Jump to content
PhantaDad2017

Energylandia und Legendia/Slaskie Wesole Miasteczko (PL)

Recommended Posts

Diese beiden polnischen Parks in der Nähe von Kattowitz haben in einem Gebiet, mit deutlich geringeren Einkommen der Kundschaft als in Deutschland, eine größere Zahl moderner Fahrgeschäfte aufgebaut. Energylandia wurde relativ neu hochgezogen, während Legendia, bis vor kurzem noch Slaskie Wesole Miestoczka (etwa: Schlesischer Vergnügungspark), ziemlich alt ist und schon zu Ostblockzeiten eine längere Geschichte hatte. Zuletzt wurde er allerdings von einer slowakischen Gruppe übernommen, großteils renoviert und bekam moderne Fahrgeschäfte.

 

Energylandia hat verschiedene Standard-Achterbahnen, u.a. einen verbesserten und thematisierten Vekoma SLC (Mayan), der nicht mehr die unangenehmen Fahreigenschaften älterer Vekoma SLCs haben soll. 2018 soll ein neuer Hyper Coaster eröffnet werden. Legendia hat 2017  den Lech Coaster eröffnet,  Prototyp für das neue Vekoma-Serienmodell "Bermuda Blitz", mit sehr interessant aussehenden Fahrtvideos, ansehnlicher Thematisierung und für nur ca. 4,36 Millionen €.

 

Ich finde die Parks vor allem deshalb interessant, weil sie es schaffen, trotz weniger finanzkräftiger Kundschaft als in den USA oder Deutschland,  Fahrgeschäfte auf hohem, internationalem Niveau zu bieten. Somit können sie auch Vorbilder für deutsche Parks im Low Budget-Segment bzw. wirtschaftlichen Problemregionen sein, ohne, dass diese Parks dabei schlecht werden. Serien- bzw. Standardmodelle von Fahrgeschäften, mäßig aufwändige oder keine Thematisierung und Verzicht auf hohe Ausgaben für "heiße Luft" (z.B. Lizenzen für Film- und andere Medienmarken, exzessives Marketing), also Konzentration auf das Wesentliche, können auch Parks mit geringerem Kostenaufwand tragfähig machen.

 

Energylandia hat dabei einen deutlich höheren Eintrittspreis (Anfang 2018: Erwachsene 109 Zloty, ca. 27€), aber lobenswerter Weise (wie ich sehen kann) dafür keine Vordrängelpässe gegen Aufpreis :). Legendia ist mit 79 Zloty/ca.20€ billiger, hat aber dafür verschiedene, teurere Vorrangpässe, auch einen unbegrenzten für 39 Zloty, ca. 10€. Entsprechend gibt es auch schon Klagen in einzelnen Reviews, dass der Park versuche, künstliche Wartezeiten zu erzeugen, um die Schnellpässe zu verkaufen. Der Lech Coaster hat auffälligerweise nur einen Zug, und es wird auch berichtet, dass bei der Abfertigung und Befüllung des Zuges gerne mal gebummelt wird. Auch Parkplätze sollen in Legendia viel extra kosten (umgerechnet ca. 10€), was auf der Park-Homepage bei den Preisen nicht direkt angegeben ist. Also räumlich nah beieinander das ehrliche Geschäftsmodell, mit etwas höherem Grundpreis, aber ohne Drängen auf weitere Zahlungen, gegenüber dem auch aus verschiedenen "westlichen" Parks berüchtigten Geschäftsmodell, Gäste zu einem niedrigeren Preis reinzulassen, dann aber zu piesacken, um sie zum Extra-Kauf von Schnellpässen zu drängen.

 

Wenn Energylandia sich etablieren und weiterhin auf die Schnellpässe verzichtet, mit all ihren negativen Implikationen (Klassenhierarchie, versteckte Kosten, absichtliche Verschlechterung des regulären Angebots), könnte das durchaus ein Erfolgsmodell auch in Deutschland sein. Zwar sind Bau- und Betriebskosten hier nicht so gering wie in Polen, aber es könnte bedeuten, dass man auch hier zu einem Eintrittspreis von vielleicht 30-35€ ein wirklich gutes und für den Park trotzdem gewinnbringendes Parkerlebnis anbietet. Negativoption wäre, dass sich das "billig-und-schlecht"-Modell mit Folge-Abzocke durchsetzt, wie man es anderswo klassisch von Billigfliegern kennt, und ansatzweise auch von einigen Parks, z.B. Movie Park Bottrop.

Share this post


Link to post
Share on other sites


Hier einige Onrides und Berichte.

 

Lech Coaster, Legendia:

 

 

 

Ein erster Bericht vom Lech Coaster (und weitere Onride Videos im Forum):

 

https://www.coasterfriends.de/forum/12264-2017-neuheit-lech-coaster-newgenmega-vekoma-legendia-l-skie-weso-e-polen-9.html#post240442

 

Mayan Coaster, Energylandia:

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@TOTNHFan Laut airtimers und parkworld-online soll der Name des Parks sich auf eine Diskothekenkette beziehen, deren Betreiber Mitbesitzer am Park ist. Ob eventuell mal ein Energy Drink da mitgesponsert hat kann sein, meine das auch mal gehört zu haben. Aber Informationen darüber finde ich nicht.

(Außerdem ist auf der Parksite am untersten Rand "Energy 2000" neben der EU genannt)

https://newzar.wordpress.com/tag/energylandia/

http://airtimers.com/energylandia-in-polen-steht-vor-der-eroffnung/0023699/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.