Jump to content

FreddyFox

Verifiziert
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über FreddyFox

  • Geburtstag 7. September

Profile Information

  • Wohnort
    Großraum Stuttgart

Letzte Besucher des Profils

768 Profilaufrufe
  1. [Mexico] Chiapas - DIE Wasserbahn

    Ah, genau das wollte ich auch gerade schreiben. Da warst du wohl schneller. Nein, Spaß bei Seite. 😃 Danke für diese Erklärung - zumindest das was ich davon verstehe.
  2. Wintertraum 2017/2018

    Bereits im Wartezeiten-Thread hast du das Problem geschildert: Ich denke, dass die Situation durch Mehfachschilderung nich besser wird. Auch würde ich im Vorfeld nicht so pessimistisch denken. Der Wintertraun weiß generell zu überzeugen - das muss man sich nicht durch einen hohen Andrang unbedingt vermiesen lassen. Zumal man, wie in deinem Fall, bereits im Vorfeld darüber Bescheid weiß. Ich würde deine “Neulinge” über ein eventuell erhöhtes Besucheraufkommen aufklären. Noch könntest du den Tag ggf. ändern (Ticket vorausgesetzt). Anderseits kenne ich kaum Weihnachtsmärkte, die am Wochende leer sind. Die Wartezeiten an den Attraktionen - mit Ausnahme von Taron - sind in aller Regel auch an vollen Tagen human. Das Thema Weihnachtsfeier wird etwas aufgebauscht. Während des Wintertraums finden - bis auf ein paar Ausnahmen in den Ferien - immer Weihnachtsfeiern statt. Das war im übrigen die Jahre zuvor nicht anders. Also: einfach entspannt zurück legen und sich auf dieses tolle Event freuen.
  3. [Diskussion] Wartezeit im Park

    Bei aller Überraschung, die ihr immer demonstriert wird, sind diese Wartezeiten nun wirklich nicht überraschend. Zum Einen wurde der Wintertraum nochmals mehr als die vergangenen Jahre beworben - zumindest habe ich den Eindruck. Zum Anderen wurden bereits frühzeitig preiswerte Tickets - insbesondere für die Eröffnungsphase angeboten. Ich verstehe diese Offerte vom Phantasialand - war doch in der Vergangenheit der Start des Wintertraums eher schleppend - bedingt durch novembertypisches Wetter. Dieses Jahr wollte man offensichtlich mit geringen Preises gegenwirken. Weiterhin zeigt diese Situation - insbesondere den (Facebook) Kritikern - eines: Das geringe Eintrittspreise eben nicht das Allheilmittel sind. Im Sommer wird der Preis so oft kritisiert. Als laienhafte Lösung wird meist eine Reduzierung des Eintrittspreises vorgeschlagen. Schließlich hätte man als Betreiber auch Vorteile, da viel mehr das Angebot nutzen würden. Dass man, wie man nun sieht, auch dadurch höhere Wartezeiten in Kauf nehmen muss, wird dabei nicht bedacht. Ein Freizeitparkbesuch ist kein Schnäppchen. Wenn eine Familie dafür viel Geld ausgeben muss, kann man sich auch entsprechend informieren. Für jede andere Anschaffung (Smartphone, Fernseher, ...) durchsucht man Stunden das Internet nach Angeboten und Bewertungen. Bei einem Freizeitpark sollte es sich ähnlich verhalten. Auch hier würde manch einer viel Frust ersparen, wenn er sich im vorhinein ausreichend informiert. Wie gesagt, betrifft nicht jeden. Aber zumindest die, die einen gewissen Anspruch hegen. Beispielsweise weil sie mit Kindern unterwegs sind, Achterbahnen vermeiden möchten usw. Falls ich meinen Frust an der falschen Stelle heraus gelassen habe, bitte ich das zu entschuldigen. 😅
  4. [Phantasialand] Vergünstigte Karten / Sonderaktionen

    Das Phantasialand bietet nun, im neuen Onlineshop, Tickets für den Wintertraum zu attraktiven Frühbucherpreisen an. Quelle
  5. Ich möchte jetzt nichts herbei schwören, allerdings steht in den Konditionen, dass es sich um einen "Vorverkaufspreis" handelt. Diese Form des Angebots gab es in der Vergangenheit auch schon, was eine Preiserhöhung nicht ausgeschlossen hatte. Insoweit lässt sich eine endgültige Einschätzung erst kurzfristig tätigen. Quelle Ein hartes Urteil. Dabei empfand ich eben diese Saison als etwas besonderes. Besonders muss nicht heißen, dass eine Großattraktion eröffnet wurde. Besonders im Sinne, dass man sich vielen kleinen Dingen gewidmet hat. Angefangen von der gelungenen (Um-)Thematisierung von RiverQuest, Verschönerungsarbeiten um den (zu oft vernachlässigten) Mondsee, kleinere Arbeiten in fast allen Themenbereichen (neuer Eingang Chiapas, etc.) und sogar die Hotels haben eine Aufhübschung erfahren. Die Celebration Days fand ich auch toll, zumal das abschließende Feuerwerk wirklich grandios war. Wenn auch der eigentliche Geburtstag nicht so zelebriert wurde, wie sich das viele gewünscht haben, wurde dennoch mit vier Celebretion Days mehr geboten als viele zunächst vermutet hatten. Abschließend: Ich kann mich nicht erinnern, wann die letzten Jahren an so vielen Kleinigkeiten etwas getan wurde - daher empfand ich diese Saison als besonders gelungen.
  6. Phantasialand-Website

    Die Phantasialand Homepage weist nun einen überarbeiteten Onlineshop auf. Dieser wurde (endlich) an das "neue" Layout angepasst. Leider ist die Sprachauswahl auf "Deutsch" und "Niederländisch" weiterhin beschränkt. Stört wahrscheinlich die wenigsten, ist aber für internationale Verhältnisse nicht unbedingt ideal. Quelle
  7. tips für Abends

    Der Europa Park lädt nach Parkschluss - der je nach Besucheraufkommen sehr spät sein kann - zum flanieren ein. Insbesondere der dem Hotelresort zugewandten Themenbereich Spanien bleibt auch nach Parkschluss geöffnet. Bei Anbruch der Dunkelheit entsteht dabei ein richtiger Urlaubsflair. Weiterhin eignen sich die drei Tage um ausgiebig die Bars in den Hotelresort zu erkunden. Bei fünf Hotels wird es da einem so schnell nicht langweilig. Und dabei muss man nicht zwangsläufig "einen Trinken" - alleine in die Detailverliebtheit der Bars einzutauchen ist ein Erlebnis für sich. Zugegeben ist Rust für mich nur der Europa Park. Ich kann mir aber vorstellen, dass es in dem Dörfchen nur so von Gastronomie wimmelt. Schließlich ist ganz Rust auf den Europa Park eingestellt. Nichts weltbewegendes, aber dennoch machbar: Das Europa Park Kino. Weiterhin lohnt es sich den Europa Park Kalender auf der Homepage zu prüfen - hier findet man eine Vielzahl an abwechslungsreichen Veranstaltungen: http://www.europapark.de/en/all-shows-events Ich wünsche viel Spaß im Europa Park. 🎢🙂.
  8. Silvesterparty im Phantasialand

    Ganz kurz zu meinen Erfahrungen zum letzten Silvester: Ich habe für meine Schwester und ihren Lebensgefährten das Arrangement "Tales from Africa" inklusive Übernachtung im Hotel Ling Bao gebucht. Das Arrangement war für zwei Nächte mit Anreise an Silvester. Die Zusatzleistungen, wie Buffet und Brunch, zähle ich nicht einzeln auf, da diese von Arrangement zu Arrangement variieren können. Beide waren sehr zufrieden. Das Abendessen an Silvester war "das beste was wir je gegessen haben", um es wörtlich zu zitieren. Etwas unzufrieden waren sie mit dem Ablauf nach dem Feuerwerk. Hier sieht das Programm bei "Tales from Africa" vor, im Hotel weiterzufeiern. Allerdings - und dafür kann das Phantasialand ja recht wenig - war das Altersklientel nicht gerade in Feierlaune. Meine Schwester (30) hätte sich daher mehr gefreut, wenn sie im Anschluss zu "Partytime in Wuzetown" gehen könnte. Zum Thema "Partytime in Wuzetown": Hier war dann ich gewesen . Der Abend war bei uns ebenfalls rundum gelungen: Organisation, Getränke, Feuerwerk, Musik, Stimmung. Ich war an dem Abend mit sieben weiteren Personen dort und niemand konnte "ein Haar in der Suppe finden". Irgendwann waren wir dann eine größere Gruppe mit Verrückten geworden. Da hat es natürlich gleich nochmal mehr Spaß gemacht. Das natürlich am frühen Morgen Einzelne über die Strenge schlagen müssen, lässt sich leider nie vermeiden. Was die Kombination "Partytime in Wuzetown" und Übernachtung angeht: Letztes Silvester hatte das Hotel Ling Bao hier ein kleines Kontingent vorgesehen. So konnten Gäste in Wuzetown feiern und anschließend im Ling Bao übernachten. Das Kontingent war aber nur telefonisch anzufragen und wurde nicht auf der Homepage veröffentlicht. Interessenten unter euch sollten daher das Glück an der Hotline versuchen. Die Preise für Silvester sind saftig und haben es in sich. Nun aber ein großes "Aber": Es lohnt sich. Sei es "Tales from Africa" oder "Partytime in Wuzetown": Alles war super organisiert und man konnte einen besonderen Abend/Aufenthalt genießen. Ich für meinen Teil hatte mein bestes Silvester im Phantasialand verbringen dürfen. Um meine rosarote Brille kurz abzusetzen: Im Hotel Ling Bao waren vereinzelnd Gäste mit dem Arrangement "Asiatisches Silvesterglück" unzufrieden. Die Organisation wäre sehr chaotisch gewesen und die Vorführung der asiatischen Künstler glich einer Schulaufführung ohne Proben. Das war ein großes Thema an Neujahr gewesen.
  9. Celebration Days

    Falls es nicht schon an anderer Stelle zur Sprache gekommen ist: Für den kommenden Celebration-Day, am 22. Juli 2017, lassen sich nun die Hotels zum normalen Kontingent buchen. Bisweilen war lediglich die Buchung eines Celebration-Day-Pakets möglich - was, milde ausgedrückt, nicht unbedingt preiswert war. Auch interessant (für nicht Erlebnis-Pass-Besitzer): Die Buchung von Special-Preis-Paketen (Übernachtung zzgl. Eintritt) ist ab einer Nacht möglich. Quelle: Phantasialand Homepage
  10. Celebration Days

    Man beachte das (!). Ich war mir selbst nicht sicher. Ich bin zwar jedes Jahr dort, ging aber scheinbar spürbar an mir vorbei. Im Grunde wollte ich nur relativieren, dass es nicht unbedingt nur am Marketing liegt. War dann mein Fehler.
  11. Celebration Days

    Der Europa-Park in Rust hat erstmals (!) zu ihrem Jubiläum von vor 2 Jahren eine 24-Uhr-Öffnung angeboten. Dieses Jahr gibt es also dieses Special gerade erst zum dritten Mal. Dazu kommt, dass diese Öffnungszeit einmalig im gesamten Jahr ist. Das Phantasialand wartet hier mit insgesamt vier Celebration Days auf. Dazu kommt noch, zumindest habe ich das Empfinden, dass das Phantasialand gerade mit dem Ruf zu kämpfen hat "völlig überfüllt" zu sein. Auf Grund dieser Tatsache wurde der Tag wahrscheinlich von vielen bewusst gemieden. Ich kann so oder so nicht nachvollziehen, warum im Phantasialand so häufig von "langen" Wartezeiten die Rede ist. Das Phantasialand wartet, auf Grund der hohen Attraktionsdichte, mit vergleichsweisen super Zeiten auf - aber das ist ein anderes Thema. Dazu auch noch die hohen Temperaturen, bei denen viele Leute Freizeitparks scheinbar vermeiden. Gestern war vergleichsweise im Europa-Park auch nicht der übliche Samstagsandrang. Unterm Strich: Das "geringe" Besucheraufkommen muss nicht zwangsläufig am Marketing liegen. Da spielen viele Faktoren mit rein.
  12. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Mir ist dieses Thema "Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche" noch gar nicht aufgefallen . Auch wenn es inhaltlich vielleicht nicht 100% passt - es wird mir beim Besuch vieler anderer Freizeitpark-Homepages (bspw. Zitat) immer wieder bewusst: Ich wünsche mir eine neue Homepage. Leider ändert sich mein Bild, auch nach mehrmaligem Benutzen, nicht. Die jetzige Seite überfordert schnell, ist technisch nicht auf der Höhe und es gehen wichtige Informationen verloren. Was optisch zunächst "nett" wirkt, erweist sich bei Benutzung als absolute Katastrophe. Das Thema kam das ein oder andere mal schon auf, aber ich würde mir genau das wünschen.
  13. Celebration Days

    Derzeit ist es, auf Grund des immer noch anhaltenden 'Shitstorms', kaum Möglich die Besucherbeiträge auf der Facebook-Seite zu überblicken. Wenn man dennoch geduldig scrollt und die nötigen Nerven besitzt, einige Kommentare auszublenden, wird man "belohnt" - zumindest mehr oder weniger. Hier ist ein Beitrag, bei dem ein Moderator oder Sänger (!?) auf einen Showtruck am 08.07.2017 hinweist. Auf diese Frage, die sich "alle" stellen, gibt es damit womöglich eine Antwort: Eventuell, kann man dem Beitrag Glauben schenken, wird es zumindest einen moderierten Showtruck geben. Quelle: Facebook
  14. Neu 20XX: F.L.Y.

    Quelle: Phantasialand WhatsApp Mensch - ihr seid auch alle verdammt schnell. Respekt. War dann Sekunden zu spät.
  15. Showzeiten

    Den kompletten Parkplan - inklusive aller Showzeiten - findet man auf der Homepage.
×