Jump to content

Recommended Posts

War auch eben da und der Ride hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Wirkt alles wieder etwas fresher! Man hätte hier und da ein paar Speaker austauschen sollen - teils war der Sound echt nicht so toll. Viele Effekte würden bestimmt auch deutlich besser klingen, wenn man kräftige Subwoofer verbaut hätte. Es fehlt hier und da besserer Klang und mehr Wumms. Licht ist mir auch sehr positiv aufgefallen. Hab die Queue 5 Minuten nach Eröffnung erreicht. Hier also noch ein paar Eindrücke zum heutigen Soft Opening:

- Wartezeit von 120 Minuten. Es gab ein paar Schwierigkeiten, möglicherweise Boote hängengeblieben? Mehrmals mussten einige Gäste „evakuiert“ werden (nichts schlimmes, aber es hat alles deutlich verlangsamt)

- Warum zur Hölle war der Speedy-Eingang heute schon am Start? Das hat die Wartezeit auch noch mal verlängert. 

- 6 Boote im Einsatz, Nummer (nach Reihenfolge) 2,4,5,1,6,3

- Ein Boot fährt 7:30 Min.

- Durchschnittlich 8 Personen im Boot, nach Schwierigkeiten auch schon mal 6 (aber das wahr eher die Ausnahme)

- Im Idealfall bei 6 Booten mit 8 Personen im 7:30 min. Zeitfenster also 48 Personen. Macht eine momentane Kapazität von nur 384/Stunde. Also sollten schon noch ein paar Boote in die Rinne um auf 500-600/Stunde zu kommen. Viel mehr wird wohl nicht drin sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir sind gestern Morgen spontan nach Bottrop gefahren um eine Runde im Dreieck zu drehen.....

Ich finde das haben sie gut gemacht! Kleiner Kritikpunkt: Es gab keinen Nebel!

Ansonsten wurde mein Eindruck bestätigt: Es ist zwar noch ein gutes Stück zu gehen,aber der Park ist auf dem richtigen Weg! 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute war geschlossen, nur um das zu notieren. Was ja aber auch nicht schlimm ist, dafür ist es ja ein Soft-Opening. 
 

Haben aber durchaus Leute gehört die von STOE drauf geguckt haben und gesagt haben: „Wie kann das sein? Die hat doch erst Dienstag aufgemacht?“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öffnungszeiten gibt es vermutlich nicht? Würde sehr gerne Mitte nächster Woche auch mal testen. Habe eine etwas weitere Anfahrt. Wäre natürlich kein Beinbruch, gibt ja genug Alternativen. Nur wirds dann leider erst September mit ner Probefahrt ) :

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es liegt tatsächlich am ersten Lift. Dabei ist nicht der Lift das Problem, sondern die Boote. Es wurde außer der äußeren Hülle alles an den alten Booten entfernt und ausgetauscht. Entsprechend hat sich vermutlich auch das Gewicht verändert und es gab am Mittwoch noch Probleme. Man hatte auch heute bis 16 Uhr geschlossen, danach ging der Betrieb weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Dienstag hieß es ganz plötzlich aus Bottrop: "Softopening. Heute." Das kam leider doch zu spontan und so schaffte ich es erst am Tag darauf eine MoviePark-Anfängerin ins Auto zu packen und gemeinsam dank dem kostenlosen Bring-A-Friend-Angebot meiner Jahreskarte kostenneutral den Park zu besuchen.

 

Wir steuerten natürlich gleich nach links und reihten uns brav in die Warteschlange VOR der eigentlichen Warteschlange ein. Es gab technische Probleme, wie zwei Uniformierte mitteilten. Nunja, Softopening + Jahreskarte + gutes Wetter + Proviant = kein Problem. Ein weiterer User des Forums inklusive Töchterchen reihte sich ein und bewarb in Anwesenheit der Anfängerin ausführlich das eigentliche Schmuckstück des MovieParks, den Suspended Looping Coaster von Vekoma. Ob diese hohen Erwartungen erfüllt werden konnten soll hier nicht Thema sein 😉

 

Um 10:40 Uhr wurden wir dann endlich zum Tag der offenen Tür an der Basis am Groom Lake / Nevada begrüßt. Der Blick auf den "See" gefällt mir. Es wirkt dank dem neuen Wachturm, einiger Fahnen und der auch hier passenden Blockhütte militärisch. Ein paar Schilder machen deutlich, wo wir sind und was hier strengstens verboten ist. Ein paar Körner Sand sucht man vergebens. Weiter in die Blockhütte, wo wir leider nur zehn Minuten anstehen mussten, so dass ich den dortigen "MediaContent" nicht ganz durchsehen konnte - auch aufgrund des Geräuschepegels und meiner Begleiter. Es waren eigentlich nur Ausschnitte aus 50er-Jahre-Serien und Werbung die ich sah, aber auf einem Onride habe ich inzwischen gesehen, dass auch hier schon eine Ansprache käme - die Schleife muss also relativ lang sein. Meiner Meinung nach könnten die Geräte etwas lauter gestellt werden.

 

Ein Soldat ließ uns in einer Gruppe nach oben und zeigte uns das sehr sehenswerte Instruktionsvideo, anschließend ging es in die Boote. Die Fahrt selber gefiel mir gut. Die Vul... Berge sehen jetzt wieder richtig gut aus (wie lange?), die Beleuchtung im Inneren ist 1A, der Wassereinbruch und öffnende und schließende Türen sind so wie ich sie aus meiner Kindheit in Erinnerung habe, die neuen Lichteffekte nach dem ersten Drop sind auch super. Die Einspieler finde ich gut, aber da muss man nochmal an den Reglern etwas rumdrehen, ich habe das auf der ganz großen Leinwand und das vor dem Wassereinbruch kaum verstanden. Die Musik kurz vor Ende der Fahrt tut für mich da keine Not. Hier wäre es mir lieber gewesen wenn wieder mit einer düsteren / bassreichen Geräuschkulisse gearbeitet worden wäre. Nebel vor dem zweiten Drop gab es leider auch gar keinen. Softopening halt, wir bleiben geduldig 🙂

 

Im Endeffekt ist Area 51 nicht viel mehr als die bekannte Atrraktion mit stimmigen Effekten. Aber genau die machen eben das Fahrerlebnis aus. Eigentlich bin ich sogar froh, dass fast alles beim alten geblieben ist. Denn so viel 96er-Charme gibt es weiterhin bei keiner anderen Attraktion mehr.

 

 

 

(Am Samstag bin ich nochmal mit ein paar anderen Phantasialandfreunden vor Ort. Auch hier freue ich mich über ne PM für ein spontanes Treffen, falls noch jemand Lust hat 😉)

Edited by Olli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin da ganz Ollis Meinung, viel was anderes hätte ich auch nicht geschrieben.

Ich war auch Mittwoch Vormittag dort, der MP hat da meiner Meinung nach sehr gute Arbeit abgeliefert.

Ich fand auch das die Einspieler noch zu leise waren, ich hab erst ein Onride Video gucken müssen um den Text zu verstehen.

Der Nebel oben im letzten Lift hat bei mir leider auch nicht funktioniert. Und wenn ich mir besagtes Onride angucke finde ich das es zu wenig Nebel ist.

Mit mehr Nebel würden diese roten Warnlampen wahrscheinlich auch viel besser rüberkommen.

Edited by LiberteToujours (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann ja jedem hier empfehlen konstruktive (und aktuell noch umsetzbare) Ideen direkt an den Park zu schicken. Hier liest es vermutlich keiner. Wenn jedoch von vielen Gästen der Wunsch nach mehr Nebel kommt...wirds vielleicht doch nicht für immer "verschoben" 

Edited by ParkRider1 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ende letzter Woche kam ich nun auch endlich dazu die Area 51 zu durchqueren, und ich muss zugeben, so kritisch ich an manchen Stellen auch war, der Movie Park hat es geschafft mich mit dem neuen alten Ride zu begeistern. 

Für mich persönlich gehörte das alte Bermuda Dreieck auch zuletzt noch zu einer der Hauptattraktionen des Parks, die Kombination aus Spillwaterride und Darkride in dieser Größe war auch zuvor nirgends anders in der Form zu finden. 

 

Mit der Umgestaltung zu Area 51 ist dem Park dann doch schon ein kleines Meisterwerk gelungen. 

 

Allein die Soundkulisse vor der Zickzack q-line  an der Groom Lake AFB. läd zu einem kleinen Gansehaut Moment ein. Die Soundkulisse ist wirklich verdammt gut gelungen. 

 

Nach der Zick Zack q-line gelangt man (endlich) wieder für eine Pre-Show in den Pre Show Raum auf der Brücke. 

-> Am Rande erwähnt, selbst die alten Show Bedienung Pulte wurden hierzu Reaktiviert, das hat definitiv Nostalgie Charakter. 

 

Was mich jedoch am meisten aus den Socken gehauen hat, alle, wirklich ALLE Spezialeffekte (Bis auf den lang ersehnten Nebel) konnte man im Inneren des alten Vulkans, wenn auch teilweise in abgeänderter Form, wieder finden. 

 

-> Laut Operater war der Nebeleffekt an jenem Tag nicht aktiv, da es wohl Probleme mit der BMZ geben würde, womit aufgrund des dichten Nebels ein Feueralarm ausgelöst werden könnte, da der Nebel nicht mehr durch Wasserdampf, sondern durch Nebelfluid erzeugt wird. 

 

Ansonsten,

Chapeau Movie Park, Chapeau. 

Es wurde zwar nicht besonders viel im inneren des Rides verändert, aber gerade dadurch habt ihr es geschafft Nostalgiker des "Filmparks in Bottrop"  neu zu begeistern und gleichermaßen den "normalen" Gästen einen verdammt guten Darkride zu präsentieren. 

So muss das laufen, "zwinker in Richtung Brühl ;)

 

Begeisterte Grüße aus der Nähe von Bottrop, 

mpgfreak

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb ParkRider1:

Heute leider ohne Wassereinbruch. 

 

Das Flugzeug scheint auch nicht vollständig auszufahren. Nur ca. 1/2 Meter. War das schon seit der Eröffnung so? 

 

Hmm... also ich hätte jetzt gesagt da fehlte was. Das Flugzeug "flog" in meiner Erinnerung am zweiten Tag doch etwas weiter.

Allerdings auch nicht die Gesamte Strecke. 

 

Der fehlende Wassereinbruch ist echt Schade, ist er doch nen Highlight. Und war lange genug kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.