Jump to content
TOTNHFan

Movie Park Germany

Recommended Posts

So wie es ausschaut muss man für den Rest des Jahres auf den MP Xpress verzichten. Der ist seit nunmehr 4 Wochen geschlossen und auf der Homepage findet man nur eine kurze Angabe ohne vorraussicht.

 

An Halloween Tagen wurde zum Glück nun auch der Platinum Speedy-Pass abgeschafft. Bei der derzeitigen Parkpolitik, dass erstmal alle Pässler reingelassen werden wäre das wohl sonst zum Wartezeiten-Supergau mutiert.

 

Gespannt bin ich jedenfalls auf das Outdoor Maze dieses Jahr. Ich finde das hat nochmal einen ganz anderen character als in einem Gebäude. Auch auf die Lasershow freue ich mich. Ich mag so etwas einfach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch dieses Jahr gibt es (natürlich) wieder Gerüchte zum Verkauf der Gruppe.

Kürzlich ist eine Frist abgelaufen, bei der interessierte Bieter Erstgebote für Parques Reunidos abgeben konnten, dabei handelte es sich um zwei US-amerikanische Kapitalgruppen und zwei Englische.
Diese Information ist bei Reuters veröffentlicht worden, bezieht sich aber (unbestätigt) auf einen Insider und ist damit, in meinen Augen, kaum verlässlicher als die Information von letztem Jahr.

Über Spekulationen eines Kaufs des Movie Parks durch Robert Löffelhardt oder sonstige "Privat"-Leute oder Mittelständler auch nur nachzudenken, kann man sich auch direkt sparen. Bei all dem Geld was das Phantasialand zweifellos abwirft, hat Herr Löffelhardt unter jeder Garantie nicht das Nötige Kleingeld um den Movie Park zu kaufen, insbesondere weil er einen 3 stelligen Millionenbetrag in die Erweiterungen stecken möchte. ;)

Nach wie vor scheint Parques Reunidos auch gar nicht daran interessiert zu sein, einzelne Parks abzustoßen, von daher ist das sowieso gar kein Thema für eine Debatte. Die anstehenden Investitionen im Movie Park sprechen zudem auch deutlich dagegen. :)

Edited by Aufklärer (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war heute die bedrückendste Saisoneröffnung, die ich je in einem Freizeitpark erlebt habe. Hier die Pro und contra liste:

+ Bandit Retracking. Die Bahn ist "fast" wieder ok. Den schlimmsten Schlag (zweiter Drop ) hat man nattürlich nicht bearbeitet...

+ Stuntshow. Der moderierende Cop war teilweise extrem schlecht zu verstehen, was aber wohl am Mikrofon lag. Ansonsten hat man Gott sei dank diesen menschlichen Patrick Star rausgenommen und setzt mehr auf Action und Krach. Die Show hat so auf jedenfall Potential, nur das Finale fand ich etwas enttäuschend. Da wird der neue Helikopter mit Bazooka abgeschossen und es kommt nur so ein kleines Weco 2€ Feuerwerk...  
________________________________________________________________________

- "MP Xpress" = ganztägig geschlossen

- "N.Y.C. Transformer" = ganztägig geschlossen (ist das Ding überhaupt nochmal offen ?)

- "Alien Encounter: Bermuda Triangle" = ganztägig geschlossen. Laut Mitarbeiter weil ein Kran die Warteschlange blockiert. Ist das etwa deren Ernst diese nicht umleiten zu können ? Sah jedenfalls nicht danach aus, dass der Kran dort wirklich im Weg steht, ich gehe von anderer Ursache aus...

- "Ghost Chasers" = Zeitweise defekt

- "Bandit" = erste Reihe gesperrt

- "Ice Age Adventure" = im selben miserablen Zustand wie vor der Off-Saison vor 4!!! Monaten. Tonspuren sind so gut wie unhörbar, Animatronics bewegen sich nicht, Die Lavarisse defekt, Schneefall defekt... herrlich

- "Mystery River" = Nebel defekt, der erste Gmork (Wolfskopf nach Lift 1) defekt, Kein Ton von Lift bis hinterem Außenberreich. Die Fassade fällt immer mehr auseinander.

- "Van Helsings Factory" = Morgends defekt, dann eine Zeit lang komplett ohne Ton unterwegs.

- "Ice Age 4D" ohne deutsche Synchronisation (stattdessen einfach gelbe aufgeklatschte Untertitel), Immernoch keine wirkliche Pre-Show und ein abruptes Ende ohne Abspann, Musik etc. Einfach Stille und raus aus dem Kino.

- Sitzenbleiben auf Bandit nicht mehr gestattet.

- Statt der kult 80er Hits gibt es jetzt den neusten "Bravo Hits" EDM Schrott auf der NYC Plaza und im Nickland zu hören...

Das war mein erster und letzter Besuch dieses Jahr. Das kann man sich echt sparen.

Und jetzt kommen wieder die 10 MP Fanboys mit "Geb dem Park doch mal eine Chance". "Schlechte Vergangenheit" "Die können für nix".
Tut mir leid, die Chance habe ich dem Park mehrfach gegeben, aber das läuft dort nach wie vor nicht. Ob der besitzer nun Six Flags oder Reunidos heißt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich genau so an, wie man es leider erwarten konnte. Ich habe mir bei Travelbird günstige Tickets besorgen können, von daher wird es mich nicht so sehr ärgern, wenn die Hälfte mal wieder entweder halb defekt ist oder gar nicht erst läuft. Es ist mir auch immer noch ein Rätsel, wie es sein kann, dass man mehrere Jahre für ein Retracking von Bandit braucht. Auch die "große" Parade ist wirklich peinlich und müsste in einem Filmpark ganz anders aussehen. Wenn man nicht einmal da kräftig investiert und neue Attraktionen wie Van Helsing's Factory vergammeln lässt, dann ist ja wieder absehbar, dass Parques Reunidos bald raus ist. Man hat den Besuchern ja genug Geld aus der Tasche gezogen und irgendwann lohnen sich dann Investitionen nicht mehr.

Selbst Walibi Holland (welchen ich ähnlich schrecklich fand) hat es mittlerweile auf die Kette gekriegt, groß zu investieren und einen Imagewechsel zu vollziehen. Beim Movie Park ist das nicht mal in Planung. Da kann man von einem langen Weg auch nicht sprechen.

Wer in einen richtigen Filmpark will, der fährt in die Movieland Studios am Gardasee in Italien. Da kriegt man Action, etwas unbekanntere Filmlizenzen oder zumindest Anspielungen darauf und Attraktionen, die es in einem Filmpark braucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2016 um 07:27 schrieb Joker:

Selbst Walibi Holland (welchen ich ähnlich schrecklich fand) hat es mittlerweile auf die Kette gekriegt, groß zu investieren und einen Imagewechsel zu vollziehen. Beim Movie Park ist das nicht mal in Planung.

Stimmt, die Achterbahn die man dort gerade baut ist genau so wenig eine große Investition wie die dauerhaft angelegte Walking Dead-Maze die man gerade baut. ;)

 

Und Heiko - Ich denke, ich muss nicht viel zu deinem Beitrag sagen.
Wenn du den Park seit Jahren kennst, dann fahr doch einfach nicht bei 10 Grad am ersten Tag der Saison hin, jeder der den Park kennt weiß, dass er sehr anfällig für schlechtes Wetter ist.
Deine Unkenntnis über die Ausmaße der Projekt 2017-Baustelle sei dir verziehen, aber den Anstehweg des Bermuda Dreiecks zu verlegen hat einfach nicht bis zum Saisonstart geklappt - Welch großer Verlust bei 10 Grad keine Wasserbahn fahren zu können.

Der Rest ist zudem größten Teils Geschmackssache - Der neue 4D-Film gefällt mir wesentlich besser als der alte, die neue Lichttechnik im Kino macht was her und im Pre-Show-Raum steht das halbe Filmmuseum an Requisiten rum, was genau erwartest du denn noch mehr von einer Pre-Show in einem 4D-Kino?!

 

Eure Schwarzmalerei ist im Prinzip einfach O-Ton das gleiche was auch schon vor 10 Jahren verbreitet wurde... "der Park ist pleite", "bald macht er zu", "da fällt alles auseinander" - Fakt ist, dass der Park einfach weiter wächst und sich (völlig zurecht) auch nicht darauf konzentriert, was irgendwelche weitgereisten Hardcore-Freizeitpark-Experten zu sagen haben, sondern was Tagesbesucher mit ihrer Familie zu einem Besuch im Park sagen, denn die bezahlen dort auch richtig saftig für ihren Eintritt und kommen nicht über irgendwelche Jahreskarten-Zusatzdeals oder sonst was in den Park.

Wenn es euch nicht gefällt dann bleibt halt zuhause aber tut bitte nicht so als würde es niemanden geben, der den Park gut findet, Entwicklung und Zustand hin oder her, irgendwie haben sich in den letzten Jahren jeweils 1,3 Millionen Besucher nach Bottrop-Kirchhellen verirrt.

Edited by Aufklärer (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Achterbahn ist für mich kein Argument. Man ist schon seit Jahren dran, eine Achterbahn zu bauen und jedes Jahr wird dann aufs neue verkündet, dass es nicht klappt. Eigentlich sollte die Bahn doch schon dieses Jahr stehen. Und die Walking Dead Maze wird unterhalb einer Showtribüne gebaut, die man ebenfalls ersatzlos gestrichen hat. Als man mit Van Helsing's Factory und der dazu passenden Show angefangen hat, war ich vom Park richtig begeistert, weil es zusätzlich noch zwei Musical Shows auf dem NYC Plaza und im Western Saloon gegeben hat. Da war man genau auf dem richtigen Weg.

Und ich finde es schon gravierend, wenn das Bermuda Dreieck geschlossen hat. Für mich ist diese Bahn eine der wenigen wirklich klasse gemachten Attraktionen und gehört einfach zu einem Besuch dazu. Dass man den Top Spin zu Saisonbeginn nicht öffnet finde ich auch merkwürdig. Woran liegt es, dass das nicht klappt?

Man muss einfach sagen, dass der Movie Park sich bei Attraktionen, die aus welchem Grund auch immer kaputt sind, viel Zeit lässt. Da ist man in anderen Parks mehr bemüht. Der Mystery River war da das beste Beispiel. Wie lange war die Bahn auf Grund einer kaputten Pumpe außer Betrieb?

 

Der Movie Park hat Potential, kann es aber nun einmal nicht wirklich nutzen. Ein Filmpark braucht gute Shows. Wieso setzt man dann die einzige große Indoorshow ab? Die Van Helsing Show war richtig klasse und auch die X-Men Show konnte sich sehen lassen. Und ein paar Filmrequisiten in das Roxy-Kino zu stellen, finde ich jetzt auch nicht herausragend. Es ist in Ordnung, aber nicht der Rede wert. Man hat einfach die Requisiten aus dem ersatzlos gestrichenen Filmmuseum (wieder aus Geldgründen) in ein Kino gestellt. Ansonsten hat man sich einen neuen Standardfilm besorgt.

Beim Walking Dead Maze werde ich erst einmal abwarten, wie das wird. Bisher hat man sich meiner Meinung nach bei den Halloween Mazes mit Lizenzen nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Da waren die Mazes ohne Lizenzen viel besser, weil die Erwartungshaltung da auch eine ganz andere ist.

 

Und kalte Temperaturen sind für mich auch kein Argument. Wenn man bei kaltem Wetter nicht gewährleisten kann, dass alle Attraktionen funktionieren, dass muss man am Eintrittspreis was machen. Man zahlt stattdessen den vollen Eintritt und bekommt viele Ausfälle geboten.

Im Phantasialand zahle ich etwas mehr, bekomme aber zu jeder Jahreszeit das volle Programm.

Und es interessiert mich nicht, ob die Vorbesitzer Fehler gemacht haben oder nicht. Wenn man nicht bei 10 Grad alles betreiben kann, dann sollte man entweder die Öffnungszeiten ändern oder es so kommunizieren, dass auch jedem klar wird, dass die Achterbahnen unter Umständen den halben Tag nicht funktionieren, usw.

 

Edited by Joker (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Aufklärer:

Stimmt, die Achterbahn die man dort gerade baut ist genau so wenig eine große Investition wie die dauerhaft angelegte Walking Dead-Maze die man gerade baut. ;)

 

Und Heiko - Ich denke, ich muss nicht viel zu deinem Beitrag sagen.
Wenn du den Park seit Jahren kennst, dann fahr doch einfach nicht bei 10 Grad am ersten Tag der Saison hin, jeder der den Park kennt weiß, dass er sehr anfällig für schlechtes Wetter ist.
Deine Unkenntnis über die Ausmaße der Projekt 2017-Baustelle sei dir verziehen, aber den Anstehweg des Bermuda Dreiecks zu verlegen hat einfach nicht bis zum Saisonstart geklappt - Welch großer Verlust bei 10 Grad keine Wasserbahn fahren zu können.

Der Rest ist zudem größten Teils Geschmackssache - Der neue 4D-Film gefällt mir wesentlich besser als der alte, die neue Lichttechnik im Kino macht was her und im Pre-Show-Raum steht das halbe Filmmuseum an Requisiten rum, was genau erwartest du denn noch mehr von einer Pre-Show in einem 4D-Kino?!

 

Eure Schwarzmalerei ist im Prinzip einfach O-Ton das gleiche was auch schon vor 10 Jahren verbreitet wurde... "der Park ist pleite", "bald macht er zu", "da fällt alles auseinander" - Fakt ist, dass der Park einfach weiter wächst und sich (völlig zurecht) auch nicht darauf konzentriert, was irgendwelche weitgereisten Hardcore-Freizeitpark-Experten zu sagen haben, sondern was Tagesbesucher mit ihrer Familie zu einem Besuch im Park sagen, denn die bezahlen dort auch richtig saftig für ihren Eintritt und kommen nicht über irgendwelche Jahreskarten-Zusatzdeals oder sonst was in den Park.

Wenn es euch nicht gefällt dann bleibt halt zuhause aber tut bitte nicht so als würde es niemanden geben, der den Park gut findet, Entwicklung und Zustand hin oder her, irgendwie haben sich in den letzten Jahren jeweils 1,3 Millionen Besucher nach Bottrop-Kirchhellen verirrt.

 

Welche Art von  Pre-Show mir mehr zugesagt hat lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Shrek.

Das Bermuda-Dreieck ist der beste Darkride des Parks und bei jedem Besuch eigentlich Pflicht, das ist meiner Meinung nach definitiv ein Verlust, auch wenn die Temperaturen nicht so doll waren.

Und das Ice Age immernoch die selben etlichen, für JEDEN offensichtlichen Defekte hat, dafür gibt es meiner Meinung nach keine Fanboy Verteidigung.

Kannst du aber gerne jetzt auch noch versuchen. ;)

Und darüber, dass ich den Park dieses Jahr nun eher nicht mehr besuchen werde habe ich bereits aufgeklärt lieber Aufklärer.

Da handle ich also ganz nach deinem Tipp mein lieber. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Joker:

Die Achterbahn ist für mich kein Argument. Man ist schon seit Jahren dran, eine Achterbahn zu bauen und jedes Jahr wird dann aufs neue verkündet, dass es nicht klappt. Eigentlich sollte die Bahn doch schon dieses Jahr stehen.

Anders als 2012 stehen mittlerweile Fundamente in der Erde - Dass man da jetzt wieder aufhört ist doch reichlich unwahrscheinlich.
Die Achterbahn die "heute" im Park stehen sollte ist durch eine andere Attraktion ersetzt worden - Das ist sicher nicht das gewesen, was wir alle haben wollten, aber jetzt bekommen wir die Bahn trotzdem, zwar verspätet, aber dann geht halt erst wieder hin, wenn sie fertig ist.

 

vor 19 Stunden schrieb Joker:

Und die Walking Dead Maze wird unterhalb einer Showtribüne gebaut, die man ebenfalls ersatzlos gestrichen hat.

Die Show ist bereits in der letzten Saison gestrichen worden, weil der Park evaluiert hat, dass sich nicht genügend Leute in das große Theater setzen, damit sich das Ganze irgendwie lohnt. Klar - Es wäre schön, wenn der Movie Park nicht so sehr auf wirtschaftliche Rentabilität achten müsste - Muss er aber.

Übrigens ist der Platz unterhalb der Showtribüne mit 700 Quadratmetern ziemlich astronomisch und es wird eindeutig eine komplett andere Maze werden, als der Rest der im Park bisher unter Filmlizenz stand. Während die Walking Dead Maze unterhalb der Tribüne der Stunt Show lediglich eine Kooperation mit Fox war um die neue Staffel der Serie zu promoten, handelt es sich bei der kommenden Maze um eine Kooperation direkt mit AMC die peinlich genau auf die korrekte Umsetzung achten. Darüberhinaus hat man Jora Entertainment mit der Umsetzung beauftragt - Was gut genug für den Europa Park ist, wird auch im Movie Park bestimmte Ergebnisse erzielen.

 

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Und ich finde es schon gravierend, wenn das Bermuda Dreieck geschlossen hat. Für mich ist diese Bahn eine der wenigen wirklich klasse gemachten Attraktionen und gehört einfach zu einem Besuch dazu.

Das Bermuda Dreieck ist nicht dauerhaft oder längerfristig geschlossen, es wird innerhalb der kommenden Wochen in Betrieb gehen können. Es existiert nur aktuell einfach kein Anstellweg mehr, weil unmittelbar dort tiefe Fundamente gegossen worden sind und die Umleitung ist schlichtweg noch nicht fertig.
Das ist kein optimaler Zustand, aber wo gehobelt wird da fallen Späne.

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Dass man den Top Spin zu Saisonbeginn nicht öffnet finde ich auch merkwürdig. Woran liegt es, dass das nicht klappt?

Keine Ahnung, höchstwahrscheinlich immer noch Probleme mit der Stabilität der Achse. Es macht bereits seit Ende 2014 nicht den Eindruck, als ließe sich das Problem mit ein oder zwei Ersatzteilen lösen, es sieht eher danach aus, als würde der Transformer aus dem letzten Loch pfeifen und bald die Kurve kratzen.
So eine Attraktion kann der Park nun mal nicht eben so ersetzen.

 

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Man muss einfach sagen, dass der Movie Park sich bei Attraktionen, die aus welchem Grund auch immer kaputt sind, viel Zeit lässt. Da ist man in anderen Parks mehr bemüht. Der Mystery River war da das beste Beispiel. Wie lange war die Bahn auf Grund einer kaputten Pumpe außer Betrieb?

Das kann man vielleicht so sehen, ich würde es aber nicht so verallgemeinern. Als Tochter-Park einer Muttergesellschaft müssen die sich jeden Cent der im Park fließt genehmigen lassen, da sind die Wege unendlich lang und alles dauert, bis es mal in Bewegung kommt. Das ist natürlich keine "Entschuldigung", aber eine Begründung.


Ich würde auch nicht ausschließen, dass es sich bei der Pumpe um irgendeine exotische australische Spezial-Pumpe gehandelt hat, die Warner irgendwann mal eingebaut hat, die gibt's vermutlich nicht im Baumarkt zu kaufen.

 

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Es ist in Ordnung, aber nicht der Rede wert. Man hat einfach die Requisiten aus dem ersatzlos gestrichenen Filmmuseum (wieder aus Geldgründen) in ein Kino gestellt. Ansonsten hat man sich einen neuen Standardfilm besorgt.


Das Filmmuseum ist nicht aus "Geldgründen" geschlossen worden, sondern weil es Teil der Investitionsplanung des Parks ist, das Teil umzugestalten. Warum also die Lizenzen auf Jahre verlängern, wenn man das Ding eh dicht machen möchte? Der semi-geschlossene Zustand der letzten Saisons ist dann entstanden, weil man die geplante Umgestaltung noch aufschieben musste. (The Lost Temple = Neuer Investitionsplan)

Zudem solltest du über den Inhalt des Films erst dann urteilen, wenn du ihn im Kino auch gesehen hast. Der Movie Park arbeitet wenigstens an seinen Filmen, der Technik und allgemein dem 4D-Kino, da gibt es gewisse andere Parks in der Nähe die das nicht tun.

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Und kalte Temperaturen sind für mich auch kein Argument. Wenn man bei kaltem Wetter nicht gewährleisten kann, dass alle Attraktionen funktionieren, dass muss man am Eintrittspreis was machen. Man zahlt stattdessen den vollen Eintritt und bekommt viele Ausfälle geboten.

Im Phantasialand zahle ich etwas mehr, bekomme aber zu jeder Jahreszeit das volle Programm.

Kalte Temperaturen sind aber ein Argument, genau so wie die Colorado lange Jahre nicht bei starkem Regen fahren konnte, klappt im Movie Park eventuell mal eine Achterbahn bei 10 Grad nicht so gut.
Wenn du einen Eröffnungstermin Monate vorher ankündigst, dann kannst du nicht einfach einen Tag vorher sagen: "Die Wettervorhersage ist irgendwie doof, wir machen erst nächste Woche auf".
Eintrittspreis-Reduzierung weil ein Teil der Attraktionen (zeitweise) nicht funktioniert hat ist irgendwie so ein hartnäckiger Freizeitpark-Mythos. Der MP Xpress fährt übrigens seit Samstag auch wieder, die 1.500 Besucher die am Freitag (nur!) dort waren, werden das also schon irgendwie verkraftet haben, ein großer Teil war ohnehin Saisonpass-Inhaber.

vor 20 Stunden schrieb Joker:

Und es interessiert mich nicht, ob die Vorbesitzer Fehler gemacht haben oder nicht. Wenn man nicht bei 10 Grad alles betreiben kann, dann sollte man entweder die Öffnungszeiten ändern oder es so kommunizieren, dass auch jedem klar wird, dass die Achterbahnen unter Umständen den halben Tag nicht funktionieren, usw.

Der Movie Park hat es auf seiner Facebook-Seite kommuniziert, da wird man also durchaus drüber in Kenntnis gesetzt.
Zudem hängen die geschlossenen Attraktionen auch immer am Eingang aus. (Ja, jetzt könnte man drüber meckern, dass man dann ja ggf. den ganzen weiten Weg umsonst gefahren ist, aber das war ja vor 20 Jahren auch nicht anders. ;) )

 

vor 14 Stunden schrieb TOTNHFan:

Welche Art von  Pre-Show mir mehr zugesagt hat lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Shrek.

Schön, dass die damalige Pre-Show deinen Geschmack getroffen hat und schade, dass die jetzige es nicht mehr tut. Da kann man dann aber einfach auch nicht viel dran machen, kein Park kann es jedem recht machen. ;)

vor 14 Stunden schrieb TOTNHFan:

Und das Ice Age immernoch die selben etlichen, für JEDEN offensichtlichen Defekte hat, dafür gibt es meiner Meinung nach keine Fanboy Verteidigung.

Du kannst mich gerne so lange als Fanboy bezeichnen wie du magst, damit kann ich schon leben.
Wir wissen ja alle, dass es ein Hobby von dir ist, ausführliche Mängellisten zu diversen Freizeitpark-Attraktionen zu führen, auch damit kann ich leben.

Ice Age ist in einem schlechte Zustand, das ist kein Geheimnis und es gibt niemanden der es bestreitet. Es wird eines Tages eine Umgestaltung geben, aktuell weiß aber keiner wann und wie, das ist einfach der Status Quo. Es war zu 0,0% damit zu rechnen, dass sich dort zu Saisonbeginn irgendetwas verändert hat, deswegen hättest du dir die enttäuschende Fahrt damit sicherlich auch einfach sparen können.

vor 14 Stunden schrieb TOTNHFan:

Und darüber, dass ich den Park dieses Jahr nun eher nicht mehr besuchen werde habe ich bereits aufgeklärt lieber Aufklärer.

Da handle ich also ganz nach deinem Tipp mein lieber. ;)

Freut mich, dann musst du dich auch nicht mehr mit diesem nervigen On-Site-Sound rumschlagen, der vermutlich nicht für dich, sondern einfach für die anderen 99,9% der Besucherschaft angepasst wurde, die nun mal auf Chart-Songs, Film-Klassiker und modernere Songs stehen. Nach einem Jahrzehnt der gleichen Soundtracks darf man da auch ruhig mal an der Playlist rumfummeln, finde ich. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sich thematisch nix an Ice Age geändert hat war mir bewusst, aber das dort an den Defekten absolut nichts in 4 Monaten angegangen wurde finde ich vom Park einfach schwach. Den normalen Besucher interessiert es auch nicht, ob da in x Jahren mal eine Umgestalltung geplant ist und man deswegen die Attraktion nicht pflegt. Das hat imo nichts mit meiner zugegeben oft pingeligen Art zu tuhen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe deine Argumente gelesen @Aufklärer, aber das sind die selben Argumente, die man seit Jahren hört. Hauptsächlich, dass sich durch einen Besitzerwechsel die Investitionspläne ändern und deswegen Attraktion x nicht gebaut werden kann, Mystery River doch so bleibt, der Bauschaum überall bröckelt, usw. Komischerweise kriegt man dann aber doch immer Geld, um jedes Jahr die komplette Mainstreet zu streichen. Warum man die nicht mal 3-4 Jahre so lässt und stattdessen zumindest die Vulkane beim Alien Encounter mal bepinselt (Notlösung) ist mir einfach nicht klar.

Wie schon gesagt, interessiert es mich ehrlich gesagt auch nicht, wie der Park das letztendlich alles begründet. Wenn ich an einem regulären Saisontag in einen der größeren Freizeitparks in Deutschland und Europa fahre (z.B. Phantasialand, Europa-Park, Efteling haben alle ähnliche Preise), dann kann ich erwarten, dass bis auf vielleicht eine oder zwei Attraktionen alles funktioniert. Wenn es dann plötzlich anfängt zu schneien oder die Temperaturen auf unter 5°C fallen, dann hat man wirklich Pech. Aber bei 10°C Attraktionen nicht mehr betreiben zu können ist für mich einfach schwach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Joker:

das sind die selben Argumente, die man seit Jahren hört.

Weil es die Gründe sind. "Aber aber" hilft da nicht - Es ist einfach so wie es ist.

 

vor 36 Minuten schrieb Joker:

Warum man die nicht mal 3-4 Jahre so lässt

Weil dort dann quadratmeterweise die Farbe von den Wänden fällt - Weder Mystery River noch den Alien Encounter kann man übrigens einfach "streichen" oder "anpinseln".
Der Vulkan ist eine Bauschaumschicht auf einem Holz-/Drahtgestell, da kann man nicht drüber laufen und das Ding anmalen.
Die Investitionssumme um den Vulkan instand zu setzen bewegt sich in den Dimensionen eines Neubaus einer kompletten Attraktion (das ist keine Vermutung sondern eine durch Gutachten bestätigte Tatsache), Gleiches gilt dabei für den Bauschaum-Albtraum beim Mystery River.

Man sagt immer so leichtfertig "streicht doch mal dies" oder "erneuert doch mal das" ohne überhaupt zu wissen, was es eigentlich bedeutet, diese Investitionen an 20 Jahre alten Attraktionen noch zu tätigen. Nicht umsonst reißt das Phantasialand einfach alles alte ab und ersetzt es durch Neues - So muss man sich gar nicht erst groß damit rumschlagen irgendwelche alten Attraktionen wieder "fit" zu machen.

Die verantwortlichen Mitarbeiter im Movie Park wissen haargenau Bescheid über die Probleme in ihrem Park - Das sie so vorgehen wie sie es tun mag manchen Leuten (insbesondere Hardcore-Freizeitpark-Fans) nicht gefallen, es hat aber alles seinen Grund und wer den nicht hören möchte, der braucht auch nicht fragen.

vor 42 Minuten schrieb Joker:

Wenn ich an einem regulären Saisontag in einen der größeren Freizeitparks in Deutschland und Europa fahre (z.B. Phantasialand, Europa-Park, Efteling haben alle ähnliche Preise), dann kann ich erwarten, dass bis auf vielleicht eine oder zwei Attraktionen alles funktioniert.

Es ist im Movie Park nicht anders - Es waren lediglich der MP Xpress, das Bermuda Dreieck und der NYC Transformer am Freitag außer Betrieb, am Samstag nur noch die letzteren beiden. Zeitweise Schließungen aufgrund von Defekten o.Ä. sind in jedem Freizeitpark der Welt vollkommen normal und an der Tagesordnung, oder hast du vom Phantasialand auch eine Rückerstattung für die Zeit gefordert, in der Maus-Au-Chocolat ständig tageweise geschlossen war? Was ist mit Chiapas gewesen? Hat erst eine Saison zu spät eröffnet und dann auch ständig nicht funktioniert, hat dir der Park dafür auch Geld erstattet?
Bei meinem letzten Europa Park-Besuch war auch Euro-Mir ständig außer Betrieb und dort bezeichnet man sich ja nun selbstbewusst als den "besten Freizeitpark der Welt". ;)

Die Probleme gibt's überall, es ist nur einfach seit Jahren bei Freizeitpark-Fans in Mode insbesondere auf dem Movie Park rumzutrampeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.