Jump to content

Neues Jahr, neue Kollektion!

Bestell' Dir jetzt etwas aus unserer neuen Kollektion nur im PhantaShop!
Jetzt bestellen!

Sommertreffen 2018

Unser Sommertreffen 2018 findet am 14.07. statt!
Jetzt anmelden!

Der neue Launchcoaster F.L.Y.

Das Phantasialand hat zusammen mit Rookburgh eine neue Achterbahn angekündigt!
Jetzt mitdiskutieren!

PhantaFear 2018

Am 06.10.2018 besuchen wir gemeinsam das Grusellabyrinth NRW zu den Halloweenwochen inkl. der neuen Hauptshow!
Jetzt anmelden
Gast phantacat

Keine Kinderwaffel für Erwachsene :-(

Empfohlene Beiträge

Gast phantacat

Leute, wem geht es so wie mir und ärgert sich, dass das PHL nicht im Stande ist, ja sich gerade zu weigert einem Erwachsenen eine Kinderwaffel zu verkaufen?

Ich habe mich letztes Jahr schon geärgert, als man einer Freundin in Heino's Cafe kein Schokotörtchen verkaufen wollte, angeblich auch nur für Kinder.

Mir gefällt die Waffelauswahl in der neuen Bäckerei ja grundsätzlich gut und ich werde sicherlich noch so gut wie jede Variante durchprobieren, ich hatte gestern aber Bock

auf die Kinderwaffel. Die Verkäuferin meinte nur, sie DÜRFE mir die nicht verkaufen, weil die an kein Kind geht. Als ich dann angeboten hab, die 50 Cent Aufpreis zu einer Erwachsenen-Waffel zu zahlen, ist sie fast schon "zickig" geworden, ich solle endlich meine Bestellung abgeben.

 

Ich finde das Essen/Snacks und generell das Gastro-Angebot im Park echt mega, aber manchmal kann ich die Geschäftspolitik einfach nicht nachvollziehen ....

 

Ach ja, und wer leiht mir mal sein Kind aus für nächstes Mal? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leute, wem geht es so wie mir und ärgert sich, dass das PHL nicht im Stande ist, ja sich gerade zu weigert einem Erwachsenen eine Kinderwaffel zu verkaufen?
Ich habe mich letztes Jahr schon geärgert, als man einer Freundin in Heino's Cafe kein Schokotörtchen verkaufen wollte, angeblich auch nur für Kinder.
Mir gefällt die Waffelauswahl in der neuen Bäckerei ja grundsätzlich gut und ich werde sicherlich noch so gut wie jede Variante durchprobieren, ich hatte gestern aber Bock
auf die Kinderwaffel. Die Verkäuferin meinte nur, sie DÜRFE mir die nicht verkaufen, weil die an kein Kind geht. Als ich dann angeboten hab, die 50 Cent Aufpreis zu einer Erwachsenen-Waffel zu zahlen, ist sie fast schon "zickig" geworden, ich solle endlich meine Bestellung abgeben.
 
Ich finde das Essen/Snacks und generell das Gastro-Angebot im Park echt mega, aber manchmal kann ich die Geschäftspolitik einfach nicht nachvollziehen ....
 
Ach ja, und wer leiht mir mal sein Kind aus für nächstes Mal? 
Bei mir war es letztens kein Problem die Kinderwaffel als Erwachsenenversion zu bekommen. Ich bekam ebenfalls die Info, das die Kinderwaffel nur für Kinder (bis 11 Jahre?) erhältlich ist, jedoch meinte die nette Dame, das man sich die Waffel selbst zusammenstellen kann und hat dann jedes einzelne Topping zur Waffel zugefügt.
War letztendlich 60 Cent (meine ich) teurer, aber die Kinderwaffel gab es so als Erwachsenenversion...




Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt im Park verschiedene Angebote die nur für Kinder verkauft werden. Little Nick Burger im Tacana, Kindermenüs an den Snacks.

 

Früher konnte man diese auch als Erwachsener kaufen, aber das haben wohl zu viele gemacht um den ein oder anderen Groschen zu sparen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe ehrlich gesagt die Diskussion nicht ganz. Das Phantasialand ist immer noch ein Familienpark. Eben dieser Zielgruppe möchte man - offenbar auch im gastronomischen Bereich - mit Angeboten entgegen kommen. Da finde ich die Kinderportionen, mit günstigeren Preisen, eben eine feine Sache. Würde das jeder bekommen - wäre daran absolut nichts besonderes mehr. Um ehrlich zu sein, könnte man dann sogar komplett auf das Angebot verzichten. Spart man sich am Ende noch die Diskussionen. 

Ungeachtet davon finde ich es auch aus Kindersicht sehr nett, wenn es speziell auf sie abgeschnittene Produkte gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Bananenblatt:

Und was genau ist daran dann das Problem?

 

Gute Frage - habe ich mich wohl nicht präzise ausgedrückt. 

Ich merke die erhöhte Aufmerksamkeit nach eben solchen speziellen Angeboten, wenn ich mit Familien im Park bin. 

Da freut man sich, dass auch an die Kinder gedacht wird und es eben ausschließlich für diese etwas anderes gibt. Somit ist es für die Familie erschwinglicher mit allen “Mann” zu essen. 

 

Wäre die Kinderportionen ein Produkt das jeder haben könnte, würde es ja nicht mehr speziell auf eben diese Zielgruppe abgeschnitten sein. Somit verblasst eben dieser “Sonderstatus”. 

 

Das natürlich auch Geld hier eine Rolle spielt ist völlig außer Frage. Ich behaupte nur, dass man nicht alles Schwarz und Weiß sehen kann und glaube an einen tieferen Sinn hinter dieser Idee. Hört sich jetzt vielleicht etwas zu tiefsinnig an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb FreddyFox:

Das natürlich auch Geld hier eine Rolle spielt ist völlig außer Frage. Ich behaupte nur, dass man nicht alles Schwarz und Weiß sehen kann und glaube an einen tieferen Sinn hinter dieser Idee. Hört sich jetzt vielleicht etwas zu tiefsinnig an. 

 

Es ist IMHO zu tiefsinnig. Es würde ein Angebot für Kinder bleiben wenn man es weiterhin Kinderportion nennen, aber an alle Alterklassen herausgeben würde.

 

Das man sich freut wenn ein solches Angebot "ausschließlich" für Kinder gilt halte ich für sehr weit her geholt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Paula Pö

Kinderportion ist KINDERPORTION!

Was gibt es da zu diskutieren?

In vielen Restaurants gibt es Kinderpotionen oder auch Seniorengerichte, beides darf nur von der Zielgruppe konsumiert werden und das ist auch gut so. Würde man die Kinderportionen abschaffen, dann gäbe es keine unnötigen Diskussionen und unnötiges Gejammer, dann wäre das Geschrei aber ebenfalls groß, das PHL wäre Kinderunfreundlich und so, halbe Portionen müsste man wegwerfen, da die Lütten normale Portionen nicht schaffen und pla pla pla.

Wenn ich nicht viel Süßes vertragen kann, dann werfe ich halt den Rest weg oder hole mir etwas anderes süßes was passend für mich und meine Gesundheit ist.

Nur weil ich Achterbahnen nicht vertragen kann, kann ich ja auch nicht auf den Kinderpreis bestehen.

Wenn man mal ehrlich ist, viele Argumente sind vorgeschoben, der eigentliche Grund ist ein paar Cent sparen zu wollen.

Geiz ist halt noch immer geil.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Gast Paula Pö:

Wenn ich nicht viel Süßes vertragen kann, dann werfe ich halt den Rest weg

traurig, zumal es hier nicht nur um süßkram geht

vor 7 Minuten schrieb Gast Paula Pö:

Nur weil ich Achterbahnen nicht vertragen kann, kann ich ja auch nicht auf den Kinderpreis bestehen.

Äpfel und Birnen. Anders: Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich!

vor 8 Minuten schrieb Gast Paula Pö:

Wenn man mal ehrlich ist, viele Argumente sind vorgeschoben, der eigentliche Grund ist ein paar Cent sparen zu wollen.

Geiz ist halt noch immer geil.

Vorsicht bei solchen Argumenten, sie lassen sich ganz leich spiegeln. Wenn ich die paar Cent sparen will ist das böse und schlimm, wenn der Park die paar Cent verdienen will ist das OK und dafür muss ich Verständniss haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie erinnert mich die Diskussion an die Anfänge des Eisverkaufs als es das Eis erst ab zwei Kugeln gab. Und das obwohl die Preise für die Qualität des Eises mehr als angemessen ist. Ich finde die Lösung des Parks genial, eine einzelne Kugel wesentlich teurer zu verkaufen.

Irgendwie tauchen solche Diskussionen sehr gerne in PHL Foren auf.

Kinderessen werden nur an Kinder verkauft. Böser Park, wie kann man so was nur machen. Wenn die Diskussion darüber länger bestehen bleibt wird die Lösung des Parks sehr einfach sein. Es wird abgeschafft und die Familien hätten dann das Nachsehen nur weil ein paar einzelne Erwachsene meinen unbedingt Kindergerichte bekommen zu müssen.


Gesendet von iPhone X mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja Leute aber man bekommt weniger, man zahlt weniger. Es ist doch völlig egal, wer das Zeug am Ende isst. Wenn man sie als kleine Portion verkaufen würde für den gleichen Preis mit dem Namen "Kinder", hätten alle was davon. Der Park verdient auch nicht mehr oder weniger, schließlich hat er ja auch einen geringeren Einsatz, bei kleinerer Portion. Ich finde sowas dämlich. Nicht nur im Phantasialand. Wer weniger essen möchte, sollte die Möglichkeit haben. Und glaubt mir, mich betrifft das ganz sicher nicht, ich bin gerne für xxl offen.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast PaulaPö
vor 26 Minuten schrieb Sascha Berger:


Kinderessen werden nur an Kinder verkauft. Böser Park, wie kann man so was nur machen. Wenn die Diskussion darüber länger bestehen bleibt wird die Lösung des Parks sehr einfach sein. Es wird abgeschafft und die Familien hätten dann das Nachsehen nur weil ein paar einzelne Erwachsene meinen unbedingt Kindergerichte bekommen zu müssen.

 

Genau da wird es dann enden und das nur, weil eine bestimmte Menschen sich einfach nicht an Spielregeln halten wollen und lieber mit dem Kopf durch die Wand gehen.

vor 12 Minuten schrieb rolex:

 Wer weniger essen möchte, sollte die Möglichkeit haben. Und glaubt mir, mich betrifft das ganz sicher nicht, ich bin gerne für xxl offen.
 

 

Die Möglichkeit besteht garantiert, kleinere Gerichte lassen sich garantiert im Park finden und sei es nur eine Portion Pommes.

Man muss ja dann nicht unbedingt das haben wollen, was nicht in kleineren Portionen angeboten wird, die Auswahl im Park ist richtig groß, da wird man fündig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.4.2018 um 20:28 schrieb Gast phantacat:

Ach ja, und wer leiht mir mal sein Kind aus für nächstes Mal? 

 

Da kann ich dir sicher mal aushelfen. Habe eigentlich immer 1-3 dabei und bin fast jedes Wochende im Park.

 

Ich verstehe das ganze Theater ehrlich gesagt auch nicht!

Allein die Zeit für die dadurch ausgelösten Diskussionen an der Kasse wäre mir zu wertvoll.

Sei es, weil die Kinder gerade mal ums Eck sind und der Papa schon mal das Essen jagt oder weil ein Phantasialand-Fan gerne einen Kroka-Becher oder eine Drachenfigur zum Sammeln haben möchte und dafür nun mal ein Kindermenü braucht.

 

Im „Unter den Linden“ gibt es die Pastagerichte auch nur für Kinder als halbe Portion. Warum man die nicht einfach für alle verkauft, erschließt sich mir nicht.

Es kann ja nicht in unser aller Sinne sein, die Hälfte wegzuwerfen oder alles rein zu stopfen und dann auf der Achterbahn wieder zu verlieren.

Die Kindermenüs mögen ja vielleicht so knapp kalkuliert sein, dass die ein reines Lockangebot sind, damit Familien zuschlagen und dann auch eine Erwachsenenmahlzeit dazu nehmen.

Aber auch diese die Rechnung geht bei uns nicht auf: Bei zwei Kindermenüs werden beide Kinder und ich als Erwachsener zusätzlich noch satt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb rolex:

Na ja Leute aber man bekommt weniger, man zahlt weniger. Es ist doch völlig egal, wer das Zeug am Ende isst. Wenn man sie als kleine Portion verkaufen würde für den gleichen Preis mit dem Namen "Kinder", hätten alle was davon.
 

 

So wurde es früher im PHL auch gehandhabt.

Den Zusatz "nur für Kinder bis einschlieslich 11 Jahre" gibt es erst seit ca. 3 Jahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einem Geiz zu unterstellen nur weil man eine kleinere Portion haben möchte ist schon ne lustige Nummer. 
Ich hab letztens die Sandwiche in dem neuen Cafe ausprobiert. Man bekommt automatisch 2 von diesen Baguett dingern. Lieber wäre mir wenn ich nur eins bekäme zum halben Preis. Das liegt aber nicht daran, dass ich den Euro nicht verschmerzen könnte, sondern dass es mir einfach zu viel ist. Genauso der Pasta Teller im UdL. Das ist einfach serh viel und man will ja auch nicht total voll gemampft durch den Park rennen. ne halbe Portion zum halben preis wäre wunderbar. 

Das PHL will natürlich lieber die 3 Euro direkt ind er Kasse haben anstatt darauf zu hoffen, dass ich mir nochmal was zu essen kaufe. Dem PHL kann es doch vollkommen egal sein ob die 100 gramm Pommes für 1 Euro oder 200gramm Pommes für 2 Euro ein Kind oder ein Erwachsener isst. Wenn der Erwachsene aber gezwungen ist die 2€ zu bezahlen dann sind die schon mal im Sack und wenn er dann die Hälfte wegwirft ist das zwar Verschwendung aber ...2€ > 1€  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs noch nicht im Phantasialand ausprobiert, aber manche Verkäufer (unter Anderem die mit dem großen M) lassen sich darauf ein, wenn man ein Gericht in Normalgröße kauft und dabei um eine kleinere Portion bittet. Bei Kirmesständen frage ich zum Beispiel öfters nach "wenig Pommes". Bezahlen muss man dabei zwar immer noch den höheren Preis, aber es wird zumindest nichts verschwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Phantasialand so unflexibel ist, müssen wir uns halt selber helfen!

Die Phantafriends-Webseite braucht zwei neue Funktionen:

 

KIDSHARING

Ihr wollt als Erwachsener auf eine Kinderattraktion, aber der Ride-OP lehnt ab, weil ihr kein Kind begleitet?

Ihr wollt ein phantastisches Andenken, dass es nur zu einem Kindermenü gibt?

Kein Problem!

Meldet euch an beim Phantafriends-Kidsharing!

Hier bekommt Ihr Kinder im richtigen Alter/der richtigen Größe minutengenau geliehen!

 

FOODSHARING

Ihr wollt nur eine halbe Portion essen und dafür auch nur die Hälfte bezahlen?

Meldet euch beim Phantafriends-Foodsharing!

Kündigt mit etwas Vorlauf an, welche halbe Portion ihr gerne verspeisen möchtet und findet Gleichgesinnte mit kleinem Magen und oder Geldbeutel, die sich das Gericht und dessen Preis mit euch teilen!

Einen „Räuberteller“ gibt es in den Restaurants in der Regel gratis.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu.