Jump to content

Neu 2019: Snorri Touren


PasXal
 Share

Recommended Posts

Im "Keller" vom "neuen" Skandinavien Bereich wird ein neuer Darkride entstehen mit den Namen "Snorri Touren".

Ich bin mal gespannt, was man in einer kurzen Zeit dort für ein Darkride hinsetzt...

 

Somit hat der Europa Park dann in kurzer Zeit 3 Dark Rides gebaut bzw. neu Thematisiert (Madam Freudenreich, Snorri Touren und Piraten in Batavia)

49B23F28-DCC9-4490-80BF-183BA1FEC06D.jpeg

snorre.jpeg

9399674B-B5A3-45F7-97B5-D162D4A2E9D2.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Joker:

Wow, somit wird der Europa-Park in kürzester Zeit drei Darkrides eröffnet haben. Dazu noch ein Wasserpark, Hotel und Eurosat und Co.

Da können sich so einige Parks mal anschauen, wie man Darkrides umsetzt und wie man auch aus alten Darkrides wieder schöne neue Bahnen macht. 

 

Ich hoffe nicht, auf etwas wie Madame Freudenreich können glaube ich viele verzichten genauso wie auf eine Umgestaltung wie bei der alten Eurosat.

Wie es ankommt wenn man sich an den EP orientiert sieht man doch bei Crazy Bats.

 

Ich persönlich finde Klasse einfach besser als Masse.

 

Den Wasserpark und das Hotel will ich nicht kleinreden, die beiden Sachen werden sicherlich klasse.

Sich aber ein Beispiel am Europapark zu nehmen was Attraktionen angeht ? Nein Danke, da gibt es einige Parks die innovativer sind und Ideen besser umsetzen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Joker:

Wow, somit wird der Europa-Park in kürzester Zeit drei Darkrides eröffnet haben. Dazu noch ein Wasserpark, Hotel und Eurosat und Co.

 

Ja, sehe ich auch so. Ich freu mich im Sommer , hoffentlich ist Snorri Ende Juli fertig. Werde dann berichten.

 

vor einer Stunde schrieb joko:

 

Ich hoffe nicht, auf etwas wie Madame Freudenreich können glaube ich viele verzichten genauso wie auf eine Umgestaltung wie bei der alten Eurosat.

Wie es ankommt wenn man sich an den EP orientiert sieht man doch bei Crazy Bats.

 

Ich persönlich finde Klasse einfach besser als Masse.

 

Den Wasserpark und das Hotel will ich nicht kleinreden, die beiden Sachen werden sicherlich klasse.

Sich aber ein Beispiel am Europapark zu nehmen was Attraktionen angeht ? Nein Danke, da gibt es einige Parks die innovativer sind und Ideen besser umsetzen.

Ich finde Madame Freudenreich richtig niedlich, sehr liebevoll gemacht. Eurosat bin ich leider nur im dunkeln gefahren, war an dem Tag alles ausgeschaltet.

Und Crazy Bats...das hat doch mit dem EP nix zu tun. Einige Leute kommen damit nicht klar, dass da ein VR Ride hinkommt. Egal, wer den nun macht.

Aber nun ja, jeder hat halt seine Meinung, akzeptiere ich auch, manchmal ist es jedoch tatsächlich einfach nur

Bullshit ?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb joko:

 

Ich hoffe nicht, auf etwas wie Madame Freudenreich können glaube ich viele verzichten genauso wie auf eine Umgestaltung wie bei der alten Eurosat.

Wie es ankommt wenn man sich an den EP orientiert sieht man doch bei Crazy Bats.

 

Ich persönlich finde Klasse einfach besser als Masse.

 

Den Wasserpark und das Hotel will ich nicht kleinreden, die beiden Sachen werden sicherlich klasse.

Sich aber ein Beispiel am Europapark zu nehmen was Attraktionen angeht ? Nein Danke, da gibt es einige Parks die innovativer sind und Ideen besser umsetzen.

 

Also mir persönlich hat Madame Freudenreich sehr gut gefallen. Richtig süß und knuffig! Definitiv eine Aufwertung zum alten Ride. Und auf Snori, ja da freue ich mich auch sehr!

Mit ein Beispiel am EP nehmen ist denk ich mal gemeint das der EP sich um seine Darkrides anständig kümmert und obwohl er schon einige hat, nicht davor scheut einen weiteren zu machen. Und davon kann sich so manch ein Park ein Scheibchen abschneiden...

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Soo, der Scotty und ich waren gestern wie erwähnt im Park- natürlich nicht unbedingt aufgrund der weich-eröffneten Snorri-Touren, aber wenn man schon mal da ist... Ich werde im folgenden auch etwas spoilern. Wer nicht will, macht die Augen zu.

 

Etwa eine Stunde nach Parköffnung standen gleich vier Mitarbeiter vorm Eingang rum und erklärten, dass die Attraktion gegen Nachmittag öffnen würde. "Um 12?" - "Vielleicht, aber eher nicht" - "Um 1?" - Natürlich hatten jegliche Versuche ein konkretes Wiedersehen zu verabreden trotz Charmeoffensive keine Chance.

 

"Irgendwann am Nachmittag" also standen wir etwas nach dem "Ab hier 60 Minuten"-Anstehschildchen draußen vor dem Gebäude und tippten auf 45 Minuten, am Ende waren es eher 35. Endlich das erste unspektakuläre Stück draußen durchgewartet ging es im Turm bergab in den Keller, wo dann die schöne, großzügig gestaltete Q erst so richtig losging. Angenehm vom verfügbaren Platz her, schön ausgeleuchtet geht es im Zickzack um allerhand Gerümpel. Der Soundtrack klingt kindgerecht abenteuerlich. Gelegentlich hört oder sieht man Snorri in dem ganzen Gewühl. Mir persönlich gefielen die knuffig illustrierten Sicherheitshinweisen an den Wänden am Besten:

 

image.thumb.png.644f0f10b8b6ca44a9a1676eb09627c5.png

 

Die Fahrt kann man maximal zu viert (bzw. sechst, wenn Kinder mit an Bord sind) antreten und lässt sich in drei Abschnitte einteilen, die mir unterschiedlich gut gefielen. Im ersten Teil der Fahrt wird sehr viel mit Projektionen und Bildschirmen gearbeitet, es gibt nur etwa zwei Animatronics, trotzdem gefiel mir der Teil am Besten. Es ist alles sehr blau und blubberig: Snorri, Meerjungfrauen, Zauberei -> wohlig, beruhigend - wenn man natürlich die geschichtliche Wendung und das damit veränderte, düstere Farbschema zum Schluss dieses Akts ausblendet. Immersion nicht unbedingt bei 100%, aber durchaus solide.

 

Im Abschnitt zwei geht es zuerst über die Erde ins Reich der Trolle. Es ertönt Musik, für die ich vielleicht einfach zu alt bin und die Welt ist mir zu übertrieben bunt bepflanzt. Ja gut, nicht so ganz meins, aber jetzt auch nicht schlecht. Man fährt dann durch ein Schiff und der sympatische Held entdeckt allerhand - toll. Der zweite Teil punktet durch viele Animatronics und "greifbare" Bewegung.

 

Zuletzt fuhr man in so ne Kabine und schaute einen Film - anders kann ich es nicht beschreiben. Ich gehe davon aus, dass sich hier noch einiges ändern wird. Der Film war seeeeehr pixelig, es gab keinerlei Bewegung, Vibration, Gerüche, Leuchten - halt irgendetwas, was den Film "erlebbar" gemacht hätte. Ich werde die Attraktion sicherlich nächstes Jahr nochmal in der Endversion erleben müssen.

 

(kein) Fazit: Kann man mal machen. Ne nette kleine Attraktion, die vermutlich noch über zu viele Fehlerchen verfügt um hier ein richtiges Fazit zu ziehen. Das dürfen dann andere im Winter machen ? Die Storyline habe ich nicht so ganz durchblickt- das darf gerne mal jemand nacherzählen ?

 

 

 

 

edit, da ich nun das oben gezeigte Video gesehen habe: Es wurden bereits einige Probleme behoben. Die Tür vor dem Warten auf das Film-gucken öffnet und schließt passend- Auch kam es bei uns nie zu Stau oder sichtbaren anderen Wagen - außer halt durch die Öffnung bei dieser Drehfilmsache - schwer zu beschreiben.

Edited by Olli (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich bin schwer beeindruckt von diesem neuen Dark Ride. Ich konnte Snorri Touren am letzten Wochenende testen. Neben dem eigentlichen Ride hat mir auch die Queueline sehr gut gefallen, welche sehr viel Witz und einigen Easter Eggs bietet. Seht hier mein Onride sowie viele Impressionen aus der Warteschlange.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...