Jump to content

Neu 2017: Star Trek Operation Enterprise


Recommended Posts

Auch an leeren Tagen unter der Woche habe ich noch nie erlebt, dass die Attraktionen zeitweise geschlossen waren, von wenigen Defekten mal ausgenommen. Ausnehmen möchte ich dabei allerdings die kleinen Attraktionen im Nickland. Hier wird möglicherweise mal ein Wechselschema greifen, wie es auch im Toverland an leeren Tagen der Fall ist. Das finde ich persönlich aber keinesfalls schlimm. 

Dieses elende Movie Park (wenn die negativen Bewertungen zur Movie World sind, kann ja nichts passieren ;)) gebashe, finde ich immernoch unangebracht. Der Park bietet, im Verhältnis zu Preisen und den finanziellen Möglichkeiten, ein ordentliches Angebot. 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 69
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was man hier mal wieder an Unwissen verbreitet ist zwar wenig überraschend, aber dennoch will ich mal einhaken, denn nur TOTNHFan scheint sich überhaupt informiert zu haben, bevor er hier gepostet hat

Wem das nichts sagt: JayPeck

@Thommy023 Hör doch bitte einfach damit auf, dir alles so zurecht zu drehen, wie es dir passt. Der Movie Park hat bei Google eine Bewertung von 3,9 - Das ist zwar schlechter als die 4,4 vom Pha

Posted Images

@Thommy023

Hör doch bitte einfach damit auf, dir alles so zurecht zu drehen, wie es dir passt.
Der Movie Park hat bei Google eine Bewertung von 3,9 - Das ist zwar schlechter als die 4,4 vom Phantasialand aber "überwiegend negative Bewertungen" sehen ganz anders aus.

Du schmeißt hier wild den B2B-Betrieb des Parks mit der regulären Öffnungszeit durcheinander und behauptest Dinge, die sich nur schwer überhaupt nachvollziehen lassen, weil wohl niemand hier die Kommunikation zwischen dem Movie Park Management und der REWE Group kennt und deren Beziehung einschätzen kann.

Ich habe auch gelesen, was du in deinem Beitrag geschrieben hast, denn ich lese Beiträge gründlich - Ich schließe aber aus, dass du es selbst jahrelang regelmäßig erlebt hast, weil es definitiv nicht so war und auch nicht so ist.

Anfang der letzten Saison hat es vermehrte Schließungen vom NYC Transformer gegeben, welche auf darauf zurückzuführen war, dass der Movie Park die Attraktion nach einem Defekt zwar hätte weiter betreiben können (und vom TÜV aus auch dürfen), es aber nicht getan hat um keinerlei Risiko bei der Sicherheit seiner Gäste einzugehen. Da ein Ersatzteil aus den USA lange Lieferzeiten aufgewiesen hat, war die Attraktion für eine gewisse Zeitspanne geschlossen, das ist allerdings etwas ganz normales im Freizeitpark-Geschäft. Auch zum Saisonbeginn gab es in den ersten Tagen ein paar Probleme mit anderen Attraktionen, so hatte der Crazy Surfer scheinbar Probleme mit dem Kompressor, der u.a. auch für die Steuerung der Sicherheitsbügel zuständig ist.
Gegen Ende der Saison gab es dann ein Problem mit der Liftkette des MP Xpress, welche aufwändig ausgetauscht werden musste und Teile des Lifthills mussten instand gesetzt werden.

Manche der Attraktionen sind eben nun auch schon 15 oder 20 Jahre alt, da bleiben kleinere Problemchen auch nicht aus, man sollte es eher zu schätzen wissen, dass der Park keine Risiken bei diesem Thema eingeht, denn die werden durch den TÜV an der ein oder anderen Stelle durchaus eingeräumt!

Der Park schließt nicht einfach zwischendurch mal ne Attraktion einfach weil er keine Lust oder kein Geld hat, das ist einfach nur grober Unsinn, alleine schon auch weil der Park gewinnbringend betrieben wird. Und wenn die Mitarbeiter sich im Nickland 3 Stunden lang die Füße platt stehen, weil alle 15 Minuten überhaupt mal jemand mit einer Attraktion fährt, dann kann man es denen wohl nicht übel nehmen, wenn da nicht alle Kleinstfahrgeschäfte rund um die Uhr besetzt sind.

Es gibt stets gute Gründe dafür, dass eine Attraktion nicht fährt, ob nun witterungsbedingt oder aus technischen Gründen.

Und noch eine Sache: "Früher war da alles besser" - Der Park ist gerade mal 20 Jahre alt, wenn da nicht vor 15 Jahren alles noch viel besser gewesen wäre, dann hätten sie auch etwas falsch gemacht, denn da war alles auch noch brandneu!


Der Movie Park durchläuft eine Phase der Umgestaltung und Wandlung die bereits viel früher hätte stattfinden können und müssen, von vorherigen Besitzergruppen aber in keiner Form ernst genommen wurde. Der Park war zwischen 2005 und 2010 nicht viel mehr als ein Geldesel in den nur das aller nötigste investiert wurde obwohl (!) man bereits in dieser Zeit die Auswirkungen von Warners (teilweise) unterirdisch schlechter Bauweise spüren musste. (Lethal Weapon Pursuit/Cop Car Chase-Abriss, das Bauschaum-Debakel an vielen Stellen im Park)


Es ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung, diesen Park nachhaltig und sinnvoll zu sanieren und für die Zukunft fit zu machen, insbesondere wenn man davon abhängig ist, wie die gesamte Gruppe finanziell dar steht, die massiv von der spanischen bzw. Gesamteuropäischen Konjunktur abhängig ist.
Vor diesem Hintergrund ist es mehr als positiv zu sehen, dass für 2017 im Park die größte Investition in der Geschichte der Gruppe ansteht um den Movie Park mit einem Major Ride auszustatten. Ja, das ist Zukunftsmusik - Aber das Bashing kann ruhig langsam mal aufhören, es ist nicht mehr 2007 und der Park hat sehr viele seiner Probleme aus der Vergangenheit in den Griff bekommen. (Beispiel: Von 1996 bis 2007 gab es 5 wechselnde Geschäftsführer und 3 Inhaberwechsel, von 2008 bis heute hat der Geschäftsführer ein mal gewechselt und es gab einen Inhaberwechsel, der mittlerweile bereits 6 Jahre zurückliegt und den Park damit mit Ende der anstehenden Saison endgültig am längsten von allen Betreibern besitzt.)

Link to post
Share on other sites

Also ich fasse es immer so zusammen: Wenn wir verwöhnten Freizeitpark Junkies im Movie Park Spaß haben können bedeutet das, dass es so schlecht nicht sein kann. Man darf nie vergessen, dass nur relativ kleiner Teil der Besucher in einem Freizeitpark schon in so vielen Parks war wie die meisten von uns. 

Ich war dieses Jahr das erste mal seit sehr langer Zeit wieder im Movie Park und auch wenn ich Parks wie das PHL, Europapark oder auch den Heide Park schon recht oft Besucht habe und mich an die Coaster und die Atmosphäre dort gewöhnt habe konnte ich einen schönen Tag im Movie Park verbringen. Klar merkt man das er nicht mit den anderen Top-Parks mithalten kann aber das kann man nunmal nicht von jedem Park in Deutschland erwarten. Erst recht nicht wenn es ein Park wie der Movie Park ist der für jeden Euro in der eigenen Unternehmensgruppe kämpfen muss wenn mal was neues gebaut werden soll. The Lost Temple ist für das kleine Budget meiner Meinung nach sehr gelungen.

Und was längere Ausfälle angeht... Wenn man sich mal anschaut wie lange man im Heide-Park gebraucht hat bis Scream wieder läuft sieht man das nicht nur der Movie Park Probleme hat an Ersatzteile zu kommen. Das gleiche auch im PHL mit den Chiapas Bügeln und im Europapark gab es bestimmt auch schon längere Ausfälle.

Link to post
Share on other sites

Vorab mal eine Anmerkung meinerseits: das hier jeder eine andere Meinung oder Auffassung hat ist nichts schlimmes und auch zudem was ganz normales. Aber ist es denn nötig, dass einige sich hier schon etwas ruppig angehen? 'hör auf es dir zurecht zu drehen' oder 'bullshit-alarm' vermiesen mir echt den Spaß am lesen Leute ;-) Ich dachte das hier wäre ein miteinander und kein gegeneinander?! Gegen sachliche Diskussionen ist definitiv nichts einzuwenden, aber sich hier gleich bezüglich einiger Gedankengänge querzustellen ist in meinen Augen etwas übertrieben! Nunja, genug gejammert ;-)

Natürlich hinkt der Park optisch hinterher und die Attraktionen sind nicht mehr die jüngsten, aber es tut doch gut zu wissen und zu sehen, dass der Park darum bemüht ist, sich neu zu strukturieren! Ich selbst muss zugeben das ich viel öfter im Phantasialand bin als im Movie Park, aber der Movie Park bietet unter anderem jedes Jahr das Horror Fest zu Halloween an und dieses Angebot nehme ich immer wieder gerne an. Man muss und darf halt nicht so viel am Park schlechtreden, das noch Luft nach oben ist steht außer Frage, doch was in den letzten Jahren dort passiert ist und was mit diesem Potential noch erreicht werden kann, sollte dabei nicht vergessen werden!! 

Zur evtl. neuen Achterbahn: das Konzept sieht sehr vielversprechend aus und wenn dies wirklich durchgesetzt und umgesetzt wird, dann wäre dies eine wirkliche Bereicherung für den Park. Zumal dieser 'Transfertrack' vor dem Abschuss eine riesen Sensation in meinen Augen darstellt. Und bei solch einer Streckenführung reicht auch eine 'simple' Bodennahe Thematisierung aus um eine actionreiche Fahrt zu bieten. Ein paar Felsen und zum Start durch einen hindurchzubrettern würde mir persönlich schon reichen. Aber ich möchte da jetzt nicht zuviel hoffen da das ganze einfach noch auf wackeligen Beinen steht, ich werde dieses Thema aber gespannt verfolgen :-)

Edited by Vapor (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden, Vapor sagte:

Ich dachte das hier wäre ein miteinander und kein gegeneinander?! Gegen sachliche Diskussionen ist definitiv nichts einzuwenden, aber sich hier gleich bezüglich einiger Gedankengänge querzustellen ist in meinen Augen etwas übertrieben!

Nun, ich gebe dir recht, mein Ton ist in dieser Beziehung sehr scharf.

Das hat aber damit zutun, dass der Park seit Jahren viel mehr Kritik und Genörgel abbekommt, als er verdient.
Ich kann es einfach nicht mehr lesen wenn jemand schreibt "Ich war schon seit Jahren nicht mehr da, aber..." - Wer schon seit Jahren nicht mehr da war, der kann sich einfach kein Urteil über den derzeitigen Zustand erlauben und fertig, da braucht man auch nicht weiter drüber zu diskutieren.
Wenn zudem dann noch irgendwelche rufschädigenden Gerüchte darüber verbreitet werden, wie das Unternehmen mit seinen Geschäftspartnern angeblich (!) umgeht und sie deswegen "verliert" dann sehe ich auch keinen Grund mehr sachlich zu bleiben, denn das ist ebenso wenig sachlich.

Ich sehe meine Aufgabe keineswegs darin, irgendeinen Freizeitpark hier gegen Kritik oder negative Erfahrungen zu verteidigen, aber sobald es unsachlich gegen irgendeinen Park geht, und damit meine ich wirklich jeden Park, dann argumentiere ich dagegen.

Ansonsten stimme ich dir voll und ganz zu. Ich finde es schade, dass der Park sich nicht "schneller" entwickeln kann als er es aktuell tut aber der große Unterschied zum Phantasialand ist nunmal das er zu einer Gruppe gehört. Im Phantasialand können Jahresgewinne unmittelbar investiert werden während der Movie Park seinen Jahresgewinn erst mal an die Gruppe gibt die damit schwächere Parks saniert und stützt. Was übrig bleibt bekommt der Park für neue Investitionen und das das zu wenig für einen Park dieser Größe ist, wissen wir alle.
Wer aber grundsätzlich gerne in den Park geht der wartet darauf geduldig, man muss ja nicht 10 mal im Jahr hingehen oder 4 Tage am Stück dort bleiben wenn man den Eindruck hat, dass der Park das nicht hergibt.

Edited by Aufklärer (see edit history)
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Nur der Bestätigung halber: Auch ich habe bei meinem letzten Besuch mitbekommen, dass ein Mitarbeiter zwischen zwei Attraktionen "springen" musste und daher die betroffenen Attraktionen nur zu gewissen Zeiten liefen. Diese Zeiten standen dort sogar angeschlagen, es war also keineswegs eine spontan gefundene Notlösung. Die betroffenen Attraktionen waren das Teetassenkarussell (noch vor dem aktuellen Theming) und eine Kinderattraktion, ich glaube es war etwas Busförmiges (erinnere mich aber nur vage, weil es ein paar Jahre her ist). Vielleicht kommt sowas gelegentlich vor, wenn Mitarbeiter krank sind oder sowas?

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • 2 months later...

Dieses Bild wurde heute auf der Facebookseite vom Movie Park veröffentlicht. 
Es handelt sich hierbei um die Halle von Lost Temple in der sich auch der Fahrstuhl der Attraktion befindet.
Persönlich erinnert mich dieses Loch total an die Superman-Achterbahn aus Warner Bros Movie World in Australien oder aus diversen anderen Parks. 

13131595_1131970893514830_7297844165380075000_o.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb TOTNHFan:

Diese passt aber nicht mehr im Movie Park, dank des Lost Temples. Zudem wird es ja eine Mack Achterbahn und Superman in Australien ist von Intamin. ;)

Das ist mir bewusst, aber gut dass du es noch einmal ansprichst. 
Trotzdem sieht es dem Part in Australien sehr ähnlich (es ist halt einfach ein Loch...) und es ist doch schön, dass dies vielleicht eine kleine Gemeinsamkeit der beiden Parks sein wird. Und vielleicht gibt es ja auch irgendein Theming passend zu einem Film oder sogar wirklich eine andere Superman Achterbahn.

Link to post
Share on other sites

Bitte noch einmal langsam für jemanden der den Park zuletzt im Herbst 2011 besucht hat. 

Die neue Achterbahn soll doch am Bermuda Dreieck entstehen oder?

Liegt denn Lost Temple direkt daneben? Also gegenüber dem Eingang? 

Könnte es dann also sein, dass die Achterbahn echt groß ausfällt?

Und noch eine Frage: Ist in der Halle denn noch Platz für einen netten Indoor Ritt?

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
  • 2 months later...

RCS ist da und baut die Stützen auf, die erste Schiene ist auch schon dran. 

 

Die Bahn bekommt 2 Mack-Launcher-Züge a 20 Plätze (10 Reihen) in anderer Gestaltung. Die Lage der Station wurde seitens des Parks bewusst nicht offen definiert, ebenso wie das einzigartige Element. Für die Eröffnung peilt man Frühjahr 2017 an.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.