Jump to content

Allgemeines


Nachtfalke

Recommended Posts

  • 1 month later...
  • 3 weeks later...
Zitat

Toverland hat die Saison 2021 mit mehreren Millionen Euro Gewinn abgeschlossen. Der Limburger Freizeitpark erzielte in der vergangenen Saison einen Nettogewinn von 2,85 Millionen Euro, wie aus einem kürzlich eingereichten Jahresbericht hervorgeht. […]

Das Toverland-Management ist daher sehr zufrieden. "In der Zeit, in der Toverland geöffnet war, kamen mehr Besucher als erwartet und diese Besucher gaben auch mehr aus als budgetiert",heißt es in dem Bericht. "Insbesondere der temporäre Campingplatz hat auch zu zusätzlichen Umsätzen geführt. Das Ergebnis von Toverland war trotz Corona gut und auch die Liquiditätslage zum Jahresende 2021 ist sehr gut.

 

Quelle: https://www.looopings.nl/weblog/20226/Toverland-noteert-bijna-3-miljoen-euro-winst-in-tweede-coronajaar.html, Übersetzung vom Edge-Browser

Link to comment
Share on other sites

2 Tage Toverland und irgendwie die gleiche Beobachtung wie im PL: Volle Wege, volle Restaurants und im Falle von Toverland Rekordgewinne. Trotzdem muss man für jedes Klo mittlerweile mehr anstehen als für Fenix, Troy und Co. Und das heißt nicht, dass man für Klos jetzt 30 Min ansteht. Und ja, die Situation bei Fenix ist besonders, aber das Bild ist halt nicht nur da so.

 

Gestern war symbolisch: Walk-on Fenix, aber Schlange bei Flamig Feather.

 

Sieht so aus, als würden Leute nicht mehr nur Thrill suchen, sondern andere Dinge auch schön finden (wo früher die Currywurst auf die Faust reichte). Die Wartezeit ist heute wohl eher ein Indikator für die Anzahl Thrillseeker im Park, weniger für die Gesamtsituation (wie Besucher, Unsatz etc.).

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Prada79:

2 Tage Toverland und irgendwie die gleiche Beobachtung wie im PL: Volle Wege, volle Restaurants und im Falle von Toverland Rekordgewinne. Trotzdem muss man für jedes Klo mittlerweile mehr anstehen als für Fenix, Troy und Co. Und das heißt nicht, dass man für Klos jetzt 30 Min ansteht. Und ja, die Situation bei Fenix ist besonders, aber das Bild ist halt nicht nur da so.

 

Gestern war symbolisch: Walk-on Fenix, aber Schlange bei Flamig Feather.

 

Sieht so aus, als würden Leute nicht mehr nur Thrill suchen, sondern andere Dinge auch schön finden (wo früher die Currywurst auf die Faust reichte). Die Wartezeit ist heute wohl eher ein Indikator für die Anzahl Thrillseeker im Park, weniger für die Gesamtsituation (wie Besucher, Unsatz etc.).

Die Schlange vor dem Restaurant kommt aber wegen dem zu langsamen Service und der überlasteten Küche dort zustande. Wir waren gestern Abend dort und alles hat lange gedauert. Es mag sein, dass die Küche unterbesetzt ist, aber auch die Getränke und die Bestellaufnahme hat lange gedauert und so wenig Kellner waten eigentlich gar nicht unterwegs.

Link to comment
Share on other sites

Gründe gibts für die Wartezeit sicherlich. Meinte das auch eher symbolisch. Es kann halt nicht nur am Service liegen.

 

Klar gab es in 2021 auch mal hohe Wartezeiten, aber jetzt auch nicht so krass, dass ich mir eine Verzehnfachung des Gewinns seit 2019 erklären kann (auch mit PopUp Summercamp). Das muss woanders herkommen, wie es in dem Bericht ja auch heißt. 
 

EDIT: Verzwanzigfachung

Edited by Prada79 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Bei dem Gewinn muss man aber etwas aufpassen. Da sind 2021 auch staatliche Subventionen geflossen. Wenn die Regelungen in NL annähernd so waren wie in DE, dann steckt da einiges an Geld vom Staat drin.

 

Nur mal zur Eindordnung Besucher/Jahresüberschuss:

2019   862.000 Besucher -> 137 T€

2020   534.000 Besucher -> -2.780 T€

2021   718.000 Besucher -> 2.850 T€

 

Immerhin konnte man so seinen Verlust kompensieren und ist bei Corona mit einem blauen Auge davongekommen. Wirklich aussagekräftig werden aber erst die Zahlen aus diesem Jahr werden.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hey, 

 

ich besuche die Tage das Toverland, fahre dazu die Strecke über Köln Richtung Grenze Niederlande. 

Da ich im Toverland nicht den ganzen Tag verbringe, würde ich doch gerne vorher noch etwas anderes machen, was irgendwo auf der Strecke liegt. 

Hat da jemand vielleicht Tipps für etwas besonders sehenswertes oder auch andere Parks wie Tierparks usw. Museen eher weniger, lieber mehr draußen. 

 

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen oder kennt in dem Bereich etwas schönes! Kann Deutschland aber auch Niederlande im Bereich Venlo sein :)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Gestern gab es ein würdiges Saison-Ende der Tauchshow. Goldenes Lametta wurde verschossen und es gab Standing Ovations.

 

Anschließend wurde es chillig und ein bisschen melancholisch, weil zwar noch „Summer Feelings“ war, aber wegen Ferienende in Limburg der Park quasi sofort menschenleer wurde. Wir haben dann noch die untergehende Sonne und die letzten Beats und Drinks genossen. 
 

In 4 Wochen ist ja schon Halloween Night.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Ein paar Infos zur Sommersaison:

  • In 2023 wird es öfter verlängerte Öffnungszeiten geben
  • Es gibt eine neue Show in Port Laguna
  • Es gibt wieder das YouTuber-Event
  • Toverland LIVE wird aber bisher nicht mehr erwähnt
  • Magic Members Night ist am 7.7. - diesmal Freitags (leider für uns als Familie unpassend)
  • Pop-Up Summercamp nur noch im Juli/August (wundert mich, da ja hier gerüchteweise größer investiert werden soll)
  • Party im Sommer in Avalon zur Eröffnung der neuen Attraktionen

Außerdem bleiben die Halloween-Tage und die Winter-Feelings so ähnlich wie im letzten Jahr bzw. die letzten Jahre.

 

Quelle: https://www.toverland.com/toverblog/deze-toverland-evenementen-gaat-2023-brengen

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor 5 Stunden schrieb Andyvoice:

Da es heute geschneit hat bzw immer noch schneit, verteilt der Park heute spontan heiße Schokolade und warmen Apfelstrudel an seine Gäste 😍

Was? Ehrlich?

Na das ist ja mal Service.....

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Es sieht so aus, als würden endlich E-Ladestationen auf dem KFZ-Parkplatz installiert werden. Hat sich mein Generve per Mail im letzten Jahr doch ausgezahlt ;). Quelle: meine Augen

 

(Hintergrund: Irgendwann wollen wir mal auf E-Carsharing umstellen und bei unserem ersten Versuch war die Reichweite seeeehr knapp bemessen)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...