Jump to content

Klugheim - Eröffnungsdiskussion


kappe
 Share

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb SehrExquisit:

warum sollte schnee und frost bremsen? die beton arbeiten sind sogut wie 100% ... und die bahn fährt bis -10C° ... also kann man an software usw arbeiten :)

Gerade einmal der Keller und die ersten Wände im Erdgeschoss des (vermutet) Gastronomiegebäudes stehen bereits, auch der Übergang zwischen RQ und FJP ist noch nicht angerührt, gerade mal begradigt. Was vor der provisorischen grünen Wand entsteht wissen wir auch noch nicht genau. Also es könnte noch soi manche Beton arbeit fehlen. Aber selbst das nimmt nicht so viel Zeit in Anspruch wie die Thematisierung ^_^

Link to comment
Share on other sites

Parkpläne sind schnell gedruckt. Außerdem ist Klugheim schon auf dem aktuellen Parkplan markiert, alerdings nicht detailgetreu - klar - weil es noch nicht eröffnet worden ist.

Alleine aus dem Grund, dass Klugheim auf den derzeitigen Parkplan mit vermerkt ist, lässt dies darauf schließen, dass dieses Jahr eröffnet wird. :)

 

Ich selbst war am 2. Tag der Saison (20.03.16) im Park und habe mir durch die "Luken" Klugheim genauer und etwas länger angeschaut, Fakt ist:

  • Beide Bahnen sind Schienengeschlossen (FERTIG!)
  • Beide Bahnen haben ihre Züge drauf (und wurden die letzen abende, nach Parkschluss, mit Dummies getestet)
  • Das Szenario ist größtenteils fertig gebaut (fast alle Häuser etc. stehen, alle Felsen, Berge und Tunnel)

 

Lediglich müssen nur noch die Baumaschinen abziehen und das Gelände hergerichtet werden

Also wenn die ab jetzt noch 1 Jahr die Baumschinen da zur Zierde stehen lassen wollen und somit erst 2017 eröffnen, halte ich für sehr unwahrscheinlich! :D:D:D

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Bassickx:

Ich selbst war am 2. Tag der Saison (20.03.16) im Park und habe mir durch die "Luken" Klugheim genauer und etwas länger angeschaut, Fakt ist:

  • Beide Bahnen sind Schienengeschlossen (FERTIG!)
  • Beide Bahnen haben ihre Züge drauf (und wurden die letzen abende, nach Parkschluss, mit Dummies getestet)
  • Das Szenario ist größtenteils fertig gebaut (fast alle Häuser etc. stehen, alle Felsen, Berge und Tunnel)

Der Schienenschluss ist bei beiden Bahnen bereits länger bekannt.

Woran machst du fest, dass beide Bahnen mit Zügen bestückt wurden ? Da wärst du jetzt der Erste, der Züge bei Raik entdeckt hätte.

Bezüglich Häusern etc. kann man sich nie sicher sein ob nicht doch noch das ein oder andere Element gebaut wird, wo man derzeit nur noch nichts von erkennt.

Edited by Coastrider (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich habe ebenfalls noch keine ZÜge bei RAIK gesehen. Und selbst wenn die Züge schon da wären, könnten noch keine Tests durchgeführt werden, da rund um RAIK ja auch noch gebaut wird. Ich denke ja auch eher, dass das Phantasialand die RAIK-Züge, ähnlich wie bei TARON, beim Magazin veröffentlichen wird. Ob nun stückchenweise oder sofort komplett, das werden wir dann sehen. Aber bis jetzt hat uns das Phantasialand ja häppchenweise mit Infos versorgt, so dass ich davon ausgehe, dass dies auch weiterhin für ganz KLUGHEIM gelten wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Bassickx:
  • Beide Bahnen haben ihre Züge drauf (und wurden die letzen abende, nach Parkschluss, mit Dummies getestet)

Dann wärest du der erste der den Zug von RAIK gesehen hat und gesehen hat das BEIDE Bahnen getestet worden. ;)

Taron könnte ggf. getestet worden sein aber ist wahrscheinlich nicht weit gekommen. Bei RAIK wurde weder der Zug noch Anzeichen auf Testfahrten gesehen.

Oder hast du mehr Infos? 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb G-Stealer1:

Gerade einmal der Keller und die ersten Wände im Erdgeschoss des (vermutet) Gastronomiegebäudes stehen bereits, auch der Übergang zwischen RQ und FJP ist noch nicht angerührt, gerade mal begradigt. Was vor der provisorischen grünen Wand entsteht wissen wir auch noch nicht genau. Also es könnte noch soi manche Beton arbeit fehlen. Aber selbst das nimmt nicht so viel Zeit in Anspruch wie die Thematisierung ^_^

Der Übergang FJP und RQ ist fertig gepflastert 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Bassickx:

Ich selbst war am 2. Tag der Saison (20.03.16) im Park und habe mir durch die "Luken" Klugheim genauer und etwas länger angeschaut, Fakt ist:

  • Beide Bahnen sind Schienengeschlossen (FERTIG!)
  • Beide Bahnen haben ihre Züge drauf (und wurden die letzen abende, nach Parkschluss, mit Dummies getestet)
  • Das Szenario ist größtenteils fertig gebaut (fast alle Häuser etc. stehen, alle Felsen, Berge und Tunnel)

 

Lediglich müssen nur noch die Baumaschinen abziehen und das Gelände hergerichtet werden

Also wenn die ab jetzt noch 1 Jahr die Baumschinen da zur Zierde stehen lassen wollen und somit erst 2017 eröffnen, halte ich für sehr unwahrscheinlich! :D:D:D

Wenn du dich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnst, die Gebäude sind noch lange nicht fertig. Das Gebäude (Restaurant?) was an/in der Schallschutzwand zur Parkplatzgrenze errichtet wird, ist noch nicht fertig, muss dann noch mit Elektrizität und Wasser bestückt werden, die Einrichtung muss auch noch gemacht werden. Die Schallschutzwand selber ist auch noch im Bau. Die Raikstation ist auch noch nicht komplett. In großen Teilen Klugheims müssen noch Wege gepflastert werden. Das Problem mit dem Lichtraumprofil muss noch in einem Gebäude gelöst werden. Die Stationen müssen noch von innen thematisiert werden, bei Taron eventuell schon geschehen. Beleuchtungen in den Gebäuden und Gehwegbeleuchtungen für die Abendzeit sind noch zu errichten. Über dem werden noch sehr viele kleine Tätigkeiten ausgeführt werden müssen (Deko usw.), an welche wir im Moment wahrscheinlich nicht denken.

Das Phantasialand Klugheim so früh wie möglich eröffnen wird, das denke ich schon, muss sich aber auch noch in dieser Saison lohnen (Werbetechnisch), ab Oktober wird es wahrscheinlich zu spät für den Park sein.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Tommy6319:

Wenn du dich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnst, die Gebäude sind noch lange nicht fertig. Das Gebäude (Restaurant?) was an/in der Schallschutzwand zur Parkplatzgrenze errichtet wird, ist noch nicht fertig, muss dann noch mit Elektrizität und Wasser bestückt werden, die Einrichtung muss auch noch gemacht werden. Die Schallschutzwand selber ist auch noch im Bau. Die Raikstation ist auch noch nicht komplett. In großen Teilen Klugheims müssen noch Wege gepflastert werden. Das Problem mit dem Lichtraumprofil muss noch in einem Gebäude gelöst werden. Die Stationen müssen noch von innen thematisiert werden, bei Taron eventuell schon geschehen. Beleuchtungen in den Gebäuden und Gehwegbeleuchtungen für die Abendzeit sind noch zu errichten. Über dem werden noch sehr viele kleine Tätigkeiten ausgeführt werden müssen (Deko usw.), an welche wir im Moment wahrscheinlich nicht denken.

Das Phantasialand Klugheim so früh wie möglich eröffnen wird, das denke ich schon, muss sich aber auch noch in dieser Saison lohnen (Werbetechnisch), ab Oktober wird es wahrscheinlich zu spät für den Park sein.

Woher weißt du das alles so genau? Oder vermutest du das nur? Wie kannst du die raik Station einsehen? Und die Wege? Ich habe heute morgen, zugegeben nicht durch die Luken fotografierte, Bilder gesehen. Du würdest dich wundern wie weit die sind. Aber was das bzgl der Eröffnung heißt weiß ich natürlich nicht. Das weiß nur Herr löffelhardt

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Klugheimer1895:

Ich dachte die haben das mit dem Lichtraumprofil fertig

 

Am Eröffnungstag wurde das Lichtraumprofil gesehen auf der Strecke und ein User hat berichtet das es an einer Brücke wohl Probleme mit dem lichtraumprofil gab. Wie weit das Lichtraumprofil über die Strecke gezogen wurde bisher ist unklar. Kann schon komplett fertig sein und das PHL weiß wo nachgebessert werden muss oder halt nicht :P

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Parkfan:

Der Übergang FJP und RQ ist fertig gepflastert 

Das wollte ich mit begradigt ausdrücken. Es geht eher um die Bildung des Überganges von Mystery nach China. Ich erwarte zwischen RQ und FJP (aufgrund der komplett frei und roh gelassenen Stellen) noch Felsverbünde, eventuell sogar eine komplette Wand, die nur aus rein logistischen Gründen noch nicht errichtet werden konnten. Sie würden an dieser Stelle die Bereiche deutlicher von einander abgrenzen.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Parkfan:

Woher weißt du das alles so genau? Oder vermutest du das nur? Wie kannst du die raik Station einsehen? Und die Wege? Ich habe heute morgen, zugegeben nicht durch die Luken fotografierte, Bilder gesehen. Du würdest dich wundern wie weit die sind. Aber was das bzgl der Eröffnung heißt weiß ich natürlich nicht. Das weiß nur Herr löffelhardt

Das sind keine Vermutungen von ihm, das sind beobachtete Tatsachen! Bisher sind nur Die Terasse und der Bereich im Hauptgebirge gepflastert, um Taron herum ist noch kein Weg entstanden, selbst im Dorf noch nicht. Strom wurde nur in wenigen Bereichen verlegt. Im Blick in die Seite der Taron Station ist dort auch noch sehr vieles im Rohzustand (als Ergänzung von mir). Um/ auf, vermutlich auch in, der Station von Raik wird noch einiges gemacht. Das von den Luken aus hintere Ende Klugheims ist an den Außenseiten (Schallschutzwand, Übergang nach China zwischen RQ und FJP) teilweise noch nicht mal im Rohbau entstanden, mindestens das Gastronomie-Gebäude befindet sich noch im Bau. Die Innenausstattung der Gebäude wird vermutlich erst nach Fertigstellung dieser einziehen.. Dann müssen irgendwann noch kleinere Objekte und vermutlich Pflanzen verteilt werden (siehe Außenbereiche Afrika oder Fantasy), u.s.w.

Natürlich sind sie weit, enorm sogar, aber wir dürfen nicht nur die großen Arbeiten betrachten, sondern auch alle kleinen folgenden Aufgaben bedenken. Ein Einfamilienhaus kann auch in Windeseile aus Beton errichtet sein, muss danach aber erstmal ausgestattet, später dekoriert werden, was sogar deutlich länger dauern kann als der Bau selber. ;) Ich würde deshalb aktuell mit ca. 90% Fertigstellung rechnen. ^_^

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nach den Erfahrungen mit Chiapas Verständnis, dass der Park keinen Eröffnungstermin für Klugheim kommuniziert. Es handelt sich schließlich nicht um Coaster von der Stange.

Dadurch nehmen sie allerdings in Kauf, dass manche das PL in diesem Jahr nicht besuchen werden. Freunde von uns fahren jedes Jahr im Juni in einen Themenpark. Eigentlich wollten sie dieses Jahr wegen Klugheim wieder ins PL, Letztendlich haben sich für einen anderen Park entschieden, da sie sich nicht sicher sein können, dass zu dem Zeitpunkt Taron und Raik schon geöffnet sind.

Ist vermutlich immer noch besser als der Imageschaden, wenn ein Eröffnungstermin nicht gehalten werden kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb G-Stealer1:

Das sind keine Vermutungen von ihm, das sind beobachtete Tatsachen! Bisher sind nur Die Terasse und der Bereich im Hauptgebirge gepflastert, um Taron herum ist noch kein Weg entstanden, selbst im Dorf noch nicht. Strom wurde nur in wenigen Bereichen verlegt. Im Blick in die Seite der Taron Station ist dort auch noch sehr vieles im Rohzustand (als Ergänzung von mir). Um/ auf, vermutlich auch in, der Station von Raik wird noch einiges gemacht. Das von den Luken aus hintere Ende Klugheims ist an den Außenseiten (Schallschutzwand, Übergang nach China zwischen RQ und FJP) teilweise noch nicht mal im Rohbau entstanden, mindestens das Gastronomie-Gebäude befindet sich noch im Bau. Die Innenausstattung der Gebäude wird vermutlich erst nach Fertigstellung dieser einziehen.. Dann müssen irgendwann noch kleinere Objekte und vermutlich Pflanzen verteilt werden (siehe Außenbereiche Afrika oder Fantasy), u.s.w.

Natürlich sind sie weit, enorm sogar, aber wir dürfen nicht nur die großen Arbeiten betrachten, sondern auch alle kleinen folgenden Aufgaben bedenken. Ein Einfamilienhaus kann auch in Windeseile aus Beton errichtet sein, muss danach aber erstmal ausgestattet, später dekoriert werden, was sogar deutlich länger dauern kann als der Bau selber. ;) Ich würde deshalb aktuell mit ca. 90% Fertigstellung rechnen. ^_^

Ok, mit den 90 % stimme ich absolut mit dir überein.

aber wie weit die raik Station ist kann keiner aus legalen Blickwinkeln sagen.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb G-Stealer1:

Strom wurde nur in wenigen Bereichen verlegt

Moin

Sorrey  da  mus ich mal   wider sprechen - du glaubst nicht  was alles schon in Rohbau  für Kabel  oder Leitungen gezogen  werden .  Weil danach nicht  mher machen kann oder  zu Aufwändig  wär .

CYA Tanis

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Tanis:

Moin

Sorrey  da  mus ich mal   wider sprechen - du glaubst nicht  was alles schon in Rohbau  für Kabel  oder Leitungen gezogen  werden .  Weil danach nicht  mher machen kann oder  zu Aufwändig  wär .

CYA Tanis

Okay, war falsch ausgedrückt ... xD Das Verlegen hat man vor allem bei der Station damals gut vor den endgültigen Außenwänden gut sehen können. Es ging mir eher um den Anschluss von den Endgeräten, wie Lampen etc. :D

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...