Jump to content
Bahnschalker

Ganzjahresöffnung ein Ziel?

Recommended Posts

Rookburgh (hoffentlich) bald fertig. Neue Übernachtungsmöglichkeit im Hotel Charles Lindbergh. Ggf irgendwann eine Erweiterung. Da stellt sich die Frage, ob das Phantasialand nicht das ganze Jahr über öffnen sollte.

 

Was spricht dafür, was dagegen? Würdet ihr auch in bisherigen Schließzeiten ins PHL kommen? Sollte man nur an allen Wochenenden öffnen? Muss der Park noch wetterfester werden?

 

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Größe und Anzahl der Attraktionen macht es keinen Sinn. Wenn eine Top-Attraktion dann für längere Zeit wegen Wartung etc. geschlossen bleibt, gibt es direkt extrem viele schlechte Bewertungen. 

vor 7 Minuten schrieb Bahnschalker:

Würdet ihr auch in bisherigen Schließzeiten ins PHL kommen? Sollte man nur an allen Wochenenden öffnen? Muss der Park noch wetterfester werden?

Ja.

vor 8 Minuten schrieb Bahnschalker:

Sollte man nur an allen Wochenenden öffnen?

Entweder ganz oder gar nicht.

vor 8 Minuten schrieb Bahnschalker:

Muss der Park noch wetterfester werden?

Nein. Im Wintertraum ist man ja auch auf Kälte und Schnee vorbereitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Beispiel:

Zitat

Eigentliches Ziel des aktualisierten Betriebskonzepts bleibe die Schaffung eines ganzjährig geöffneten Kurzurlaubsresorts. Daher werde auch die Bettenkapazität von derzeit insgesamt 1200 Betten um weitere 3000 bis 4000 Betten erweitert. Mit der Ausdehnung der Schlafmöglichkeiten geht die Erkenntnis einher, dass Tagesgäste etwa 37 Euro pro Tag im Freizeitpark ausgäben, während Übernachtungsgäste im Schnitt etwa 140 Euro dort ließen.

https://www.ksta.de/region/rhein-erft/bruehl/erweiterung-phantasialand-plant-grosses-hotel-3968576

 

Die Möglichkeit einer ganzjährigen Eröffnung war ja schließlich eines der erklärten Ziele seit Beginn der Erweiterungsbemühungen.

 

Bei dem momentanen Angebot bin ich da aber noch skeptisch, ob das bereits möglich wäre. Ich würde erst einmal auf eine komplette Erneuerung aller Bereiche warten, wodurch die potenzielle Höchstbelastung (dank neuerer kapazitätsstarker Fahrgeschäfte) erreicht wäre.

Dann könnte man nämlich auch mal ein Fahrgeschäft für Reparaturen etc. schließen, ohne dass es sich all zu stark auf den restlichen Betrieb auswirkt, so wie Jonas es bereits sagte.

Auch muss das allgemeine Angebot mehr für ein Resort abgerundet werden. Bisher gibt es halt nichts außer den Hotels und den Fahrgeschäften. Mehr Zusatgzangebote, wie Fantissama-ähnliche Dinnershows für Hotelgäste, Filmvorstellungen im Lichtspielhaus etc. müssen hinzukommen, um den Park auch ohne Erweiterung als Resort attraktiver zu machen.

Man schaue dafür einfach mal nach Rust.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Phantasialand an jedem Wochenende geöffnet wäre, wann soll dann noch Zeit für Reparatur oder Überarbeitung der Attraktionen sein, ohne dass die Besucher enttäuscht sind, wenn eine Attraktion mal länger geschlossen werden muss?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb galaxy:

Wenn das Phantasialand an jedem Wochenende geöffnet wäre, wann soll dann noch Zeit für Reparatur oder Überarbeitung der Attraktionen sein, ohne dass die Besucher enttäuscht sind, wenn eine Attraktion mal länger geschlossen werden muss?

 

Das ist auch so schon vorgekommen  Die Hollywood Tour hatte 2008 z.B. eine mehrere Monate lang dauernde Sanierungsschließung.

 

Und ganz ehrlich, Chiapas etc. sind auch schon längere Zeit am Stück nicht in Betrieb gewesen und davon ging die Welt nicht unter.

 

Bei geplanten Schließungen geben dies die betreffenden Parks (Efteling, Disney,) teils Monate im vorraus an. Da kann sich jeder vorher informieren.

 

Meinen Efteling besuch diesen März habe ich auch um eine Woche verschoben, da am zunächst geplanten Termin Python geschlossen ist. Und ?

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb TOTNHFan:

Und ganz ehrlich, Chiapas etc. sind auch schon längere Zeit am Stück nicht in Betrieb gewesen und davon ging die Welt auch nicht unter.

 

Wäre halt dann nett, dass mal auf der Homepage zu erwähnen, damit man das nicht erst am Eingang liest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe dafür keinen Bedarf. Wie viele Aktionen soll der Park denn dann bitte starten? Eine Ganzjahresöffnung kann man anstreben, wenn man über einen stabilen Eintrittspreis verfügt und die Leute nicht zu sehr mit extremen Angeboten locken muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin sehr dagegen. Aus einem ganz einfachen Grund. 

Traditionell verbringen wir jedes Jahr ein Wochenende in der Off-Season im Ling BAO. Tagsüber shoppen in Köln, abends die herrliche Ruhe und Atmosphäre im Ling BAO geniessen. Das ist wie Wellness für uns. Wenn der Park auf hat, sind die Hotelpreise zu hoch für uns und es herrscht zu viel Remmidemmi um sich zu erholen. 

 

Der Park hat doch nur 2, 3 Monate im Jahr zu. Und die sollten auch bleiben, um den Park fürs Frühjahr wieder fit zu machen. Ausserdem: was ist mit der Freude auf den Seasonstart, das darauf Hinfiebern, die Begeisterung am ersten Tag wieder in den Park zu gehen und zu gucken, was sich getan hat? Das ist was besonderes! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Efteling schafft es auch. Mit der Wartung sogar besser. 

 

Ich tippe eher darauf dass es da merkwürdige finanzielle Gründe gibt warum das Phantasialand unglaublich mehr kosten hätte um circa 100 Tage mehr auf zu haben.

 

Im Moment sind die meisten Mitarbeiter im Park soweit ich weiß nämlich offiziell  SaisonarbeiterInnen.

 

Möglich dass dies bei einer ganzjährigen Öffnung dann nicht mehr möglich wäre und der Park den gleichen Leuten für die gleiche Arbeit mehr bezahlen muss und sich dies unterm Strich dann einfach nicht rechnet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lust dazu hätten mit Sicherheit viele. Voraussetzung für mich wäre da aber ein erweitertes Winterevent bis März mit anderem Showprogramm, anderer Beleuchtung als im Wintertraum und anderen Neuheiten. Das gleiche gilt für die Zeit im November. Da bräuchte es dann ein Festival der Lichter 2.0. Ich möchte mal stark bezweifeln, dass das Phantasialand die Kapazitäten hat, um ein ganzes Jahr zu öffnen und gleichzeitig genug Events anbietet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb TOTNHFan:

 

Ist das ernstgemeint ?

 

Klar ist das ernstgemeint. Ich kenne nämlich keine Fanboys, und meine Fangirl- Freundinnen sind mittlerweile fast alle Mütter geworden und haben andere Prioritäten. Bis vor ein paar Jahren meine Bekannten entdeckten, wie schön der Wintertraum ist, wurde ich auch nur schief angeguckt: Wie, du gehst im Winter in einen Freizeitpark?! 

Es bräuchte ein anderes schönes Event, um die Leute in einer so unattraktiven Jahreszeit in den Park zu kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.