Quantcast
Jump to content

ynnckstrm

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited


Reputation Activity

  1. Lustig
    ynnckstrm reacted to Schlussbremse in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Obwohl es trivial ist, kann ich es mir nicht nehmen lassen, auf den Umstand hinzuweisen, dass durch die erfolgten und bestätigten Testfahrten gleichzeitig auch die einst heiß diskutierte Frage nach Schrödingers Zügen beantwortet wurde.
     
    Sie sind/waren bereits (für eine uns unbekannte Zeitspanne) dort.
    Sie wurden an den Aufmerksamen Augen des PND* vorbei geschmuggelt.
    Ob "Bei Nacht und Nebel", mit einem "trojanischen Pferd" oder in Einzelteilen zerlegt in der Unterwäsche von Robert L...
     
    ...Chapeau an die Damen und Herren vom PAD**!
     

     
    *Phreundlicher Nachrichtendienst
    ** Phantastischer Abschirmdienst
  2. Like
    ynnckstrm reacted to Tawien in Energylandia und Legendia/Slaskie Wesole Miasteczko (PL)   
    Kurzes Reise Tagebuch:
     
    Dienstag:
    Anreise mit ICE (Bielefeld-Berlin Spandau 20 Euro)
    FlixBus (Berlin- Kattowitz 18 Euro) Abfahrt 23:55 ZOB (vergleichbar mit 7-8Stunden Bandit fahren, da die polnischen Straßen semi gut ausgebaut sind und unser Bus nicht gut gefedert war)
     
    Mittwoch
    Ankunft Kattowitz 8:30 -> Energylandia Bus knapp verpasst 
    Durch den verpassten Shuttlebus mussten wir auf ein Taxi ausweichen, über die "Uber" App konnten wir das Problem umgehen, dass hier die meisten kein Englisch verstehen und bequem über Paypal bezahlen. Kosten 40 Euro.
     

     
    Um Kurz nach 10 erreichten wir dann das Energylandia und die erste Hauptattraktion Hyperion präsentierte sich sofort in voller Pracht. Nach Kommunikationsproblemen an der Kasse, da keine der 6 Kassiererinnen Englisch konnte, bekamen wir unsere 2 Tages Tickets und sie nahmen unser Gepäck ab und bewahrten es auf. Direkt vor Hyperion bekamen wir von einer Mitarbeiterin, die sogar fließend Englisch sprechen konnte, unsere Spind Bänder für 5 Zloty. Das Spindsystem finde ich echt super! Nach Mehrfachen Fahrten in verschiedenen Reihen entfernten wir uns vom Hyperion und gingen zur anderen Hauptattraktion Zadra am anderen Ende des Parks. Und der Sportliche Part des Tages begann. Die Warteschlange ist gefühlt für 8Stunden ausgerichtet und sieht sehr monoton aus. Überall 2 Meter hohe Palisaden. Nach der Wanderung und 5 Minuten Warten, dass der Zug voll wurde, begann unsere erste Fahrt in der ersten Reihe mit komischen Brillen, die wir bereits auch in Hyperion in der ersten Reihe tragen mussten. 
    Es folgten mehrfache Wanderungen um Wiederholungsfahrten zu tätigen, bevor wir uns auf Weg zu allen anderen Größeren Attraktionen machten. Bei 20 Grad und mäßiger Sonne besuchten wir die Vekoma Abteilung des Parks (echt sehr gute Bahnen) mit anschließender Fahrt des höchsten Watercoasters "Speed". Auch diese Attraktionen müssen sich nicht verstecken! Warteschlangen natürlich auch hier maßlos übertrieben lang, aber besser gestaltet als die von Zadra. Es folgten weitere Fahrten auf Hyperion. 
    Im ganzen Park 0 Minuten Warteschlange, allerdings immer so 5-10min Warten bis der Zug voll wurde, um losgeschickt zu werden. Anschließend nahmen wir den Weg zum "neuen" SLC auf und nahmen jede Attraktion auf dem Weg mit. Toffifee Wasserbahn war überraschend nasser als Speed, Freefalltower mit 20 Fällen, grausame Wildemaus als Spinner, gut gestalteter Boomerang. Der SLC fühlte sich in der Station echt bequem an und wir hatten große Hoffnung. Die erste Inversion nahm uns diese und dann wurden wir ordentlich durchgeschüttelt. Hier wird es wie im Spinning Coaster keine wiederholte Fahrt geben! 
    Nun widmeten wir uns den Flatrides "Fighter" (extrem gut mit toller Aussicht), Space Gun (Horror Maschine -> NIE wieder) und der Frisbee (warum gibt es das schöne Gerät nicht in deutschen Parks?). Nachdem wir somit alle größeren Attraktionen bereits gefahren sind , fuhren wir bis Parkschluss noch Zadra & Hyperion. Auf dem Weg zum Camp hielten wir kurz bei Mecces, da wir nach der FlixBus Reise im Camp nicht mehr Essen gehen wollten, sondern einfach nur ins Bett fallen. Im Westerncamp sprach die Dame an der Rezeption Englisch und wir bekamen Schlüssel und Karte. Die Sanitäranlagen sind sehr modern und komplett sauber und auch unser SchlafWagen überzeugte mit einem bequemen Bett, Drei Steckdosen und einer Klima/Heizung Anlage.

     
    Donnerstag
     
    Ausgeschlafen gingen wir zum Frühstück. Die Bedienung erzählte uns irgendwas auf Polnisch, wir wiesen sie daraufhin, dass wir dies nicht verstehen und sie redete fröhlich weiter. Naja, nach kurzer Zeit brachte sie uns Rührei und Würstchen in Riesen Schalen, vermutlich wollte sie uns darauf hinweisen, dass es so leer im Camp ist, dass sich dies am Buffet nicht lohnt. Naja wir waren halt auch fast alleine im großen Saal. Buffet (Baquette, Salat, Joghurt, Müsli, Obst) war in Ordnung und wurde durch ein Saftautomat("Brausepulversaft") und ein Kaffee Vollautomat mit Teebar ergänzt. 
     

    Ursprünglich dachten wir, man bräuchte für den Park mehrere Tage, da wir allerdings alle größeren Attraktionen schon besucht hatten, konnten wir die besten nochmal fahren. Dazu kamen dann ein fragwürdiges Erlebnis im 7D Kino (die polnischen Besucher haben das richtig gefeiert und wir saßen fest im schlechtesten Simulator/Kino). Die Feuershow überraschte uns positiv und ist echt sehr sehenswert! Und danach folgte die letzte ERT auf Hyperion (naja auch hier wäre die lange Warteschlange nicht unbedingt nötig gewesen, wobei die Filme echt gut in die Story einführen. Im Shop wollten wir uns ein kleines Andenken kaufen, allerdings hat das Energylandia es nicht drauf mit Merch. (Bestes Beispiel das Zadra Tshirt mit einer echten Holzachterbahn statt RMC Schienen).
    Wir gingen zurück ins Camp und ließen uns an der Rezeption beraten, wie wir am nächsten Tag kostengünstig nach Kattowitz kamen. Nach 10 Minuten Suche gab sie uns ein Zettel mit einer Bus & Zug Verbindung (1,5std fahrt) über Ausschwitz. Wir fragten nach einen ungefähren Preis und sie antwortete uns mit 20 Zloty. Damit war die Entscheidung getroffen, wir holten uns über "Uber" kein Taxi, da der Preis auf über 200 Zloty angezeigt wurde.
     
    Freitag
     
    Nach einer entspannten Nacht gingen wir in den diesmal gut besuchten Frühstücksaal und mussten uns etwas beeilen, da wir noch 15minuten Fußweg zur ortlichen Bushaltestelle vor uns hatten. Und wir uns in Zator bisher nicht auskannten. An der Bushaltestelle angekommen fehlten jegliche Anzeigen wie Abfahrtzettel von unserer Busverbindung. Wir warteten dann einfach mal etwas mit den ca 15 Einheimischen. Der Bus hatte Verspätung und keine digitalen Anzeigen, wir zeigten den Busfahrer den Zettel von der Rezeption und er nickte und verlangte jeweils 5 Zloty.  Es war ein Erlebnis

    Da es keine Durchsagen im Bus gab, hatten wir den Weg mit Maps mitverfolgt und somit richtig ausgestiegen. Der Ticketautomat am Bahnhof bot kein Ticket nach Kattowitz an und wir fanden erst keine Person, die uns auf Englisch weiter helfen konnte. Nach einiger Zeit kam dann eine Studentin, die uns erzählte dass wir im Zug das Ticket kaufen können. Im Zug gingen wir zur Schaffnerin und sie wollte 6 Zloty pro Person für die Reise. Wir mussten mit einem 100er bezahlen und es kam nur ein "ufff" zurück. (sind umgerechnet ja nur 25 Euro?). Nach einer huckeligen Zugfahrt erreichten wir den Kattowitzer Bahnhof und waren wohl wieder im Modernen Teil von Polen angekommen. Unser kurzer Einkauf im benachbarten modernen Einkaufszentrum füllte unseren Proviant auf, was sich als sehr praktisch erwies. 

    Nach einer S Bahnfahrt erreichten wir Legendia. Nach bequemer Kartenzahlung bekamen wir die Möglichkeit beim Security Service unsere Gepäcktaschen abzustellen und wir machten uns auf den Weg zum Lech Coaster. Der Park war noch viel leerer als das Energylandia und wir hatten schon die Befürchtung, dass wir eine Ewigkeit warten müssen bis der Zug losfuhr. Allerdings starteten sie den Zug mehrfach für uns zwei alleine und wir probierten im Tagesverlauf nahezu jeden Sitz des Zuges aus. Die Achterbahn hat echt ein sehr schönes Layout und der Standort & Thematisierung macht sie zu einem echten Meisterwerk. Der restliche Park überzeugte uns leider mal garnicht bis auf die Riesenradfahrt und die Kirmes Schiffsschaukel. Es war schon echt komisch in so einem Menschenleeren Park zu sein. Eine Achterbahn war geschlossen, einer weitere konnte man nur zu 3. oder 4. fahren, wir waren allerdings nur zu zweit und weit und breit kein anderer Mensch zu sehen ?  und die Loopingbahn sind wir auch nur einmal gefahren. Nahezu alle Fressbuden waren leer und wir waren so froh über unseren Einkauf im Center. Nach der Tages ERT auf "Lech" verließen wir den Park um ca 16 Uhr und gingen zu Fuß Richtung Stadt. Wir hielten uns den Abend im modernen Silesia Center auf und stärkten uns für die anstehende Abreise.
    Um 22:25 ging dann unsere Flixbusfahrt für 16Euro nach Berlin los.(Diesmal ohne richtige Klima ->Also 7-8Std Bandit im stickigen Hochsommer)
    Mit dem neuen ausgebuchten Flixtrain ging es dann für 18 Euro zurück nach Bielefeld ohne das vorher angekündigte verfügbare WLAN. 
     
    Fazit:
    Energylandia wird auf jeden Fall in den Nächsten Jahren erneut besucht, da der Park echt ein sehr schönes Angebot liefert und auch in Zukunft weiter ordentlich erweitert wird.
    Legendia kann man mitnehmen, allerdings hätten hier auch noch weniger Zeit als 6Std gereicht und ich weiß nicht ganz, ob der Park in der nahen Zukunft so sehr investiert, dass er ein schöneres Erlebnis liefern kann. Also im vergleichbaren Park Slagharen hatte ich schönere Besuche.
    Flixbusreisen bieten zwar eine günstige Alternative, aber der Komfort lässt wünschen und deshalb empfehle ich es definitiv nicht weiter. Für den Preis und die Nachtfahrt war es allerdings für uns als Studenten eine gute Alternative zum Flug und den Transportkosten & Zeit zum Flughafen / vom Flughafen in Kattowitz, da die billigen Flüge nach Dortmund um ca 6-7 Uhr morgens Starten.
  3. Lustig
    ynnckstrm reacted to Tawien in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    dann stehen alle vor der Wand und lauschen ?
  4. Lustig
    ynnckstrm reacted to Philicious in Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche   
    Ja ist denn heut' schon Weihnachten? Meine Wunschliste für die nächsten 10 Jahre:
     
    2020-2022: Fertigstellung Rookburgh. Sparen & Rennovieren; Anpacken/ Updaten der Thematisierungslücken. Schwerpunkt: Wuze Town (Halle; insb. Obergschoss); Mexico (Bereich zwischen Brückeneingang und Silverado - weg mit den Wellblechhütten; Lifthills von Colorado und Chipas einfach etwas mehr verkleiden, damit es nicht ganz so technisch nach Stützenwald aussieht); Klugheim (ich würd' mir noch ein, zwei Themingobjekte in der Schlangenbarteinöde wünschen)
     
    2022-2025: Abriss Tempelkomplex. Neues (Indoor-)Themengebiet (Thema: Verwunschener Wuze-Wald, Dschungel, "Pandora") mit Indoorachterbahn. Dazu Abriss von Wakobato dafür ruhiger Wasserdarkride, der gerne von der Indoorhalle auf den See führen darf und dort in kleinere Höhlen fährt (Vorbilder: Merlin's Quest, Storybook Land Canal, Whale Adventures: Nothern Lights). Evtl schamlos geklautes Indoor-Restaraunt am innen gelegenen See-Teil am Anfang der Bootsfahrt "Essen in der Attraktion".
     
    2025-2027: Sparen & Abriss Verwaltung, alter Haupteingang; Erschließung des Grundstücks "der alten Dame"; auf der neu gewonnenen Fläche einen Simulator quetschen (passt m.E. am besten noch Rookburgh).  Neuer Haupteingang auf der Obstwiese. Evtl Flagship-"Nobel"-Hotel überm Parkeingang (siehe DLP).
     
    2027-2030: Umbau China. Übergang nach Mexico im Himmalya-Stil. Anpassung der Colorado Station; Umlegung der Warteschlange und  Wellblech-Halle auf zeitgemäß thematisiertes Niveau heben. Colorado fit machen für die nächsten 25 Jahre. Generalüberholung vom Silverado-Theatre zur neuen Fantissima-Location (Straßenzugang ist gegeben), tagsüber thematisierte (Stunt-)Show.  Ggf. China-Eingang aufgeben um zusätzliche Bebauungsmöglichkeiten zu haben. Geisterrikscha wird ausgeschlachtet, China nach Möglichkeit weiter unterkellert, dabei wird auf Ex-Silberminenflächen zugegriffen und  ein neuer  top-notch "Action" Darkride mit Special-Effects reingebaut (Vorbilder: Hong Kongs Haunted Mansion, Symbolica, Indiana Jones).
     
    Nach 2030: Phantasialand ist der geilste Park der Welt und es brechen Unruhen aus, weil die Erweiterungsfläche immer noch nicht freigegeben ist. Die Politik bricht unter dem öffentlichen Druck ein und im Ententeichdreieck werden drei weitere Themenbereiche gebaut unter anderem mit einem suspended Darkride, einem heftigst thematiserten Spillwater-Splash und natürlich einem RMC. Robert Löffelhardt bekommt das Bundesverdienstkreuz und geht in Rente.
     
    Ansonsten habe ich keine Probleme
  5. Lustig
    ynnckstrm reacted to Nachtfalke in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
  6. Lustig
    ynnckstrm got a reaction from PhantaDad2017 in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Hat schonmal jemand überlegt, dass Rookburgh einfach so teuer geworden ist, dass das PHL einfach kein Budget mehr fürs Marketing hat? 
    /s
  7. Lustig
    ynnckstrm got a reaction from Bananenblatt in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Hat schonmal jemand überlegt, dass Rookburgh einfach so teuer geworden ist, dass das PHL einfach kein Budget mehr fürs Marketing hat? 
    /s
  8. Lustig
    ynnckstrm got a reaction from Torsten-T25 in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Hat schonmal jemand überlegt, dass Rookburgh einfach so teuer geworden ist, dass das PHL einfach kein Budget mehr fürs Marketing hat? 
    /s
  9. Lustig
    ynnckstrm reacted to Bananenblatt in Neu 20XX: Rookburgh   
    Jetzt ist die Katze aus dem Sack, das Ding wird nie fertig ?
  10. Like
    ynnckstrm reacted to Philicious in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Das ist mein persönlicher Boogieman-Spruch. Wenn der irgendwo in diesem Forum gesagt wird, materialisiere ich aus dem Nichts, um in hektisches Gekreische zu verfallen.
     
    NUR WEIL WIR FANS TROTZ INFORMATIONSEMBARGOS GEBANNT DIESE BAUSTELLE VERFOLGEN, BEDEUTET DAS NICHT, DASS ES GERADE DESWEGEN EIN GESTEUERTER MARKETINGERFOLG IST.  (cORreLaTIon doEs Not IMpLy CAusaLitY)
     
    Natürlich ist Mundpropaganda ein Faktor - nur dass der Park nichts erkennbares dafür tut! Folglich kann man sich es auch nicht auf die Fahne schreiben mit etwas Erfolg zu haben, was man gar nicht aktiv zu verantworten hat. Man lebt von der Strahlkraft des Produkts allein und nicht von der mysteriösen Aura einer nicht existenten Undercover-Geheimhaltungskampagne. Geheimhaltung ist zwar eine strategische Entscheidung, aber für sich genommen kein Werbeerfolg.
     
    Die Frage, die man sich eigentlich stellen müsste ist wie groß die Aufmerksamkeit erst wäre, wenn der Park sich dafür entscheiden würde über Baudokus etc aktive Talking Points zu setzen - so wie er es bei Taron getan hat und in meiner Wahrnehmungswelt damit im Eröffnungsjahr einer Konkurrenzbahn wie Schwur des Kärnan fast sämtliche Aufmerksamkeit entzogen hat.
     
    Wenn das Marketingbudget am Ende des Tages in die Thematisierung von RB geflossen ist, soll es mir Recht sein; dann haben wir langfristig gesehen mehr davon. Aber dadurch wird werbetechnisches "Nichtstun" nicht auf einmal zum Geniestreich. Das geht mir als Rheinländer gegen das Credo "Von nix kütt nix" und entspricht auch nicht den in allen Foren über die Jahre immer wieder geäußerten Wünschen nach "mehr Informationen". Interesse darf und kann man anfüttern. Das ist wie bei Teenager-Romanzen: "Playing hard to get" ist zwar auch ein Weg die Leute anzufixen, aber umso länger man Hingehalten wird, desto früher fängt man an sich mit den Dingen zu beschäftigen bei denen man das Gefühl hat auch etwas zurückzubekommen.  Es ist ja nicht so als hätte nicht auch dieses Forum die Honeymoon-Periode mit Rookburgh längst hinter sich gelassen - dieser Thread hat schon mehr geglüht in der Vergangenheit. Und mal ganz nebenbei: Wir haben im Moment Sommerferien. Die letzte Hochfrequenz-Phase vor der wahrscheinlichen Eröffnung im nächsten Jahr (diesmal ganz bestimmt). Wäre vielleicht kein schlechter Zeitpunkt die Werbetrommel zu rühren, oder?
  11. Lustig
    ynnckstrm reacted to Woody8 in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Wenn es technisch und logistisch möglich gewesen wäre, hätten sie Rookburgh unter der Rocher-Kugel gebaut, ein paar Wochen vor Fertigstellung ein Plakat aufgehängt mit der Aufschrift "Wir haben da mal was vorbereitet..." und am Tag der Eröffnung die Rocher-Kugel mit einem Zeppelin angehoben und laut Tadaa gerufen.?
    Meine Meinung... Diskussion übers Marketing in 3... 2...
     
  12. Lustig
    ynnckstrm reacted to Schlussbremse in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Nicht so sicher Du dir sein sollst! Die Spitzel der Rebellion Community arbeiten unermüdlich und unter Einsatz ihres Lebens Club-Ausweises - aber äußerst stark er ist, der Abschirmdienst des Imperiums Phantasialands (PAD).
     
    Oder anders ausgedrückt: Schrödingers Zug. So lange nicht jemand runter geht und nachschaut, ist er gleichzeitig da und auch nicht!
  13. Lustig
    ynnckstrm reacted to Schlussbremse in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Die Bauarbeiten verzögern sich leider aktuell, da der unterirdische See undicht ist (das überschüssige Wasser wird derzeit provisorisch über die Lifte von Chiapas abgeleitet) und es Lieferengpässe beim Helium für den Zeppelin gibt.
     
    @Matzel286 Egal ob nun dieses oder nächstes Jahr eröffnet wird, es geht definitiv in den Endspurt. Die Abschottung funktioniert ganz gut. Es ist auch ein Großteil der Baustelle schlicht nicht mehr einsehbar.
  14. Lustig
    ynnckstrm reacted to Fluorineer in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Und abschließend noch "Park mit den meisten nicht-schmerzhaften Vekoma-Bahnen"
  15. Like
    ynnckstrm reacted to Brightride in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Nachdem ich mir den voraussichtlichen Streckenverlauf nochmal angesehen habe, ist mir die Helix in der Nähe von Maus au Chocolat aufgefallen. Anhand dieser kann man die ungefähre Geschwindigkeit errechnen. Gegeben ist der Radius r von etwa 8 Meter und die Zentrifugalbeschleunigung azf von beispielsweise 29,43 m/s². Das entspräche fast genau der dreifachen Erdbeschleunigung. Gesucht ist die Geschwindigkeit v.
    Die Formel für die Zentrifugalbeschleunigung ist: azf=v^2/r
    Nach v umgestellt wäre das: v=(azf*r)^0,5
    Mit eingesetzten Werten sähe es dann so aus: v=(29,43*8)^0,5=~15,34
    Nun noch das selbe mit der vierfachen Erdbeschleunigung: v=(39,24*8)^0,5=~17,72
    Das die Ergebnisse sind in m/s angegeben sind und da man sich unter km/h mehr vorstellen kann, multipliziere ich mit 3,6.
    Wenn der Zug also in der beschriebenen Helix etwa 55 km/h schnell ist, wirkt eine Kraft von ~3,2g, bei etwa 64 km/h, dementsprechend ~4,1g.
    Die Kraft ist im vorherigen Satz größer als zu Anfang, weil ich da auch die Gravitation berücksichtigt habe.
    Ich hoffe, ich habe das verständlich und vor allem richtig dargestellt.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass die Geschwindigkeit in diesem, sich gut für Berechnungen eignenden Streckenabschitt, höchstens 60 km/h ist.
  16. Lustig
    ynnckstrm reacted to Fluorineer in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Nachdem die Streitigkeiten über die Markenrechte des Namens "F.L.Y." nicht beigelegt werden können, entscheidet sich das Phantasialand kurzerhand, die neue Achterbahn in "Blindflug" umzubennen. Allen Besuchern wird hierzu bei Betreten des neuen Themenbereichs eine Augenbinde angelegt. Um die Mitarbeiter im Vorfeld ausreichend darin zu schulen, Parkbesuchern seltsame sichtblockierende Gegenstände auf den Kopf zu setzen, startet bereits jetzt das Pilotprojekt "CrazyBats VR". Damit sollen auch der Verwechslungsgefahr vorgebeugt werden, damit es nicht zwei Achterbahnen im selben Park gibt, bei denen "alles dunkel ist und man nichts sehen kann".
  17. Lustig
    ynnckstrm reacted to Fluorineer in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Wenn das so weiter geht, muss man am Ende froh sein, wenn der Park bei der Eröffnung von Rookburgh überhaupt Besucher reinlässt.
  18. Lustig
    ynnckstrm reacted to Enceladus in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Es streitet doch keiner ?
    wir sin‘ nur scharf auf det jerät 
  19. Lustig
    ynnckstrm reacted to Xeil0n in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Hier mal was zum Schmunzeln.
    Als ich das gefunden habe habe ich Herzhaft gelacht :).
     
    EXKLUSIVER EINBLICK IN DEN DARKRIDE-PART VON F.L.Y. IM PHANTASIALAND:
     

     
    Ich bin hin und weg. Ich hätte nie damit gerechnet und der Hype ist jetzt erst richtig groß.
    Kann es garnicht mehr abwarten.
    Das lässt doch jedes Herz höher schlagen.
    Vor allem das sie es geschafft haben Teile der Hollywood-Tour so genial zu integrieren.
    WOW kann ich nur sagen.
     
    R.I.P Hollywoodtour. Die wird es wohl nun nicht mehr geben ?.
  20. Lustig
    ynnckstrm reacted to Schlussbremse in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    ...aber du bist doch @Nurzumlesenhier!!!
  21. Like
    ynnckstrm reacted to Philicious in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Bin ich der Einzige, der es amüsant findet, wenn in einem Forum, in dem Baustellen-Updates seit Anbeginn die längsten Threads stellen und das von der großen breiten Mehrheit nur regelmäßig besucht wird, um sich F.L.Y. News abzuholen, immer wieder behauptet wird Baustellen-Einblicke seien uninteressant? Gibt ja nichts zu sehen bis es fertig ist; niemand will ein Baggerloch sehen, was interessiert die eine Stütze mehr oder weniger schon; alles nur kontraproduktiv sich vorab zu spoilern etc...
     
    Was hat dann bitte schön hier 200 Seiten lang statt gefunden, wenn nicht Interesse an einer Baustelle? 
  22. Like
    ynnckstrm reacted to Tobi in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Momentan geht es auf der Baustelle sehr schnell voran was den Aufbau des Flying Coasters betrifft. Neben den bisher montierten Schienen im Eck der Verwaltungsgebäude bis hin zu der Helix vor den Notausgängen von Maus au Chocolat estreckt sich die Bahn nun allmählich auch auf die andere Seite der Baustelle.
    Zwei Enden der bereits montierten Schienen wurden nämlich richtung Wuze Town verlängert. Wenn man sich vorstellt von oben auf die Baustelle zu schauen mit Maus Au Chocolat am oberen Bildrand und der Berggesitstraße am unteren, dann befinden sich die neuen Schienen genau in der mitte von rechts nach links, bzw. von links nach rechts.

    Auffällig bei beiden neuen Streckenabschnitten ist, dass bei beiden jeweils eine Stütze fehlt (rote Kreise). Dort befinden sich an den Schienen nämlich noch freie Flansche. Entweder braucht man darüber oder darunter noch Platz für andere Arbeiten. Der untere der neuern Streckenabschnitte scheint sehr interessant zu werden. Das Schienenende ist nämlich schon um etwas mehr als 90° gebanked und sieht unfassbar gut aus! Hier gehe ich eher von einer steilen Kurve anstatt einer Inversion aus, da ich mir nämlich nicht ausmalen kann wie eine Inversion fortgeführt werden könnte.

    Das gestrichelt dargestellte Schienenstück ist noch nicht montiert aber es stehen bereits alle Stützen für diese Kurve. Die Kurve führt durch die hohen schwarzen Türme und könnte an den oberen der neulich montierten Streckenabschnitte anschließen.



    (Ich habe bewusst alle anderen montierten Schienen und Stützen aus der Zeichnung weggelassen damit es übersichtlich bleibt)

    Interessant könnte aber folgendes noch sein. Wenn ich richtig mitgezählt habe, dann wurden NEBEN! Launchabschnitt, Bremse und Station 35 Schienen montiert. Zusammen MIT! Launchsegment, Bremse und Station entspricht dies in etwa 565m und wenn man davon ausgeht, dass der Flying Coaster nur etwas länger als Flying Dinosaur wird, dann steht nun die Hälfte der Bahn.
  23. Like
    ynnckstrm reacted to Schlussbremse in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Ganz rational würde ich da aber zwischen zwei grundlegenden Dingen unterscheiden wollen:
     
    1. die objektive Qualität der Sache
    2. der individuelle Geschmack
     
    Die Aussage von Herrn Löffelhardt kann nur objektiv beurteilt werden. Wie detailreich ist das Projekt? Wie einzigartig? Wie gut sind die Arbeiten ausgeführt? Wie hoch ist der kreative Schöpfungsgrad, und so weiter. Der individuelle Geschmack ist nicht dazu geeignet, das zu bewerten.
     
    Ich kann/muss die Qualität eines Projekts anerkennen, auch wenn es mir persönlich stilistisch nicht gefällt.
  24. Like
    ynnckstrm reacted to MrRC in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    In this picture u can see the harnas they used for testing :

  25. Like
    ynnckstrm reacted to Hector#14 in Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]   
    Danke dafür @Tobi!
    Trotz schneller Smartphone Zeichnung gut vorstellbar ??
     
    Mal ne Frage, bin ja recht neu hier:
    Woher hast du immer die ganzen Infos und den guten Überblick??
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.