Jump to content

Klugheim - Eröffnungsdiskussion


kappe
 Share

Recommended Posts

Also ohne jetzt schockieren zu wollen - ich denke Taron macht erst in der Saison 2017 auf.

Warum ?

Taron / Klugheim ist bis jetzt die größte Investition  in dem Park mit der aufwendigsten Thematisierung - sowas Präsentiert man nicht mal eben 2016 - sondern vermarktet dieses mit Sicherheit für das Jubiläum 2017 .

Des weiteren bin ich mir - wie ich bereits am Anfang der Baustelle sagte - ziemlich sicher das etwas durch die alte Jetdurchfahrt bei RQ fahren oder laufen wird.

Begründung: Seit Abriss des Jet's hätte man locker das 'Loch'  schließen können - sei es mit Holz, Felsen oder ähnliches.

Da die Konstruktion der Jetdurchfahrt tragfähig ist ( Jet und Passagiere hatten nicht ein unerhebliches Gewicht ) bin ich mir sicher das da etwas durchfahren oder durchlaufen  wird und somit RQ und Klugheim  mit in das Geschehen verbindet.

Wir alle wissen ja nicht was noch alles geplant ist auf der Baustelle - und wenn man Herr Löffelhardt genau zugehört bzw seine Aussagen gelesen hat ( in diversen Statements) wird Klugheim ein neuer Themenbereich und ich gehe davon aus das RQ und Co da stark mit eingebunden wird .

Ich gehe stark davon aus - bzw könnte sogar darauf Wetten das  uns 2016 etwas kleineres erwartet - an einer Stelle die man bis jetzt noch nicht vermutet oder neue Shows etc...

Und 2017 dann Mystery / Klugheim  der neue Themenbereich erwartet - alles andere wäre Werbetechnich und Marktwirtschaftlich eigentlich unnütz.

Das die Achterbahn jetzt schon steht hat meines Erachtens nur damit zu tun das man später nicht mehr den Platz hat dieses aufzubauen- und dieses Wirbt ja jetzt schon....

So jetzt dürft Ihr mich steinigen ;-)

Link to comment
Share on other sites

So jetzt dürft Ihr mich steinigen ;-)

Gerne.

Taron / Klugheim ist bis jetzt die größte Investition  in dem Park mit der aufwendigsten Thematisierung - sowas Präsentiert man nicht mal eben 2016 - sondern vermarktet dieses mit Sicherheit für das Jubiläum 2017 .

4-6 Monate, die wir jetzt noch hätten bis Saisonbeginn/Hauptzeit sind nicht "mal eben". Wenn du mal ein halbes Jahr zurückschaust und siehst wie wenig dort erst stand, kann man sich glaube ich ausmalen, wie viel in dem Zeitraum noch passieren wird. Unter Berücksichtigung der Komplexität und des Aufwands der verschiedenen Arbeiten kann man ausserdem davon ausgehen, dass der Bereich zu ~70% fertig ist. Gerade bei den Themingarbeiten werden wir unter Garantie noch viele fertige Teile sehen, die fertig angeliefert werden und diese dauern auch bei weitem nicht so lange wie die ganzen Betonarbeiten, die einfach grundlegend sind und wo man immer auf die Fertigstellung warten muss.

Desweiteren ist das Marketing zweitrangig. Wenn man so viel Geld investiert, so wie du es auch erwähnt hast, dann muss man auch so schnell wie möglich Kapital daraus schlagen. Man kann nicht eben mal ~30 Millionen ausgeben und dann noch ein Jahr genüsslich warten, bis sich die Invenstition bezahlt macht. Von daher werden sie auch alles daran setzen so schnell wie möglich alles fertig zu haben, unter Beachtung der Qualität natürlich.
Zeit lassen tut man sich so oder so nicht. Der Zeitplan für den Bau ist für so ein Projekt genau geplant und da man bisher so viel Gas gegeben hat kann man doch bereits erkennen, dass sie in Kürze fertig werden wollen.

Des weiteren bin ich mir - wie ich bereits am Anfang der Baustelle sagte - ziemlich sicher das etwas durch die alte Jetdurchfahrt bei RQ fahren oder laufen wird.

Begründung: Seit Abriss des Jet's hätte man locker das 'Loch'  schließen können - sei es mit Holz, Felsen oder ähnliches.

Die Jetöffnung hat niemanden wirklich gestört, bzw. haben es die wenigsten wohl überhaupt wahrgenommen. Daraus schlusszufolgern, dass dort noch etwas durchfahren soll, ist nicht mehr als reines Wunschdenken.

Link to comment
Share on other sites

 

Taron / Klugheim ist bis jetzt die größte Investition  in dem Park mit der aufwendigsten Thematisierung - sowas Präsentiert man nicht mal eben 2016 - sondern vermarktet dieses mit Sicherheit für das Jubiläum 2017 .

 

Dann frage ich mich warum man Black Mamba schon im Mai 2006 eröffnet hat und nicht noch bis zur Saison 2007 gewartet hat. Davon ab ,wann hat das Phantasialand (oder auch irgendein anderer Park) jemals auf irgendwelche Jubiläen attraktionstechnisch wertgelegt.

Sorry ich kann nicht nachvollziehen warum man angesichts der überschaubaren Restarbeiten (bezogen auf das Gesamtprojekt) von einer Eröffnung zur Saison 2017 ausgehen kann. Vielleicht hat ja einer der 2017 Verfechter Lust auf eine Wette. Der Verlierer darf dann erst 2017 fahren ;)

Link to comment
Share on other sites

Wird die Eröffnung 2016 begründet, ist alles legitim. Wird eine Eröffnung 2017 begründet, regen sich alle auf. Aber nunja.

 

Da musst du nicht nörgeln, das hat wohl seinen Sinn. 

Wenn die Begründung bzgl. der Eröffnung 2016 deutlich logischer erscheint, ist doch definitiv nichts falsch daran. Es gibt einfach keine überzeugenden Argumente die für eine Eröffnung 2017 sprechen. Und die Bilder der Black Mamba sagen mehr als tausend Worte.

Kurze Frage: Vielleicht wurde das schon erwähnt, aber wieso dauert der PullThrough so lange? So etwas ist doch normalerweise an einem Tag erledigt.

Das Thema hatten wir schon. Es werden zum einem Unregelmäßigkeiten in der Schiene geprüft (alleine das wird mit dieser Technik sicherlich nicht nur einen Tag dauern, siehe Kärnan) und außerdem wird noch das Lichtraumprofil geprüft und dabei möchte man scheinbar nichts an der Thematisierung beschädigen. 

Edited by flaffstar (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Wird die Eröffnung 2016 begründet, ist alles legitim. Wird eine Eröffnung 2017 begründet, regen sich alle auf. Aber nunja.

Das hat nichts mit "aufregen" zu tun, sondern einfach mit einer realistischen Einschätzung. Die bisher aufgeführten Argumente für eine verspätete Eröffnung 2017 sind bisher halt nunmal nicht schlüssig.

Kurze Frage: Vielleicht wurde das schon erwähnt, aber wieso dauert der PullThrough so lange? So etwas ist doch normalerweise an einem Tag erledigt.

Ich denke mal das hat einen ganz pragmatischen Grund: Wenn das Testcar mit dem Lichtraumprofil irgendwo aneckt, dann wird man zuerst die jeweilige Stelle ausbessern, weil man erstens direkt nachschaut ob es nun passt und zweitens weil das Fahrzeug dann wahrscheinlich einfach nicht durchpasst.

Link to comment
Share on other sites

Taron / Klugheim ist bis jetzt die größte Investition  in dem Park mit der aufwendigsten Thematisierung - sowas Präsentiert man nicht mal eben 2016 - sondern vermarktet dieses mit Sicherheit für das Jubiläum 2017 .

Warum? Wieso sollte man bis zum Jubiläum warten? Geld heute ist immer noch mehr wert als die gleiche Menge Geld morgen. Wieso darauf warten von Mehreinnahmen zu profitieren? Ich verstehe die Begründung nicht. (Mehr weiter unten)

Des weiteren bin ich mir - wie ich bereits am Anfang der Baustelle sagte - ziemlich sicher das etwas durch die alte Jetdurchfahrt bei RQ fahren oder laufen wird.

Begründung: Seit Abriss des Jet's hätte man locker das 'Loch'  schließen können - sei es mit Holz, Felsen oder ähnliches.

Da die Konstruktion der Jetdurchfahrt tragfähig ist ( Jet und Passagiere hatten nicht ein unerhebliches Gewicht ) bin ich mir sicher das da etwas durchfahren oder durchlaufen  wird und somit RQ und Klugheim  mit in das Geschehen verbindet.

Da vor der Jetdurchfahrt ein Gebäude entstanden ist, das höchstwahrscheinlich begehbar sein wird (Zumindest deutet vieles darauf hin, wenn du die Diskussion hier mitverfolgt hast), ist auch davon auszugehen, dass durch die alte Jet-Durchfahrt ein begehbarer Weg entstehen wird. Ob das jetzt eine Warteschlange oder ein normaler Weg wird ist erstmal irrelevant. Aber was hat die Nutzung der Jet-Durchfahrt mit einer Eröffnung im Jahr 2017 zu tun? Auch hier fehlt mir irgendwie der Zusammenhang.

Wir alle wissen ja nicht was noch alles geplant ist auf der Baustelle - und wenn man Herr Löffelhardt genau zugehört bzw seine Aussagen gelesen hat ( in diversen Statements) wird Klugheim ein neuer Themenbereich und ich gehe davon aus das RQ und Co da stark mit eingebunden wird .

Ich gehe stark davon aus - bzw könnte sogar darauf Wetten das  uns 2016 etwas kleineres erwartet - an einer Stelle die man bis jetzt noch nicht vermutet oder neue Shows etc...

Auch hier wieder die Frage: Inwiefern hat das etwas mit einer Eröffnung von Klugheim in 2016 zu tun? Ich verstehe die Begründung mal wieder nicht? Wieso kann die Anpassung der Thematisierung nicht bis Anfang 2016 abgeschlossen sein? Was haben kleine Dinge für 2016 mit Klugheim zu tun?

Und 2017 dann Mystery / Klugheim  der neue Themenbereich erwartet - alles andere wäre Werbetechnich und Marktwirtschaftlich eigentlich unnütz.

Das die Achterbahn jetzt schon steht hat meines Erachtens nur damit zu tun das man später nicht mehr den Platz hat dieses aufzubauen- und dieses Wirbt ja jetzt schon....

Nein, bis 2017 zu warten wäre werbetechnisch und ganz besonders marktwirtschaftlich unnütz. Ich erkläre es mal vereinfacht mit einem Beispiel: 

  • Du hast die Wahl heute 100€ zu bekommen oder erst im einem Jahr.
  • Du hast heute die Möglichkeit dein Geld für 10% Zinsen auf der Bank anzulegen (Ja, ist im Moment sehr unrealistisch aber einfacher zu rechnen)

A1: Geld in einem Jahr = 100€

A2: Geld heute und anlegen = 100€ + 100€*10% = 110€

Nimmst du Alternative 1 oder 2?

Das würde also nur dann Sinn machen, wenn der Besucherzuwachs der durch die kombinierte Werbung von Taron und Jubiläum 2017 höher ist als der addierte Besucherzuwachs durch Taron 2016 und 2017 und dem Besucherzuwachs durch Jubiläumswerbung im zweiten Jahr. Dazu müsste man natürlich auch noch die Gewinne aus dem ersten Jahr verzinsen. Als Formel:

[Mehr Besucher durch kombinierte Werbung von Taron und dem Jubiläum zusammen in 2017 als ohne Taron und Jubiläum/Werbung]*[Gewinn pro Besucher] > [Mehr Besucher durch Taron in 2016 als ohne Taron]*[Gewinn pro Besucher]*[Interner Zinsfuß] + [Mehr Besucher durch Taron in 2017 als ohne Taron]*[Gewinnpro Besucher] + [Mehr Besucher durch Jubiläumswerbung in 2017 als ohne Jubiläum/Werbung]*[Gewinn pro Besucher]

Ohne jetzt in die Zukunft schauen zu können möchte ich das mal anzweifeln ;)

Das die Achterbahn jetzt schon steht hat meines Erachtens nur damit zu tun das man später nicht mehr den Platz hat dieses aufzubauen- und dieses Wirbt ja jetzt schon....

Wie viele mehr Besucher kommen momentan extra nur ins Phantasialand um sich eine Baustelle anzugucken? Mehr als wenn die Bahn eröffnet wäre?

So jetzt dürft Ihr mich steinigen ;-)

Immer wieder gerne ;)

 

Wird die Eröffnung 2016 begründet, ist alles legitim. Wird eine Eröffnung 2017 begründet, regen sich alle auf. Aber nunja.

Aufregen tut sich hier niemand. Es fehlt bisher einfach nur eine vernünftige Begründung wieso man die Eröffnung auf 2017 verschieben sollte.

Edited by Taron (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Dann frage ich mich warum man Black Mamba schon im Mai 2006 eröffnet hat und nicht noch bis zur Saison 2007 gewartet hat. Davon ab ,wann hat das Phantasialand (oder auch irgendein anderer Park) jemals auf irgendwelche Jubiläen attraktionstechnisch wertgelegt.

Sorry ich kann nicht nachvollziehen warum man angesichts der überschaubaren Restarbeiten (bezogen auf das Gesamtprojekt) von einer Eröffnung zur Saison 2017 ausgehen kann. Vielleicht hat ja einer der 2017 Verfechter Lust auf eine Wette. Der Verlierer darf dann erst 2017 fahren ;)

Black Mamba war ne ganz andere Hausnummer als Taron- Klugheim

Jubiläen werden gerne für Marketing verwendet....

Ok Ich wette gerne - wenn ich verliere fahre ich Taron  gerne erst 2017  - wenn ich aber gewinne bekomme ich von jedem 2016 Verfechter 50 Cent * schon mal ein xxl Sparschwein bestelln* 

Link to comment
Share on other sites

Taron wird definitiv 2016 fahren! Sicherlich nicht im März, aber ich denke ab Sommer schon.

Man muss realistisch sein, bei diesem Bautempo schaffen die es bis Sommer 2016 locker. Und wieso sollte da 1 Jahr lang "totes Kapital" herumliegen, sobald die Bahn fertig ist, gehts los. Das PHL kann sich etwas anderes nicht leisten.

So, und jetzt steinigen ;)

Link to comment
Share on other sites

Taron wird definitiv 2016 fahren! Sicherlich nicht im März, aber ich denke ab Sommer schon.

Man muss realistisch sein, bei diesem Bautempo schaffen die es bis Sommer 2016 locker. Und wieso sollte da 1 Jahr lang "totes Kapital" herumliegen, sobald die Bahn fertig ist, gehts los. Das PHL kann sich etwas anderes nicht leisten.

So, und jetzt steinigen ;)

Taron ist kein totes kapital.... bitte nicht verwechseln mit einer Investition mit der man Geld verdienen muss... Der Park verdient Geld über den Eintritt mit oder ohne Taron ....

Ausserdem kann der Park die Anlage sofort nach Kauf  steuerlich absetzen bzw die Investition ....

 

Link to comment
Share on other sites

 

Wenn man nichts anderes hat, wirbt man mit einem Jubiläum. Sonst macht das nicht so viel Sinn. Taron ist schon einzigartig genug, da braucht es kein Jubiläum.

 

Geh einfach mal vom Fan denken weg...

Der beste Marketing weg ist es den Bereich Klugheim / Taron zum Jubiläum zu eröffnen - nach dem Motto Bäng hier ensteht zum Jubiläum 2017 der einzigartige noch nie dagewesene.... bla bla..

Somit bekommt der Kunde suggeriert das extra zum Jubiläum etwas großes geschaffen wurde - und nur deshalb etc...

Aber egal ... wir werden es ja sehen.... 

Link to comment
Share on other sites

Geh einfach mal vom Fan denken weg...

Der beste Marketing weg ist es den Bereich Klugheim / Taron zum Jubiläum zu eröffnen - nach dem Motto Bäng hier ensteht zum Jubiläum 2017 der einzigartige noch nie dagewesene.... bla bla..

Somit bekommt der Kunde suggeriert das extra zum Jubiläum etwas großes geschaffen wurde - und nur deshalb etc...

Aber egal ... wir werden es ja sehen.... 

Also wenn ich vom Fan denken weg gehe dann ist es mir herzlich egal ob irgend ein Park 10 20 30 oder 100 jähriges Jubiläum hat. Das einzige was für mich zählt ist das ich (als nicht Fan) meinen Spaß habe und Attraktionen geboten bekomme. Und ich fände es auch als Normalo irgendwie Traurig wenn es erst ein Jubiläum braucht um eine neue Achterbahn zu bauen.

Vielleicht sehe ich das auch etwas eng aber ich denke nun mal das sich die wenigsten Besucher damit Beschäftigen wie alt der Park ist. Letzen endes zählt das Angebot.

Link to comment
Share on other sites

Bedenke bitte das wir Fans nur einen minimalen Bruchteil der Besucher ausmachen... ;.)

Achso ich dachte du meintest alle besucher... und wenn ich denke ,dass auch "normale" Besucher es doof finden (nett ausgedrückt) eine fertige Attraktion und besonders Achterbahn nicht fahren zu können .......ausser Kleinkindern vielleicht

Edited by CarlosBarca (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...