Jump to content

Recommended Posts

Naja River Quest war ja nach dem Großbrand 2001 ein Schnellschuss. Man wollte halt schnell eine Ersatz Attraktion für die abgebrannte Gebirgsbahn und Gran Canyon Bahn. Leider fehlte damals der Plan und das Konzept dahinter. Stattdessen hat man drei Themenbereiche wild zusammengewürfelt so dass es irgendwie passt. Jetzt gibt es endlich ein gutes durchdachtes Theming mit Klugheim. Daher finde ich es gar nicht mal so abwegig das man das jetzt endlich mal korrigiert. 

Wo fehlte den der Plan? Ich bin mir sicher, dass das Phl schon einen Plan hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Coasterguide:


Wo fehlte den der Plan? Ich bin mir sicher, dass das Phl schon einen Plan hatte.

Das Problem war halt, dass man nicht wirklich Zeit hatte sich was Vernüftiges aus zu denken. Der Brand war 2001 und 2002 stand schon River Quest auf derselben Stelle. Motivation vom Park war verständlichfür schnell Ersatz zu sorgen. Den Schnellschuss hat mal bei RiverQuest allerdings immer gemerkt. Ich fand nicht, dass das bisher auf PHL-Niveau war. Wenn ich mir jetzt mal Klugheim, Chiapas, Deep in Africa & Co angucke, dann wurde da aber deutlich mehr Zeit in die Entwicklung und Konzeptionierung hinein gesteckt. In dem Fall würde der Park den Geburtsfehler von RiverQuest sowohl von der Optik her als auch vom Namen korrigieren. RiverQuest klingt halt x-beliebig...

 

Ich will mich da jetzt aber nicht an dieser Theorie fest beißen, sondern lediglich deutlich machen, dass es eine denkbare und gar nicht mal so unrealitische Option ist.

Edited by blitz2016 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, die haben jetzt in dem Bericht nur die Wartung bzw. die Erneuerung des Antriebssystemes in der Station gezeigt. Genauer gesagt wurden die Antriebsketten bzw. die Ritzel getauscht. Nirgendwo wurde jedoch auf das Theming oder die Strecke im Allgemeinen eingegangen. Da sich jedoch am Theming erwiesenermaßen etwas viel tut, bleibt es spannend was da für Überraschungen kommen. Der Bericht kann somit jetzt natürlich wieder alles und nix heißen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man mal so überlegt, dann könnten es wirklich viele Möglichkeiten bestehen, aber was ist den überhaupt realistisch ? Theoretisch wären 3 Dinge realistisch.

 

1. River Quest wird neu gestaltet, und dazu würde ein neuer Name schon passen, und das sollte man nicht ausschließen weil es schon realistisch ist.

2. Marco Polo wird umbenannt.

3. Ein neues hotel, entweder neben dem mysteri Bereich oder auf der neuen baustelle. 

 

Ich persönlich finde, das diese 3 Varianten schon realistischer sind.

 

Meine Glaskugel kann es mir leider nicht beantworten was uns wirklich erwartet :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

Ich lese hier im Forum schon seit einer Weile mit (seit der Klugheim Baustelle um genau zu sein), und mag mich jetzt doch auch aktiv beteiligen. :)  Schon mal vorab sorry für den langen Post 

 

Ich finde, es ist am wahrscheinlichsten, dass die Verwendung des Namens direkt mit der RfA-Baustelle zu tun hat. Alles Andere ergibt nicht wirklich Sinn.

 

zu River Quest: Sicher war der Neubau der Anlage damals ein Schnellschuss, aber es ist ja nicht so, dass RQ jetzt NEU thematisiert wird, es wird nur Zu Ende thematisiert (und an Klugheim angepasst). Das Grundthema Mittelalter/Ritterburg bleibt ja weitestgehend bestehen, was man auch daran erkennt, dass die Ritter in der Eingangshalle nicht verschwunden sind. Und der Name River Quest passt hervorragend zur Anlage, weil Quest das Ritterthema aufgreift, und es auch aus dem Namen erkenntlich ist, dass es sich um eine Wasserattraktion handelt. Eine Umbenennung macht nur Sinn, wenn man die Attraktion auch komplett umthematisiert, so wie der Name Galaxy weichen musste, weil man das Weltraum-Thema aufgab.

In dem Zusammenhang macht auch ein neuer Name für Marco Polo nur Sinn, wenn man den Eventraum komplett renoviert und umthematisiert. Weil Marco Polo hervorragend zu einer asiatisch thematisierten Location passt, zu was Anderem aber nicht mehr. Und soweit ich weiß war das Marco Polo den ganzen Winter über buchbar für Events (es ist es zumindest aktuell laut Homepage), also kann man nicht viel renoviert haben.

 

Ein drittes Hotel hinter dem Kaiserplatz schließe ich im Moment komplett aus, allein schon aus dem Grund, dass der Park sicher keine zwei Großbaustellen zur Gleichen Zeit angehen wird. Nicht nur wäre die Logistik von zwei Großprojekten gleichzeitig ein Alptraum, auch die Gäste (und die lärmempfindlichen Anwohner) würden sich sicher bedanken, wen von zwei Seiten der Baulärm zu hören ist. Wenn dort überhaupt demnächst gebaut werden sollte, dann beginnen entsprechende Arbeiten erst, wenn die RfA Baustelle fertig ist. Also frühestens in einem Jahr, vielleicht auch erst in zwei Jahren. Und niemand lässt sich den Namen für ein neues Hotel/eine neue Attraktion schon zwei Jahre vor Baubeginn schützen.

 

Überhaupt ist der Zeitpunkt dieser Eintragung für mich entscheidend. Der Name Rookburgh ist ja ein eher abstrakter Name, den man sich nur schützen lassen muss, wenn eine öffentliche Ankündigung kurz bevor steht. Es ist immerhin ziemlich unwahrscheinlich, dass ein anderes Unternehmen dem Phantasialand zuvorkommt und sich zufällig auch den Namen Rookburgh schützen lassen will.

Während des Baus von Klugheim hat man sich den Namen der zukünftigen Themenwelt schützen lassen, um die Namensrechte zu besitzen. Und zwar erst dann, als man die Ankündigung ausgehangen hat, was denn auf der Baustelle passiert.

 

Und genau das ist wohl (leider) alles, was auch jetzt passiert. Ich gehe stark davon aus, dass das Phantasialand zum Saisonstart Anfang April eine Ankündigung aushängen wird, was denn auf der Baustelle am ehem. Race for Atlantis entstehen wird. So wie man es auch bei Klugheim gemacht hat. Und damit einem niemand den Namen klaut, wird er halt vorher eingetragen. Ob da jetzt eine Attraktion, ein Hotel oder eine ganze Themenwelt entsteht, ist erstmal eher zweitrangig.

Auch ob man einzelne Punkte hat mitschützen lassen oder nicht, würde ich nicht zu sehr im Detail analysieren. Wenn man den Punkt Fahrzeuge nicht mit eintragen hat, und man es nachher doch für ein Fahrgeschäft braucht, kann man es sicher noch nachtragen. Hauptsache, der Name an Sich ist erst mal geschützt, die Details kann man später noch klären.

 

Ich bin aber der Erste, der bereitwillig zugibt, dass ich mich über eine Überraschung seitens des Parks sehr freuen würde. Vielleicht hat man auch klammheimlich was Neues gebaut, ohne dass jemand was davon mitbekommen hat. So, wie damals das Tartüff quasi über Nacht eröffnet wurde, und niemand was davon wusste.. :000_teddy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die River Quest Theorie auch , naja, schlecht. Man muss nur mal drüber nachdenken, in welchen Kategorien der Name gesichert wurde! Rookburgh wurde nicht für eine Attraktion gesichert, und wofür braucht nen Rafting ne Namenssicherung für Restaurants und Hotels? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Coaster_Greif:

Ich finde die River Quest Theorie auch , naja, schlecht. Man muss nur mal drüber nachdenken, in welchen Kategorien der Name gesichert wurde! Rookburgh wurde nicht für eine Attraktion gesichert, und wofür braucht nen Rafting ne Namenssicherung für Restaurants und Hotels? 

 

... das habe ich hier vor ein paar Tagen schonmal an einem Beispiel erörtert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine "Rookburgh" an der rfa Baustelle zwischen Berlin und wuzetown ist meines Erachtens sehr sehr unwahrscheinlich. An die Stelle passt ne Burg nur, wenn ein Parkhaus gemeint ist, also eher nicht.

Was ist denn wenn man ganz groß denkt, also River quest und Mystery Castle in den hotelcomplex "rookburgh" einfließen? Lassen sich doch über ne Mauer prima in eine "Burg" integrieren, die sich bis zum Kaiserplatz hinzieht. Und wenn da eh ein Hotel steht fällt der Eingang weg. Fertig.
Das ganze in richtig groß und mit Rittersaal. Mega.

Man darf gespannt bleiben, aus meiner Sicht also kein Name für RQ (es sei denn die geht im Hotel auf) oder die Rfa Baustelle.

*spekulationsmodus aus*



Gesendet von iPhone mit PhantaFriends

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei "-burg" auch nicht unbedingt eine richtige Burg meinen muss.

Es könnte auch ein Eigenname sein. Würde später der Name in Berlin verwendet werden, könnte es zum Beispiel der Name einer Fabrik sein.

Das ist jetzt kein Ernst gemeinter Vorschlag, nur ein Beispiel, dass der Name auch andere Verwendung finden könnte. Da wir bisher noch nicht einmal wissen, wo die Marke verwendet wird, ist es schwer zu sagen, wofür es steht.

 

Was die Nizza Klassifikationen angeht, muss ich aber auch sagen, dass das ganze sehr verwirrend und widersprüchlich ist.

Man schaue sich einmal die bisherigen Marken an, die vom Phantasialand angemeldet wurden:

https://www.tmdn.org/tmview/bookmark?q=anm:"Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH"

Zum Vergleich: Rookburgh ist unter  16, 18, 25, 28, 41 und 43 angemeldet.

 

Das sind mehr Kategorien als irgendeine der anderen Marken, selbst die Hotels sind nur bei 16, 39, 41 und 43 eingetragen (wobei interessanterweise Nummer 39 " Transportwesen; Verpackung und Lagerung von Waren; Veranstaltung von Reisen" bei Rookburgh fehlt).

So betrachtet hat Rookburgh genau so viel gemeinsam mit den Hotels wie mit Fantissima oder Business to Pleasure. Auch wurde Klugheim selbst nie eingetragen, was es dann wieder fragwürdig macht, ob es der Name eines Themenbereiches wird.

 

Das erscheint alles für mich persönlich so, als ob man es sich bisher noch relativ frei lässt, wofür der Name später verwendet wird. Eventuell weiß man auch noch nicht genau, was alles später damit beschriftet wird.

Aber vielleicht hat ja jemand anderes noch eine Idee bekommen, was es damit auf sich hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte vielleicht noch eine Idee wozu dieser Name passen könnte. 

Was ist mit der ehemaligen Silberminenhalle? Wie es derzeit darin aussieht weiß keiner. Oder doch? 

Zudem wäre es ja passend zu Klugheim, wo viele den Namen hin interpretieren. In dieser Halle könnte viel passiert sein ohne das wir es wissen. 

 

Nur mal so ein kleiner Gedankengang in meinem Kopf.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles kann nichts muss. Der Name kann, wie bereits erwähnt wurde, auch der Name einer Fabrik sein. Auch den Nachnamen einer Industriellenfamilie um die Jahrhundertwende kann man nicht ausschließen. Ich denke Oskar Koslowski kann ein paar Auftraggeber gebrauchen. Die große Auflösung wird erst der Park liefern.
Ich vermisse übrigens immer noch einen Ersatz für den Kletterbereich.

Gesendet von SM-G935F und benutzt die PhantaFriends.de App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey ihr lieben, 

bleiben wir doch einfach mal bei den Fakten, halten uns mal daran und richten uns mal danach.

 

Wenn ich meine persönlichen Gedanken da rein bringe, komme ich zu folgenden Möglichkeiten.

 

1. Kurz und knapp ein umbenennen von RQ mit Umbau vom Marco Polo, somit wird der komplette Komplex aufgewertet. 

 

2. Es hat was mit der RfA Baustelle zu tun.

Damit mein ich das es ein Teil von nem großen und ganzen ist.

Dann würde es für eine Kombinationslösung sprechen in einem Gebäudekomplex. In dem eine Attraktionen in welcher Art und Weise sich befindet und eine Location für das Fantissima mit angeschlossener Gastronomie für Parkbesucher (Aufwertung in dem Bereich vom Park).

 

Hätte zur Folge das der Tempel, höchst Wahrscheinlich die nächste Baustelle wäre.

 

Alles andere finde ich persönlich zu abschweifend z.Z.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb SteWan:

Dann würde es für eine Kombinationslösung sprechen in einem Gebäudekomplex. In dem eine Attraktionen in welcher Art und Weise sich befindet und eine Location für das Fantissima mit angeschlossener Gastronomie für Parkbesucher (Aufwertung in dem Bereich vom Park).

 

Hätte zur Folge das der Tempel, höchst Wahrscheinlich die nächste Baustelle wäre.

 

Würde dann leider auch Sinn ergeben, warum man sich die Rechte in so vielen Kategorien gesichert hat. Ich hoffe mal nicht, dass es so kommt. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und warum nicht? Eine neue Fantissima Location und einer der letzten großen Schandflecke würde den Park auch endlich verlassen. :) Klar, an sich ist der Temple von der Fahrt her eine schöne Achterbahn, aber er wirkt einfach als Gebäude und Gesamtbild in dieser Ecke so fehl am Platz, dass da auf Dauer einfach was passieren muss. Zumal ein Fantissima Theater mit Eingang entlang der Straße für die Offseason auch eine elegantere Lösung darstellen würde. :P 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja es wäre ja schon möglich, und das wäre dann für das nächste Jahr, aber man muss auch berücksichtigen, der Park hat dieses Jahr Jubiläum und gleichzeitig sichert der Park sich ein Namen, und vielleicht wird der Name in Verbindung gebracht mit dem Jubiläum, und wer weiß vielleicht hat der Park ja still und heimlich was gebaut wovon keiner was mitbekommen hat, ich sag nur silbermine, die Halle ist gut versteckt und ergab vielleicht Grad diese Situation um dort was entstehen zulassen.

Edited by Mark@phantafan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.