man an, dass die nicht mehr ganz frisch ist. Ich finde aber das ist noch lange nicht ein Ausmaß, wo ich an schlechtes Fahrgefühl oder gar Abriss denke.
  7. Ich finde Tempel fährt sich nach wie vor noch recht ruhig. Also keinesfalls unangenehm. Was mir noch einfällt: Die gute Platzausnutzung die die Bahn (nicht zuletzt mangels modernem Lichtraumprofil) bzw. die Halle bietet müsste man bei einem Neubau erstmal hinkriegen.
  8. Hätte gerne länger geschlafen
  9. Die Karten könnte man ja mit der Zeit austauschen. Binnen eines Jahres hätten dann alle Prepaid-/Payment-fähige Jahreskarten. Nicht nur für Refill sondern auch für die Kleinbeträge bzw. allgemein Bezahlung wäre das praktisch. Momentan erscheint mir die Erfassung der Zahlung mit EP-Rabatt im Kassensystem doch recht umständlichund somit würde man Wechselgeld sparen etc.
  10. Ich bin Kärnan letzten Monat zum ersten Mal gefahren und am selben Tag nochmal ein zweites Mal. Insofern kann ich die Bahn nur anhand der zwei Fahrten beurteilen. Da keine Ferien waren, war der Park gerade am Nachmittag nicht so voll. Mir hat sie gut gefallen... Sowohl die Aufmachung der Warteschlange und der Station als auch die Fahrt an sich. Das Gepäcksystem und den Zuweisungsraum fand ich auch gut. Ich wusste vorher gar nichts von der Bahn (auch nicht vom Freefall Element) und war dementsprechend sehr gespannt, was im Turm passiert... Da wurde ganz gut Spannung aufgebaut. Dann verlässt man den Turm und hat eine nicht so kurze Fahrt. Und dann nochmal der Überraschungsmoment am Ende. Ich kann nachvollziehen, dass die lange Dauer im Turm - gerade wenn man es schon kennt - nicht so angenehm ist. Für mich war das vorläufige "Fazit" nach zwei Fahrten (und dabei wird es entfernungsbedingt wohl vorerst bleiben) aber erstmal positiv.
  11. In der Regel musst du zur Kasse und bekommst dort den Rabatt angerechnet. Europapark weiß ich nicht, aber bei Efteling muss man im Kassenbereich zum Gästeservice.
  12. Es war echt ein super Tag, bei gutem Wetter und mit viel Spaß. Ich bin schon gespannt auf die anderen Videos Danke und bis zum nächsten Treffen bzw. im Park
  13. Mal davon abgesehen, dass Filmlizenzen nicht nötig sind, bringen diese auch noch den Nachteil mit sich, dass diese i.d.R. nicht unbegrenzt gelten. Und dann muss man irgendwann Theming entfernen.
  14. Bellewaerde Bobbejaanland Efteling Ferrari Land Hansa Park Movie Park Phantasialand Plopsaland De Panne PortAventura World Toverland Walibi Belgium Gefallen haben mir alle, mal mehr mal weniger. Favoriten sind tatsächlich auch die räumlich naheliegenden, also Efteling,, PHL und Toverland. Dazu kommen noch als Kind einige Besuche, u.a. Asterix Park. Aber da ich da eh keine wirkliche Erinnerung dran habe, zähle ich die nicht dazu.
  15. Interessanter Zufall... Ich habe mir gestern erst noch Videos von alten Attraktionen angesehen, unter anderem auch Space Center bzw. den Anstellbereich. Ich wünschte mir ich hätte sie noch in Erinnerung, aber dafür war ich damals zu selten im Park. Efteling ist in meinen Augen eh eine Nummer für sich... Von der Größe her, dem Aufwand und finanziellem Investment (Wassershow, Pflege, Symbolica) und den starken Dark Rides ... Dafür ist die Außengestaltung eben - wie in sehr vielen Parks - eher rudimentär. Zudem verstehe ich die Geschichten als jemand der nicht NL versteht auch nur bedingt. Das Phantasialand setzt nicht nur auf Rekorde, sondern auf (zwangsweise) sehr verschlungene Bauweise und vor allem: Die Außenbereiche sind stark thematisiert und die Bahnen sind mit der Landschaft verzahnt. Der Fokus liegt eher auf dem Außenbereich als auf den Geschichten einer einzelnen Bahn. Ich wünsche mir auch mehr Themenfahrten im PHL, aber trotzdem schätze ich es für seine Außenthematisierung und spezielle Bauweise.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.