Jump to content
MysteryFan

[Fantasy] Temple of the Night Hawk

Empfohlene Beiträge

Am ‎02‎.‎07‎.‎2017 um 10:26 schrieb Thrillfreak:

Das einzige profitable wären wieder ein paar Lichter zu installieren, so wie bei EuroSat. Problem an der Sachen, säh halt kacke aus da auf einmal ne Disko zu haben. 

Neues Theming wäre zu teuer da man die ganze Halle ausstatten müsste, da man ja alles beleuchten muss und nun mal alles sieht. 

Bist Du den Temple mal mit komplett laufender Lightshow gefahren ?

 

Vielleicht ist der Kram ist noch in der Halle aber nicht aktiv, eine Aufwertung des Temple wäre zum einen einfach und zum anderen preisgünstig, liegt wohl mehr am Wollen als am Können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Slotter:

Vielleicht ist der Kram ist noch in der Halle aber nicht aktiv, eine Aufwertung des Temple wäre zum einen einfach und zum anderen preisgünstig, liegt wohl mehr am Wollen als am Können

 

Um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass noch wirklich viel in der Halle des Temples hängt. Kürzlich hatte ich das Glück einer Fahrt bei offenen Dachluken und habe eine Aufhängung ausmachen, sonst aber keine Lampen oder andere Bestandteile einer Thematisierung ausmachen können. Andere User und Besucher behaupten aber, noch einige Lämpchen oder alte Bestandteile des Space Center erkennen zu können.

 

Für mich aber sah die Halle ziemlich leer aus. Ich denke, es bleibt bei einer Fahrt in reiner Dunkelheit. Sonst wäre der projizierte Falke irgendwann zurückgekehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin erst letzten Sonntag mit offenen Dachluken gefahren. Außer einer Aufhängung war in der Halle leider nichts. Allerdings habe ich auch nicht danach gesucht.

bearbeitet von mk77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon mal erwähnt,habe ich letztens dem PHL geschrieben bezüglich des Tempels.Die Antwort war:,,Der Tempel ist eine Dunkelheitsfahrt,die mit Lichteffekten am Anfang und am Ende verschönert wären.'' Die Aufhängung habe ich auch schon mal gesehen,da sie neben dem zweiten Lifthill hängt. Kleine Lichter am Boden sehe ich auch immer,da sie in die Stützen intigriert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einigen hier kann ich mit ihrer Meinung zustimmen, dass der Temple mit wenigen und einfachen Mitteln aufzuwerten wäre. Wenn der Park daran aber ernsthaft Interesse gehabt hätte, wäre in den vielen Jahren nach der Umgestaltung schon längst etwas passiert und wenn man mal ehrlich ist, ein paar Spots und ein bisschen Urwald-Deko an einigen Stellen der Fahrt zu verteilen und vielleicht noch eine Projektion wäre dann auch nicht wirklich die große Umthematisierung, die sich viele endlich wünschen würden und bei der Bezeichnung Disko-Coaster bekomme ich sowieso erstmal ein leichtes schütteln. Ich bin zwar einer Party nicht abgeneigt und mag auch Stimmung während einer Fahrt und es mag auch gute Coaster mit so einer Ausstattung geben, aber zum Phantasialand und speziell zum Thema Fantasy/WT passt das doch überhaupt nicht.

 

Wenn man sich heute den ganzen Park so anschaut wird einem bewusst, dass derartige kleine Veränderungen der Attraktion auch nicht helfen werden. Um den Temple an den Rest des Parks anzupassen, müsste sich an allen Stellen grundlegend etwas verändern, besser gesagt ein völlig neues Gesamtkonzept muss her. Das größte Problem bleibt einfach, dass man überall noch die frühere Thematisierung erahnen kann und um das zu verhindern müssten teilweise erhebliche Umbaumaßnahmen stattfinden. Ein Grund weshalb man auf viele Lichter und Deko während der Fahrt verzichtet ist auch, dass die Halle nicht wie früher in einzelne Abschnitte getrennt ist um so die Szenen von anderen Teilen der Fahrt so gut es geht abzuschirmen. Das müsste man erstmal wieder machen und soweit ich weiß können größere Dekoelemente auch nur von der Decke oder über Stützen angebracht werden, was bei "schwebenden" Raumstationen, Astronauten und Meterioiten wie vorher auch gut funktioniert hat. Den Zügen darf man auch nicht mehr ansehen, dass sie umlackiert wurden, mit anderen Worten es müssten am besten neue her oder zumindest eine neue Verkleidung.

 

Ich glaube auch eher an einen Abriss und anschließender Neubau, aber wenn der Fall eintreffen sollte, dass dies doch nicht genehmigt wird, glaube ich nicht, dass sich der Park auf dem Zustand weiter ausruht, sondern ordentlich investieren wird, um aus dem Temple und der Hollywood-Tour zwei komplett neue Attraktionen zu machen. Entweder aufwändig und komplett neu, oder eben garnicht, sprich aktueller Zustand. Denn halbe Sachen sind nichts und von Grund auf etwas Neues schaffen ist nun mal auch das, was das Phantasialand am besten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Daryl:

und vielleicht noch eine Projektion wäre dann auch nicht wirklich die große Umthematisierung

 

Genau solche Projektionen hat es ja gegeben.... also quasi hat das PHL eine Ent-Thematisierung betrieben....

 

 

Gruss

 

Slotter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß eigentlich jemand, welchen Zweck diese komischen, verbogenen Stahlarmierungen auf dem Dach an den Trägern haben oder mal haben sollten (Bild vorherige Seite)? Sollte das mal eine Art Thai-Tempel-Dekoration werden? Oder hatte es was mit den zwischenzeitlichen Plänen zu tun, das Dach zu begrünen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, diese Dekoelemente kamen mit dem neuen Anstrich. Der obere Teil der Träger wurde entfernt und diese Verschnörkelungen sollten wohl die Endstücke weniger abrupt aussehen lassen.

 

Mittlerweile wurden auch auf dem nie fertiggestellten Weg hoch zum Kinderland jede Menge Blumenkästen aufgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb TOTNHFan:

Nein, diese Dekoelemente kamen mit dem neuen Anstrich. Der obere Teil der Träger wurde entfernt und diese Verschnörkelungen sollten wohl die Endstücke weniger abrupt aussehen lassen.

 

Mittlerweile wurden auch auf dem nie fertiggestellten Weg hoch zum Kinderland jede Menge Blumenkästen aufgestellt.

Was meinst du mit nie fertiggestellt ? 

Der weg ist doch intakt und offen :) 

Klar er ist nicht schön und der Belag+Wände könnten dringend gestrichen werden aber fertig ist der doch oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb TOTNHFan:

Ich rede von dem Outdoor-Aufweg welcher mangels Fluchtweg nach dem Brand 2001 verworfen wurde. Hier zu sehen:

 

post-1330-0-02445200-1337976888.jpg.5465b960d54daec8f300209141c10733.jpg

ah ok jetzt weiß ich was du meinst :)

Ich war beim Aufgang in der Rotunde hoch zum Kinderland, dort wurden diese Woche auch Blumenkästen aufgehangen. Deswegen meine Verwirrung ;) 

OFFtopic: Du hast aber auch echt alle Zeichnungen zur Hand ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute hat uns der Falke mal wieder überrascht aber erstmal eine Anmerkung, dieses vordrängeln über dem Zaun rechts vom Aufstieg zum eigentlichen Eingang des TOTNH und der HT nervt, da zumal meistens sowieso nicht so viel los ist.

 

Aber dies ist nur der extrem guten Kapazität des TOTNH geschuldet, ansich war in letzter Zeit immer viel los. Was mich ja freut, aber jetzt zur Überraschung. Und zwar war die Fahrt heute gefühlt so flott wie noch nie da war sogar leichtes Bauchkribbel Gefühl dabei. Meine Freundin und ich waren sehr überrascht außerdem war es am Ende etwas seltsam.

 

Uns kam es so vor als wenn die Fahrt von der Schlussbremse zur Station wesentlich länger war als normal, könnte auch sein das der Zug sehr viel langsamer gefahren ist. Bei der Dunkelheit kann man das schlecht einschätzen, wir fragten uns schon wo es hingeht.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte ich mir schon das der es wohl gewesen sein muss, das sollten Sie mit den anderen Zügen auch machen. Einige unsere Mitfahrer waren auch sehr überrascht, es gab auch einige Schreie. Aber da sieht man mal wie leicht eine Aufwertung des Falken wäre.

 

Vier neue oder überarbeitete Züge, die hier oft vermissten Projektionen und was mir letztens bei Licht aufgefallen ist (einige Kiddies haben mit ihren Handys rumgeleuchtet) gibt es während der Fahrt einige sehr knappe Stellen wo man wunderbare Near-Miss Effekte hat und diese auch irgendwie in Szene setzen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß eigentlich jemand, ob die äußeren Stützen der Halle überhaupt wirklich tragende Stützen sind, oder ob sie nur für die Optik des einstigen Space Center angefertigt wurden. Es wurde ja schon mehrfach bemerkt, dass die Stützen der Achterbahn effektiv auch Stützen der Halle sind. Dass man von den äußeren Stützen(?) die oberen Teile weggenommen hat und an die verbliebenen Enden dann verbogene Stahlmatten angeflanscht hat, wie um einen laufenden Abriss darzustellen, ist mir auch erst nach der Antwort von TOTNHFan auf meine Frage danach aufgefallen.

 

Wenn außen an der Halle gar keine tragenden Stützen sind, sehe ich noch die Chance, dass nur die Halle selbst, als Hülle um den Temple, abgerissen wird, während Achterbahn und vielleicht auch Bootstour der HT erhalten bleiben. Die Halle ist das größte optische Problem im Fantasy-Bereich, weil man sie einfach nicht an den Wuze-Town-Look anpassen kann und sie im Grunde immer noch das futuristische Space Center ist, das mit den Umfärbungen nur schäbig und vergammelt aussieht. Die Errichtung der Halle selbst war wohl damals ein riesiger Aufwand, mit Betonpfählen tief im Untergrund, was auch bei einem Komplettabriss problematisch sein könnte. 

 

Kleinere Verschönerungen, wie die Baumfarne zwischen TotNH- und Winjas-Halle, sollen wohl nur diesen Zwischenbereich aufwerten, deuten aber für mich keine weiteren Investitionen in Temple und HT an.

 

Mit Chiapas, Klugheim und jetzt Rookburgh hat das PHL riesige Investitionen getätigt; vielleicht tut es jetzt auch mal ein eher mäßiger Finanzaufwand, um diesen nunmehr 16 Jahre bestehenden Schandfleck in was neues, Tolles umzuwandeln. Würde zum aktuellen Trend passen, alte Achterbahnen aufzumotzen. Nur sollte sie nicht mehr "Temple of the Night Hawk" heißen - der Name ist durch das Zombie-Dasein des ehemaligen Space Center verbraucht.

bearbeitet von PhantaDad2017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Halle sieht gar nicht schlecht aus wie es alle immer vorsingen. Vom See aus fügt Sie sich seit dem neuen Design mMn gut ein. 

 

 Lediglich der Bereich an Wuze-Town angrenzend ist auch in meinen Augen sehr runtergekommen und dem Park unwürdig.

 

Ein Teil der Halle wurde damals ja mit Holzplanken versehen (beim Eingang der Hollywood Tour) und auf alten Artworks ist zu erkennen, dass das wohl für die gesamte Halle geplant war. Da hat aber auch der Brand 2001 einen Strich durch die Rechnung gemacht, weswegen es bei dem kleinen Teil an der Hollywood Tour, mit eigens installierten Sprinklern geblieben ist. Die geplante Begrünung der Halle hat ja bis auf ein wenig Unkraut leider auch kein Ergebniss hervorgebracht.

 

Rhein theor. gesprochen (ich weiß das wird wohl leider nie passieren)  ließen sich Außenwand der Halle + Dach entfernen, ohne das die Bahnen davon betroffen wären. (Ich wette man würde dann beim Temple Sichtschutzmasken aufsetzen müssen. Die Bahn bei Licht zu sehen ist ja absolutes tabu für die Parkleitung... :ugly:)

 

 Die Fläche von Hollywood Tour und Fantissima ließen sich ebenfalls baulich verbinden, da beide nur durch nicht tragende Wände auf der selben Etage getrennt sind.

 

bearbeitet von TOTNHFan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es Bilder von den Artworks, wie der Temple ursprünglich mal aussehen sollte, also mit Holz und Begrünung?

 

Ansonsten ist die Beurteilung des Aussehens wohl Geschmackssache. Ich würde mit einer Entkleidung der Achterbahn außerdem vor allem die Hoffnung auf eine Beseitigung des schäbigen Wartebereichs, der schmutziggrün lackierten Wände der einstigen Raumstation mit bläulichem Licht, der unpassenden Drehkreuze und der vernagelten Dioramen verbinden.

 

Ich weiß nicht, warum die da jetzt noch Geheimniskrämerei drum machen sollten; wahrscheinlich wird das Ding sowieso abgerissen, und dann kann es kurz jeder sehen. Da gibts nicht mehr viel an Illusionen zu schützen. Und wenn man die bestehende Anlage aufmotzen sollte, müsste ohnehin das Erscheinungsbild komplett geändert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×