Jump to content

Graceland

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Graceland

  • Geburtstag 10.01.1994

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

679 Profilaufrufe
  1. Graceland

    Fantissima Eingang

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass dort in Fantissima der Spielbetrieb fortgesetzt wird, während 20 Meter weiter das gleiche Gebäude schon abgerissen wird. Ich habe noch NIE gesehen oder mitbekommen, dass ein Haus, Gebäude oder Halle abgerissen wird, während sich in selbigem noch Personen aufhalten dürfen. Schon allein aus statischen Gründen halte ich das für extrem unwahrscheinlich. Eher kann ich mir vorstellen, dass die Hollywood Tour entkernt wird und der Bereich davor abgeschottet wird. Vielleicht aber will man das Theater auch einfach nur unabhängig vom Parkbetrieb nutzen können. Das wäre die naheliegenste aber natürlich auch unspektakulärste Möglichkeit
  2. Graceland

    Neu 20XX: Rookburgh

    Ja, das schafft er. Ist aber auch kein Wunder. Hinter „Frisbee“ steckt nämlich Peter. Peter ist, und jetzt obacht liebes Team, schon seit vielen Jahren berüchtigt für seine ausnahmslos abstrusen Beiträge (resp. Trolling) und zieht damit schon lange durch die deutsche Forenlandschaft immer in der Hoffnung auf ein bisschen neue Aufmerksamkeit. Nur damit ihr die Hintergründe kennt und euch nicht so viel aus den Beiträgen macht. Denn wie heißt es so treffend: don‘t feed the Troll. Jetzt ist er also hier. Hallo Peter.
  3. Graceland

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Das ist der größte Blödsinn den ich seit langem gelesen habe. Wie viele Tage vor Saisonende wäre das? Zehn?
  4. Graceland

    [Berlin] Lilli's Café

    Das Café sieht nach einer klasse Ergänzung aus. Ich habe das Frühstück bei Heino nie in Anspruch genommen da es mir immer zu zeitintensiv war. Die belegten Brötchen hier scheinen sich gut für den ersten Snack am Morgen zu eignen und sehen qualitativ hochwertig aus. Dem alten Süßigkeitenladen trauere ich kein bisschen hinterher, der war nicht mehr zeitgemäß (sowohl optisch als auch vom Angebot). Zur Einrichtung denke ich, dass sich hier noch was tun wird. Die (Straßen-)Tische und Stühle wirken auf mich zu provisorisch. Wenn ich das richtig sehe wird es ja auch noch einen Eingang zur zukünftigen Rookburgh Passage hin geben.
  5. Graceland

    Agile Parkentwicklung, statt "einmal für immer" bauen?

    Ich verstehe zwar was du meinst und worauf du hinaus willst, finde aber keinen Ansatz bei der ich deinen Überlegungen zustimmen könnte. Und ich betrachte das jetzt mal ganz nüchtern aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Das beste Beispiel (warum eine agile Attraktion nicht funktioniert) ist dabei gar nicht mal der Tempel sondern das Galaxy. Das Galaxy wurde bekanntlich 2005 mit einem geringen Aufwand (aber einem angemessenen Ergebnis) vollständig umgestaltet. Das Erlebnis war vollständig neu, das Ergebnis aber nicht. Für die Besucher blieb es der angestaubte Flugsimulator, die Schlangen wurden kein bisschen länger. Am Ende des Tages hätte man sich die Umgestaltung auch schenken können und diente wohl nur dem Hintergrund das es keine Space Attraktionen mehr im Park geben sollte. Aus einer bestehenden, nicht mehr stark frequentierten Attraktion wieder einen Besuchermagneten zu machen, ist mit einem enormen Aufwand und einen hohen Risiko verbunden. Die einzige Ausnahme die ich gelten lasse und was ggf. funktioniert, ist das Hinzufügen einer (Film) Lizenz.
  6. Graceland

    [Deep in Africa] Black Mamba

    Ein Grund das Afrika und bspw. nicht die Colorado überarbeitet wird, dürfte der sein, dass Afrika in seinen Dimensionen und Bestandteilen final ist. Dort werden keine neuen Gebäude mehr entstehen, das Wegnetz wird sich nicht ändern etc. Ganz im Gegenteil zu dem Bereich um die Colorado Halle/Station/GeisterRikscha. Die ganze Ecke wird in absehbarer Zeit noch angegangen und dann wahrscheinlich richtig. Ein ähnliches Vorgehen konnte man ja auch bei River Quest beobachten. Die Schritte machen so definitiv Sinn.
  7. Graceland

    Parkplatz

    Mahlzeit, um hier vielleicht noch mal etwas Sachliches beizutragen: Da das Hotel Ling Bao keine Grenzbebauung darstellt wäre es weiterhin -theoretisch- machbar einen Weg von der Kuhgasse über Phantasialandgrundstück zum China Eingang zu legen. Ich gehe übrigens auch davon aus, dass sich das Flurstück 940 im Phantasialand Eigentum befindet (gehören die Parkplätze nicht sogar noch zum Hotel?). Von daher wäre es noch unproblematischer, die Besucher zum Eingang zu bringen. Es kann ja wirklich sein das Breidenbach nicht möchte, das Personen, die nicht seine Kunden, sind über sein Privatgrundstück laufen, aber dem Phantasialand kommt es sicherlich auch nicht ungelegen, dass der Berlin Eingang weiterhin frequentiert wird. Denn mit Personal besetzt werden muss auch der Eingang weiterhin und China ist im Sommer auch ohne die Busgäste schon gut ausgelastet. Ein anderer Blickpunkt ergibt sich aus der Frage der Haftung. Eigentümer zu sein ist mit Rechten und Pflichten verbunden. Wer sein Grundstück frei zugänglich anbietet haftet unter bestimmte Umständen für Unfälle die Dritte verursachen. Und da macht es auch wieder einen Unterschied, ob das jemand ist, der mit bezahlen der Parkgebühr einen Dienstleistungsvertrag eingegangen ist oder ein Passant der das Grundstück kreuzt weil es für jedermann zugänglich ist (=Busgäste). Von daher kann es hier auch ein nachvollziehbarer Grund seitens des Parkplatzbetreibers sein der nur sein eigenes Risiko ausschließen will.
  8. Graceland

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Das Phantasialand hat keine Abneigung gegenüber Loopings. Mit Black Mamba und Talocan sind eine Achterbahn und ein Flatride mit Schwerpunkt auf Inversionen im Park vorhanden die eine entsprechende Zielgruppe gut befriedigen. Vor Black Mamba gab es ja bereits ein Flatride mit Inversionen. Und das es keinen entsprechenden Coaster gab, dürfte m.E. einfach am Konzept gelgen haben: immer maximal familienfreundlich. Zum Vergleich: der EP hatte bis 2009 gar keine Inversion im Park. Und bis heute auch nur auf einer einzigen Attraktion. Das bei Taron keine Inversionen verbaut wurden dürfte spätestens mit FLY einfach nur Sinn ergeben.
  9. Graceland

    Neu 20XX: Silberminenhalle

    Doch, wissen die meisten hier. Dafür braucht man aber auch keinen Kontakt zu Mitarbeitern.
  10. Graceland

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Das Aufforsten ist eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme und kein Entgegenkommen.
  11. Graceland

    Wintertraum 2017/2018

    Danke Merkel!
  12. Graceland

    Neptun - Brunnen

    Der Neptunbrunnen wurde seinerzeit vollständig, sagen wir, zerkleinert. Die Figuren am Wellenflug sind eine Hommage aber keine Nachbildung des Originals aus Berlin.
  13. Graceland

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Achja, ist das so? Ich habe bei keinem bisher gefahrenen Flyingcoaster eine Stütze bewusst wahrgenommen oder als "Störer" empfunden. Das beeinträchtigt die Fahrt in keinster Weise.
  14. Graceland

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Hallo Belgario, danke für deinen Darstellung der Quellen aber darum geht es mir nicht. Das die Zahlen so irgendwo genannt wurden, habe ich dir schon gelaubt. Was aber nicht bedeutet das sie dadurch richtiger werden. Wenn wir unterstellen, dass die Angaben für den Bau der Achterbahn Black Mamba mit 11 Mio Euro in 2006 vom Phantasialand ansatzweise korrekt beziffert wurden, wird halt relativ deutlich, dass der Bau von Manta wenige Jahre später nicht auf die genannte Summe kommen kann. Ein Grund weshalb teilweise solch übertriebenen Summen von Universal, SeaWorld und auch Disney genannt werden, ist auf die Unternehmensform zurück zu führen. Hohe Investitionen beeindrucken und locken Kapitalgeber in Form von Aktionären oder auch Sponsoren. Das hat Außenwirkung und zeigt das ein Unternehmen investionsfreudig und Kapitalstark ist. Das Phantasialand benötigt "nur" eine Bank als Geldgeber und da zählen einzig und allein exakte Zahlen hinter verschlossen Türen. Ich möchte damit nur noch einmal darstellen, dass die extremen Summen wie sie in einigen Beiträgen aufgegriffen und genannt werden (10 Millionen Euro Gewinn p.a.) teilweise halt einfach keine sachliche Grundlage haben oder aber deutlicher hinterfragt werden müssten. Das Phantasialand wird in Neuheiten schon ordentliche Summen investieren. Und in Relation zur Parkgröße mit Sicherheit auch mehr als der EuropaPark. Aber der Rahmen dürfte nach meiner Einschätzung irgendwo in einer Größenordnung von 25 - 30 Mio Euro bei einer Großattraktion inkl. Themenbereich liegen. Mehr halte ich für nicht mehr amotisierbar.
  15. Graceland

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Weshalb soll Manta, ein 1.000 Meter langer B&M Coaster, rund 35 Mio mehr kosten als ein 800 Meter langer Inverted Coaster von B&M namens Black Mamba? Im Vergleich zu deiner Angabe von Flying Dinosaur ist das noch abstruser. Hier werden echt teilweise mit Zahlen jongliert und "kalkuliert" wo man nur schmunzeln oder schluchzen kann.
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.