Jump to content

Toverland 2020: Viiieeele Öffnungstage und Eventtage :-)


Olli

Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb Ruechrist:

Das ist aber keine Kritik, sondern rein persönliches Empfinden.

Wo liegt denn der Unterschied? Genau das ist doch eine Kritik. Ich weiß gar nicht, wieso Du schon in die Defensive gehst, man kann doch unterschiedliche Empfindungen haben.

 

 

Ich finde, dass es wie überall sehr auf das Angebotene ankommt. Und das kennen wir eben erst hinterher oder falls es vorher noch mehr Infos gibt. Der Trailer deutet für mich daraufhin, dass es womöglich etwas aufwändiger vom "Storytelling" her ist 😉 Maximal sechs Personen klingt auch schon mal sehr gut. 

 

Hinzu kommen noch die Rahmenbedingungen. Im Fort Fun kosten auch fast alle Mazes extra, den Park kann man aber sehr günstig besuchen und er ist meiner Erfahrung nach auch an einem Halloweentag nicht überlaufen. Die Mazes wären vermutlich schlicht nicht realisierbar über den normalen Preis. Die Alternative - den Preis allgemein anzuheben - finde ich bei so etwas speziellem wie Horror-Mazes unangebracht. 

 

Abwarten und Tee trinken

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Olli:

Wo liegt denn der Unterschied? Genau das ist doch eine Kritik. Ich weiß gar nicht, wieso Du schon in die Defensive gehst, man kann doch unterschiedliche Empfindungen haben.

Das macht Rüdiger aus reiner Höflichkeit und ihm ist es wichtig das sein Kommentar nicht als Kritik rüber kommt. Du musst nicht immer so viel analysieren @Olli

Link to comment
Share on other sites

Genau, Andrea / @Mümpfchen! Ich finde, mir steht hier keine Kritik zu. Ich weiß zu wenig und vielleicht schlägt es ein. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn ich für so etwas extra zahlen muss, aber ohne Grund, also einfach aus dem Bauch raus meine Meinung. Dennoch respektiere und akzeptiere ich die Entscheidung des Parks und natürlich auch Deine Meinung, @Olli!

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe deine Sichtweise, @Ruechrist , da ich es grundsätzlich auch doof finde, noch mal was extra zu zahlen. Aaaaaaber...in vielen Parks in denen ich in den letzten Jahren zu Halloween war, bedeutete das Up-Charge gleichzeitig dass man einen Timeslot für das Maze hatte (= weniger Wartezeit) und die Gruppen recht klein waren (= bessere Atmospäre). Unter'm Strich zahle ich jetzt gerne mehr, wenn ich dafür ein besseres Erlebnis habe :) Muss man sich im Kopf aber auch erstmal schönreden und am besten keine Bilanz ziehen wenn man sich dann mal nen teuren Halloween Tag im Walibi Holland inkl. aller extras gegönnt hat 😅

 

Im TL erwarte ich dann das auch, und man wird hoffentlich nicht enttäuscht mit dem neuen Maze :)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für Eure ganzen Feedbacks, auch für die Zusammenfassung, @jp8000. Ich komme aus dem Schwabenland, da hält man das Geld zusammen, @cephista, wobei ich so eigentlich nicht bin. Ich bin sparsam, aber wenn ich mir was gönne, dann darf es auch was gutes sein. Um aber zum "Topic back to" kommen: Das Toverland wird offenbar langsam aber sicher zum holländischen (eigentlich natürlich niederländischen) Movie Park an Halloween. Ich gönne das dem Parkteam absolut, hoffe aber daß sie bleiben wie sie sind, trotz des Wachstums. Der Charme sollte nicht verloren gehen mit der Größe, was verdammt schwer ist. Dennoch finde ich gut, daß der Park richtig Gas gibt aktuell mit den Events und so. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Ruechrist:

Was ich hier schade finde, ist, daß es extra kostet. Ich persönlich finde so Zusatzkosten, wie VR im EP oder ähnliches für Attraktionen, die in einem Freizeitpark klassisch inklusive sind, immer nervig. Das ist aber keine Kritik, sondern rein persönliches Empfinden. Vermutlich ist es halt sonst nicht anders realisierbar. 

 

Sehe ich auch so! Wobei ich es bei Mazes da persönlich ausgrenze, weil dies nun wirklich ein zeitlich befristetes Event ist. Während VR Attraktionen ja quasi langfristige Attraktionen sind.

 

Richtige abzocke (zumindest empfinde ich dies so) finde ich vor allem bei Kinderattraktionen. Bei Movie Park 5 € zu zahlen für 5 Minuten auf dem Trampolin ... nein, dafür habe ich kein Verständnis.

Link to comment
Share on other sites

Fear the Woods wird scheinbar nach draußen verlegt. Generell findet fast alles unter freiem Himmel statt. Die Preise für das neue Maze hängen wohl damit zusammen, dass man durch Corona nur kleine Gruppen in das Maze lassen kann. Ich denke, dass man das Dollhouse abgeschafft hat und hier stattdessen eine neue Experience bietet. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass der Park trotz reduzierten Besucherzahlen an den Mazes festhält. Für uns Fans wird das vermutlich sogar die entspannteste Halloween Saison aller Zeiten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr. Wisst ihr wie die Altersbeschränkungen der Mazes sind? Ich habe bis jetzt nichts dazu finden können.

 

Kann man das System der Mazes mit dem Movie Park vergleichen, oder wird es anders gehandhabt?

 

In einem Video sah es so aus, das z.B. irgendwo etwas steht (ein Zelt z.B.) und man einfach am Wegerand da durch gehen kann wenn man möchte.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt dort keine Altersbeschränkungen, sondern lediglich Empfehlungen. Die neue Maze ist beispielsweise ab 12 empfohlen.

 

Das angesprochene Zelt stand (ich nehme an, dass es in Corona-Zeiten anders ist) am Wegesrand einer Scare-Zone - so wie es im Movie Park ja auch "normale" Bereiche gibt, in denen Schauspieler unterwegs sind. Die Mazes sind abgetrennt in beiden Parks und können eben nur als Attraktion in Gruppen betreten werden. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...