Quantcast
Jump to content

MChocolat76

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Wohnort
    NRW
  • Interests
    Freizeitparks

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Taron
  • Lieblingspark
    Phantasialand, Efteling, Disney

Recent Profile Visitors

985 profile views
  1. Wir waren jetzt 3 Tage im Europapark von So. - Di. und haben uns recht wohl dort gefühlt. Es war Mo. und Di. zwar gut was los und an einigen Engstellen knubbelte es sich auch schonmal, aber da der Park ja riesig ist, fand sich immer eine ruhige Ecke. Abstandsmarkierungen waren gut zu sehen und ich fand, es wurde sich auch, bis auf ein paar Ausnahmen daran gehalten, da war ich positiv überrascht. Es gingen auch regelmäßig Security Mitarbeiter durch die Schlangen und haben kontrolliert. Was mir ein bisschen gefehlt hat waren Desinfektionsmittelspender. Da musste man schon immer schauen, es gab aber sehr viele WCs, so dass regelmäßig Hände waschen problemlos möglich war. Rulantica haben wir uns gespart, das heben wir uns für später auf. Das ist mir momentan doch noch zu viel. Was ich im Europapark auch super fand, waren die Virtual Lines. Man konnte über die App für bestimmte Attraktionen ein Zeitticket buchen. Man hat dann ein Zeitfenster von 10 min, um diese Attraktion ohne Wartezeit über eine separate Anstellschlange zu besuchen. Es werden über den Tag immer wieder Kontingente freigeschaltet. Wir haben so 2 Tickets pro Tag buchen können, was sehr angenehm war.
  2. Seltsam, haben nichts bemerkt, lag vielleicht doch an der Maske. Sind ja 2x gefahren. Oder es waren einfach zu viele andere Eindrücke. Man wusste ja gar nicht, wo man zuerst hinschauen sollte. Schade, dass das Restaurant noch nicht geöffnet hatte, das sah auch toll aus.
  3. Waren gestern auch da und sind 2x Piraten in Batavia gefahren. Der Ride ist wirklich phantastisch, absolut auf Disney/Efteling Niveau. So viele wunderschöne Details, eine tolle Warteschlange, ein Traum für jeden Dark Ride Fan. Ich glaube, wenn ich das nächste Mal Hollywood Tour fahre, muss ich weinen. Was mir aufgefallen ist, ich dachte, dass da evtl auch mit Gerüchen gearbeitet wird. Dachte, ich hätte das irgendwo vorher gelesen, es roch aber alles nur nach 'Neu' oder irre ich mich?
  4. Das hört sich ja alles wild an. Werden trotzdem versuchen, 3 schöne Tage zu haben und ich werde versuchen, mich nicht zu sehr über Leute zu ärgern, die das mit dem Abstand ständig vergessen. War jetzt in den letzten Tagen im Phantasialand und im Toverland und ständig musste man die Leute hinter sich erinnern, einem nicht auf die Pelle zu rücken. Anscheinend ist das mittlerweile so, auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann. Versuche, mir dadurch nicht den Spaß verderben zu lassen, auch wenn es schwerfällt. Aber komplett auf die Parks zu verzichten kommt leider auch nicht in Frage. Werde mal berichten, wie es war.
  5. Danke, waren auch sehr traurig. Denke auch, das erledigt sich alles nicht so schnell. Wer weiß, wann wir überhaupt wieder einreisen dürfen. Anfangs dachte ich, dann verschieben wir es halt auf nächstes Jahr, aber selbst da habe ich gerade keine Lust zu mit den ganzen Einschränkungen. Hatten Glück mit den Flügen. United hatte ja gecancelt, ich hab da angerufen, 4 Tage später war das Geld zurück. Drücke Dir die Daumen.
  6. Wir wären nächste Woche in Orlando gewesen, alles gecancelt dafür geht es jetzt morgen in den Schwarzwald und noch 3 Tage in den Europapark, bin gespannt wie es dort alles läuft. Schön groß ist der Park ja, hoffe es verteilt sich gut.
  7. Wir waren Samstag im Park und obwohl die Wartezeiten überall ok waren, war es mir auf den Wegen oft zu voll, außer im Wuze Town. Auch die Schlangen an den Fast Food Ständen waren um die Mittagszeit sehr lang. Was mich aber am meisten gestört hat, waren die Leute, die einem in der Warteschlange auf die Pelle rückten. Das ging mir tierisch auf die Nerven, da fast jedes Mal was sagen zu müssen. Meistens Gruppen junger Leute. Glaube, die denken da gar nicht mehr dran. Finde die Bodenmarkierungen auch zu unauffällig bzw. teilweise gar nicht mehr zu sehen. Bei Chiapas ging auch ein Mitarbeiter durch die Warteschlange und hat kontrolliert. Hatte schon den Eindruck, dass drauf geachtet wird, es wurden Leute angesprochen, die die Maske nicht trugen usw. Für mich war der Besuch zu stressig und ich bin nicht traurig, dass unsere Jahreskarte nun erstmal nicht mehr gültig ist. Wir werden uns jetzt erstmal auf andere Parks konzentrieren.
  8. Wir haben es auch so gemacht. Vorher ganz normal Tickets gekauft und dann mittags beim Guestservice umgetauscht. Da war dann kein Mensch, im Gegensatz zu morgens. Mussten dafür im Mai aber kurz aus dem Park raus, war aber kein Problem. Hatten dem Mann am Ausgang kurz Bescheid gesagt. Fand die Mitarbeiter dort supernett. Die haben sich sogar bedankt, dass wir die Karten gekauft haben, da fühlt man sich richtig willkommen
  9. In den Bars gab es ganz normal Cocktails etc., keine Einschränkungen
  10. Genau, abends im Bamboo komplett Buffet und morgens wird alles an den Tisch gebracht. So war es jetzt am Wochenende, kann sich ja auch wieder ändern.
  11. Wir waren ja am Wochenende im Ling Bao und wollte kurz berichten. Beim Abendbuffet war es so, dass es ein Einbahnstraßensystem gab. Wenn man das einmal durchschaut hatte, war es easy. Vor- und Nachspeisen waren in kleinen Weckgläschen angerichtet. Vor- und Hauptspeisen waren über die verschiedenen Inseln verteilt. Der Nachtisch stand am Schluss, was ein bisschen unpraktisch war, da man nochmal an allen vorbei musste. Insgesamt fand ich es aber gut gelöst. Von der Auswahl her konnte man auch nicht meckern. Klar, es ist nicht wie sonst, aber es war für jeden was dabei und wir haben uns wohlgefühlt. Konnten bei dem schönen Wetter auch draußen sitzen. Insgesamt war das Hotel ganz gut besucht, es hatten beide Bars auf und die Mitarbeiter waren supernett, vor allem an der Rezeption und in der Dragon Bar. Nur das Frühstück lief leider etwas chaotisch ab. Mussten erstmal 10-15 min auf einen freien Tisch warten, da drinnen nichts frei war. Beim Einchecken musste man ein Zeitfenster für das Frühstück auswählen. Vom Essen her war alles okay, es gab eine "Grundausstattung". Man konnte aber diverses, wie Pancakes, Rührei, Obst etc. extra bestellen. Der Knackpunkt waren die Getränke. Die kamen leider erst, als wir fast fertig waren mit dem Frühstück, nach 2x nachfragen. Das ging gar nicht. Insgesamt wirkten die Kellner etwas gestresst und überfordert. Da ist auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf. Hatten das auch bei anderen beobachtet, dass erst das Essen kam und die Getränke viel später. Leider gab es auch nur normalen Kaffee, aber wahrscheinlich würde es sonst noch länger dauern, wenn noch Kaffee-Spezialitäten zubereitet werden müssten.
  12. Das hört sich ja alles gut an. Tagsüber waren wir auch schonmal in der Halloweenzeit dort, da war nix gruseliges in Sicht, nur schön dekoriert alles. Um mich mache ich mir da weniger Sorgen, hatte mich nur gefragt, ob das was für meine Tochter (fast 12) ist. Werden uns das im Internet mal ansehen, Lust hätte sie schon. Ist ja noch was Zeit.
  13. Wie gruselig ist das ganze denn? Ist es auch für ältere Kinder geeignet oder nur für Erwachsene?
  14. @Mümpfchen: Ja, wir übernachten nächstes WE dort. Denke im Moment sind da noch die Kapazitäten im Restaurant begrenzt wegen Abstand, daher wohl nur für Hotelgäste. Werde mal berichten, wie es war.
  15. Das liest sich doch gut, werden wir Samstag mal testen, gerade online reserviert
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.