Jump to content

[Mexico] Ice College 2017


Philippus93
 Share

Recommended Posts

Das Phantasialand hat soeben eine neue Show angekündigt !

 

 

"Surprise, Surprise! Wir haben noch eine Überraschung zum Saisonstart. Auf dem Eis in der Arena de Fiesta erwartet euch ab dem 19. März 2016 die brandneue Show „Ice College 2016“!
Wir haben für euch einen neugierigen Blick hinter die Kulissen geworfen, schaut rein!"

Quelle: Phantasialand Facebook Seite

 :)

Link to comment
Share on other sites

Ist auch schon auf der Homepage zu finden: http://www.phantasialand.de/de/park/parkmap/ice-college-2016/

Mit dem „Ice College 2016“ wird eine neue Ära in der Arena de Fiesta eingeläutet!

Die Schulhof-Divas nehmen selbstbewusst das Zepter in die Hand und legen atemberaubende Choreografien und heiße Rhythmen hin, sodass nicht nur auf der Eisfläche die Funken fliegen.

Ob bis zum Abschlussball wieder Frieden im Ice College herrscht?"

 

Link to comment
Share on other sites

"Surprise, Surprise! Wir haben noch eine Überraschung zum Saisonstart. Auf dem Eis in der Arena de Fiesta erwartet euch ab dem 19. März 2016 die brandneue Show „Ice College 2016“!
Wir haben für euch einen neugierigen Blick hinter die Kulissen geworfen, schaut rein!"

Quelle: Phantasialand Facebook Seite

Edited by Badu (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Neu! Ice College 2016

Mit dem „Ice College 2016“ wird eine neue Ära in der Arena de Fiesta eingeläutet!
Die Schulhof-Divas nehmen selbstbewusst das Zepter in die Hand und legen atemberaubende Choreografien und heiße Rhythmen hin,
sodass nicht nur auf der Eisfläche die Funken fliegen.

Ob bis zum Abschlussball wieder Frieden im Ice College herrscht?

Dauer: ca. 30 Minutem

 

Sneak Peak zur Show:

Infos & Quell : Phantasialand - Ice College 2016

 

Link to comment
Share on other sites

Na, da bin ich ja mal sehr gespannt auf die neue Show.... bei Disney hat mir damals die Umsetzung dieses Themas 

sehr gut gefallen, lag aber vielleicht auch an der Umgebung.

Ich trauere allerdings jetzt schon der  "Relight my fire" Show nach. Als großer Fan eben dieser, stand die mindestens 2mal

bei jedem Phantasialand Besuch auf dem Programm.

Aber schlimmer und peinlicher als die letzte Weihnachtsvorstellung in diesem Theater kann es wohl kaum werden.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich freue mich schon auf die Show! Hatte gedacht, dass man uns 2016 gar keine neue Show präsentiert. Eine Show mit Geschichte muss es nicht zwangsläufig werden. Das Thema Schule, Jugendliebe, usw. gibt es ja in diversen Songs, die man dafür verwenden könnte. Ich denke, wir bekommen eher wenig zusammenhängende Nummern zu sehen, die sich alle dem Thema widmen. Was für eine Eisshow aber auch völlig ausreichend ist.

Link to comment
Share on other sites

Hier gibt es ein neues Video, und ich finde das sieht schon mal relativ gut aus.

Aktuelle Musikauswahl, neue Feuereffekte.. im Artikel wird auch erwähnt, dass die Story "ohne Sprache" rübergebracht wird. Das nimmt mir auch schon mal ein paar Sorgen. ;) 

 

Der zugehörige Magazin-Artikel: http://magazin.phantasialand.de/ice-college-2016/

Edited by PHL-Marcus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich sehe die Show mit gemischten Gefühlen. Man merkt extrem, dass Zabato die Choreo gemacht hat, er hat viele Elemente seiner anderen Projekte übernommen. Das ist an und für sich ganz gut. Andererseits wirkte auf mich die Show sehr gehetzt, als wollte man sehr viel in sehr kurzer Zeit zeigen. Zabatos eigener teil wirkte mir viel zu sehr kopiert von seiner "michael Jackson Choreo vom Vorjahr. Schade!

Die Musik war überaus gelungen, tolle Zusammenstellungen, gute, dezente Effekte. Schade,dass anscheinend fast die halbe Crew gewechselt hat :(

Gesamtruteil: Gut, aber ausbaufähig!

Link to comment
Share on other sites

Als Musiker und Produzent war mir leider die teilweise sehr schlechte Audioqualität der Mashup´s ein Dorn im Auge. Ich kenne die Mixe und weiß auch dass Sie außerhalb von YouTube und Vimeo schwer in CD Qualität zu bekommen sind, aber das hat sich wirklich nach dumpfen Matsch angehört. Schade, da das Lichtdesign wirklich abwechslungsreich und schön war! 

Hier der Marvin Gaye Mashup:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, gehe auch davon aus dass mir sowas halt einfach direkt auffällt und andere es überhaupt nicht bemerken. War nur ein sehr großer Kontrast von Lied zu Lied.

Da die Lautsprecher im hinteren Teil der Eisfläche unter der Decke und nicht direkt vorm Publikum hängen ist der Klang generell etwas dumpfer :) 

Das hat nichts mit der Bauweise des Gebäudes zu tun, Technik lässt sich frei platzieren.

Link to comment
Share on other sites

Also für mich ist die neue Eisshow die beste Eisshow seit vielen Jahren.

Zunächst einmal zur "Story":

Die Kostüme der Darsteller sind sehr passend gewählt und erinnern perfekt an typische High School Filme wie Grease, High School Musical, usw. Auch die einzelnen Charaktere entsprechen diesen Stereotypen, was mir in diesem Fall sehr gut gefällt. Meiner Meinung nach liegt der Fokus sehr auf der "Außenseiterin", die dann eine tolle Wandlung am Abschlussball macht.

Auch ohne Dialoge hat man es hier geschafft, eine konsequente Story durchzusetzen, die einen roten Faden hat und, was mir gut gefällt, an typische amerikanische High School Filme und Musicals anknüpft.

 

Nun zur Lichttechnik:

Ich weiß nicht ob es so ist, aber es kam mir so vor, als hätte man die Lichttechnik weitestgehend ausgetauscht. Besonders das Intro der Show hat mir sehr gut gefallen und erinnerte an das Intro von Jump. Man ist sofort mitten im Geschehen. Auch während der restlichen Show zeigt die Lichttechnik, was sie kann. Pyroeffekte, eine bunt strahlende Eisfläche und Sprühregen sind ideal eingesetzt.

 

Zu den Choreografien:

Wow! Frisch, modern, schnell, spannend und innovativ. Die Hebefiguren sind alle ziemlich neu und auch die neuen Gruppentänze erinnern stark an Streetdance und andere moderne Tanzarten, die normalerweise auf dem Parkett stattfinden. Die typischen Choreografien, die man sonst aus der Arena de Fiesta kennt, findet man da kaum wieder.

Besser kann man es eigentlich auf dieser Eisfläche kaum machen.

Zur Musik:

Auch die Musik fand ich total klasse! Die Mash-Ups sind toll! Der Glanz alter High School Hits geht über in moderne Beats von Bruno Mars und Co.

Die Musik ist so gut zusammengeschnitten, dass sowohl alte Leute, als auch Jugendliche sich angesprochen fühlen.

 

Zum "Bühnenbild":

Minimalistisch gehalten, aber trotzdem passend zu den einzelnen Szenen. Der Abschlussball ist dann auf jeden Fall das Highlight. Ein besseres Bühnebild kenne ich jedenfalls aus der Arena de Fiesta nicht.

 

Insgesamt muss ich wirklich sagen, dass die Show wieder Maßstäbe setzt und an die Innovationen von Jump ansetzt.

Gleiches erhoffe ich mir im nächsten Jahr auch im Wintergarten, auch wenn man da dieses Jahr einiges zum positiven verbesser hat.

 

2016 ist für mich im Phantasialand wirklich ein tolles Showjahr. Zusammen mit Taron wird es da kaum ernst zu nehmende Konkurrenz geben.

Wenn man Zabato als Choreografen nicht mit allen Mitteln hält, ist man selber schuld.

Edited by Joker (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...