Jump to content

SteWan

Verifiziert
  • Content Count

    291
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Reputation Activity

  1. Like
    SteWan got a reaction from Monsatan in Elspe-Festival   
    Howdy  Community 
     
    Auch im diesem Jahr haben wir uns wieder in Elspe eingefunden um Winnetou und Old Shatterhand nahe zu sein. 
     
    Dieses Jahr wird "Im Tal des Todes" aufgeführt, insgesamt sind 60 Darsteller und 40 Pferde daran beteiligt. 
     
    Nach einer angenehmen Hinfahrt,  erreichten wir die Naturbühne leider im Regen. Dieser jedoch nicht anhaltend war über den Tag und so uns nicht die gute Laune verderben konnte. 
     
    Kaum auf dem Gelände, wollten die Kids erst einmal Gold schürfen. Gesagt, getan und beide hatten genug gefunden um sich die Goldmedallien abzuholen. 
    Anschließend musste ich noch für ein Foto herhalten mit ein paar netten Darstellern. 
     

     
     
    Von dort aus sind wir zur Pferdeshow "Horsepower".
     
    Hier wurden in der "Rodeoarena", 
    Reitartistik sowie Stunts in Verbindung mit Pyrotechnik und Pferd vorgestellt. Desweiteren wurde auch der Weg und das Training der Pferde und Cascadeure (Stuntreiter) erklärt. 
     

     
     
    Nach einer Kurzen Zugfahrt mit dem Western Zug und vielen Backround Infos, führte uns der Weg in die
    Elspe-Festival-Halle zur Stunt- und Pyrotechnikshow "Nachts im Saloon".
     
    Was soll ich groß dazu schreiben, denn die Story der Show lässt sich ja einfach ableiten.
    Die gezeigten Stunts und Pyroeffekte, wurden jedoch wieder sehr gut und mit einwenig Comedy rüber gebracht.  
     

     
    Auch der Stärkste Cowboy und tapferste Indianer bekommt mal Hunger.
    Also ging es zum American BBQ Restaurant, dort haben wir dann das All-you-can-eat  zu uns genommen, was wir auch weiter empfehlen können. 
     
    Gut gestärkt und mit einem heißen Kaffee in der Hand ging es nochmal zur Elspe-Festival-Halle.
    Diesesmal zur Musicshow "Dreams and Memories"
     
    Man hat uns auf eine angenehme musikalische Weltreise mitgenommen mit vielen bekannten Songs und grafischen Projektionen.
     

     
    Nun war es endlich soweit und die Karl-May-Festspiele standen an, auf der Naturbühne. 
    Nach einem kurzen Drink in der "Elk-Lounge" ging es auf unserer Plätze und es ging los.
    Knapp 4000 Gäste darunter auch wir, schauten dem 2 stündigen geschehen auf der Bühne zu und wurden mit in den Bann von Karl May abgeholt. 
     
    DARSTELLER
     

     
     
    Im Anschluss an das Festival, gab es noch eine Autogrammstunde  in der "Elk-Lounge" mit zwei Darstellern.
    Diesesmal gaben sich Moritz Bürkner und Detlef Heydorn die Ehre.
     

     
     
    Ja, es war wiedermal ein schöner Tag in Elspe mit vielen tollen Eindrücken und Darstellern.
     
     
    Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen und der ein oder andere bekommt auch mal Lust in die Welt von Karl May abzutauchen. 
     
     
    so long
     
    Stefan
  2. Like
    SteWan got a reaction from Monsatan in Street-Entertainment in Berlin   
    Kleiner Schnappschuss von mir vom 08.04.

  3. Like
    SteWan got a reaction from Monsatan in [Berlin] Gesichtsmaler   
    Habe mir mal einen Prototypen machen lassen, in den Farben der Community. 
    Anbei noch Schneck bei meiner Frau.
     

     

     
    Großes Dankeschön an Miss M.
  4. Like
    SteWan got a reaction from Nerotip in Chiapas Sommernacht   
    So, was spät aber trotzdem.
    Meine Bilder und Beurteilung zur Chiapas Sommernacht.
     
    Wie schon berichtet gibt es Positives sowie Negatives zu sagen.
    Allerdings muss man einige Sachen einfach differenzieren und gesondert betrachten.
    Denn selbst mir ist es schwer gefallen nur ein Urteil zu dieser Veranstaltung zu machen und musste erst einmal eine Nacht darüber Schlafen.
     
    Fangen wir doch mal von vorne an:
    - Ankunft, Parken auf dem Fantissima Parkplatz (Mitarbeiter Parkplatz) gegenüber dem Eingang Berlin. TOP
    - Eingang Berlin = Flyer Ausgabe, Ausgeschilderter Weg Richtung Mexico, mit Chiapas Soundtrack zur Begleitung und Einstimmung. TOP
    - Einlass Mexico = Kartenkontrolle / an der Treppe unten angekommen, Ausgabe vom Willkommensgetränken ( mit und ohne Alkohol ) Optimierung nötig
    Meine Beobachtung: Gegen 19:50 Uhr wurden es immer weniger Mitarbeiter zum Begrüßen der Gäste bis irgendwann keiner mehr da stand um Gäste zu Begrüßen.
    Möglicher Grund: Umverteilung in andere Service-Bereiche.
    - Getränke Pauschale nachträglich erwerben, hat mit anfänglichen Irritationen beim Personal und etwas warten ca. 10 min auch funktioniert. Gut gelöst
    - Um 20:00 Uhr wurde dann ( Wortlos ) der Eingang von Chiapas geöffnet, sowie das Buffet. Optimierung wünschenswert  
    (Durch eine nette Ansprache oder durch eine eingesprochenen Ansage wie bei allen anderen Shows)
    - Andrang beim Buffet recht hoch und denn noch war das Auffüllen der ausgehenden Speisen stets gegeben.
    Zu  den Speisen, kurz und knapp: TOP
    - Live-Cooking-Stationen, es kam immer wieder zu längeren Wartezeiten, da man mit dem nachlegen am Grill nicht hinterher gekommen ist.
    Zudem sind an fast allen Ausgabestellen, Geschirr, Besteck und Servierten ausgegangen und wurden zum Teil leider erst nach Aufforderung und längerem warten aufgefüllt. Optimierung notwendig
    - Getränkeausgabe war zum Teil katastrophal. Warum??? Optimierung notwendig
    1. Zu wenig Personal, 2. Zu lange Wege, 3.Abrechnung an einer Kasse für die die keine Pauschale hatten, 4. Nachfüllen nicht gesichert, dadurch leider auch mal warme Softdrinks bekommen.
    - Chiapas hatte über die 2 Stunden einen sehr geringen Andrang, am Anfang 5 min. Wartezeit, danach 0 min.. (Wir konnten sogar sitzen bleiben, was wir auch ausgenutzt haben.) TOP
    Wie schon erwähnt , bei Dunkelheit und mit der Beleuchtung sowie beim letzten Drop ins schwarze Nichts zu rauschen, "Genial".
    - Die Eisshow wurde 1/2 Std. vor Anfang angekündigt. Die Show selbst war sehr schön mit neuen Element wie schon berichtet. TOP
    - Das Dessertangebot war abwechslungsreich und sehr schön präsentiert. TOP
     
    Zusammengefasst: Speisen und Getränke = TOP
                                      Service = Optimierungsbedarf
                                      Show = TOP
    Herr Löffelhardt war den ganzen Abend vor Ort, hat alles aus ruhigen Positionen beobachtet und hat mit Mitarbeiter Rücksprache gehalten.
     
    Hinzuzufügen sind Folgende Dinge:  
    - Preis Leistung sehe ich eher kritisch. AI für 70-80€ könnte ich mir gut vorstellen.
    - Von Vorteil wäre auch eine längere Eventzeit mit längerer Öffnungszeit von Chiapas.
    - Eine weitere Show (Abschluss-Show vlt. mit Feuerwerk) hätte noch zum Topic gepasst. Ich sage nur Tempo de fuego.
     
    Für uns war es dennoch ein sehr schöner Abend, der auch richtig viel Spaß gemacht hat trotz herbstlichen Wetters.
     
    Anbei ein paar Bilder, die für sich selber Sprechen.
     
     
     
      
     
     





  5. Like
    SteWan got a reaction from galaxy in Fanart   
    Papa, kannst du meine Bahn bauen?
     
    Ja kann ich versuchen!?!
     
    Ergebnis 
     

     
  6. Like
    SteWan reacted to cephista in PhantaFriends.de Sommertreffen 2018 - DER Bericht   
    Auch in diesem Jahr fand unser jährliches Sommertreffen bei bestem Wetter in unserem Lieblingspark statt. Mit rund 40 Personen sind wir durch den Park gestreift, haben euer Wissen &  Können in kleinen Gruppen getestet, und hatten mega viel Spaß
     
    Als erstes haben wir mal geprüft, ob wir auch alle in den noch ganz frischen Rookburgh Zugang passen

     
    Danach ging es erstmal Richtung Fantasy zu einer Fahrt Hollywood Tour in vollbesetzten Booten und natürlich eine Runde Temple.

     
    Dann setzte sich der Trupp in Richtung Mexico in Bewegung, dort wartete schließlich ein Zug auf uns.

     
    Mittlerweile knallte die Sonne ganz schön, also sind wir mal eben noch alle eine Runde Chiapas gefahren - QP sei Dank!


     
    Dann ging es auch schon wieder zu unserer PhantaFriends Ecke. Wie auch im letzten Jahr, haben wir uns ein paar Aktivitäten ausgedacht, damit sich (hoffentlich) Leute untereinander besser kennenlernen und Neulinge auch direkt Anschluss finden.

    Dieses Mal gab es 4 Foto-Aufgaben, den Auftrag ein Video als Gruppe zu drehen, sowie 2 Stationen an denen man sich entweder in einem Quizduell oder bei dem pantomimischen Darstellen von Begriffen rund um das Phantasialand beweisen musste.
     
    Das ganze in 6 Gruppen, benannt nach den 6 Drachen - als erste Aufgabe musste dieser innerhalb von 3 Minuten möglichst genau gezeichnet werden. (Wir hätten mal lieber die Nutzung von Handys verbieten sollen )

     
    An der ersten Station "Pantomime" haben wir Tränen gelacht - Begriffe wie Black Mamba, Churros, Single Rider und Hollywood Tour mussten erraten werden. Besonders hervorzuheben sind hier @SteWan und @ChristAll - in knapp der Hälte der möglichen Zeit wurden alle Begriffe erraten und ihr wart gefühlt telepathisch verbunden Dream-Team!

     
    An der nächsten Station traten jeweils 2 Gruppen im Quizduell gegeneinander an - hier siegte die Gruppe Schneck mit großem Vorsprung.

     
    Und nun...kommen wir zum besten Teil Hammer, was ihr euch da ausgedacht habt! Wir sind begeistert!
     
    Aufgabe 1: Macht ein Foto mit einem Drachen eurer Wahl und zeigt auf dem Bild, wie sehr ihr ihn liebt.

     
    Aufgabe 2: "Wir haben uns verlaufen"

     
    Aufgabe 3: "Wann gibt es endlich Essen?"

     
    Aufgabe 4: "Da mag ich nicht mitfahren / hineingehen, aber der Rest der Gruppe will unbedingt..."


     
    Großartig!
     
    Zur Abkühlung haben wir uns dann Ice Colleg angeschaut, bevor es zur Siegerehrung überging.


     
    Nach etwas Rechenarbeit stand fest: Gruppe Schneck hat gewonnen!

     
    Nochmal herzlichen Glückwunsch!
     
    Die Gruppe löste sich nun langsam auf, die einen gingen direkt zur nächsten Show, Musarteum, andere nahmen ein paar Vollbäder auf RQ
     
    Es hat wieder mega viel Spaß gemacht dieses Jahr, wir danken allen, die gekommen sind, und hoffen, dass ihr einen genauso tollen Tag hatte wie wir! Die Videos werden gerade noch bearbeitet, und alle Teilnehmer erhalten dann einen Link
     
    Ihr seid die Besten!
     
    Eurer PhantaFriends.de Team
     

  7. Like
    SteWan got a reaction from Felix52000 in Kuriositäten im Park   
    Heute im Park aufgenommen und war recht erstaunt.
     
    Singel Rider und Inhaber von nem Quick Pass sind im Vorteil, sieht mir nach einem neuen Geschäftsmodell im Park aus. 
  8. Churro!
    SteWan got a reaction from KyokaSun in Alles Gute zum Geburtstag!   
    Dankeschön an alle Gratulanten hier.

  9. Churro!
    SteWan got a reaction from Ruechrist in Alles Gute zum Geburtstag!   
    Dankeschön an alle Gratulanten hier.

  10. Like
    SteWan reacted to scotty in Alles Gute zum Geburtstag!   
    @SteWan
  11. Like
    SteWan reacted to KyokaSun in Alles Gute zum Geburtstag!   
    Happy Birthday @SteWan und @Adrenalin-Junki
  12. Like
    SteWan reacted to Floraetfauna in Alles Gute zum Geburtstag!   
    Alles Gute zum Geburtstag @SteWan     
     
     
  13. Like
    SteWan reacted to Katze13 in Alles Gute zum Geburtstag!   
  14. Like
    SteWan reacted to Ruechrist in Alles Gute zum Geburtstag!   
    Guten Morgen! Heute wünsche ich Euch, @Adrenalin-Junki und @SteWan, alles Gute zum Geburtstag! 
  15. Lustig
    SteWan reacted to TOTNHFan in Kuriositäten im Park   
    Kurioses Erlebniss:
     
    Nachdem mein Bügel im Temple mehrere Fahrten über recht schwergängig öffnete, hat er genau nach der letzten Fahrt seinen Dienst quittiert. Die Operator haben ein bischen verdutzt und ungläubig geschaut, aber dann folgte die Rumprobiererei. 2x wurde versucht die Bügel am Freigabepult unten zu öffnen -> nichts. Dann direkt oben aus dem OP Haus -> nichts. Dann per Schraubzange (gibt es seit kurzem auch in der Station) -> wieder nichts. Schlussendlich bin ich dann doch noch durch die alte "trittbrett" Bügelöffnung  rausgekommen. Ich hätte ja fastnix dagegen gehabt noch auf Mechaniker zu warten oder in die Wartungshalle mit ausrangiert zu werden...  
  16. Like
    SteWan reacted to PhantaFriends.de - Team in PhantaFear im Grusellabyrinth NRW 2017 - DER Bericht   
    Vergangenen Samstag fand unser erstes Event außerhalb von Freizeitparks statt – PhantaFear – in der Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW in Bottrop.
     

     
    Die Erlebniswelt ist schon von außen sehr beeindruckend – untergebracht ist sie in einem imposanten Gebäude das ursprünglich zur benachbarten Zeche gehörte. Auf 6.000m² ist hier seit 2015 - nach dem Umzug aus Kiel - der Standort zu einer einzigartigen Attraktion gewachsen.
     
    Unser Tag startete um 13 Uhr mit einer Begrüßung durch Holger Schliemann (Geschäftsführer, der freundliche junge Mann ganz links)

    PhantaFriends gehen fremd
     
    Dann betraten wir mit unserer Gruppe das noch geschlossene Grusellabyrinth, da dieses regulär erst um 15 Uhr öffnete. Wir waren erst einmal beeindruckt von der riesigen Eingangshalle mit ihrer ganz eigenen, besonderen Atmosphäre. Beim Umbau hatte man versucht, gerade in der Eingangshalle den ursprünglichen Charme zu erhalten, was sehr gut gelungen ist.

    Holger erzählt uns einiges zur Entstehung des Labyrinths
     
    Als erstes stand die Backstageführung durch Holger persönlich auf dem Programm. Foto- und Videoaufnahmen aus dem Innernen waren verständlicherweise nicht gestattet. Er hat uns zunächst viele Einblicke gewährt, wie das Labyrinth überhaupt entstanden ist und wie man sich immer weiter entwickelt hat. Dann ging es los mit der Besichtigung der Hauptattraktion, es wurde uns gezeigt wie das ganze Labyrinth technisch funktioniert, wie stark zeitlich alles getaktet ist und wie man auf die Story und die einzelnen Bühnenbilder gekommen ist. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten
     

    Als Schmankerl durften wir uns auch noch das Outdoor Labyrinth Mär im Hellen anschauen und einmal durchlaufen
     
    Das eigentliche Erlebnis wird durch die Backstagetour im übrigen nicht zerstört, da man bei diesem Durchgang fast gar keine Effekte oder Musik erlebt, und es zudem deutlich heller ist.
     
    Nach der über einstündigen Tour hatten wir noch etwas Zeit, um unter anderem die Toiletten und den Imbiss zu erkunden. Im Grusellabyrinth ist jeder Mitarbeiter, auch die vom Service, Kasse usw., als Kobold geschminkt, hat einen eigenen Namen und eine eigene Geschichte. Auf dem Gang zur Toilette hängen Bilder von den Servicemitarbeitern und deren Namen und Story. Super geniale Idee und lässt einen direkt in die Welt eintauchen. Beim Imbiss haben die freundlichen Kobolde uns Hot Dogs in diversen Variationen (auch vegetarisch/vegan und süß – Banane mit Schokocreme und Sahne) und gefüllten Brezeln versorgt.
     

                                                 Das Visum für den Eintritt
     
    Um 15 Uhr ging es für die erste Gruppe los, in 10 Minuten Abständen war Einlass in die Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“, die ganze 100 Minuten dauert.

    Und schon der Anfang ist gigantisch, die Story fängt direkt beim Einlass in der Halle an und die Gäste werden sofort in die Geschichte mit einbezogen (bei uns wurden @monat111 und @KyokaSun mit wichtigen Aufgaben beauftragt ). Die Reise geht los, indem man durch einen extrem großen Bilderrahmen in die erste Kulisse und somit in die Geschichte förmlich einsteigt.


     
    Doch wie geht es nun weiter? Wir möchten an dieser Stelle nichts verraten  Es wird eine spannende Geschichte erzählt und die Besucher interaktiv an mehreren Stellen immer wieder mit in die Show eingebunden. Die Kulissen sind sehr detailreich und mit viel Herzblut erbaut worden und es erwarten einen sehr viele Überraschungen. Hier hat die Werbung nicht zu viel versprochen „als wäre man live in einem Film“ ist in keinster Weise übetrieben.
     
    Großes Lob geht hierbei auch an alle Schauspieler, die fantastische Arbeit leisten – so mancher von uns hat sich gefragt, wie diese am Ende des Tages überhaupt noch eine Stimme haben. Besonders der Spielmacher in der neuesten Szene ist genial, aber auch unser Butler, der uns immer wieder begleitet hat, hat uns überzeugend die Geschichte näher gebracht.

    Neben vielen Lichteffekten wird die Show durchweg noch durch passende Musik und Soundeffekte unterstützt. Wer Musik von Two Steps from Hell oder diversen großen Hollywood Filmen mag, kommt hier auf seine Kosten.
     

    "Onride" Fotos der Hauptattraktion
     
    Im Anschluss an dieses wirklich großartige Erlebnis ging es in kleinen Gruppen à 8 Leuten in Schacht 13 – Das Horror-Labyrinth.
     
    Hier erwartet einen eher das, was einem zur Halloween Zeit auch in diversen Parks als Maze begegnet. Mit einem Aufzug geht es tief hinab in den Schacht mit dem Ziel, wieder nach oben zu finden. Was einen hier nun erwartet könnte sehr erdrückend wirken, ein Labyrinth in fast vollständiger Dunkelheit. Nur durch das Abtasten der Umgebung und dem gelegentlichen Licht der Jump-Scares konnte man den Weg finden. Hier wurde eine große Palette an Effekten eingesetzt, auch ginge es nicht immer „geradeaus“ und war zeitweise sehr laut. Doch alle Gruppen schafften es am Ende sich in den sehr engen Rettungsfahrstuhl zu quetschen und nach etwas Gruppenkuscheln  nach oben zu gelagen. Hier haben wir als Kritikpunkt lediglich, dass es etwas kurz war und uns eine richtige Story gefehlt hat - aber mit noch so 1-2 Showräumen, in denen man in die Story eingebunden wird, könnte man das Maze aufbessern und würde besser zu dem Konzept passen. Aktuell erfährt man leider nur indirekt was genau passiert ist.
     
    Für die gesamte Gruppe stand nun eine Snackpause mit Fingerfood an – es war soviel, dass wir leider gar nicht alles geschafft haben.

    Ein eigener Bereich nur für uns im Observatorium (Bar- und Eventlounge)
     
    Zwischenzeitlich war es nun richtig dunkel geworden, und auch der einsetzende Regen hielt uns nicht davon ab, Mär zu besuchen. Den “Horror Märchenwald” durchläuft man in kleinen Gruppen und erlebt bekannte Märchen in einer … etwas anderen Version. Auch hier war wieder alles detailreich umgesetzt und die einzelnen Märchen wurden auch “erzählt” bzw. von sehr guten Schauspielern begleitet, z.Bsp. der verrückte Hutmacher oder auch Elsa.
     

                          Der schaurige Einstieg zu Mär - Nebel ist immer gut
     
    Den entspannten Abschluss des Tages bildete das Imaginarium Theater, eine Show von und mit Igor welche auch Einblicke in den Backstagebereich der Erlebniswelt bietet. Sehr unterhaltsam, aber Achtung! Auch hier wird der Zuschauer gerne involviert
                 @PasXal  zeigt vollen Körpereinsatz
     
    Nach der Show hatten wir alle Attraktionen erfolgreich überstanden und wir Holger verabschiedete sich von uns und die Teilnehmer machten sich auf den Heimweg.
     
    Fazit:
    Für viele war dies der erste Besuch und die meisten hatten gar keine oder ganz andere Erwartungen. Wer hier “Blut und Splatter” à la Halloween Horror Fest oder ähnlichen Events erwartet hatte, lag falsch. Es wird in der Hauptattraktion eine zusammenhängende Geschichte erzählt in einem düsteren Umfeld – Hauptaugenmerk liegt darauf, die Stimmung und eine gut erzählte Geschichte zu vermitteln. Das ganze in einem wunderschön und hochwertig gestalteten Umfeld, das mit viel detailverliebtheit umgesetzt wurde.Generell ist dies also für alle Personen geeignet, auch für welche die typische Halloween-Events vermeiden. Dies können die eine oder andere „Schissbuxen“, die dann doch letzten Endes überall dabei waren, sicherlich bestätigen.

    An dieser Stelle noch einmal ein RIESEN Dankeschön an die Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW für die Gastfreundschaft und insbesondere den Geschäftsführer Holger Schliemann, der uns persönlich die ganze Zeit über betreute, unsere Fragen beantwortet hat und viele interessante Einblicke ermöglichte. Und natürlich an unsere Teilnehmer, es war im Nachhinein eine richtig gute Idee, diesen Tag in der kleinen Off-Season durchzuführen – danke nochmal an @JayPeck für die Idee
     
    Abschließend ist noch zu sagen, dass das Gesamtkonzept der Erlebniswelt extrem stimmig ist, jeder Mitarbeiter ist in seiner Rolle und zahlreiche Walking-Acts unterstützen die Gesamtatmosphäre. Das Preis-Leistungsverhältnis ist top und auch kulinarisch wird man bestens versorgt. Abgerundet wird das Angebot mit einem gut sortierten Souvenirshop (Finsterladen) und gratis Parkplätzen.
     
    Wir sind begeistert und kommen gerne wieder!
     

     
     
     
     
     
  17. Like
    SteWan reacted to M!cha in Neu 2020: F.L.Y. [Diskussion]   
    Baustellenupdate:
    Ich habe endlich nochmal paar Minuten Zeit gefunden, meine Grafik von der Rookburgh / F.L.Y. Baustelle auf den neusten Stand zu bringen.
    Grafik 1) zeigt die Baustelle ohne Coaster / Stützen und diese Steampunk-Gitter Konstruktionen und Grafik 2) dementsprechend mit.
     
    Beschreibung:
    Wie bereits berichtet, wird derzeit an einem großen Fundament, welches sich grob in 'L' Form vor der MaC-Halle und Wuze Town befindet, gearbeitet (hellere Fläche = Beton-Bodenplatte). Besonders auffällig dabei ist, dass das Fundament eine Art halbkreisförmige "Stufe" erhält (würde das auf ca. 1m (+/-) Höhenunterschied schätzen). Zudem steht in diesem Bereich der große Kran (in Grafik mit 1 markiert). Zudem wird anscheinend entlang der Wuze-Town Bohrpfähle eine Schalung vorbereitet, um eine glatte Wand entstehen zu lassen. Der kleinere Kran, welcher sich derzeit fest auf der Baustelle befindet, ist mit einer 2 markiert.
     
    Auf der oberen Ebene, auf der auch die bereits montierten Schienen der Achterbahn stehen, wurden, wie von @Belgario berichtet, Stahlkonstruktionen errichtet (s. Grafik 1). Auf Grafik 2 kann man zudem erkennen, dass sich die vorhandenen Schienen in drei Abschnitte gliedern lassen. Abschnitt 1: Die Inversion, Abschnitt 2: Die Kurve unter der Brücke und Abschnitt 3: eine weitere Kurve mit ca. 45-70 Grad Seitenneigung.
     
    Insgesamt gibt es 4 Steampunk-Gitter Türme. Zwei davon sind mit einem Bogen verbunden und stehen unmittelbar um zwei Stützen herum. Die zwei anderen Türme stehen einmal hinten direkt an der Wand und einmal im Vordergrund der oberen Ebene, neben einer Stütze.
     
    Grafik 1 - ohne Coaster

     
    Grafik 2 - mit Coaster

     
    Wie beim ersten Mal auch, habe ich mir größtmögliche Mühe bei meinen Pain-Künsten gegeben, sodass man eine bessere Vorstellung davon kriegt, was hier im Thread besprochen wird.
     
    Grafiken dürfen gerne für weitere Details und Baustellenupdates verwendet werden.
     
    Viele Grüße
    M!cha
     
     
     
  18. Like
    SteWan got a reaction from Phanta-Fan in Kuriositäten im Park   
    Heute im Park aufgenommen und war recht erstaunt.
     
    Singel Rider und Inhaber von nem Quick Pass sind im Vorteil, sieht mir nach einem neuen Geschäftsmodell im Park aus. 
  19. Like
    SteWan reacted to Belgario in Neu 2020: F.L.Y. [Diskussion]   
    Damit meine ich kurz bevor man in den Looping eintritt direkt nach dem First Drop, da gibst auch ein interessantes Video bei YouTube.
     
     
    Ich denke es ist schwierig das ganze mit anderen Bahnen zu vergleichen die viel mehr Fläche zur Verfügung haben, dadurch lässt es sich in feineren Abständen an Höhe verlieren wodurch man mehr Strecke mit der Austrittsgeschwindigkeit schafft. Daher abwarten wie sich das Layout entwickelt.
  20. Churro!
    SteWan reacted to michaelmegane in [Mexico] Chiapas - DIE Wasserbahn   
    Chiapas heute ganztägig geschlossen.  Diesmal hat es die linke Kette am 2. Lift erwischt
  21. Like
    SteWan got a reaction from KyokaSun in Kuriositäten im Park   
    Heute im Park aufgenommen und war recht erstaunt.
     
    Singel Rider und Inhaber von nem Quick Pass sind im Vorteil, sieht mir nach einem neuen Geschäftsmodell im Park aus. 
  22. Churro!
    SteWan reacted to Phlorian in [Fantasy] Temple of the Night Hawk - [2001 bis 2019]   
    Wuze-Town ist doch auch nur eine Themenwelt im Themenbereich Fantasy. Dementsprechend finde ich den Namen nicht zweckentfremdet, sondern relativ passend. 
  23. Churro!
    SteWan reacted to Kampfkuh in [Fantasy] Temple of the Night Hawk - [2001 bis 2019]   
    Wobei doch deutlich unterschieden wird zwischen ThemenWELT und ThemenBEREICH. Zumindest finde ich das recht klar, dass Klugheim eine ThemenWELT ist, die im ThemenBEREICH Mystery liegt. Also wird Rookburgh eine ThemenWELT sein, die entweder im ThemenBEREICH Berlin oder Fantasy liegt. 
     
    Eine Welt für sich, die einem größeren Bereich zugeordnet wird. 
  24. Churro!
    SteWan got a reaction from Kampfkuh in Kuriositäten im Park   
    Heute im Park aufgenommen und war recht erstaunt.
     
    Singel Rider und Inhaber von nem Quick Pass sind im Vorteil, sieht mir nach einem neuen Geschäftsmodell im Park aus. 
  25. Like
    SteWan got a reaction from Tobi333U in Kuriositäten im Park   
    Heute im Park aufgenommen und war recht erstaunt.
     
    Singel Rider und Inhaber von nem Quick Pass sind im Vorteil, sieht mir nach einem neuen Geschäftsmodell im Park aus. 
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.