Jump to content
anas

Neue Baustelle

Recommended Posts

Auf den neuesten Luftaufnahmen ist mir etwas aufgefallen, das ich gerne mal mit euch durchleuchten möchte.

Auf der Fläche des Smokey's Digger Camp gibt es Bautätigkeiten. Die roten Pfeile zeigen auf dem Bild (siehe unten) einen Bagger und einen Betonmischer. Der Erdhaufen beweist, dass die Fahrzeuge dort nicht nur abgestellt, sondern aktiv im Einsatz sind.

Nun zu meiner Theorie: Einen Ersatz fürs Smokey's Digger Camp schließe ich auf der Fläche aus. Dafür sind die Zelte einfach zu verwahrlost worden. Auch nach den Sturmschäden hatte man ja offenbar kein Interesse daran, das Camp aufrecht zu erhalten. Interessanter finde ich da das Gerücht, dass Race for Atlantis abgerissen werden soll. Die Fläche ist für den Park extrem attraktiv: Sie grenzt direkt an Berlin und Fantasy an und ist nicht durch irgendwelche Straßen o. ä. getrennt. Wenn man die umliegende Fläche noch hinzunimmt (Lilaque, Lagerplatz, Wohnhäuser, Verwaltung), würde eine riesige Fläche entstehen, die größer ist als Klugheim. Und den Themenpark flächenmäßig erweitern könnte. So wie zuletzt mit Black Mamba geschehen.

Auf der grün markierten Fläche befinden sich noch zwei Wohnhäuser. Meines Wissens nach gab es dort mal vier Häuser, wovon zwei bereits vom Phantasialand gekauft und abgerissen wurden. Ich gehe davon aus, dass den anderen Gebäuden ein ähnliches Schicksal bevorsteht. Ihre Grundstücke sind dermaßen von Phantasialand-Lagerplätzen "umzingelt", dass man sich da nicht mehr wohlfühlen dürfte.

atlantis.thumb.JPG.159df9a347f6a0885f6a4

Bildquelle: RideOnBlog

Wie auch immer: Gehen wir davon aus, dass Atlantis, Lilaque und die Wohnhäuser verschwinden. Der Simulator würde auf der großen Fläche sicherlich einen würdigen Ersatz erhalten - so wie alle bisherigen Abrisskandidaten ebenfalls. Was würde aber mit Lilaque geschehen? Ich denke nicht, dass man es einfach "umsetzt". Es hat seine besten Jahre definitiv hinter sich und wirkte immer wie ein Fremdkörper bzw. eine Übergangslösung. Dennoch wird man den wertvollen Eventraum garantiert nicht ersatzlos streichen. Hier kommt die Baustelle beim Digger Camp ins Spiel: Wäre das nicht der ideale Ort (auch wegen der Nähe zum Parkplatz und zum restlichen Gelände), um eine neue Veranstaltungshalle zu errichten? Nicht so groß wie Quantum, aber zumindest eine Alternative zu Lilaque.

Es sind nur Hirngespinste. Aber vielleicht entwickelt sich dort ja gerade das neue Megaprojekt für 2017/18? Es steht schließlich die alljährlich spannende Offseason bevor. Und in der Zeit sind ja in den letzten Jahren immer die neuen, großen Projekte gestartet. Ein Zwei-Jahres-Rhythmus ist dabei ja auch erkennbar: 

2004 - Baubeginn Black Mamba
2006 - Baubeginn Talocan
2008 - Baubeginn Wakobato
2010 - Baubeginn Maus-au-Chocolat
2012 - Baubeginn Chiapas
2014 - Baubeginn Taron
2016 - Baubeginn ?? 

Die Frage bleibt: Wo passiert es als Nächstes? China? Atlantis? Hollywood Tour? ... Viel mehr bleibt gar nicht mehr zur Auswahl.

 

 

Edited by anas (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessant!

 

Diese Fläche habe ich auch schon länger im Auge was neue Bauarbeiten angeht. Man könnte dort sicherlich noch Berlin erweitern. Neben dem Eingang von MaC also hinter dem Schauspielhaus ist doch auch noch ein Tor. Und die Rückseite von der Berliner Hauptstraße wurde  auch komplett als Häuserfassade gestaltet. Wozu wenn dort niemand vorbeilaufen würde?!?! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man die Verwaltung und das Lilaque auf die andere Seite verlegen würde, hätte man tatsächlich jede Menge Platz. Zusätzlich dazu ist auch Atlantis nicht mehr zeitgemäß und wird auf Dauer verschwinden. Der provisorische Anstellgang zeigt, dass dort auf jeden Fall etwas neues geplant ist. Das einzige Problem ist, dass man nur schwer einen Zugang zu diesem Gelände erreicht. Fantasy wird man denke ich nicht erweitern, weil der Bereich schon riesig ist. Es müsste also ein komplett neuer Themenbereich entstehen, welcher nur durch einen engen Weg von Berlin aus erreicht werden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So kommt die Diskussion um das nächste Bauprojekt doch noch zustande :D

Als ich die Baustelle auf den Luftbildern gesehen habe, dachte ich eigentlich, dass das nichts weiter ist, als die letzen Abrissarbeiten des Diggercamps. Sollte da tatsächlich was neues hinkommen, sollten wir unsere Erwartungen aber nicht zu hoch schrauben.

Man muss bedenken, dass jede Bebauung bestimmt auch in Hinsicht auf die geplante Erweiterung erfolgt. Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob das Phantasialand nicht etwas vorsichtig ist mit neuen Bauten auf dieser Seite des Parks. Sollten die Erweiterungspläne genehmigt werden und bekannt werden, wie viel zusätzliche Fläche der Park erhält, dann wird man wohl viel eher feste Pläne für diese Stelle haben.

Ich habe mir mal Gedanken darüber gemacht, welche Flächen im Phantasialand in nächster Zukunft für Bebauung in Frage kommen. Zu erst natürlich die Fläche des alten Camps. Weiterhin kommt noch die Kletterpflanzenwand neben Klugheim in Frage. Wenn das Ding kein Provisorium ist, dann weiß ich auch nicht. Zu diesen hinzu kommen dann noch die Fläche von RfA und der Verwaltung, wie bereits im Thread spekuliert, sowie das Gelände hinterm Kaiserplatz, das auch noch dieselbe Breite wie die Kletterpflanzenwand besitzt.

5654015e882ab_Mgliche_Bauflchen.thumb.pn

Was auf diesen Flächen entsteht, darüber haben wir nicht die geringste Ahnung. Persönlich glaube ich ja nicht, dass die Fläche hinterm Kaiserplatz für eine Attraktion verwendet wird. Dafür ist das ganze viel zu nah an den Nachbarn und selbst mit einem Gebäude als Schallschutz würde das bestimmt für Beschwerden von Lärmbelästigung sorgen. Also bleibt nur etwas "ruhiges". Möglichkeiten wären:

  • Ein weiteres Hotel - die Fläche ist nicht viel kleiner, als die anderen beiden Hotels, von daher wäre das für das PHL kein Problem
  • Ersatz für Fantissima - sollte Fantissima umziehen, wäre damit die Zukunft von TotNH und Hollywood Tour eigentlich besiegelt
  • Weitere Eventräume - als Ersatz für Lilaque und als Erweiterung des Quantum.  Die Vermutung hier im Thread, dass auf der neuen Baustelle im Camp ein Ersatz für Lilaque entsteht, halte ich aber ebenfalls für plausibel.
  • Verwaltungsgebäude - sollte die Verwaltung tatsächlich umziehen müssen. Soweit ich weiß, ist bereits geplant, dass die Verwaltung in ein Gebäude außerhalb des Parks zieht, von daher käme dafür besser das Camp in Frage oder vielleicht sogar eine ganz andere Stelle.

Vor allem mit den letzten beiden aufgelisteten Punkten hätte man dann theoretisch einen Ersatz für die Nutzung des Areals zwischen Berlin und Fantasy. Aber was dahin kommt, darüber kann ich nicht mal spekulieren. In einem anderen Thread hatte ich mal den Wunsch geäußert, dass man einen neuen Themenbereich erschafft und darüber geraten, was im Park noch fehlen würde, aber das sind mehr persönliche Wunschträume. Warten wir erstmal ab, ob nicht doch einfach nur zusätzliche Parkplätze auf der Fläche des ehemaligen Diggercamps entstehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde ja bereits erwähnt und ich sage es auch noch mal basierend auf dem, was ich im Park so "gehört habe":

Fahrt diesen Winter lieber noch einmal mit Atlantis.

 

Ich denke es dürfte jedem klar sein, dass der jetzige, peinliche Zustand der Attraktion keine Dauerlösung ist.

Ich gebe der Bahn auch ohne diese Gerüchte höchstens noch eine Gnadenfrist bis Ende 2016.

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die letzten Jahre hat der Park immer schon angefangen mit neue Baustellen als die aktuelle Baustelle noch nicht fertig war. Jetzt also auch schon. 

Ich erwarte jetzt kein Digger-Camp mehr. Der Park hat ja auch kein Western-Gebiet mehr.. aber ein Ersatz des Digger Camps erwarte ich schon. Die Straße trentt die Fläche vom Park und das lässt sich nicht einfach beheben. Vielleicht kann man dort später mal übernachten im Wuze-Stiel?

Race for Atlantis wird verschwinden: das steht ausser Frage. Ich glaube aber nicht so schnell wie mein Vorgänger. Ich denke der Park macht erstmals als im Park selber fertig. Also Geister Rikscha, Silverado Theater und Colorad-Re-Theming. Da die Kugel von Atlantis eigentlich ausserhalb des Parkes liegt, und auch das Lilaque noch wichtig ist für Events, denke ich die reisen das erst später ab; wenn alles im Park fertig ist. 

Zur Obstwiese: Ein abschliesendes Gabäude fehlt noch am diesem Platz. Ich glaube aber nicht der Platz gehöhrt dem Park und kan deshalb auch nicht bebaut werden. Dazu kommt noch dass est da ein Feuerwehr-Zugang zum Kaiserplatz gibt. Der darf nicht fehlen. Also wenn da schon ein Gebäude hin kommt, könnte man die untere zwei Etagen nicht benutzen (oder nur ein kleines Teil) weil man das braucht für die Feuerwehr. Die Fläch ist vielleicht nicht sehr viel kleiner als die Fläche der anderen Hotels, in 3D raum gibts da schon VIEL weniger Platz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pronzipiell wäre auf der entsehenden Fläche sehr viel möglich, vor allem, da man bis zu 3 Eingänge in den Bereich schaffen könnte. Einmal der für alle ersichtliche zwischen Pirates-4D und Maus-o-Chocolat. Dann würde bei Abriss von Atlantis ja von Fantasy aus ein Zugang möglich sein. Und bei Abriss der Verwaltung am Berlin-EIngang könnte man da auch einen Zuweg schaffen. Das macht drei zugänge zu einem Areal, das ist mehr als Fantasy momentan hat, und da stört es auch keinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt noch dass est da ein Feuerwehr-Zugang zum Kaiserplatz gibt. Der darf nicht fehlen. Also wenn da schon ein Gebäude hin kommt, könnte man die untere zwei Etagen nicht benutzen (oder nur ein kleines Teil) weil man das braucht für die Feuerwehr. 

Wenn ich mich recht entsinne ist die Feuerwehrzufahrt des Kaiserplatzes das Tor neben dem MaC, das auch zu den Lagerplätzen führt. Das Tor unter der Tribüne ist ein bisschen zu klein um als Feuerwehrzufahrt zu dienen.

Aber du hast prinzipiell recht. Die beiden Hotels haben wesentlich bessere Zugangsmöglichkeiten, sowohl für Zulieferer als auch Gäste, als es auf der Fläche hinter dem Kaiserplatz möglich wäre. Im Notfall könnte man bestimmt eine Lösung dafür finden, aber das natürlich auch nur, wenn die Fläche nicht doch für was anderes verwendet wird. Ist momentan alles gleich wahrscheinlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich teile den Großteil der Gedanken hier für zukünftige Projekte. Ein Bauprojekt am Parkplatz Haupteingang halte ich aber zumindest zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der offenen Erweiterungsverhandlungen für unwahrscheinlich. Allerdings sehe ich persönlich eine noch viel offensichtlichere Baustelle, die hier bisher noch nicht erwähnt wurde: Die Reste der alten Silberminenhalle. Diese liegen mitten im Park und grenzen an bereits bestehende Wege an. Aufgrund dessen und der im Verhältnis kleineren Grundfläche kann hier ein kleineres Projekt schnell umgesetzt werden. Mit Google Maps gemessen komme ich auf eine Fläche von ca. 960m² (23m x 40m). Wenn man die angrenzenden Buden mitzählt käme man sogar auf ca. 1400m² (30m x 50m) Als Nutzungsmöglichkeiten kämen dafür in meinen Augen folgende Punkte in Frage (Ihr dürft aber auch gerne ergänzen korrigieren):

  • Wie bereits von Herr Aquarium angesprochen: Ein Ersatz für Fantissima, entweder als Umbau oder Neubau. Durch die Nähe zu den beiden Hotels wäre die Halle als Veranstaltungsort deutlich attraktiver als der bisherige. Auch eine Anbindung an den Asia Nights Bereich ist gegeben.
  • In die Halle wird eine kleinere Attraktion gerne auch für die Größeren gebaut.
  • Die Halle wird abgerissen und der China Bereich umgestaltet. An der Stelle der alten SM Halle könnte dann ein neuer Imbiss und/oder eine kleine Attraktion entstehen. Außerdem wäre der relativ wahrscheinliche China Durchbruch zu Klugheim hierdurch nicht mehr so versteckt in einer Ecke.

Ich halte es für äußerst wahrscheinlich, dass hier bereits in der kommenden Off-Season etwas passieren wird. In der letzten Off-Season war man noch mit dem Abriss der Silbermine beschäftigt, weshalb ein Umbau damals nicht mehr rechtzeitig zu Saisonbeginn fertig geworden wäre.

Edit: Buden oben im Text ergänzt + Kartenausschnitt

Klug_SM.thumb.png.09ba1b9cabb4414a0b8fb8

Quelle: Bing

Edited by Taron (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da immer wieder Fantissima in den Raum geworfen wird: Das Theater wurde doch erst zum Beginn der neuen Spielzeit diesen Jahres aufwendig renoviert und umgestaltet. Ein Neubau für das Theater schließe ich damit in nächster Zukunft aus. Dafür spricht mMn auch, dass der TOTNH zur letzten Sommersaison ja erst einige Aufwertungen erhalten hat, weswegen dieser Komplex in seiner Gänze bestimmt noch einige Jahre erhalten bleibt.

Einen Abriss der alten Silberminen-Halle halte ich auch für unwahrscheinlich, da ja erst mit dem Abriss der restlichen Silberminen-Hallen bei eben dem verbliebenen Stück aufwendige Dichtungsarbeiten auf dem Dach durchgeführt wurden. Warum sollte dies gemacht worden sein, wenn nun doch ein Abriss geplant ist? Was allerdings sonst mit der Halle passieren könnte, mag ich auch nicht prognostizieren. Dass dieser Bereich rund um die Geisterrikscha und die CA-Station überholt werden könnte, halte ich allerdings auch für realistisch.

Den Anmerkungen bezüglich der möglichen Nutzung des aktuellen Lagerplatzes hinter dem Arkadengang in Berlin stimme ich soweit zu. Auch ich sehe hier noch eine mögliche Erweiterungsfläche und halte ein abschließendes Gebäude aus Sicht des Kaiserplatzes für sinnvoll. Argumente dafür sind die zum einen ja angeblich bei einem Treffen mit einem niederländischen Fanforum als Provisorium deklarierte begrünte Schallschutzwand auf der aktuellen Baustelle, die in ihrer Breite genau der Breite des Lagerplatzes entspricht (und bei einer Bebauung des Lagerplatzes entweder noch mitgenutzt werden könnte oder ihre Funktion verliert), zum anderen die bisher unverputzte/ungestrichene Betonrückwand des Arkadengangs mitsamt den bisher unfertig wirkenden Dächern von dieser Seite. Ebenfalls wird der Lagerplatz nicht mehr zwingend an dieser Stelle benötigt, wenn die Bauarbeiten in Klugheim ein Ende finden. Für zukünftige Baustellen gibt es dann bestimmt praktischere Lagerplätze als diesen.

Ganz persönlich gesprochen könnte ich mich dort auch mit einem Hotel im (Alt) Berliner Stil anfreunden, das dann auch eine direkte Anbindung an das Quantum erhalten könnte. Gegen ein mögliches Hotel spricht mMn nach jedoch die neue, visuell eher wenig einladende Rückwand des Taron-Gebirges, welche sich dann in direkter Nachbarschaft befinden würde sowie die bereits angesprochene Lage (zwecks Anbindung an Parkplätze). Bei ersterem gibt es aber bestimmt eine Möglichkeit, diese zu kaschieren - wir sind hier schließlich im Phantasialand -, bei letzterem könnte ich mir vorstellen, dass in Zusammenarbeit mit den Betreibern des Mystery-Parkplatzes eine Lösung für Parkplätze abseits des Tagesbesucher-Geschäfts gefunden werden könnte.

Da sich auf dem zur Diskussion stehenden Areal der Verwaltung und RFA hinten, angrenzend an den Wuze Town-Komplex neben den Wohnhäusern, auch noch ein Teil der Gärtnerei befindet, halte ich es für wahrscheinlicher, dass dieses in seiner Örtlichkeit relativ flexible Gewerk auf die Fläche des ehemaligen Smokey Diggers Camp ausgelagert werden könnte. Dafür spricht, dass dort bereits Wasser und Stromleitungen, die für die Pflege der Pflanzen nötig sind, aufgrund der Sanitäreinrichtungen des alten Camps liegen und man auch das ehemalige Haupthaus als Lager nutzen könnte. Es müsste also nichts neu gebaut werden, was bei einer möglichen Erweiterung des Resorts dann wieder abgerissen werden müsste.

Edited by almier (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Feuerwehrzufahrt an MaC habe ich ganz vergessen und könnte die andere Seite überflüssig machen. Geht aber nur wenn diese Zufahrt auch Zugänglich bleibt: es ist ein weiter weg von der Berggeiststraße bis zum Tor.

@Taron: Die Buden benutzen auch noch ein kleiner Teil der SM-Halle. Die südlichen Buden nicht, aber links vom China Snack ist eine Tür für Personal. Hier gibts Kleideräume für Artisten (show, Asia Nights) und Straßen-Entertainer. Die Hall sollte als doch etwas kleiner sien als gemessen. Ich erwarte aber das man diese Fläche zusammen mit der Geister Rikscha benutzen wird für etwas Neues. Ich denke schon das wenigstens ein Teil der Halle abgerissen wird, weil jetzt der Durchgang nach Berlin ziemlich versteckt liegt wenn man von der Seite China Town kommt.

Auf die Luftbilder von Taron sieht man eine art Straße zwichen Felswand und Parkplatz. Diese wird jetzt als Baustellenzufahrt benutzt. So wie es aber aus sieht, wird diese "Straße" nicht zum Park gehören, sondern zum Parkplatz. Ich weis nicht genau wo die Grenze liegt zwischen Park und Parkplatz (der ja bekanntlich nicht dem Park gehört). Da wäre aber noch Platz für ein Hotel. Dies könnte man über den Lentersbachweg mit der Obstwiese verbinden. 

Eine Brücke wie vorgestellt von die Niederländischen Kollegen halte ich nicht für sinnvoll. Die Idee war eine Brüche der von Tacana aus über den Weg zur Obstwiese führt. Die Brücke würde dann paralel an der bestehende Brücke führen. Einfach einen grossen Zugang in Alt Berlin machen (an Stelle der "Feuerwehrzufahrt"?) würde da viel mehr Sinn ergeben. Die Rückseite der Felswand Tarons könnte man optisch schöner gestalten.

Die Idee von der Gärtnerei an Stelle des Smokey Digger Camps finde ich eigentlich ganz gut und macht auch Sinn. 

So viele Ideëen und Möchlichkeiten, und niemand der was weist.. Es bleibt Nach wie Vor schpannend im Phantasialand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@almier: Ein paar Fragen zu deinen Anmerkungen:

  • In welcher Form sind Renovierungsarbeiten für Fantissima durchgeführt geworden? Handelt es sich hierbei um bewegliche Gegenstände wie Mobiliar, Elektronik/Beleuchtung oder um festinstallierte Dinge wie nicht abmontierbare Bodenbeläge, Wandsanierungen?
  • Dass das Dach der alten SM Halle abgedichtet wurde lese ich gerade zum ersten mal. Hast du zufällig gerade eine Quelle parat oder kannst du dich noch ungefähr an den Zeitraum erinnern, so dass ich selbst entsprechend recherchieren kann? Bist du dir da 100% sicher mit der Abdichtung oder könnten das auch Arbeiten gewesen sein, um Elemente im inneren zu demontieren.

@André Bormans:

Wie ich bereits oben beschrieb könnte ich mir auch bei den Buden eine Umgestaltung sehr gut vorstellen, da ja schließlich auch der Zugang zur SM-Halle gewährleistet werden müsste. Daher sollten die Buden schon bei Überlegungen mit eingerechnet werden. Einen Abriss der Geister-Rikscha sehe ich hingegen erstmal nicht, da der frei werdende oberirdisch liegende Platz eher klein ist und eine Neunutzung bzw. ein Umbau der unterirdisch liegenden Fahrstrecke aufgrund der Zugänglichkeit sehr komplex und aufwändig wäre. Da gibt es deutliche attraktivere Bauplätze von denen hier im Thread bereits einige angesprochen wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Taron,

zum Thema Fantissima schau doch einfach mal unter folgendem Link nach: http://www.parkscout.de/magazin/fantissima-2015-2016. Da wird deutlich, dass es sich um grundlegende Renovierungsarbeiten handelte, das Theater ist kaum mehr wieder zu erkennen.

Zum Thema SM Halle: Dies habe ich so in einem der Foren mitbekommen, als der Rückbau der Silbermine vonstatten ging. Eine genaue Quelle habe ich aktuell nicht zur Hand, damals wurden aber Arbeiter auf dem Dach, die eben diese angesprochenen Dichtungsarbeiten durchgeführt haben, gesichtet, soweit ich mich erinnern kann.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wie ich bereits oben beschrieb könnte ich mir auch bei den Buden eine Umgestaltung sehr gut vorstellen, da ja schließlich auch der Zugang zur SM-Halle gewährleistet werden müsste. Daher sollten die Buden schon bei Überlegungen mit eingerechnet werden. Einen Abriss der Geister-Rikscha sehe ich hingegen erstmal nicht, da der frei werdende oberirdisch liegende Platz eher klein ist und eine Neunutzung bzw. ein Umbau der unterirdisch liegenden Fahrstrecke aufgrund der Zugänglichkeit sehr komplex und aufwändig wäre. Da gibt es deutliche attraktivere Bauplätze von denen hier im Thread bereits einige angesprochen wurden.

Ich denke die reißen den ganzen Boden auf in China Town. Laufwege gibt's dan nur noch am Mandschu herum. Eingang zu FJP könnte über den Ausgang. So würde das funktionieren mit der Infrastruktur. Colorado ist dan zu erreichen über der anderen Seite

Die oberirdische Halle abreisen bringt eine ziemlich große Fläche, weil dann auch die Straße da hinten und den Anstellbereich von Colorado frei kommen. Man könnte endlich einen logischen Eingang für Colorado machen mit passendes Thema. Die Wartungshalle für Kolorado ist of dem 1. Stock mit teil der Geister Rikscha da unten. Silverado Store geht weg und mat hatt unter die Wartungshalle einen sehr schönen Anstellbereich. Der Shop brauch nicht mal zu gehen wenn man die Warteschlange da entlang führen kann, es bleibt an der Hintenseite immer noch ein teil des Weges erhalten der man gut als Anstellbereich nutzen könnte. 

Wenn man auf Maps guckt, geht also die graue Halle weg, und kommt der Bereich bis ans Hotel frei (Freikommende Fläche wird dadurch doppelt so groß). Das braune Dach (Wartungshalle Colorado) bleibt. Der bereich zwischen Wartungshalle und Hotel könnte man zur Baustelle ziehen (macht die Fläche gleich 3x so groß) oder man könnte einen Anstellbereich für Colorado draus machen.

Auch ein Alternativ: Der weg zwischen Hotel und Geister Rikscha wird Haubtweg, und die Hallen von Geister Rikscha und Silbermine kommen zusammen um eine Grosse halle zu werden. (Möchlichkeit um Keller unter China nur noch als Lagerplatz zu benutzen und das Dach niederiger zu machen damit Höhenunterschiede zwischen Klugheim, Mystery und vor allem innerhalb China ein bisschen weniger werden - Gleicher Effekt wie im Wuze Tal)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum sollte man die Reste der Silbermienen Halle abreissen  wenn dort doch schon Basalt Felsen und Deko angebracht wurde ? Für mich wird es Vllt nur eine Lagerhalle werden oder Vllt ein Restaurant dort entstehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.