Jump to content

haneskabeltot

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited


Reputation Activity

  1. Churro!
    haneskabeltot got a reaction from Ruechrist in Wintertraum 2019/20   
    Gab es eigendlich letztes Jahr auch Späteintrittskarten ?
    Und ab welche Uhrzeit waren die gültig  ?
     
    MfG 
     
    Martin 
  2. Like
    haneskabeltot reacted to TOTNHFan in Überbleibsel vergangener Tage   
    Ich habe mich bei meinem letzten Besuch einmal auf eine kleine, nerdige Fototour durch den Park begeben, um die Reste von längst verschwundenen Attraktionen, Objekten und co. zu dokumentieren:
     

    Hier ist an dem Pfeiler eine der Ösen zu erkennen, an denen 2001 für Rund einen Monat bis zum Großbrand grüne Camouflage Netze auf dem Dach der Temple Halle angebracht waren.
     

    Hierauf wiederum befanden sich Blumenkästen um die ganze Halle herum. Heute sind diese nurnoch am oberen Rand der Halle überwuchert zu finden.
     

    Der "Hawkmountain" ist im Kinderland von WuzeTown noch zu finden.
     

    Ebenso auf der großen Karte am Haupteingang von WuzeTown.
     

    Hier sollte ursprünglich ein weiterer Aufgang in das Kinderland entstehen. Der Rohbau dafür ist noch heute gegenüber der äußeren Crazy Bats Warteschlange gut zu erkennen. Mangels Fluchtwegen wurde die Idee verworfen.
     

    Diese Plattform war einst Teil der kurzlebigen "Sternenwärter" Show im Wintertraum.
     

    Der alte Einstiegsbereich der Wassertreter ist noch deutlich zu erkennen.
     

    Die Einstiegsplattform der Piratenfahrt nach Carthagena / Wikinger Bootsfahrt wurde nie entfernt.
     

    Ebenso dürfte dieses Türmchen noch von der alten Anlage stammen.
     

    Ein rostiges altes Rohr. Keine Ahnung was es hiermit einst auf sich hatte. Ich könnte mir höchstens einen Regenabfluss für eines der alten Märchenhäuser vorstellen.
     

    Etwas schwer zu erkennen, aber hierunter befindet sich vermutlich die alte Affenhöhle der Wikinger-Bootsfahrt oder ein Technikraum für diese. Diese Höhle wurde mit dem Bau Wakobatos durch eine Plastik-Felsfront verdeckt und ist mittlerweile nurnoch schwer von den Picknicktischen am Ufer aus zu erkennen. Es ragen noch einige Kabel an der Seite hinaus.
     

    Ein Fundament von Schloss Schreckenstein, dessen Rundweg oder der beinhalteten Zwergenhöhle von Schneewittchen.
     

    Das alte Kompressor/Technikgebäude der Wikingerhöhle. Heute wird es für Wakobato (vermutlich nur als Abstellkammer) genutzt und bietet auf dem Dach Sitzgelegenheiten.
     

    Fast gar nicht mehr zu erkennen befindet sich daneben noch die alte Zugangstreppe für Mitarbeiter.
     

    Vermutlich steht dieser Baum seit 1967 an Ort und Stelle !
     
    Gleich daneben findet sich das Fundament einer alten Rampe. Bis zum Abriss des Märchenwaldes gab es hier am Rande des Weges eine Treppe den Hang hinunter. (so weit ich mich erinnere war der eigentliche Berg damals deutlich steiler). Weiter in Richtung Gebüsch findet sich auch eine alte, künstliche Felswand. Ich habe einmal gelesen, dass hier einst das Märchen "Rumpelstilzchen" zu finden war, aber leider erinnere ich mich nurnoch an die Treppe und von dem Märchen habe ich auch nie ein Foto gesehen.
     


    Die geplanten Zugänge für den nie realisierten Obstgarten. Vor der Eröffnung Baumbergens war dieser in diversen Zeitungsartikeln etc. angekündigt worden. Vermutlich wurde aus Lärmschutzgründen (die Anwohner lassen grüßen) schlussendlich darauf verzichtet.
     

    Der südliche Zugang des ehemaligen Klettergartens.
     

    welchen sich die Natur immer mehr zurückerobert.
     

    der nördliche Zugang zum Klettergarten.
     

    Nach rechts hinunter führte eine Treppe, welche mitlerweile fast nicht mehr zu erkennen ist.
     

    Ein Wasserfall noch aus Zeiten des Märchenwaldes gleich neben...
     

    der ehemaligen Pagode des Märchens "der kleine Muck".
     

    An der Decke des Gebäudes sind noch heute die alten Lautsprecherboxen zu finden, über die die Tonspur des Märchens abgespielt wurde.
     

    Gut zu erkennen ist auch wo bis vor kurzem noch der alte Snackwagen stand. Dieser befand sich ursprünglich sm Kinderland neben dem Space Center und später im WuzeTown Rondell, bis zum Bau von Wolke's Luftpost. Hier hinten in Baumbergen war dieser Shop allerdings dann nurnoch für eine sehr kurze Zeit als Slush und Getränkeverkauf geöffnet.
     

    Am Seeufer auf der Anwohnerseite finden sich noch alte Steckdosen der Wikinger-Bootsfahrt.
     

    Ebenso führen noch heute unzählige alte Kabel, Kabelführungen, Schläuche und co. aus dem Wasser. Dieses hier ziemlich genau dort, wo einst die Elefantenanimatronics der Wikinger-Bootsfahrt standen.
     

    fast nicht mehr zu erkennen ist ein altes, künstliches Holzfloß der Thematisierung zur Wikinger-Bootsfahrt.
     

    Diese Wasserentnahme Stelle stammt auch noch aus dieser Zeit. Vor dem Abriss des Märchenwaldes war diese wie schon das Häuschen bei den Wassertretern als Burgturm für die Wikinger-Bootsfahrt gestaltet.
     

    Dieses Türmchen (früher noch mit rotem Zeltdach) war ursprünglich nur ein Aussichtspunkt auf den See. Die Zugangstreppe wurde nach dem Umbau zur Spielplatzrutsche geschlossen. Vermutlich, damit kleine Kinder nicht verloren gehen.
     

    Die Straßenbahn wurde bis 1975 durch die Straße von Berlin von Pferden gezogen. Der Eingangsbereich befand sich dort, wo heute die Schließfächer Berlins stehen.
     

    In /neben  der Schwarzen Fläche gab es ursprünglich einen Zugang welcher hinter dem Aufgang zur Überführung entlang in den damaligen Spielplatz (auf höhe des heutigen Straßenbahn Standortes) führte bzw. war in diesem Feld ein Gitter mit Blick auf die Straße unten angebracht 
     

    Zwichen diesen beiden Pfosten führte bis zum Bau Talocans eine kleine Holzbrücke zum damaligen "Glockenturm" welcher den Hauptweg in Form einer langen Rampe hinunter nach Mexico bildete.
     

    Ein ehemaliger Brunnen an der Rückwand der Plaza Mariachi.
     

    Diese Loren unterhalb von Colorado Adventure standen einst auf der Station der Silbermine. Darüber ist uf dem Bild noch das Becken eines großen Wasserfalles zu sehen, welcher zwar mit dem Bau von Chiapas saniert, jedoch nie wieder in Betrieb genommen wurde.
     

    Die Tunnel und Rinnenbetten der alten Wildwasserbahn "Stonewash Creek".
     

    Hier befand sich einst ein CRT Werbe-Monitor des Parks.
     

    Auf diesen beiden Pfosten war einst ein durch die Schiene zerbrochen scheinendes Kanu befestigt.
     

    Hier sind noch die Fundamente des "Smokey Mountain" zu sehen. Ein großer, künstlicher Fels, in welchem sich die Schlussbremse der Colorado befand. Die Spitze des Berges sah wie ein großer Indianerkopf aus und sprühte Nebel.
     

    Gegenüber des Colorado Ausganges finden sich noch die ehemaligen Befestigungen der Schlange für den damaligen Slush-Verkauf. Mit dem Bau des Arkadenganges wurde das Gebäude abgerissen und der Slushverkauf wanderte einen Laden weiter nach rechts.
     

    Die ehemalige China Town Toilettenanlage neben dem Snack. Sie wurde durch die Toiletten bei River Quest abgelöst.
     

    Die Außenschlange der Gebirgs- & Grand-Canyon Bahn ist noch heute deutlich zu erkennen links vom trennenden Beet.
     

    Am Boden unschwer zu erkennen führte hier die Warteschlange nach links in die Fassade der Gebirgsbahn, wo sich die Schlangen der beiden Bahnen aufteilten.
     

    Durch diesen Turm auf der Station von River Quest fuhr eins der Phantasialand-Jet.
     

    Von der Brücke des Mystery Castle aus sind auch noch sehr deutlich 2 Stützen der Monorail zu sehen.
     

    Hier fuhr der Jet durch die Anlage von River Quest...
     

    entlang des nie in den Personenbetrieb gegangenen "Freefall" Fahrelement.
     

    Ein fehlgeplanter Wasserfall, welcher erst viele Jahre nach der Eröffnung der Anlage in Betrieb genommen wurde und dann die Treppe, welche sich vor diesem befindet unter Wasser gesetzt hat. Auch das nachträglich angebrachte Brett half nur wenig und somit wurde der Wasserfall mitlerweile wieder abgeschaltet.
     

    Vor der Bibliothek des Mystery Castles befand sich einst ein Warteraum. In der Bibliothek selbst fand eine Art Live-PreShow mit einem Tourführer über die Geschichte der Windhovens statt.
     

    Ursprünglich eine Treppe, später eine gefährlich steile Rampe und heute einfach dicht.
     

    Eine kleine Ecke des alten Fußwegbelages zur Colorado Adventure blieb übrig.
     

    Am Boden zu erkennen startete hier ursprünglich die "lange" Warteschlange der Colorado Adventure...
     

    an leeren Tagen gab es aber hier eine Abkürzung. Als Kind bin ich hier mal versehentlich reingelaufen und als ich gemerkt habe ich stehe für Colorado an bin ich weinend weggelaufen
     

    Die Halterung des Mitarbeiter-Bedienpultes vom Yeti Animatronic.
     

    Der Busch verdeckt mittlerweile die abgeschweißten Schienen des Silverado Theater Daches, welches auf den Platz aufgefahren werden konnte.
     
    -
     
    Ein paar Dinge fallen mir noch ein, welche ich Vergessen habe. Zum Beispiel sieht man vor dem Eingang der Winjas noch die Fläche auf der einst ein Brunnen stand. (Dieser wurde für die Events in WuzeTown entfernt). , zwei Halterungen der Jet-Schiene auf dem Dach des Berliner Einganges oder auch der Feuerwehrwagen der Silbermine in der Blechhalle der Colorado (Foto verboten).
     
    Kennt ihr noch mehr solcher kleiner Überbleibsel der Vergangenheit ?
     
  3. Verliebt
    haneskabeltot reacted to migo315 in MoviePark Kritik   
    Ich denke ebenfalls das die Rate der Jahreskartenbesitzer höher ist. Zur Preis Leistung muss man ja ebenfalls erwähnen, dass die Saisonkarte für 70 € ja den Zugang in drei Parks in direkter nähe (Bobbejaanland, Movie Park, Slagharen) für eine komplette Saison einschließt. Das ist eigentlich schon fast "unverschämt" günstig. Ja, der Movie Park kann vom Niveau her nicht mit dem Phantasialand mithalten. Aber sowohl im Movie Park (als auch Bobbejaanland) kann man Spaß haben. Sowohl als Erwachsener als auch mit Kinder. Und das für 70 € ein ganzes Jahr. Einfach unschlagbar.
     
    Das viele den vollen Tagespreis zahlen ist mir aber auch schon aufgefallen. Und verstehen kann ich es nicht, dass man es nicht schafft, mal eben auf die Movie Park Seite zu gehen. Denn konkrete Vergünstigungen braucht man gar nicht. Der Movie Park bietet eine Tageskasse für 29,50 € an. Aber eben nur Online und mit 2 - 3 Tage Vorlauf - dafür aber fast jeden Tag. Ohne Gutscheine und Co kann man also für quasi fast jeden Tag eine Tageskarte für unter 30 € erhalten. Ein Guter Preis. Alles darüber wäre zu teuer.
     
    Movie Park sehe ich daher auch in einem ganz anderen Preisniveau als Phantasialand. Du hast die Chance, ohne jegliche Rabattaktionen, unter 30 € in den Movie Park zu kommen. Das schafft man im Phantasialand nicht - da ist man zwingend auf eine Aktion angewiesen. Und diese ist meist auch zeitlich begrenzt. Einzige Ausnahme sind da der VVK für die Wintertage. Da finde ich Phantasialand tatsächlich günstig. Hab erst gestern die Karten für 23 € gekauft.
  4. Verliebt
    haneskabeltot reacted to TOTNHFan in [31.03.1988] "Space Center Strecke steht bereit"   
    Ein Artikel zur Eröffnung des Space Centers aus der niederländischen Zeitung Limburgsch Dagblad. Übersetzt von mir.
    Vielen Dank für diesen Fund an meinen Freund "Jim" aus den Niederlanden !
     
     
     
     
    (c) : limburgsch dagblad
     
     
  5. Like
    haneskabeltot reacted to Prada79 in Phantasialand Club   
    Erst: „alles mies, doofer Club“. Jetzt: „Der Club, Wahnsinn, Mega“. Und das alles nur, weil eine Mail rausgeschickt wurde, die ein bestehendes Event einfach nochmal bewirbt? 😁
     
    Will ja nicht sagen, dass das nicht in die richtige Richtung geht (neben der Fantissima-Verlosung), aber so richtig begeistert bin ich nich nicht.
  6. Like
    haneskabeltot reacted to TEMPLE of the NIGHTHAWK in PhantaPark - DER Communitypark   
    Servus allerseits!
     
    Nach langem melde ich mich nochmal mit einem kleinen Baustellen-Update vom Temple Nachbau. Der bereits gezeigte Nachbau existiert leider gar nicht mehr, da ich schlauerweise versehentlich den Spielstand mit einem anderen Park überschrieben habe 🥴
     
    Naja egal, ich hab von vorn wieder angefangen und das ist das Ergebnis😁:

     
    Ach ja, ich hab auch noch die Plastikpflanzen rausgerissen und das Space Center wieder aufleben lassen😍:
     

     
    Ich hoffe der Nachbau gefällt euch.😊
     
    LG TEMPLE of the NIGHTHAWK
  7. Like
    haneskabeltot reacted to Enceladus in Phantasialand Club   
    Ich hatte gestern ein seeehr positives Erlebnis im Gäste-Service.
    Meine Clubkarte ist Anfang Juli abgelaufen. Wollte erstmal eine Jahreskarten Pause einlegen und bin am 31.07. spontan mit normalen Tagesticket in den Park.
    Gestern löste ich dann das 2. kostenlose Ticket ein und habe mich doch entschlossen die Jahreskarte zu kaufen, da ich doch merkte, dass man sehr schnell "Heimweh" bekommt. Man hat mich gefragt wann ich das letzte Mal im Park gewesen bin und bot mir an, das Startdatum der Clubkarte zurückzudatieren, um den Eintrittspreis zu verrechnen und somit die Möglichkeit wieder die Hotel-Rabatte zu erhalten. Habe nicht lange gefackelt und sofort zugestimmt. Den einen Monat weniger verkrafte ich. Finde das extrem kulant und hat mich echt wieder aufmuntern können, da ich durch die etwas längere Anfahrt über den Wegfall des Hotelrabatt echt enttäucht war.
  8. Like
    haneskabeltot reacted to TOTNHFan in Phantasialand Mythen   
    Einiges davon ist kein Mythos.
     
    - Ein Gehege für die weißen Tiger von Siegfried & Roy (sie hatten dem Park 2 überlassen) gab es wirklich. Heute ist dort der Lift der Black Mamba.
     
    - Der Condor dreht in Italien seine Runden. Er wurde allerdings mittlerweile zu einem Star Flyer umgebaut.
     
    - Den "Geheimgang" zwichen dem Ausgang und dem Wartebereich von Talocan gibt es. Eine simple Notausgangstür links neben dem ehemaligen Fotoshop der Mamba.
     
    - Der geplante Wasserpark auf der Erweiterungsfläche wurde in etlichen Interviews und Berichten bestätigt.
     
    - Der Park wurde tatsächlich für Michael Jackson speziell geöffnet. Dazu gibt es Videos auf Youtube. Ob das ganze allerdings in der Off-Saison passiert ist weis ich nicht.
     
    - "Gängesystem" ist villeicht übertrieben, aber es gibt z.B. einen Tunnel von der Schiffszene der Geister Rikscha in den Keller des Restaurant Mandshu. Die Tür ist für ein geübtes Auge sichtbar in der Wand vor dem Schiff und der Tunnel ist auf dem handgezeichneten Übersichtsplan (Hängt in dem Notausgang in der Station) eingezeichnet.
     
    - Die Jet Strecke zum Brühler Bahnhof war tatsächlich geplant. In der Mitarbeiterkantine gab es zumindest vor ein paar Jahren noch einen alten Parkplan in Übergröße an einer Wand wo dieser Abzweig oberhalb China Towns zu sehen ist. Der "Zeittunnel" galt dabei als Portal in den Park.
  9. Traurig
    haneskabeltot got a reaction from keeprunnin in [Mexico] Colorado Adventure   
  10. Churro!
    haneskabeltot got a reaction from Henrik in [Mexico] Colorado Adventure   
  11. Lustig
    haneskabeltot got a reaction from TOTNHFan in [Mexico] Colorado Adventure   
  12. Like
    haneskabeltot got a reaction from PHL-Marcus in [Mexico] Colorado Adventure   
  13. Lustig
    haneskabeltot got a reaction from Peddaaa in [Mexico] Colorado Adventure   
  14. Like
    haneskabeltot reacted to Phantasaar in Besuch Phantasialand mit Übernachtung im Hotel Ling Bao.   
    Hallo,
     
    hiermit eine kleine Zusammenfassung  über meinem mehrtägigen Besuch im Phantasialand.
     
    Am Montag den 12.08. war Anreise. Wir (Ich und meine Frau) waren schon ganz gespannt auf das Hotel Ling Bao. Parken kann man direkt am Hoteleingang um sein Gepäck zu entladen. Danach ging es in die dem Hotel angeschlossene Tiefgarage (Top). Am Empfang würden wir sehr freundlich begrüßt und konnten auch sofort unser Zimmer beziehen (normal erst gegen 15:00 Uhr).
     
    Das gesamte Hotel strahlt eine herrliche fernöstliche Atmosphäre aus. Dies fängt im Eingangsbereich an und endet im Zimmer. Wir hatten ein Zimmer mit Blick auf den Park, das scheinbar vor kurzem erst Renoviert wurde. Ein Babybett samt Bettwäsche stand umgehend zur Verfügung. Nach einem Besuch der sehr schön gestalteten Li River Bar ging es durch den ebenso schönen Hotelgarten samt Pool ins PHL.
     
    Leider war es an diesem Tag Recht voll, so das wir Taron und Crazy Bats außen vor gelassen haben. Dafür gab es dann ungefähr 5 Runden jeweils auf Winja Fear und Force. Danach durfte dann unser Nachwuchs noch seine Lieblingsattraktion den Papagei fahren. Nach einer Stärkung im Park erfolgte dann aber die Ernüchterung in Form von Regen der später in Dauerregen überging. Es wurden noch Mystery Castle, Pferde Karussell, und Hollywood Tour gefahren, bevor das schlechte Wetter in der Li River mit Leckeren Cocktails versüßt wurde. Da wir bereits im Park zu Abend gegessen hatten ging Ich noch in die Dragon Bar. Diese befindet sich im 4 Stock und bietet eine schöne Aussicht auf den Hotelgarten samt Chinabereich. Danke noch an @Peddaaafür den Tipp mit dem Rosato😉.
     
    Am nächsten Morgen wurde erst einmal ausgiebig Gefrühstückt. Das Angebot des PHL lässt hier keine Wünsche offen und hat uns allen sehr gut gemundet.
     
    Es folgte ein weiterer Tag im Park, in dessen Verlauf dann auch Taron und Crazy Bats gefahren wurde. Nach einer Mittagspause im Restaurant unter den Linden (war ok), ging es dann auf die Kinderattraktionen bevor zum Abschluss noch die Black Mamba auf dem Program stand (es fing gegen 17:30 wieder an mit Dauerregen). 
     
    Etwas zerknirscht des schlechten Wetters wegen wurde im Hotel eine weitere Übernachtung gebucht (Zimmer könnte weiter benutzt werden). Hier ist auch das super nette Personal an der Rezeption löblich zu erwähnen. Wir entdeckten auch den Spielbereich neben dem Restaurant Bamboo, welchen unser Sohn gut 1 Stunde in Anspruch nahm.
     
    Mittwochs ging es nach dem Frühstück ins Toverland @Peddaaa Danke erneut an die Tipps😉. Da wir erst gegen 1 Uhr zurück im Hotel waren (viele Schwertransporter🙄) ging es direkt ins Bett.
     
    Der letzte Tag war sozusagen der beste (super Wetter und wenig los). Nach dem unproblematischen Check Out ging wieder in den Park. Dort wurde dann ausgiebig alles noch mal gefahren. Und bei Talocan war später Walk on angesagt (keiner stand an😁/nettes Gespräch mit dem Einweiser). Rein von der Anzahl der Fahrten kam jeder voll auf seine Kosten. Vor allem die Frösche würden bestimmt 8 mal vom Sohn in Besitz genommen (Danke mal wieder an die nette Mitarbeiterin).
     
    Abschließend muss ich sagen das wir vom Hotel sehr begeistert waren, so dass demnächst die nächste Übernachtung folgt.
     
    Der Park ist bis auf ein paar wenige Kritikpunkte🤫, wie immer ein Eye Catcher (sauber, Schöne Themenwelten, Tolle Fahrgeschäfte). Auch die Mitarbeiter waren wie immer sehr freundlich und zuvorkommend (Sohn wurde sogar von einem der Drachen ein Stück im Kinderwagen durch den Park geschoben und war hellauf begeistert).
     
    In diesem Sinn, bis bald PHL.
     
  15. Lustig
    haneskabeltot got a reaction from FourMan in Tippspiel: Wann eröffnet Rookburgh?   
    01.08.2020
  16. Like
    haneskabeltot reacted to mpgfreak in Das Bermuda Dreieck   
    Ende letzter Woche kam ich nun auch endlich dazu die Area 51 zu durchqueren, und ich muss zugeben, so kritisch ich an manchen Stellen auch war, der Movie Park hat es geschafft mich mit dem neuen alten Ride zu begeistern. 
    Für mich persönlich gehörte das alte Bermuda Dreieck auch zuletzt noch zu einer der Hauptattraktionen des Parks, die Kombination aus Spillwaterride und Darkride in dieser Größe war auch zuvor nirgends anders in der Form zu finden. 
     
    Mit der Umgestaltung zu Area 51 ist dem Park dann doch schon ein kleines Meisterwerk gelungen. 
     
    Allein die Soundkulisse vor der Zickzack q-line  an der Groom Lake AFB. läd zu einem kleinen Gansehaut Moment ein. Die Soundkulisse ist wirklich verdammt gut gelungen. 
     
    Nach der Zick Zack q-line gelangt man (endlich) wieder für eine Pre-Show in den Pre Show Raum auf der Brücke. 
    -> Am Rande erwähnt, selbst die alten Show Bedienung Pulte wurden hierzu Reaktiviert, das hat definitiv Nostalgie Charakter. 
     
    Was mich jedoch am meisten aus den Socken gehauen hat, alle, wirklich ALLE Spezialeffekte (Bis auf den lang ersehnten Nebel) konnte man im Inneren des alten Vulkans, wenn auch teilweise in abgeänderter Form, wieder finden. 
     
    -> Laut Operater war der Nebeleffekt an jenem Tag nicht aktiv, da es wohl Probleme mit der BMZ geben würde, womit aufgrund des dichten Nebels ein Feueralarm ausgelöst werden könnte, da der Nebel nicht mehr durch Wasserdampf, sondern durch Nebelfluid erzeugt wird. 
     
    Ansonsten,
    Chapeau Movie Park, Chapeau. 
    Es wurde zwar nicht besonders viel im inneren des Rides verändert, aber gerade dadurch habt ihr es geschafft Nostalgiker des "Filmparks in Bottrop"  neu zu begeistern und gleichermaßen den "normalen" Gästen einen verdammt guten Darkride zu präsentieren. 
    So muss das laufen, "zwinker in Richtung Brühl " 
     
    Begeisterte Grüße aus der Nähe von Bottrop, 
    mpgfreak
  17. WoW!
    haneskabeltot got a reaction from Mümpfchen in Erfahrung mit Andrang und Attraktionsöffnung unter der Woche?   
    Heute Voll , voller , am Vollsten ! 
    Habe ich hier noch nicht gesehen !
  18. Like
    haneskabeltot reacted to MatMiller in Phantasialand Club   
    Das Problem ist glaube ich nicht, daß alle grundsätzlich nicht bereit wären zu warten, sondern daß zu viel Ungewissheit hinter dieser ganzen Änderung steckt! Eine Änderung an sich kann man ja machen, aber dann sollte man den Leuten auch erklären, wie es zukünftig läuft und nicht ein paar Brocken hinwerfen, erst auf Nachfrage sagen, daß es kein Downgrade wäre, aber trotzdem immer noch nicht erklären, was jetzt genau Sache ist! Es gibt mit Sicherheit schon den einen oder anderen, dessen Erlebnispass demnächst ausläuft und der sich die Frage stellt, ob er diesen ein weiteres Jahr haben möchte. Und wenn für diese Person die Hotelrabatte ein entsprechendes Gewicht haben, dann sollte er wissen, was damit genau ist und wann er mit Rabatten rechnen kann oder eben nicht. Ich denke schon, daß das für alle die mehr als 100 oder 150 km weit weg wohnen, wichtig ist zu wissen.
  19. Like
    haneskabeltot reacted to Olli in MoviePark Kritik   
    Aber was hat er denn (inhaltlich) gesagt? Das ist doch in weiten Teilen keine sachliche Kritik, aus der man was ziehen könnte, bei der ein Erfahrungsaustausch stattfinden kann. Es ist zu Allgemein gehalten, zu pauschalisierend. Aber zurück zu dem zitierten Satz: ALLE Attraktionen sind also optisch. Und sie sind hörbar und spürbar. Gut so, oder nicht? Es wird zu wenig in sie investiert. Weniger gut. Aber woran wird das festgemacht? Was sollte man an jeder Attraktion mehr investieren, damit sich welches bessere Erlebnis / Ergebnis einstellt?
     
    Ich habe beim Lesen der Kritik in weiten Teilen einfach den Eindruck, dass aus der Wut über einen irgendwie anders als erhofft verlaufenen Tag dieser Text gebrütet wurde ohne mal vorher tief durchzuatmen - oder wenigstens nach dem schnellen Schreiben nochmal nachzulesen ob alle Kritikpunkte a) angebracht sind und b) klar und deutlich rüberkommen.
     
    Ich empfinde sieben Euro auch als zu teuer fürs Parken - aber was wäre denn angebracht? 5 Euro wie beim Phl oder viel kleineren Parks wie Geiselwind?  Wenn ja, bringen einen die zwei Euro dann echt schon auf die Palme am frühen Morgen? Und sollte man sich nicht irgendwie viel mehr über sich selbst ärgern, dass man sich über Preise und Aktionen nicht informiert hat? Mit dem, was man z.B. bei den 77 Euro für drei Personen schon mehr als nötig gezahlt hat, hätte man gleich zwei Autos zusätzlich vorm Moviepark platzieren können. Das soll kein Vorwurf sein, dass man nicht vorher geschaut hat, aber entweder ich achte auf den Euro und informiere mich vorher (ich gehöre zu dieser Gruppe) oder ich akzeptiere die Wucherpreise nicht und fahre wieder oder ich schlucke eben, was Sache ist.
     
    Und im weiteren Verlauf der Kritik stellen sich mir auch noch mehr Fragen: An welcher Attraktion stand man zwei Stunden, an der nur ein Operator beschäftigt war? Waren alle Toiletten verschmutzt? Bzw. hast Du diese Erfahrung fortlaufend über Tag gemacht? Haben wirklich so viele Operator mit dem Handy gespielt und hatten unheimlich viel Zeit oder war das vereinzelt? Bei welcher Attraktion hast Du diese Erfahrung gemacht?
     
    Und mal eine ganz persönliche Frage: Hast Du wenigstens versucht auch positive Dinge zu sehen? Und viel wichtiger: Hast Du versucht dem sechsjährigen Buben zuliebe das bestmögliche aus dem leider doch sehr vollen Park zu holen auch wenn man ja irgendwie schon vorher wusste, dass im Movie Park alles doof ist und man nur da ist, weil die Freundin und er gebettelt hatten? War die Stuntshow für ihn nicht beeindruckend? Gab es keine für ihn interessante Serienfigur im Park? War es nicht irgendwie ne leicht gruselige, aber coole Erfahrung 700 Meter im schummrigen Aufzug in die Tiefe der Ausgrabungsstätte unterm Movie Park zu fahren? War die Abfertigung bei Timre Riders und Lost Temple echt so langwierig? Gab es nicht wenigstens ein paar kleinere Flatrides, die man auch mit Warteschlangen bis 20 Minuten besuchen konnte? Ich finde es schwer, dass alles so zu glauben. Wenn doch: Schade. Ich lächele beim nächsten Besuch trotz Völle (die vom Park) etwas doller- damit es wenigstens eine fröhliche Person für die vielen überredeten oder gar gezwungenen Movie Park - Besucher zu entdecken gibt 🙂
  20. Like
    haneskabeltot reacted to Enceladus in Phantasialand Club   
    Die Jahreskarte (mehr ist es nicht, denn ein Club bietet mehr), hat mich dazu gebracht teilweise Unmengen an Geld in den Park zu bringen durch die vielen Vorteile. Welcher "normale" Mensch besucht ein Hotel bis zu 15 x im Jahr, geht dementsprechend im Park was essen, trinken etc. und macht trotz Rabatte einen hohen Umsatz? Das fällt nun für die meisten flach, da man sich, wie ich z.B., nun vielleicht 1 x im Jahr das Hotel gönnt und eben nicht mehr 15+ mal. Liebes Phantasialand, det war nix.
     
    Man hätte  für "Vorausplaner" trotzdem einen Rabatt gewähren können. Selbst wenn es nur 20, 15, oder 10% sind und diese limitiert sind. Und regulär gibt es dann halt die angeblichen "exklusiven Club-Aktionen mit besonderen Ermäßigungen für die Hotelübernachtung". Bin Vollzeit berufstätig, wohne weiter weg und bin gezwungen im Voraus zu planen. Wenn da jetzt ne Mail kommt "Rabatt für Mittwoch, 35%", kann ich einfach nicht in Anspruch nehmen, da ich berufsbedingt nicht so flexibel sein kann.
     
    Diese Aktionen werden einfach Lückenfüller sein, um an bestimmten Tagen, an denen die Auslastung der Hotels gering ist, noch paar "Club-Mitglieder" dazwischen zu packen.
     
    Ja, ich bin sauer, enttäuscht, traurig, oder wie manche es hier nennen "verwöhnt" und stehe dazu. Vergleiche zu anderen Parks halte ich für irrelevant, denn wenn der ehemals "beste Freizeitpark Deutschlands" seine Jahreskarte so aufpimpt mit so vielen guten (echten!) Vorteilen und dann Preise erhöht und ein Downgrade daraus macht, aber nach außen hin eine exklusive Clubmitgliedschaft bewirbt, halte ich einfach für ziemlich schwach.
  21. Traurig
    haneskabeltot reacted to Tommy in Phantasialand Club   
    Ich freue mich, dass der Rabatt verschwunden ist - und bin der Meinung, dass der Park da noch viel weiter gehen könnte und sollte. In der Regel kauft man sich die Jahreskarte doch, damit man den Parkeintritt spart, wenn man ein regelmäßiger Besucher ist. Und das ist doch weiterhin der Fall. Alles andere war ein Bonus und hat die Leute unnötig verwöhnt. Ich hoffe, dass jetzt noch die 2:1 Aktion verschwindet, dann rechnet sich die Jahreskarte auch nach 4-5 Besuchen wieder. Wem die Strategie nicht gefällt, der unternimmt eben einfach was anderes oder nutzt die Aktionen, die der Park (bis jetzt) ja in ordentlicher Menge raushaut.
  22. Like
    haneskabeltot reacted to Enceladus in Phantasialand Club   
    naja, es ist jetzt wie es ist. Der Park wird seine Gründe haben, die sicherlich durchaus berechtigt sind. Mir geht einfach nicht in den Kopf, wieso der Park nicht einfach mal mit den Stammgästen kommunizieren kann und einfach stillschweigt und den Eindruck hinterlässt, dass man seine Stammgäste einfach nicht schätzt. Dass so eine Streichung keine sonderlich schöne Nachricht ist, ist wohl jedem klar. Aber ein kleines „pssssst.. Clubkarten Besitzer aufgepasst ab dem 01.08. läuft der Rabatt für Hotels und fantassima aus. Aber freut euch auf neue angebote exklusiv für Clubmitglieder. Wer vorher seine Karte verlängert genießt ein weiteres Jahr mit den tollen Rabatten bla bla bla“..... ist keine schöne Nachricht, aber man würde es sehr begrüßen, da man einfach informiert wird und sich nicht vergrault vorkommt. 
  23. Like
    haneskabeltot reacted to Peddaaa in Phantasialand Club   
    Nein, da bist Du sicherlich ganz und gar nicht alleine.
    Ich wohne nur ca. 25 Minuten vom Park entfernt, habe aber immer gern mal dort übernachtet, weil die Atmosphäre einfach toll ist und ich total abtauche und entspannen kann. Ich bin echt nicht geizig, aber werde es mir nun auch drei mal überlegen, ob ich eine Nacht im Hotel nehme. Eher nicht.

    Mal sehen, wie diese tollen Aktionen aussehen, aber planen kann ich nun nicht mehr in Ruhe. Und spontan geht es ja nun auch nicht mehr.
    Und diesen "Exklusiven" Club Mist können sie sich auch sonst wohin stecken...
  24. Like
    haneskabeltot reacted to Enceladus in Phantasialand Club   
    Da kann man echt nur noch den Kopf schütteln... Letztes Jahr war ich ca. 15 mal als Hotelgast im Park. Durch die Änderung der Rabatte fällt das nun flach. Sind also pi mal Daumen ca. 2.400 € (Durchschnittspreis pro Nacht ca. 160€) die der Park nun in Zukunft nicht mehr von mir gebracht kriegt. Durch meine ca. 2 Autostunden lange Anreise war dieser Rabatt extrem attraktiv. Nun wird es das leider nicht mehr geben. Denke, bin nicht der einzige Clubkartenbesitzer, dem es so ergehen wird.
  25. Like
    haneskabeltot reacted to JayPeck in Informationspolitik des Phantasialands   
    Diese offene, freundliche und informative Werbestrategie gab es doch. Und Chris ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Aushängeschild für den Park.
    Leider wurde das nicht fortgesetzt.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.