Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 11 Minuten schrieb Parkfan:

Taron kam nicht für die Grand Canyon Bahn, das war River quest, Taron kam für die Western Stadt und silbermine...

Fans interpretieren es gerne hinein. Ich muss zugeben, dass ich die Vorstellung selber auch etwas romantisch finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Madflex:


Was wäre an einer Achterbahn, in der man liegend unter der Schiene durch eine toll thematisierte Steampunk-Szenerie fliegt, denn nicht neu und modern? Die Flying Coaster die es gibt, sind alle weitestgehend unthematisiert. Sieht man einmal von der Station Mantas und der Wasserfontäne ab. Das wäre doch weltweit absolut einmalig und in meinen Augen auch ein logischer Ersatz für RfA. Ich glaube da mittlerweile dran. 

Übrigens: deiner Logik folgend, frage ich mich, was als Ersatz für Casa Magnetica kam? =)

Hotel Tartüff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) Also, "neu  und modern" ist dieser "Flying Coaster" mit Sicherheit. Darum ging es aber nicht in meinem Beitrag. Ich habe lediglich zum Flying Coaster gesagt, dass ich von so einer Art Achterbahn kein Fan bin. 

 

2) ....mit Casa Magnetica muss ich überlegen.... war ja auch keine größere Attraktion! Haben wir denn im Park eine Art MADHOUSE was danach entstand??? Vielleicht FENGJU PALACE? Ja oder HOTEL TARTÜFF....

 

3) Du bist aber auch ein Erbsenzähler oder?! Du musst das Ganze sehen und nicht Meter auf Meter! Zentimetergenau an der gleichen Stelle. RIVER QUEST wurde nur an der Stelle schnell hoch gezogen weil die GEBIRGSBAHN / GRAND CANYON Bahn abgebrannt sind und schnell für die Fläche ne Lösung her musste. Ich gehe davon aus, das RIVERQUEST in der Langzeitplanung woanders hin sollte. Aber das ist Spekulation.

bearbeitet von April (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb April:

 CHIAPAS kam für die Wasserbahnen. TARON/RAIK für die Gebirgsbahn/Grand Canyon Bahn. MAUS AU CHOCOLAT für das Drachenmaul. TALOCAN bzw. auch irgendwie das MYSTERY CASTLE für den Condor und die KRAKE. WAKOBATO für die Wikinger Bootsfahrt. Okay, die WUZE WUZE Dinger kamen nicht für die Biene Maja und Dumbo. :D

Also dass Taron und Raik als Ersatz für die beiden Bahnen kam, bezweifle ich auch. Da liegen ganze 15 Jahre dazwischen. Wenn überhaupt sind die Winjas der konzeptuelle Ersatz für die Bahnen (wenn auch unfreiwillig, war ja nicht geplant dass die verschwinden). Auch Wakobato erstand so viel später als die alte Bootsfahrt, dass man nicht wirklich von einem direkten Ersatz sprechen kann.

 

Vielleicht sollten wir uns mal von der Idee, dass der Park gleiches mit gleichem ersetzt, langsam verabschieden. Mindestens seit Klugheim sieht man, dass man so nicht vorgeht.

Viel mehr wird es dem Park eher darum gehen, was am besten ins bestehende Repertoire passt. Bei MaC und bei Chiapas war es halt eher zufällig so, dass es in etwa mit dem Vorherigen gleich war. Man wollte einen interaktiven Darkride und dafür musste ein alter weichen. Man wollte einen neuen Log Flume und dafür musste die alte Wildwasserbahn weichen. Da hat es einfach gepasst.

Bei der Silbermine hat man diese nicht mit einer neuen Themenfahrt ersetzt, weil es bereits 3 im Park gibt. Eine neue Thrillachterbahn passt aber gut zwischen die bereits bestehenden Fahrgeschäfte.

Ähnlich wird es auch mit dem neuen Fahrgeschäft gehen. Man wird nicht darauf achten, was weg kam, sondern was noch fehlt.

 

Abgesehen davon, bin ich aber auch mit dir einer Meinung, dass auf dem neuen Bereich eine neue Eventlocation entsehten könnte. Hauptsächlich, weil der Ersatz für Lilaque irgendwie noch sehr "spontan" und eher wie eine Übergangslösung wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich macht auch wenn die Konstruktion aus Elementen einer Achterbahn besteht das ganze eher den Eindruck für einen Darkride für mich. Gerade die langsame Abfahrt und keine wesentlichen Beschleunigungen sind enthalten.

 

... Ja ich weiß es handelt sich um eine Teststrecke, aber wenn die Bahn später schneller fahren sollte hätten Sie sicherlich keine bremsen bei der Abfahrt eingebaut.

(Meine Meinung/ Spekulation)

 

Finde auch die Aufhängung an den Wagen selbst recht interessant. Sieht wie ein weiterer Drehmechanismus aus.Fahren an der Schiene und die Wagen drehen sich dann in die entsprechende Richtung z.B. zu einem Theming..... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer sagt den, dass eine Achterbahn immer schnell sein muss. Ich könnte mir das oben dargestellte System als Darkride sehr gut vorstellen und von der Geschwindigkeit ähnlich als das Feending (Name ist mir gerade entfallen) im Efteling. In der gibt es ja auch nen kurzen schnelleren Part. Und fliegen passt nun wirklich gut zur Thematik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Micha_55:

Wer sagt den, dass eine Achterbahn immer schnell sein muss. Ich könnte mir das oben dargestellte System als Darkride sehr gut vorstellen und von der Geschwindigkeit ähnlich als das Feending (Name ist mir gerade entfallen) im Efteling. In der gibt es ja auch nen kurzen schnelleren Part. Und fliegen passt nun wirklich gut zur Thematik.

Dann stelle ich mir schon eher so was wie den fliegenden Holländer in Efteling vor als Droomvlucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb April:

3) Du bist aber auch ein Erbsenzähler oder?! Du musst das Ganze sehen und nicht Meter auf Meter! Zentimetergenau an der gleichen Stelle. RIVER QUEST wurde nur an der Stelle schnell hoch gezogen weil die GEBIRGSBAHN / GRAND CANYON Bahn abgebrannt sind und schnell für die Fläche ne Lösung her musste. Ich gehe davon aus, das RIVERQUEST in der Langzeitplanung woanders hin sollte. Aber das ist Spekulation.

Natürlich, wenn man keinen Flying Coaster haben möchte (der nur ein Gerücht ist an das ich nicht glaube, welches ich aber auch nicht ausschließe) und wenn man unbedingt Simulatoren haben möchte, dann kann man natürlich Fakten ignorieren.

 

1. River Quest steht EXAKT da wo Gebirgs und Grand Canyon Bahn ihre Runden drehten.

2. River Quest eröffnete ein Jahr nach dem Brand

3. Wenn du magst nenne die paar Meter Unterschied Erbsezählerei, ist sogar Verständlich. Die 15 Jahre die zwischen der GB/GCB und Taron/Raik liegen zu ignorieren nenne ich aber Fakten so zu drehen wie sie einem am besten passen.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ihr versteht hoffentlich was ich meine..... Die Attraktionen sind schon ähnlich - nur wesentlich moderner! Das Schema bleibt. 
 
Also, was hat man nun weggenommen/abgerissen? Das ist doch die Frage?


Wenn es sich wirklich um eine Art Dark Ride in der man unter der Fahrbahn hängt handelt, würde ich das schon als den würdigen Nachfolger der Gondelbahn sehen. Auch wenn es vielleicht zwischendurch etwas schneller wird.



Gesendet von iPad und benutzt die PhantaFriends.de App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr zusammen, habe mir gestern die Ankündigung mal näher angeschaut und mir sind da ein paar Kleinigkeiten aufgefallen. 

 

1. Die Aufschrift "AIRTRAIL COM"

2. Diese art von Flug Saurier 

3. t  in der Apparatur 

4. Ein Wort unter dieser (konnte ich nicht entschlüsseln)

 

1 und 2 sind jeweils links an der Hauswand zu finden.

 

Zu 1. Airtrail ist mir ein Begriff und kenne ich, es sind die sogenannten Seil-Kletterparcours. Die zum Teil auch mit Seilrutschen zum abseilen sind.

 

Nun kommt bei mir der Gedanke, dass das gar nicht in den Park  passt, oder etwa doch?

 

Zu 2. Der Flug  Saurier oder was das da darstellen soll, vermittelt mir das Thema fliegen. Verstärkt wird das durch die Luftschiffe. 

 

Auch hier mein Gedanke dazu, es wird ein Simulator oder ein Dark Ride der das Gefühl vermittelten soll das man fliegt.

 

Zu 3. t steht für Tonnen und es handelt sich dementsprechend um eine Einheit um Gewicht zu messen.

 

Mein Gedanke dazu,

die Luftschiffe werden beladen und sollten nicht überladen werden.

Story, Luftschiffe überladen und wir fliegen trotzdem,  mit dem ein oder anderen Handicap und Zwischenfall. 

 

Zu 4. Konnte es nicht genau erlesen, bin gedanklich bei Torr stehen geblieben gestern Abend. 

Zur Erklärung, Torr ist eine Einheit um Luftdruck oder sogar Dampfdruck zu messen.

 

Gedankengang

Denn auch dieses würde plausibel rein passen zum Thema Luftschiffe. 

 

Letztendlich bin ich mir total unsicher  und habe das Gefühl, dass das PHL absichtlich mit solchen kleinen Details spielt und ich sowie andere darauf anspringen. 

 

Was haltet ihr von meinen Gedanken und oder welche habt ihr dazu.

 

Finde es wieder einfach nur spannend was der Park da für uns macht und bis dahin mit uns macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb SteWan:

3. t  in der Apparatur 

4. Ein Wort unter dieser (konnte ich nicht entschlüsseln)

 

Zu 3. Danke für den Hinweis, ich hatte immer was mit Time im Kopf.

 

Zu 4. Falls du mit der Apparatur diese Siemens Anzeige meinst und mit dem Wort den Text der auf dem "Plakat" unter dem Teil steht, so lautet das Wort "Spassiometer". Offensichtlich wird der Spaß in Tonnen gemesen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb SteWan:

1. Die Aufschrift "AIRTRAIL COM"

[...]

4. Ein Wort unter dieser (konnte ich nicht entschlüsseln)


[...]

 

Zu 1. Airtrail ist mir ein Begriff und kenne ich, es sind die sogenannten Seil-Kletterparcours. Die zum Teil auch mit Seilrutschen zum abseilen sind.


Zu deinem ersten Punkt: Ein 'T' sehe ich nicht in dem Namen über der Tür. Ich denke dort steht ''AIRRAIL COM'' als Abkürrzung für Airrail Company und demnach würde ich es als Luftlinien-Unternehmen deuten, was ja auch Sinn macht im Zusammenhang mit den Zeppelinen. Also quasi ein Anlegeort für Zeppeline.

Zum vierten Punkt: Darunter steht Spassiometer. Das zeigt mir persönlich, dass man genau wie bei Klugheim, Taron und Raik wieder versucht eine Attraktion, einen Themenbereich oder was auch immer zu bauen, welche bzw. der einfach nur Spaß bringt. Nichts was besonders hoch, schnell oder intensiv ist, sondern genau so, dass man genau die richtige Mischung von allem hat und jeder Gast viel Spaß daran hat und es wieder und wieder erleben will. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort steht "Airrail Comp" (habe ich selber einige Wochen her auch nicht ganz korrekt hier benannt, aber mit Ostern noch mal gesehen).

 

Dahin auch die speculationen von einen track-ride über den Themenbereich.

 

Das vom Spassiometer war mir noch nicht aufgefallen, ist aber interessant. Bei Taron gab es einen Hinweis zu Thrill (Schreinder Mann). Ich würde dass daher interpretieren als einen Hinweis das es ein Familiending wird das Spass machen soll. 

 

Weit her geholt? Wer weiß? Der Frosch damals für Wakobato war auch sehr subtiel und die augen wie Zielscheiben waren auch weit her geholt. So lieben wir doch unsere Hinweise, oder? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tobi:


Zu deinem ersten Punkt: Ein 'T' sehe ich nicht in dem Namen über der Tür. Ich denke dort steht ''AIRRAIL COM'' als Abkürrzung für Airrail Company und demnach würde ich es als Luftlinien-Unternehmen deuten, was ja auch Sinn macht im Zusammenhang mit den Zeppelinen. Also quasi ein Anlegeort für Zeppeline.

Zum vierten Punkt: Darunter steht Spassiometer. Das zeigt mir persönlich, dass man genau wie bei Klugheim, Taron und Raik wieder versucht eine Attraktion, einen Themenbereich oder was auch immer zu bauen, welche bzw. der einfach nur Spaß bringt. Nichts was besonders hoch, schnell oder intensiv ist, sondern genau so, dass man genau die richtige Mischung von allem hat und jeder Gast viel Spaß daran hat und es wieder und wieder erleben will. 

 

Da muss ich dich korrigieren, genau genommen heißt "Airrail" übersetzt "Luftschiene", "Luftbahn" etc. :D Klingt für mich deshalb nämlich auch stark nach irgendetwas schienengebundenen. Und man würde es wohl kaum "LUFTschiene" nennen, wenn das ganze nur am Boden stattfinden würde, weshalb ich zumindest einen klassischen Darkride ausschließe, der sich nur auf einer Ebene aufhält. 

 

Was deinen Kommentar zum vierten Punkt betrifft bin ich voll bei dir. Grade wenn es, wie du ja auch sagst, Rookburgh eines der abgeschlossensten Bereiche des Parks werden wird, kann ich mir gut vorstellen, dass das Erlebnis an sich sehr intensiv/spaßig werden wird, allein schon, weil der Themenbereich einen umhauen wird (Stichwort Eric Daman, der von einem noch höheren Detailgrad gegenüber Klugheim spricht).

 

Ich wünsche mir persönlich sehr, dass man eine richtige schöne Geschichte um diese "Airrail Company" baut. Ich stelle sie mir zur Zeit ein bisschen wie die "Weyland-Yutani Corporation" aus den Alien Filmen vor, also ein Megakonzern, der zwar unglaublich fortschrittlich ist, dafür allerdings auch mal über Leichen geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Bei Tag UND Nacht (Im Hellen und Dunkeln): Der Bahnhof für das Fahrgeschäft befindet sich oberirdisch. Dort dreht man ein paar Runden durch eine fiktive Welt. Durch einen "Zwischenfall" öffnet sich plötzlich ein Teil eines "Gebirges" und man fährt unterirdisch weiter. Persönlich glaube ich an eine Mischung aus Arthur, RFA und Pirats 4D. - Sagen wir 5D

  1. Der Ride an sich X Achse
  2. Der Ride an sich Y Achse
  3. Sitze, die in verschiedene Positionen gedreht werden können (stehend in Fahrtrichtung,stehend gegen Fahrtrichtung,Rücken liegend, Bauch liegend)
  4. Video Projektion in 3D
  5. Effekte durch Wasser/Nebel/Wind/Schnee

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb CM72:

... Bei Tag UND Nacht (Im Hellen und Dunkeln): Der Bahnhof für das Fahrgeschäft befindet sich oberirdisch. Dort dreht man ein paar Runden durch eine fiktive Welt. Durch einen "Zwischenfall" öffnet sich plötzlich ein Teil eines "Gebirges" und man fährt unterirdisch weiter. Persönlich glaube ich an eine Mischung aus Arthur, RFA und Pirats 4D. - Sagen wir 5D

  1. Der Ride an sich X Achse
  2. Der Ride an sich Y Achse
  3. Sitze, die in verschiedene Positionen gedreht werden können (stehend in Fahrtrichtung,stehend gegen Fahrtrichtung,Rücken liegend, Bauch liegend)
  4. Video Projektion in 3D
  5. Effekte durch Wasser/Nebel/Wind/Schnee

 

 

Die Idee gefällt mir. Doch wie soll die Video Projektion die ganze fahrt einen über begleiten? Eine "leinwand" am Wagen selber? 3D Brille geht ja kaum. Dann nimmt man den Nebel ect nicht mehr wahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Timo89 said:

 

Die Idee gefällt mir. Doch wie soll die Video Projektion die ganze fahrt einen über begleiten? Eine "leinwand" am Wagen selber? 3D Brille geht ja kaum. Dann nimmt man den Nebel ect nicht mehr wahr...

 

Muss ja nicht alles gleichzeitig sein. Leinwände wo nötig, aber halt nicht im Nebel. Und 3D brillen können so gemacht werden das sie die ganze Fahrt durch halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Timo89:

Doch wie soll die Video Projektion die ganze fahrt einen über begleiten?

 

Schau dir bei Youtube Harry Potter an. - Fahrt auf Projektionswände zu - Projektionswände bewegen sich mit dem Zug. Fahrt vorbei an Projektionswänden, wobei diese bei beweglichen Sitzen über unter oder neben den Schienen montiert werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Important Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Terms of Use zu.