Jump to content

Empfohlene Beiträge

Diskutiert in diesem Thema über "Race for Atlantis"!

Allgemeine Informationen:
Nummer im Parkplan: xxx
Themenwelt: Fantasy
Indoor / Outdoor: Indoor

 

<> Optimales Familienabenteuer

 

Technische Daten:
Baujahr: 1994
Schließung: 2016
Hersteller: xxx
Typ: Simulator
Kapazität: xxx Personen / Std.
Fahrzeit: 4:00 Min.

Boote / Sitze:
Anzahl derGondeln: 8
Personen pro Gondel: 16
Personen pro Sitzreihe: 4
Rückhaltesystem: Beckenbügel

Sicherheit:
Empfehlung: Größenbeschränkung: min. 1,00 m, Nur in Begleitung: 1,00 m bis 1,30 m


Beschreibung:
"Tauchen Sie in die Tiefen des Meeres zum sagenumworbenen Inselreich Atlantis."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine der wenigen schwachen Ecke im Park :( Der Film selbst ist ja nicht schlecht aber der Großteil der Warteschlange ist einfach nicht thematisiert, die riesige gelbe Kuppel passt nicht mehr ins Gesamtbild und schluckt obendrauf noch eine Menge Platz. Der Besucherandrang hält sich vergleichsweise in Grenzen, würde mich also nicht wundern wenn RfA noch vor der Rikscha und dem TotNH/HT-Komplex verschwindet. Aus der Ecke kann man ja schön was für Fantasy und auch für Berlin machen. :)

bearbeitet von luckylaylor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der Fantasy Neugestaltung wirkt RfA mMn recht gut in den Bereich integriert. Das allerdings nur von außen. Der erste Warteraum ist eigentlich kaum hinnehmbar. Naja das Ding steht ohnehin auf "der Liste". Auf Dauer (bzw noch mehr Dauer) wird sich da was ändern. Es passt einfach nicht mehr ins moderne Parkkonzept.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich eigentlich nur stört ist die Tatsache, dass die Intensität recht schwach ist. Ich weiß nicht, bei Galaxy hatte man richtig das gefühl gehabt, in highspeed der lichtkugel zu verfolgen. Bei Race of Atlantis steht man teilweise nur an einer stelle, wackelt etwas und guckt sich die gegend an. Was meiner Meinung nach nciht zu einem "Race" passt.

Wenn der Film etwas mehr fahrgefühl eines Rennen bieten würde, würd ichs wohl - wartebereich hin oder her - es weiterhin gern besuchen. :(

 

Aber ich muss sagen, ich liebe die stelle mit diesen Fliegenden muschel dinger, das ist so schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ist das Film wirklich ganz okay, und er ließe sich durch einen besseren Wartebereich und bessere Pre Shows wesentlich aufwerten. Man sieht die Kugel, den "Wow, sieht geil aus", geht rein, und da hat man die erste Ernüchterung und so geht das weiter. Ich glaube auch, dass man die Story wesentlich besser erläutern könnte, vor allem von jemand anderem erklärt als diesem Clown.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch, dass man die Story wesentlich besser erläutern könnte, vor allem von jemand anderem erklärt als diesem Clown.

Also ich mag den Typen ;) Wieso ist der denn so unbeliebt?

bearbeitet von luckylaylor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Galaxy war in allen Belangen besser als RfA. Das letzte mal war ich letztes Jahr drin gewesen und werde es auch erst dann wieder betreten wenn es einen neuen Film gibt oder das ganze Teil modernisiert wird. Die schlechte VGA Auflösung, der armselige Wartebereich, das schlechte Fahrverhalten sowie der Typ aus dem Video brachten mich dazu dies so zu entscheiden.

 

Für Leute die weder Galaxy kennen oder das erste mal mit RfA fahren kann das vielleicht ganz nett sein, aber sonst………. Schade schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RfA ist die Attraktion wo ich mir wünsche das man diese Abreißen würde. Für mich das der größte "Schandfleck" im Park.

Der Wartebereich ist eine Wartehalle. Der Pre-Showfilm ist ganz nett, aber die Fahrt ist dafür nichts.

Ab und zu macht es mal Spaß damit zufahren, aber da ist selbst Time Riders um längen besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder eine der Attraktionen, wo man die Umthematisierung hätte sein lassen sollen. Der alte Film und die alte Thematisierung hatten hier noch ein stimmiges Gesamtbild. Ah, ich weiss noch wie toll das damals war. Wenn man heute sieht, was aus dieser ehemals großartigen Attraktion gemacht wurde. Das fängt schon beim vollkommen schwachsinnigen Sicherheitsrap an und endet mit dem nicht für die Attraktion gemachten 3D Film. Die Auflösung ist absolut miserabel und der Filmrand unten jederzeit sichtbar. Liebes Phantasialand, bitte abreissen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man geht durch einen sehr leeren Eingangsbereich von Race for Atlantis sehr trostlos, nur Kahle Wand und Boden. Dort hätte man zumindestens einige Dekofiguren, Animation hinstellen können, die was mit der Attraktion zu tun haben. Der 3D Film ansicht ist in ordnung, aber Galaxy war einfach besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist eigentlich mit dem Soundtrack nach der Fahrt (also wenn man aussteigt) los? Nach ein Paar Sekunden wird der Soundtrack ein oder Zwei Halbtöne tiefer (oder war es höher?) wie bei den alten Video-, Audiokassetten und Tonbändern wenn die Aufnahme schlecht oder das Band beschädigt war und bricht dann plötzlich ab.  Weiß einer woran das liegt? Oder ist es wirklich ein kaputter Tonträger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist diese Attraktion leider nur noch ein Lückenfüller.

Früher, zu Galaxyzeiten bin ich noch sehr gerne darauf gegangen. Alles war noch gut im Schuss, dieses Space-Thema mit den Animatronics fand ich immer sehr Stark und der Film war um einiges besser als der jetzige.

Und nun? Eine mehr als nur langweilige Eingangshalle, ein verkleinerter Anstellbereich im inneren und ein leider langweilig gewordener Film mit immer mehr Mängeln (auch was die Gondeln angeht). Das einzige was mir daran gefällt ist der Soundtrack. Und von Außen ist die Kupel leider auch keine Augenweide mehr, Stichwort: dreckig!

 

Ich hoffe da passiert was in den nächsten Jahren, denn ein Publikumsmagnet ist der Film nicht mehr. Meine Freunde meiden die Attraktion bei jedem Besuch, was ich gut verstehen kann.

bearbeitet von Flo812

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe auch nur noch selten auf RfA.

Der Film ist mir zu langweilig und es passt nichts mehr zusammen. Was noch dazu kommt ist, dass man den Boden der Kuppel sehen kann wenn man ganz vorne sitzt und das macht die gesamte Illusion kaputt. Außerdem finde ich, dass der Film gar nicht auf die Leinwand passt.

Genauer erklären kann ich das jetzt nicht... :wacko:

 

Meistens versuche ich auf jeden Fall die Kuppel zu meiden, dient bei mir auch nur noch als Lückenfüller...

Galaxy war um längen besser.

Aber da bin ich ja nicht die Einzige die das so sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde man kann konkret nicht unbedingt sagen, dass die Attraktion kein Publikumsmagnet mehr ist. Klar wird RfA heute auf jeden Fall geringer frequentiert wie früher oder noch zu Galaxy-Zeiten, aber an vollen Tagen hat man dort durchaus längere Wartezeiten, die mit den Winjas zusammen oft den "roten Bereich" auf den Tafeln bilden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die langen Wartezeiten an vollen Tagen hat man aber überall. :D

Und hier lassen sie sich sogar erklären. So hab ich es jedenfalls einmal erlebt, dass von acht möglichen Gondeln nur drei im Betrieb waren, an einem warmen, sehr vollen Sommertag. Klar steht man dann schon mal so seine 60 Minuten an. ;)

bearbeitet von Flo812

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein RfA-Tipp: Setzt euch in der Chaise ganz an die Seite und versucht über den Rand zu schauen. Die Technik die man dort bestaunen kann ist echt beeindruckend.

Unter der Chaise, man kann es selbstverständlich nur bei der Nebenchaise sehen geht es ziemlich wild zur Sache.

Ich weiß nicht warum aber irgendwie machen mich solche Momente etwas wehmütig. Ich denke mir bei so etwas immer: "Warum? Warum lässt man ein eigentlich so tolles System so dahin vegetieren bis zum Tag-X ?"

Vorschlag an das Phantasialand: Ein Film über die Geschichte des Park mit Plexiglasscheiben an den Seiten für einen Blick auf die Technik. :D

Und schon hätte man eine neue Attraktion: "Race for Alex from Galax " :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich auch, warum man dieses tolle „System so dahin vegetieren“ lässt. Damit meine ich nicht nur die Technik, sondern die gesamte Sache. Ein aufregender (darüber lässt sich ja streiten...) Film auf einer großen Bildfläche mit dazu passenden Bewegungen. Diese Art von Simulation mag ich sehr gerne. Zu schade, dass man das Potential nicht ausnutzt und die Attraktion technisch wie Thematisch vernachlässigt. Man hätte wenigstens den neuen Wartebereich dekorieren können. Den Film an sich finde ich jetzt nicht so schlecht. Nur dass die Bewegung und der Film nicht ganz synchron sind stört mich ein wenig.

 

 

Vorschlag an das Phantasialand: Ein Film über die Geschichte des Park mit Plexiglasscheiben an den Seiten für einen Blick auf die Technik. :D

 

Ein Film über die Technik wäre eine gute Idee, aber auch andere Einblicke hinter die Kulissen wären für mich interessant (vor allem jedoch die Technik).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sich die Tonlage dabei ändert ist mir noch nicht aufgefallen.

 

Endlich habe ich dieses Video wieder gefunden. Hier ist am Ende bei ca. 3:46 die Änderung der Tonlage gut hörbar:

bearbeitet von Salek
Zeitangabe hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×