Jump to content

Achterbahn "am Stück" fahren


Ruechrist
 Share

Recommended Posts

Hi!

 

Wie ist es bei Euch? Wenn mir ein Fahrgeschäft gefällt - und das sind meist die Achterbahnen, dann gönne ich mir schon mal einige Fahrten am Tag, da ich oft eine weitere Anfahrt hatte, der Eintritt ja auch oft nicht billig ist und wenn die Wartezeiten es zulassen: Warum nicht - wer weiß, wann es das nächste Mal klappt. 

 

Wo ich es oft günstig und mit geringen Wartezeiten, ist Tripsdrill bzw. dort die Karacho. Ich bin ja da allein im einem halben Tag fertig, insofern fahre ich die Karacho meist 3-7x am Tag. Das halte ich nicht bei jeder Bahn durch, aber da geht es gut.

 

Wo macht Ihr Dauerfahrten/Mehrfachfahrten? Wo ist Euer Rekord pro Tag? 

 

Viele Grüße 

 

Rüdiger 

Link to comment
Share on other sites

Wir versuchen ja immer an möglichst leeren Tagen unterwegs zu sein, da kann man oft hier und da sitzenbleiben oder eben beliebig oft fahren. Sehr oft fahren kann ich gut die Colorado, wobei öfter als 5mal am Stück hatte ich noch nicht. Man möchte ja dann doch auch nochmal was anderes machen :D Die Karacho sind wir auch sehr oft gefahren bei unserem Besuch, die macht echt Spaß und keine Kopfschmerzen - im Gegensatz zu zb Typhoon im Bobbejaanland, da hat es mir nach zwei Fahrten hintereinander ganz schön im Kopf gedrückt. :D 

 

Ich fahr grundsätzlich alles gerne öfter, gerade auch von anderen Plätzen. Manch eine Bahn findet man beim ersten Mal gar nicht so gut, bis man den "richtigen" Platz gefunden hat. Dann gibt es so Bahnen wie die GeForce, die sich ganz vorne ganz anders fährt als ganz hinten (gut, dass trifft auf viele Bahnen zu ;) ). Je öfter man Fährt, um so mehr Sachen fallen einem auch auf und die ganzen Eigenheiten der Bahn werden einem richtig bewusst. An so manche Achterbahn die ich nur einmal gefahren bin kann ich mich kaum erinnern.

 

Ich glaub aber ich hab meinen aktuellen sitzen-bleiben Rekord in River Quest an einem kühlen Tag im April gehabt. Ich könnt mich da immer kringelig lachen :P

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb PHLFlorian:

Da hab ich an einem Tag 21x CA geschafft.

@PHLFlorian Da wäre ich gerne mitgefahren. Das ist schon echt oft, aber CA macht auch echt Spaß. Da muß man aber halt allein sein oder Leute dabei haben, die da auch Spaß haben. Mit der Familie oder so, die denken ja, man ist total verrückt :D. (und ich denke: Manchmal ein bißchen vielleicht)

Link to comment
Share on other sites

2010 hab ich meinen Presönlichen Rekord in ''hintereinander die selbe Achterbahnfahren'' aufgestellt. Ich wollte mich einen ganzen Tag ganz allein der Black Mamba widmen. Dazu hab ich mir einen Tag im Wintertraum ausgesucht. An diesem Tag war es recht leer, es fuhren aber beide Züge, so dass man immer direkt in die Station gehen konnte. Ab 11 Uhr bin ich die Black Mamba bis 17 Uhr durch gefahren. Leider nicht bis ganz zum Schluss aber ich hab sage und schreibe 66 mal geschafft. Danach war ich allerdings auch fertig. Dieses Jahr wollte ich es auch nochmal machen. 

Link to comment
Share on other sites

@cephista Da gebe ich Dir vollkommen recht. Nur eines, das möchte ich eigentlich nicht. Sicher muss man Prioritäten setzen, aber den ganzen Tag nur das gleiche, das ist nicht die Regel. Es kommt wirklich auf die Bahn an, manche kann man echt nicht oft fahren. Euromir im Europapark z. B., da wird es mir sonst schlecht. Da ist zu viel rückwärts und manche sind jetzt einfach auch nicht so mein Ding. 

 

GeForce auch immer gerne öfter, das stimmt. Was da etwas komisch ist, ist das Gurtsystem unter dem Bügel, wobei auch bei Black Mamba ein Gurt mit dabei ist, aber an einer anderen Stelle. 

 

Karacho können wir ja ein paar Mal miteinander noch fahren, wenn alles klappt und wir alle Lust haben, am 14.10. Schaurige Altweibernächte - aber mit Karacho :000_rollercoaster:. Freue mich auf den Tag! :000_teddy2:

 

River Quest finde ich auch schön, auch wenn ich manche Wasserbahnen manchmal auslasse. 

Link to comment
Share on other sites

@Tobi Cool, das ist echt arg viel. Ich glaube da wäre ich ausgestiegen vorher oder ich hätte irgendwann in der Station eine unfreiwillige Horizontallage eingenommen. Habe ich mal im Europapark erlebt, war aber in dem Fall eine Kombi aus zu viel Hitze und ein paar Mal Sachen gefahren, die ich nicht so gut vertrage: rückwärts, drehen und was ich nicht verstehe (Mad House), wenn ich die Augen auf lasse.

 

Lag da erst mal eine Weile, dann ging es wieder. Seitdem bin ich selektiver mit Fahrten und setze mich mal hin, statt mich gleich beim nächsten anzustellen und noch ein Eis hole, obwohl mir eh schon schlecht ist - aber jetzt :000_back:

Link to comment
Share on other sites

Also grundsätzlich versuche ich bei jedem Parkbesuch die Hauptattraktionen mehrfach zu fahren. Der einzige Grund, der mich daran hindern könnte, sind rüttelnde Achterbahnen. So ist es dann so, dass ich im Movie Park nach dem halben Tag meistens mit Van Helsing's Factory und dem High Fall beschäftigt bin. Bandit und MP Express reichen einmal. Es kam auch schon vor, dass ich die beiden komplett ausgelassen habe, weil sie mir einfach keinen Spaß machen. Am Ende eines Freizeitparkbesuches muss sich der Park auch daran messen lassen, ob er Achterbahnen hat, die sowohl thrillig, als auch laufruhig sind. Und da muss man bei so manchem Park schon ein bisschen suchen. Im Phantasialand laden da aber eigentlich alle Achterbahnen zu Wiederholungsfahrten ein. Meistens werden es dann aber doch eher mehrere Fahrten auf Chiapas.

 

Efteling hingegen ist einer der wenigen Parks, wo ich versuche die Darkrides so oft wie möglich zu fahren. Bei den Achterbahnen reichen zwei Fahrten, von den Darkrides kann ich aber nicht genug bekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Joker:

Also grundsätzlich versuche ich bei jedem Parkbesuch die Hauptattraktionen mehrfach zu fahren. Der einzige Grund, der mich daran hindern könnte, sind rüttelnde Achterbahnen. So ist es dann so, dass ich im Movie Park nach dem halben Tag meistens mit Van Helsing's Factory und dem High Fall beschäftigt bin. Bandit und MP Express reichen einmal. Es kam auch schon vor, dass ich die beiden komplett ausgelassen habe, weil sie mir einfach keinen Spaß machen. Am Ende eines Freizeitparkbesuches muss sich der Park auch daran messen lassen, ob er Achterbahnen hat, die sowohl thrillig, als auch laufruhig sind. Und da muss man bei so manchem Park schon ein bisschen suchen. Im Phantasialand laden da aber eigentlich alle Achterbahnen zu Wiederholungsfahrten ein. Meistens werden es dann aber doch eher mehrere Fahrten auf Chiapas.

 

Efteling hingegen ist einer der wenigen Parks, wo ich versuche die Darkrides so oft wie möglich zu fahren. Bei den Achterbahnen reichen zwei Fahrten, von den Darkrides kann ich aber nicht genug bekommen.

 

Schlimm eigentlich, dass man manche Bahnen nur einmal fahren will (oder gar nicht nochmal). Geht mir mit denen im Movie Park aus so :D Da fährt man schon mit dem Gedanken hin "hm gut einmal reicht".

 

Ich mag auch Parks am liebsten, wenn sie Bahnen bieten, die ich gerne immer und immer wieder fahre. Chiapas ist auch so eine Bahn, wo man auch gerne sitzen bleibt und grad nochmal fährt. In Efteling war es bei uns auch so, dass wir eher die Darkrides öfter gefahren sind als die Bahnen. Wobei ich den Fliegenden Holländer echt gern mag, aber auch wegen dem Darkride - find ich einfach mega gut gemacht, diese ganze Atmosphäre im Hafen und dann auf dem Meer...

 

Es kommt auch echt auf die Tagesform an. An schlechten Tagen bin ich nach einmal BM schon bedient bzw. bin sie auch schon mal bewusst gar nicht gefahren. An dem Tag war mir aber auch nach dem Wellenflieger schwummrig :000_drama:Oder an den echt heißen Tagen letztes Jahr im Europa Park, da wär ich auch gegen Geld am Ende des 2. Tages nicht nochmal in eine Achterbahn gestiegen.

Link to comment
Share on other sites

Also mein persönlicher Rekord liegt bei 8 mal Chiapas hintereinander, 12 mal insgesamt. :D

 

Achterbahnen oft hintereinander fahren, das habe ich noch nie so versucht. Aber ich bin schon so 3-4 mal hintereinander mit der Colorado oder mit TOTNH gefahren. BM geht ja nicht.

 

Ich würde gerne mal die Silver Star mehrmals hintereinander fahren, einfach aus Interesse, wie lange ich durchhalte. Auch die Colorado würde ich gerne mal durchfahren. Ich glaube, das muss ich mir, wie Tobi, dieses Jahr echt mal im Winter vornehmen.

 

Ich bin ja gespannt, ob man bei Taron sitzen bleiben darf. Wenn ja und wenn es möglich ist, dann würde ich dies auch mal probieren.

 

Ach, es gibt so viele Achterbahen, die ich viele Male fahren möchte. Dazu gehört allerdings nicht Euro Sat und Wodan. Beide machen mir unheimlich Spaß, aber bei den beiden Bahnen könnte das echt nach einer Weile weh tun.

Link to comment
Share on other sites

@Shade Wodan empfinde ich auch so. Holzachterbahnen allgemein sind oft recht ruppig zu fahren auf Dauer. Bin nicht so der Fan, aber dazwischen mal: Warum nicht. Eurosat ist mir bisher, auch wenn ich es hier oft lese, nicht als so unkomfortabel aufgefallen. Aber das kann auch daran liegen, daß das für mich immer so eine Beigabe war. Fährt man halt mal, wenn man dort ist, macht auch Spaß, aber ich fahre nicht hin, weil ich Eurosat fahren will. Bluefire ist so ein Suchtkandidat bei mir - macht Spaß und vertrage ich gut.

Link to comment
Share on other sites

Meine Rekorde waren 1,5Stunden Temple hintereinander ohne auszusteigen.

Bei der Colorado waren es glaub ich 10 Runden hintereinander ohne auszusteigen.

Und bei Riverquest im Oktober bei 5Grad acht mal hintereinander ohne auszusteigen.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre gerne immer 2-3 Runden im Temple of the Nighthawk und eine zweite Runde mit Quick Pass auf der Black Mamba (spart den weiten Weg...). Am Sonntag habe ich mich im Rahmen der Coaster Challenge im Toverland für 30 Minuten ohne Pause auf Troy (Holzachterbahn) gesetzt. Da ist man hinterher schon ganz schön durchgeschüttelt. So 2-3 Stunden würde ich das vermutlich durchhalten. Die 24 Stunden, die immerhin 10 von 13 Teilnehmern geschafft haben, wären mir persönlich zu lang... Tipp: Auf die Achsen achten und einen Sitzplatz wählen, der nicht über der Achse ist, bei Troy und Bandit z.B. Reihe 2.

 

Fun Fact: In 24 Stunden wurden 324 Runden gefahren und fast 350 km zurückgelegt.

Edited by JayPeck (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Im Toverland verbringe ich den Nachmittag bis zur Schließung meist auf Troy. Mal ein Stündchen, einmal sogar 2 Stunden. Mal mit Sitzenbleiben, mal einmal rumlaufen und eine Runde abwarten. 

 

Heute bin ich auch über den Tag 7 mal Kärnan gefahren. Da der nicht ganz so Smooth fährt, hätte ich viel mehr wohl auch nicht geschafft. Vor allem in der Kombi mit der knallenden Sonne.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...