Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich bin eigentlich moppelig, seit dem ich denken kann. Nur leider hat sich das nach der Trennung meiner Eltern in dick verwandelt und das geht mir eigentlich ziemlich auf den Keks, des ersteren aus ästhetischen Gründen, des zweiteren aus gesundheitlichen Gründen und des dritteren, weil ich dadurch (also meine Illusion nach) keinen Partner finde. Und deshalb habe ich mir jetzt vorgenommen endlich erfolgreich abzunehmen (obwohl ich das schon seit mehreren Jahren versuche). Und ich möchte diesen Thread nutzen, das ich euch über meine Ziele hier berichte, weil ich denke, da smit öffentlichem Druck das ganze besser klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Titel! 😁

 

Dann wünsche ich dir mal viel Erfolg! Sich hier den "Druck" zu machen finde ich gut und hat mir auch geholfen. 

 

Am besten du setzt dir ein Ziel und teilst es hier mit, sodass es "nachprüfbar" ist (natürlich stehen wir beim Wiegen nicht neben dir😜

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, vergesst es einfach. Ich werde meine Essstörung ohne Kur nie auf die Reihe bekommen. Ich denke immer, ich schaffe es nichts zu essen, was dann eine schlank macht, aber dann stopfe ich, wenn es mir schlecht geht, alles möglich in mich rein, egal ob ich Hunger habe oder nicht. Das geht teilweise sogar so weit, das ich mich danach übergeben muss. Oder wenn es stressbedingt noch schlimmer ist sorge ich sogar selber dafür das es wieder rauskommt. Und das kann man nicht als Grundlage für eine gesunde Diät nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergessen können wir das jetzt aber nicht so einfach. Du brauchst anscheinend Hilfe. Und wenn ich mit meinen allgemeinen Abnehm-Tipps hier nicht ausreichend helfen kann, da das Problem doch über "ein paar Pfunde zuviel" hinaus geht, solltest Du Dir zusätzliche Unterstützung holen. "Ich schaff das eh nicht" gilt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beste Lösung ist eine ausgewogene Ernährung und Sport. 

Abnehmen ist reine Kopfsache, der Schalter muss sich bei jedem selber umlegen, dass kann keiner für dich machen. (7 Jahre erfolglose Therapie sprechen denke ich für sich)

Tief in dir weißt du sicher woran es liegt, die Frage ist ob du bereit bist dich dem zu stellen.

Eine Reha bekämpft die Symptome aber nicht die Ursache, dies sollte die letzte Option sein.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir auch viel Erfolg. Ich kenne deine Probleme zumindest ansatzweise, weil ich auch kein disziplinierter Esser bin. (Daher auch der Account-Name und der von meinem Podcast.) Die Sitze der Mamba sind auch für mich eine Herausforderung.

Ich schließe mich den Vorrednern hier an, dass du dort andere Hilfe brauchst als die in diesem Forum mögliche. Deine Probleme sitzen offensichtlich sehr tief, was du ja auch so siehst, sonst wärst du nicht in einer Langzeittherapie. Vielleicht mal über einen anderen Therapeuten oder einen anderen Therapieansatz nachdenken? Es gibt spezielle Methoden für Essstörungen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb joko:

 

Eine Reha bekämpft die Symptome aber nicht die Ursache, dies sollte die letzte Option sein.

 

 

Das muss ich entschieden widersprechen. Es gibt höchst unterschiedliche Einrichtungen zu den unterschiedlichsten psychischen und physischen Krankheiten. Ich kenne ca. 10 Leute, die aus verschiedensten Gründen diese Massnahme ergriffen haben. Bei keinem hat es ein Wunder bewirkt. Aber allen wurde geholfen, ihre körperlichen und psychischen Probleme besser zu bewältigen. Sie bekamen neue Impulse für ihr Leben und sagen allesamt, dass es ihnen gut getan hat. Es kann auch sehr gut sein, mal aus seinem Alltag herausgenommen zu werden und sich für ein paar Wochen nur um sich und seine Probleme zu kümmern, begleitet von Ärzten und Mitpatienten.

Aber dass müssen Freizeitparkenthusiast und sein Arzt/Therapeut entscheiden, nicht wir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sitze der BM sind aber auch eine Frechheit. Ich passe auch nur in die Big Boy Dinger und fühle mich wie ein Sardine.

 

Aber ich denke es ist wichtig, dass du deine Probleme erkannt hast und realistisch einschätzt. Ich wünsche dir alles Gute für die Suche nach guter und professioneller Hilfe.

Ich denke auch, dass hier im Forum leider niemand weiterhelfen kann.

 

Ernstes Thema, trotzdem kleiner Fun Fact: Ich habe im Titel schon mehrfach "Rauchfrei" gelesen und wunderte mich über den Inhalt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.