Jump to content
Schlussbremse

Der nicht ganz so ernste +++ ROOKBURGH NEWSTICKER +++

Recommended Posts

Brühl, 07. September 2020
 

Die Ereignisse überschlagen sich. Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen findet die interne Generalprobe für die Eröffnung des geheimen Themengebiets statt. Nur ein kleine Gruppe von Rebellen stellt sich dem mächtigen Park entgegen und versucht, unter Einsatz ihres Lebens, von den Ereignissen zu berichten.

Jeder ist eingeladen, die Ereignisse mit zu "dokumentieren".

Je schräger, desto besser!
 

Viel Spaß!

---

 

Was bisher geschah:

 

Zitat

+++ 17:35 Nachdem der kürzlich weiter ausgebaute "Sichtschutz" weiterhin für Unmut sorgt, regt sich der Widerstand. Im Untergrund der kurz "PP" genannten Bewegung formiert sich eine Aufklärungseinheit. Das Ziel: Die sog. "Brücke" am Park. Den Beteiligten ist sofort klar: Das ist ein Himmelfahrtskommando.

 

Zitat

+++ 17:49 Hans P. (69), Mitarbeiter des "PAD" und ehemaliger Kommunikationsoffizier des Horchpostens "Eule IV" verschluckt sich an seinem aufgewärmten Churro, als er die Aufklärungspläne dechiffriert. Hastig greift er zum Fernmelder und röchelt in den Hörer: "Wir bekommen Besuch!".

 

Zitat

+++ 17:50 Auf der Berggeiststraße schrillen die Alarmsirenen. Die "Brücke" wird gesichert. Gräben werden gezogen. Scharfschützen gehen in Position. Phii H. (46), Leiter der schnellen Eingreiftruppe, deaktiviert die Sirenen. Von nun an herrscht Funkstille.

 

Zitat

+++ 18:10 "It's a trap!" Beinahe zu spät bemerkt Chefaufklärer Sid I. (25) die eilig installierten Hindernisse und erteilt Anweisung zur Ausführung von "Szenario D5"

 

Zitat

+++ 18:20 Durch das Fernrohr beobachtet Robert L. (39) das Aufsteigen einer Aufklärungsdrohne vom Typ "Invader 8K" über dem gegenüberliegenden Waldstück. Zu allem entschlossen greift er zum roten Telefon. Seine Stimme bebt leicht bei den einzigen beiden Worten: "Defqon Zwei!"

 

Zitat

+++ 18:24 Im nahegelegenen Fliegerhorst Nörvenich folgt der Blick von Oberstleutnant Meyer zufrieden der "Alarmrotte Delta", bestehend aus zwei Abfangjägern vom Typ "Eurofighter", die sich unter infernalem Getöse ihrer Nachbrenner majestätisch in die Luft erheben. Wieder einmal kann er unter Beweis stellen, dass seine Einheit die geforderten Reaktionszeiten mühelos einhält.

 

Zitat

+++ 18:28 Auf dem Mitarbeiterparkplatz schlagen die teils noch glühenden Überreste der "Invader 8K" ein.

 

Zitat

+++ 18:30 während sich der Rauch der detonierten Luft-Luft-Geschosse ziemlich passend über dem neuen Themenbereich verbreitet und maßgeblich zur gewünschten Atmosphäre beiträgt, öffnen sich pünktlich seine Tore.

 

Zitat

+++ 19:04 Trotz der Sicherheitsvorkehrungen treffen von verschiedenen Punkten erste Aufklärungsbilder in der Zentrale der "PP" ein

 

Zitat

+++ 19:14 Vergnügte Schreie erfüllen Badorf. Es ist eine Qual für die unbeteiligten Zuschauer.

 

Zitat

+++ 19:32 EIL +++ DAS LUFTSCHIFF "GRAF ZEPPELIN" DOCKT IN ROOKBURGH AN +++ EIL +++ 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gefällt mir!

 

Ich habe den Verlauf eines Spions, der aus einer anderen Sicht berichtet:

 

Eingeflogen: Rookburgh-Startschuss fällt mit einem eingeschleusten Fan als Charles Lindbergh Double

-

Abflug: Phantasialand zeigt zu Beginn die Blockbuster-Trilogie "Die Wand", "Die Tür" und "die Rohre"

-

Verflogen: Unerwarteter Eröffnungsflug auf F.L.Y. mit Crazy Bats Stofftieren

-

"Guten Flug!": Die Airrail-Company verteilt Tomatensaft für die ersten Flüge

-

Es dampft gewaltig: Im Uhrwerk kommt es bereits zu Verspätungen bei der Essensausgabe.

-

Hallöchen: Es wurde ein Kamera-Team gesichtet! Für YouTube wird ein Video für die Fans produziert. Moderation by Daria.

-

Aufgeflogen und Rausgeflogen: Charles Lindbergh als Fan enttarnt. Er wurde mit den harten Worten "Bleib neugierig!" vor die Türe gesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

+++ 20:01 Herber Rückschlag für den Widerstand. Der minutiös geplante Versuch, einen Doppelagenten einzuschleusen, schlägt fehl. Der Top-Agent Pascal X. (45) wird mit roter Rostfarbe besprüht, die ehemals prächtige Fliegeruniform in Fetzen herunterhängend, orientierungslos vor dem Fantissima-Eingang umhertaumelnd aufgelesen. Sein wiederholt geflüstertes "Bleibt neugierig!" ruft eisiges Grauen bei den Ersthelfern hervor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

+++ 21:05 Uhr alle Testpersonen werden mit einem schalldichten Mundschutz (Aufdruck "Phantasialand - Ich sag nix") entlassen. Lt. Aussage leitender Personen wird der Mundschutz erst wieder bei Rookburgheröffnung entfernt. Welche Vorsichtsmaßnahmen darüber hinaus getroffen wurden sind.... hm... höp... tffffff (blöder Mundschutz).

Share this post


Link to post
Share on other sites

+++ 21:30 War es das schon mit Rookburg?

Insider berichten ein Herr L aus B (ganz wichtiger Mensch im Park) sei nicht zufrieden gewesen mit dem Test. Angeblich sind die Abrissbagger schon unterwegs. An der Stelle soll ein Simulator enstehen, irgendwas mit Galaxis und einem Flug zu einem Planeten Namens Siantapha.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.